Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Cubase 6 - Audiodateien unterteilen (Juli 2011)

In dieser Sitzung beschreiben wir eine schnelle Methode, mit der Sie eine Audiodatei in mehrere einzelne Audiodateien unterteilen können. Dies ist nützlich, wenn Sie beispielsweise einzelne Dateien aus einer in einzelne Stücke unterteilten Live-Aufnahme oder einem DrumLoop errechnen wollen.

1. Importieren der Audiodatei auf eine Audiospur
Zuerst erstellen Sie in neues Projekt. Nun öffnen Sie das Pool Fenster (Strg+P) und importieren eine Audiodatei in das Projekt. Die Audiodatei kann beispielsweise eine Liveaufnahme oder ein einzelner DrumLoop sein. Nun ziehen Sie die importierte Audiodatei in das Arrangement-Fenster des Projekts, sodass die Audiodatei auf einer Audiospur liegt.

2. Das Audioevent wird nun in einzelne Audioevents unterteilt
Zum Unterteilen der Audiodatei in einzelne Audioevents können Sie die Schere verwenden. Positionieren Sie den Cursor auf dem Event und drücken Sie ALT+X. Alternativ können Sie auch das Objektauswahl Werkzeug verwenden und bei gedrückter "Alt" Taste auf das Audioevent klicken. Als weitere Alternative können Sie auch die "Stelle suchen" oder die "Hitpoints" Funktion verwenden, um das größere Event in kleinere Events zu unterteilen. Events sind keine einzelnen Dateien sondern Container, die auf die eigentliche Datei verweisen. Sie können nun aus den einzelnen Events eigenständige Dateien errechnen.

3. Alle Events auswählen: "Bearbeiten > Auswahl > Alle auf ausgewählten Spuren"
Um aus den einzelnen Events eigenständige Dateien zu errechnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Audiospur in der Spurliste und führen den Befehl "Alle Events auswählen" aus. Alternativ können Sie auch die Spur auswählen und den Befehl "Bearbeiten > Alle auf ausgewählten Spuren" ausführen.

4. Einzelne Regionen erzeugen mit "Audio > Erweitert > Events oder Auswahl als Region"
Durch Ausführen des Befehls "Audio > Erweitert > Events oder Auswahl als Region" erzeugen Sie einzelne Regionen aus den Events.

5. "Medien > Pool Fenster öffnen (Strg+P)"
Mit dem Befehl "Medien > Pool Fenster öffnen (Strg+P)" öffnen Sie das Pool Fenster. Im Pool Fenster ist nun zu sehen, dass neben unserer Hauptdatei ein kleines Pluszeichen zu sehen ist. Wenn Sie auf dieses Pluszeichen klicken, klappt eine Liste der erzeugten Regionen aus.

6. Selektieren aller Regionen
Selektieren Sie alle Regionen in dem Sie auf die erste Region, und mit gehaltener "Shift" Taste auf die letzte Region klicken.

7. Ausführen des Befehls "Audio > Auswahl als Datei"

Nun führen Sie den Befehl "Audio > Auswahl als Datei" aus. Im anschließenden Dialog können Sie einen Zielordner für die Dateien festlegen. Hier werden dann die einzelnen Dateien aus den einzelnen Regionen erzeugt. Die neuen Dateien werden ebenfalls im Pool abgebildet.

 

Und so geht's