Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Pariser Autosalon – Liveshow mit Nuendo 5

Der Wolfsburger Automobilkonzern Volkswagen präsentiert seine neuen Fahrzeugmodelle traditionell mit einer medienwirksamen Show am Vorabend des Pariser Autosalons. In diesem Jahr hat VW erneut ein aufwendig gestaltetes, ein multimediales Event der Extraklasse auf die Beine gestellt, das mit anspruchsvollen LED Video-Installationen, einer Feuershow und einem 7.1 Live-Sound direkt aus einem Nuendo 5 System aufwarten konnte.

Tobias Wendl war für den Sound des Konzernabends Allez les Marques im Rahmen des Pariser Autosalons verantwortlich. Wir hatten Gelegenheit, mit ihm über dieses einmalige Projekt, das neue Pepper Studio und seine Erfahrungen mit Nuendo 5 und Steinberg Hardware zu sprechen.

Wie muss man sich die Show, die Bühne eigentlich vorstellen? Was war das Besondere an diesem Event?
Der VW-Konzernabend war eine multimediale Show der Superlative. Die Fahrzeuge wurden individuell in Szene gesetzt und dem internationalen Publikum präsentiert. Die Bühne hatte eine Breite von etwa 60 Metern und war ausgestattet mit doppeltem Boden, Wasservorhang, Feuerwand und einer LED-Video-Installation mit verschiedenen Auflösungen – auf gesamter Bühnenbreite. Die High-Resolution LED-Module konnten sogar bewegt und somit der jeweiligen Show-Situation angepasst werden. Und dazu ein Sound-System, das enorm kraftvoll und präzise klang. Das Besondere war aber definitiv die Verzahnung all dieser komplexen Elemente. Die Abstimmung, Programmierung und Umsetzung aller Inszenierungen.

Wie hat das Projekt begonnen und wer hat bei der Umsetzung mitgewirkt?
Das Projekt begann wie immer mit der kreativen Ideenfindung. Die einzelnen Beteiligten aus den Bereichen Bühnenbau, Licht Design, Videoproduktion, Grafik-Animation bis hin zur Musikproduktion hatten enorm viele und sehr gute Ideen. Natürlich ist die Entstehung der Inszenierungen ein Prozess und so wurden in vielen Kreativ-Meetings die Ideen konkretisiert und weiterentwickelt. Unter der Leitung von Claudius Colsman (VW) entstand so ein multimediales Feuerwerk. Die Musik wurde von Red Rock Produktion produziert, Video/Grafik von United Visions.

VW Show – Live Mixing mit Nuendo in 7.1 SDDS

 

 

Im Rahmen der 7.1 Mischungen mussten auch 5.1 und 2.0 Stereo Mischungen erstellt werden. Die Downmix-Funktionen von Nuendo 5 lieferten beeindruckende Ergebnisse.

Wie sahen die Vorbereitungen zur Show aus? Ich habe gehört, die Kompositionen wurden mit Cubase erstellt und dann mit Nuendo gemischt?
Meine Kompositionen entstanden ausschließlich mit Cubase. Die sehr hohe Qualität der Audio-Engine überzeugte mich bereits Jahre zuvor und die technischen Features und die Kompatibilität zu Nuendo machten dann die Entscheidung leicht, Cubase 5 zu verwenden.

Die Mischung habe ich dann im Auftrag von Red Rock Production in 7.1 SDDS erstellt. Gerade dieses Format stellt einen Engineer natürlich vor Herausforderungen. Die DAW muss enorm leistungsstark, flexibel und zuverlässig sein. Es kam daher aus meiner Sicht nur Nuendo 5 in Frage. So entstanden das Sound Design und alle Mischungen mit Nuendo 5. Besonders wichtig in diesem Zusammenhang ist das Surround-Panning. Der  Surround Panner V5 spielte hier seine Vorteile voll aus und zeigte deutlich, dass er der fortschrittlichste Surround Panner innerhalb einer DAW am Markt ist.

Die Bühnenshow wurde in Paris live in 7.1 SDDS ausgespielt. Warum habt ihr Euch für die Live-Wiedergabe direkt aus Nuendo heraus entschieden? Welche Rolle spielte die Stabilität von Nuendo?
Die Live-Zuspielung aus Nuendo betraf das Sound Design mit einer sehr hohen Spurenanzahl. Wir wollten uns bis zur letzten Sekunde alle Möglichkeiten offen halten. Wie man sich vorstellen kann, ist das Erschaffen von Klangwelten, Umgebungsgeräuschen und besonderen Effekten mit sehr viel Automation innerhalb der DAW verbunden. Bewegungen der Sounds im Raum, dynamische EQs, Kompressions-Einstellungen und so weiter. All diese klangbeeinflussenden Faktoren wurden ständig an die akustischen Gegebenheiten des Raumes angepasst. Während den Proben kamen neue Ideen und Einflüsse hinzu und so griff ich wieder in das Sound Design ein. Die Stabilität und Performance von Nuendo 5 gab uns das Vertrauen, dies dann auch während der Show direkt aus der DAW abzuspielen. Und das hat ganz hervorragend funktioniert.

Gibt es Funktionen in Nuendo, die Du besonders häufig verwendet hast? Was schätzt Du an Nuendo am meisten?
Es gibt diese Funktionen, die einfach den Unterschied zu anderen DAWs ausmachen. Im Rahmen der 7.1 Mischungen mussten auch 5.1 und 2.0 Stereo Mischungen erstellt werden. Die Downmix-Funktionen von Nuendo 5 lieferten beeindruckende Ergebnisse. Dies, kombiniert mit dem automatisierbarem Routing, ist genial. Hinzu kommt der automatisierbare Mehrkanal-Export, der den Cycle-Marker Export beinhaltet. Dies spart enorm viel Zeit, die dann für die wirklich kreativen Aufgaben genutzt werden kann.

Dein aktuelles Projekt ist das brandneue „Pepper Studio“. Was erwartet uns dort? Setzt Du bei der Studioausstattung auch auf Steinberg Hard- und Software?
Die Pepper Studio GmbH ist ein modernes Produktionshaus bestehend aus zwei Studios.

Studio A ist eine erstklassig ausgestattete Mischregie. Im Mittelpunkt steht dabei die SSL AWS 948. Als eines der ersten Studios haben wir die brandneue SSL in unser Studio integriert. Kombiniert mit sehr hochwertigem Outboard von API, Neve bis hin zu Crane Song und einer hervorragenden Abhöre von PMC ergibt dies eine High-End Mischumgebung. Als DAW nutzen wir hier natürlich Nuendo 5. Damit lässt sich schnelles und flexibles Arbeiten mit der DAW und unserer Analog-Technik wunderbar vereinen.

Studio B dagegen ist eine Rechner-basierte Kompositions-Suite. Auch hier kommen Steinberg Produkte zum Einsatz. Wir werden hier die MR816 CSX Interfaces in Verbindung mit Cubase und Nuendo verwenden. Studio B ist darüber hinaus mit den aktuellsten virtuellen Klangerzeugern und einem Steinway Flügel ausgestattet.

Mehr Informationen über das Pepper Studio sind verfügbar unter www.pepper-studio.com.

Studio B @ Pepper Studio

 

 

Der  Surround Panner V5 spielte hier seine Vorteile voll aus und zeigte deutlich, dass er der fortschrittlichste Surround Panner innerhalb einer DAW am Markt ist.