Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Rupert Neve — Audio-Legende des 20. Jahrhunderts

Seit den Anfangstagen von Audio Recording und Studiotechnik steht ein Name in ganz besonderem Maße für Soundqualität: Rupert Neve. Während seiner bemerkenswerten Karriere hat Neve legendäre Mikrofon-Vorverstärker, Equalizer und Studio-Konsolen entwickelt, die noch heute von anspruchsvollen Professionals in der Pro Audio-, Film- Broadcast-Industrie eingesetzt werden.

Geboren als britischer Staatsbürger verbrachte Rupert Neve den Großteil seiner Kindheit in Süd-Amerika. Schon in jungen Jahren interessierte er sich für den Audiobereich und beschäftigte sich mit Radios.  Er studierte Baupläne, reparierte Radios und begann während des 2. Weltkriegs damit, Radios zu verkaufen. Bald darauf machte er erste Chor- und Konzert-Aufnahmen mit seinem eigenen Recording-Rig, das aus selbstgebauten Mikrofonen und Lautsprechern bestand. In den 1950er Jahren arbeitete Neve bei einem Lautsprecher-Hersteller, fühlte sich aber dort in seinem Bestreben, ein neues Lautsprecher Konzept zu entwickeln, von seinen Vorgesetzen blockiert. Also gründete er seine eigene Firma, CQ Audio, und begann damit, Lautsprecher auf Basis von Bücherregal-Rahmen zu bauen, die bald große Beachtung fanden.

In den 1960er Jahren begann Neve mit dem Bau von Mischpulten und einer ersten Serie von Transistor-basierten Lautsprechern. Die Nachfrage war bald so stark, dass Neve mit seiner Firma in ein größeres Gebäude umziehen musste. Anfang der 1970er Jahre entwickelte Neve die erste Konsole mit automatisiertem „Moving-Fader“, welche legendäre Produzenten wie George Martin in ihren Studios einsetzten. Mitte der 70er verkaufte er seine Produktionsanlagen und gründete ARN Consultants, spezialisiert auf  Beschallungsanlagen und Raumakustik. Neve war auch Begründer des “Cambridge Radio Course”, den in den 70er und 80er Jahren Hunderte Frauen und Männer aus der ganzen Welt absolvierten.

1985 gründete Rupert Neve Focusrite Ltd. und brachte eine moderne neue Produktreihe mit analogem Studio-Equipment heraus, darunter Equalizer und Dynamikprozessoren im Rackformat. 1989 schloss ARN Consultants einen Beratervertrag mit Amek Systems aus dem verschiedene Serien mit hochwertigen Mischpulten und Outboard Equipment hervorgingen. 1994 verlegte Rupert Neve sein Business und seinen Wohnsitz in die USA. Nach der Jahrtausendwende begann ARN Consultants eine Kooperation mit Taylor Guitars, was zu der Entwicklung des revolutionären „Taylor Expression System“ führte, einem neuartigen magnetischen Pickup-System. Seit 2005 verkauft ARN Consultants L.L.C. als Rupert Neve Designs, Inc. wieder eigene Geräte, unter anderem die renommierte Portico Produktreihe. Die Portico Serie besteht aus besonders hochwertigen modularen Preamps und analogen Audioprozessoren, die u.a. mit dem TEC Award und dem PAR Exellence Award ausgezeichnet wurden.