Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Neu in WaveLab Pro 9

WaveLab Pro 9 bietet das umfangreichste und intuitivste Feature Set für Audiobearbeitung, das jemals entwickelt wurde. Das überarbeitete User-Interface und die neuen Austauschfunktionen mit anderen Steinberg Produkten ermöglichen ein deutlich schnelleres Arbeiten. Die neue PlugIn Suite MasterRig, sowie die einzigartige Mid/Side Unterstützung eröffnen ein Meer kreativer Möglichkeiten.

Neue Features im Überblick

  • Revolutionäres neues User Interface basierend auf einem Menüband mit Registerkarten für einen schnellen Zugang zu allen wichtigen Programmfunktionen
  • MasterRig: High-End Mastering PlugIn Suite mit Equalizer, Dynamic EQ, Compressor, Limiter, Saturator und Imager sowie M/S Unterstützung
  • Vollständige M/S Unterstützung inklusive Mid/Side Bearbeitung von Dateien im Audio-Editor und in der Audiomontage, M/S Monitoring im Masterbereich und flexible M/S Kanal-Bearbeitung
  • Direkter Austausch mit Cubase und Nuendo: Nutzen Sie WaveLabs umfassende Features bereits während des Mischens und öffnen Sie das zugehörige Cubase/Nuendo Projekt direkt aus WaveLab heraus*
  • Neu gestaltete Mastersektion inklusive besser ablesbarer Anzeigen, M/S Monitoring, verschiedenen Optionen zur Kanal-Bearbeitung und 12 Effekt-Slots
  • Hochwertiger SoX-basierter Resampler, Multiband Expander und Multiband Envelope Shaper
  • Neues Fenster-System erlaubt das bequeme Anpassen von WaveLab an Ihre individuellen Bedürfnisse
  • WaveLab Projekt-Manager: Behalten Sie auch bei großen Projekten den Überblick
  • Dateigruppen-System zum praktischen Organisieren Ihrer Audiodateien und Audiomontagen
  • Weitere Verbesserungen wie Clip-basierte Automation von Send-Effekten (Hüllkurven-basiert), PlugIn Suche, umfangreiche Dateinamenoptionen und zusätzliche Rendering Einstellungen









Revolutionäres neues User Interface

Deutlich schneller arbeiten

WaveLab Pro 9 führt ein komplett neues Bedienkonzept ein und erlaubt ein unvergleichlich schnelles und komfortables Arbeiten. Die neue Single-Window Oberfläche enthält einen zentralen Menübereich mit Reitern, die Zugriff auf die am häufigsten benutzen Funktionen und die Wellenform-Anzeige bieten. Im Werkzeug-Fenster darüber finden Sie Metering-Anzeigen, Fehlerkorrektur-Funktionen, Marker und weitere Tools. Der Masterbereich wurde ebenfalls überarbeitet und beinhaltet zusätzliche Optionen. Dank des neuen Fenstersystems lassen sich die Programmfenster an unterschiedlichen Stellen der Benutzeroberfläche verankern, so dass Sie ein individuelles Layout erstellen können. Auch Transparenz und Schiebeverhalten der Fenster sind änderbar.

Menüband und Registerkarten

Der zentrale Bereich von WaveLab ist das neue Menüband mit verschiedenen individuellen Registerkarten für die am häufigsten verwendeten Editing und Mastering Funktionen, wie Ansicht, Edit, Fades, Analyse, Rendering und weitere. Alle Tabs sind kontextsensitiv und werden dynamisch angezeigt. Das Umschalten zwischen den verschiedenen Tabs geht blitzschnell, da das gesamte Menüband nah an der Wellenform platziert ist.

Ein weiterer Vorteil des Menübands liegt in der Möglichkeit, feste Ansichten aller Funktionen darzustellen. Auf diese Weise sind die Tools, mit denen Sie häufig arbeiten, immer sichtbar – im Gegensatz zu den sich schließenden Drop-Down-Menüs älterer Programmversionen. Das Menüband enthält auch eine Registerkarte für das Datei-Menü, um alle Funktionen zum Einrichten des Projekts und Exportieren von Audiomaterial in verschiedenen Formaten zu gruppieren.

