Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Nuendo 5 - Routingmöglichkeiten und Navigation im Mixer (September 2011)

In dieser Ausgabe unserer Tipps und Tricks beschäftigen wir uns mit den schnellen Routingmöglichkeiten und schneller Navigation im Mixer.
Die folgenden Schritte funktionieren in Nuendo 5, Cubase 6 und Cubase Artist 6 und - sowohl auf dem PC als auch auf dem Mac.

Schnelles Routing für mehrere Kanäle im Mixer
Wenn Sie mit mehreren Kanälen und Spuren arbeiten, kann es vorkommen, dass Sie die Ein- oder Ausgänge dieser Kanäle in einem Rutsch ändern möchten.

Falls Sie den gleichen Eingang oder Ausgang mehreren Kanälen gleichzeitig zuweisen möchten:

1. Wählen Sie alle gewünschten Kanäle im Mixer aus. Dazu klicken Sie den ersten Mixerkanal an, den Sie auswählen möchten, halten die Taste "Shift" auf Ihrer Computertastatur gedrückt und klicken den letzten Kanal an, den Sie in die Auswahl nehmen möchten. Die gewählten Kanäle sind nun markiert.

2. Halten Sie die "Alt"- und die "Shift"-Taste gedrückt und klicken Sie im ersten ausgewählten Kanal auf entweder das Eingang-Routing oder das Ausgangs-Routing in den Eingangs-/Ausgangseinstellungen. Wählen Sie den gewünschten Eingang/Ausgang. Dieser wird nun allen ausgewählten Kanälen zugewiesen.

Fertig!

Falls Sie in der Nummerierung aufsteigende Eingänge oder Ausgänge mehreren Kanälen gleichzeitig zuweisen möchten:

1. Wählen Sie alle gewünschten Kanäle im Mixer aus. Dazu klicken Sie den ersten Mixerkanal an, den Sie auswählen möchten, halten die Taste "Shift" auf Ihrer Computertastatur gedrückt und klicken den letzten Kanal an, den Sie in die Auswahl nehmen möchten. Die gewählten Kanäle sind nun markiert.

2. Halten Sie die "Shift"-Taste gedrückt und klicken Sie im ersten ausgewählten Kanal auf entweder das Eingang-Routing oder das Ausgangs-Routing in den Eingangs-/Ausgangseinstellungen. Wählen Sie den gewünschten Eingang/Ausgang, den Sie diesem Kanal zuweisen möchten. Alle anderen ausgewählten Kanäle erhalten nun von diesem Kanal ausgehend aufsteigend nummerierte Eingänge/Ausgänge. Wenn Sie also z.B. für Kanal 1 "Eingang 1" auswählen, so wird Kanal 2 der "Eingang 2" zugewiesen, Kanal 3 "Eingang 3" und so weiter.

Fertig!

Hinweis: Dies funktioniert auch im Projektfenster. Wählen Sie einfach die gewünschten Spuren im Projektfenster aus. Anschließend weisen Sie im Inspektor für diese Spuren die gewünschten Eingänge oder Ausgänge mittels der oben erwähnten Tastaturbefehle zu.

Schnelle Navigation im Mixer
Wenn Sie z. B. an einer Snare-Spur arbeiten, die auf eine Gruppe geroutet ist, kann es passieren, dass Sie während des Mischens schnell den Pegel der gesamten Gruppe anpassen möchten. Dazu können Sie einfach den zugewiesenen Eingang, Ausgang oder eben die Gruppe eines bestimmten Kanals innerhalb des Mixers aufrufen:

Halten Sie die Taste "Ctrl" (PC) oder "Cmd" (Mac) Ihrer Computertastatur gedrückt, und klicken Sie dann auf das Ausgangs-Routing der Snare-Spur im Mixer. Dieser Ausgang bzw. diese Gruppe wird nun automatisch im Mixer ausgewählt.

Falls Sie dabei auch das Kanaleinstellungen-Fenster geöffnet haben, wird dort automatisch auch der ausgewählte Kanal angezeigt. Dadurch haben Sie direkten Zugriff auf z.B. den Kanalfader der gewünschten Gruppe.

Viel Spaß!