Organisieren Sie Ihr Projekt

WaveLab Pro 9 führt ein neues Projekt-Konzept basierend auf Dateigruppen ein. Dieses ermöglicht Ihnen, mehrere einzelne Audiodateien und die dazugehörige Audiomontage (in der die einzelnen Dateien arrangiert sind) innerhalb einer Dateigruppe zu vereinen. Damit Sie auch bei umfangreichen Mastering-Projekten den Überblick behalten, zeigt der neue Projekt-Manager Ihre gesamte Projektstruktur in Baumform an, darunter Dateigruppen sowie die darin enthaltenen Audiodateien und Audiomontagen.

Neues Fenstersystem

Eine funktionale Benutzeroberfläche ist ein wichtiger Faktor, wenn Sie täglich mit einer Software arbeiten. WaveLab Pro 9 führt ein neues Fenstersystem ein, das einen noch flexibleren und einfachen Umgang mit Programmfenstern, auch auf mehreren Monitoren, ermöglicht. WaveLab schlägt Ihnen automatisch vor, wo Sie ein frei verschiebbares Fenster verankern können, indem kleine Pfeile angezeigt werden. Ziehen Sie einfach ein Tool-Fenster in einen dieser Bereiche, um es am gewählten Platz zu verankern. Darüber hinaus wurde das WaveLab Control-Fenster auf vier Instanzen erweitert.

Neugestalteter Masterbereich

Dier beliebte WaveLab Masterbereich wurde grundlegend überarbeitet. Die Effektsektion wurde auf 12 Slots erweitert und bietet höchste Flexibilität beim Erstellen Ihrer individuellen Mastering-Effektkette. Die Konfiguration der Kanal-Bearbeitung kann für alle PlugIns individuell festgelegt werden, darunter Stereo, Mono und Mid/Side Bearbeitung. Auch das gesamte Audiokanal-Monitoring wurde mit M/S Metering Funktionen ergänzt. Der neue Resampler bietet direkten Zugriff auf die Änderung der Sample-Rate der Wiedergabe.

Individualisieren Sie Ihre WaveLab Erfahrung

Die individuelle Adaptierbarkeit von WaveLab hat ein neues Level erreicht: Jetzt können Sie nicht nur die Position und Größe von Fenstern und Arbeitsbereichen an Ihre persönliche Arbeitsweise anpassen, sondern auch das Farbschema der Benutzeroberfläche frei wählen. WaveLab Pro 9 kommt mit drei Basis-Themes: Light, Dark und das brandneue Black Theme (verfügbar mit dem WaveLab Pro 9.0.20 Update). Und das ist noch nicht alles! Zusätzlich zur Wahl eines der drei Themes können Sie die Farbe für einzelne Sektionen individuell anpassen, beispielsweise für den Audio-Editor, die Audio-Montage und nahezu alle Anzeigen.







MasterRig

Mit MasterRig, der leistungsstärksten PlugIn Suite, die jemals von Steinberg entwickelt wurde, bietet WaveLab Pro 9 nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, um Ihr Audiomaterial so kreativ wie möglich zu bearbeiten. MasterRig besteht aus sechs High-End Effektmodulen, die meisten davon in doppelter Ausführung, die in einer Effektkette mit bis zu acht verfügbaren Slots zum Einsatz kommen können. Während jedes der Module Multiband-kompatibel ist, unterstützen Equalizer, Compressor und Saturator auch die Mid/Side Bearbeitung pro Band. Dieses gibt Ihnen Zugriff auf spezifische Teile Ihres Audiomaterials, um sie chirurgisch genau anzupassen.

MasterRigs enorme Flexibilität ermöglicht Ihnen Ihre Effektkette per Drag-and-Drop zu arrangieren und Ihre bevorzugten Konfigurationen abzuspeichern, so dass Sie verschiedene Effekt-Kombinationen schnell miteinander vergleichen können.







Volle Mid/Side (M/S) Unterstützung

M/S in Audiomontage und Audio-Editor

WaveLab Pro 9 definiert den Audio Mastering Workflow neu – durch direkten Zugriff auf die Mid- und Side-Signale von Audiodateien, sowohl in der Audiomontage (Rechtsklick auf die Wellenform) als auch im Audio-Editor (Switch Buttons für L/R und M/S). Diese hohe Flexibilität ermöglicht Ihnen anspruchsvolle Bearbeitungen für die Mid- und Side-Signale, inklusive Schneiden, Spektral-Editing, Einpegeln, Lautheits-Analyse und vieles mehr.

Masterbereich: Neue Optionen zum Abhören und Bearbeiten

Wie wäre es, wenn Sie die Mid- oder Side-Signal separat abhören könnten, um die Qualität dieser Parts genau zu überprüfen? Nichts ist einfacher als das. Durch das einfache Umschalten zwischen Mid- und Side-Signalen erhalten Sie völlig neue Einsichten in Ihre Mischung. Und das Beste ist: Sie können jedes beliebige PlugIn in die Effekt-Racks des Masterbereichs einfügen und auswählen, ob nur das Mid- oder Side-Signal, die L/R Kanäle oder das gesamte Stereo-Signal bearbeitet werden soll.

Clip-, Spur- und Ausgangs-Effekte

WaveLab Pro 9 hebt die Qualität Ihres Effekt-Masterings auf ein nie dagewesenes Niveau. In der Effekt-Sektion im Werkzeugfenster können Sie wählen, ob ein PlugIn für das Mid- oder Side-Signal als Clip-, Spur- oder Ausgangs-Effekt eingesetzt werden soll. Wählen Sie einfach aus, welchen Teil des Signals Sie bearbeiten möchten und Ihr PlugIn wirkt sich nur auf den definierten Bereich aus.

M/S kompatible MasterRig Plug-In Suite

MasterRigs neuer 8-Band EQ, der 4-Band Dynamic EQ sowie der 4-Band Compressor und Saturator sind vollständig M/S kompatibel, so dass Sie individuell festlegen können, welcher Signalteil bearbeitet werden soll.







Projekte noch schneller einrichten und aufrufen

Datei-Registerkarte: Alle zentralen Einstellungen auf einen Blick

WaveLab Pro 9 führt eine neue Datei-Registerkarte ein, die als zentraler Bereich zum Erstellen und Öffnen einer Audiomontage, des Audio-Editors und Batch Processors sowie von Podcast, Audio CD oder DVD Projekten fungiert. Hier finden Sie alle Render-Optionen, sowie Import- und Export-Funktionen, die für das Arbeiten mit DDPs, XMLs, CD Cue Sheets und vielem mehr, wichtig sind. Alle Voreinstellungen für die Individuelle Konfiguration von WaveLab sind komfortabel in der Registerkarte Voreinstellungen gruppiert.

Startup Dialog

Das Erstellen eines neuen Projektes oder das Auffinden eines bestehenden ist mit dem neuen Startup Dialog jetzt schneller und einfacher als jemals zuvor. Beim Start von WaveLab Pro 9 können Sie jetzt wählen, ob ein leeres, neues Projekt oder eine von Ihnen selbst definierte Projektvorlage geöffnet werden soll. Oder browsen Sie schnell und komfortabel nach bestehenden Projekten und Dateien, mit denen Sie arbeiten wollen.

Projekt-Manager

Große Projekte führen oft zu komplexen Strukturen, die jetzt bequem und intuitiv verwaltet werden können. Der neue Projekt-Manager in WaveLab Pro 9 hilft Ihnen dabei, Audiodateien und Audiomontagen zu organisieren. Der Projekt-Manger bietet eine Baumstruktur, mit der Sie sofort sehen, welche Dateien zu welcher Dateigruppe gehören, wie Sie benannt sind und ob sie modifiziert wurden. Sie können sogar Dateien per Drag & Drop vom Projekt-Manager in eine Audio-Montage oder den Audio-Editor einfügen.


Direkter Datei-Austausch mit Cubase und Nuendo*: Erstellen Sie eine leistungsstarke Mixing- und Mastering-Kette


WaveLab Pro 9 ist die erste WaveLab Version, die den nahtlosen und direkten Austausch von Audiomaterial mit Cubase und Nuendo ermöglicht, so dass Sie eine erstklassige Mixing- und Mastering-Kette erstellen können.

*Cubase 8.5.10 oder neuer und zukünftige Nuendo Version (Ankündigung folgt)

Greifen Sie direkt von Cubase und Nuendo auf die umfangreichen WaveLab Funktionen zu

Öffnen Sie WaveLab direkt in Cubase/Nuendo und nutzen Sie die leistungsstarken Tools zum Restaurieren, Bearbeiten, Analysieren und Mastern Ihres Audiomaterials, sogar während der Mischung. Nach der Bearbeitung in WaveLab kann die bearbeitete Datei mit nur einem Mausklick automatisch in Cubase/Nuendo aktualisiert werden.

Kehren Sie zurück zur Mischung

Während des Mastering Prozesses kommt oft das Bedürfnis auf, wieder zur Mischung zurückzukehren, weil dort essentielle Änderungen vorgenommen werden müssen, die im Mastering nicht möglich sind, beispielsweise die Optimierung der Stereoposition für einzelne Instrumente. Mit WaveLab Pro 9 ist es jetzt nicht mehr nötig, im Dateisystem nach dem Cubase/Nuendo Projekt zu suchen, mit der die entsprechende Audiodatei erstellt wurde: WaveLab öffnet das zugehörige Cubase/Nuendo Projekt jetzt automatisch direkt aus der Audiodatei in WaveLab. Auf diese Weise können Sie schnell und unkompliziert Ihr Projekt editieren und wichtige Änderungen vornehmen, um Ihren Mix für das Mastering zu optimieren.

Mehr hochwertige PlugIns

WaveLab Pro 9 kommt mit zwei neuen Multiband PlugIns:  Multiband Expander und Multiband Envelope Shaper. Zusätzlich zu diesen hochwertigen neuen Effekten ist ein neuer SoX-basierter Resampler enthalten, der eine Sample-Rate Konvertierung von Playback und Rendering in höchster Qualität ermöglicht.

Weitere Verbesserungen

Die neue WaveLab Version bietet darüber hinaus nützliche Verbesserungen, die Ihren Arbeitsalltag deutlich angenehmer machen.

Clip PlugIn Send Automation

WaveLab bietet eine Hüllkurven-basierte Automation für Clip-basierte Send-Effekte. Diese kann auf Clip-, Spur- und Ausgangs-Effekte angewandt werden und ermöglicht das Zeichnen eigener Automationskurven für jedes verwendete PlugIn.

Multi-Rendering beim Export

WaveLab Pro 9 unterstützt jetzt das Rendering mehrerer Audiodateien, Audiomontagen und ganzen Dateigruppen in einem Arbeitsschritt und beschlenigt damit die Exportfunktionen.

Erweiterte Rendering Optionen

WaveLab unterstützt jetzt SurroundRendering für MP3 und AAC Formate.


Individuelle Dateinamenoptionen

WaveLab beinhaltet ein individuell anpassbares Benennungsschema für Ihre Audiodateien mit individuell definierten Attributen, wie etwa Dateiname, Album-Titel, Zähler und viele andere. Wenn Sie diese Attribute konsequent nutzen, behalten Sie beim Export einer großen Anzahl von Audiodateien immer den Überblick.

Mehr Informationen über WaveLab