Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

UR Technology

Technologie

Die USB Audio-Interfaces der UR Serie basieren auf der gleichen Technologie wie die renommierten MR816 FireWire-Interfaces und setzen damit ganz klar den Fokus auf Audioqualität. Alle UR Modelle verfügen über besonders hohe Fertigungsqualität, hochqualitative Wandler sowie D-PRE Class-A Mikrofonvorverstärker und fügen sich perfekt in die unterschiedlichsten Recording-Setups ein.

D-PRE Mikrofonvorverstärker

D-PRE

Alle Audio-Interfaces der UR Produktreihe sind mit High-End Yamaha D-PRE Preamps ausgestattet und bieten eine Audioqualität, die selbst langjährige Profis beeindruckt. Der D-PRE wurde speziell dafür entwickelt, die feinen Nuancen und die Ausdruckskraft von Audioquellen jeglicher Art einzufangen und ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit von erfahrenen Toningenieuren bei Yamaha.

Ausschlaggebend für die herausragende Audioqualität der D-PRE Mix-Preamps ist das spezielle Design des Vorverstärkers. Normalerweise verwenden Preamps je einen Transistor für die heißen und kalten Signale an der Eingangsstufe, um das Signal zu verstärken. In dem D-PRE Vorverstärker von Steinbergs Audio Interfaces kommt dagegen eine invertierte Darlington-Schaltung zum Einsatz, in der jeweils zwei Transistoren für jedes positive (heiße) und negative (kalte) Signal verwendet werden – insgesamt also vier pro Preamp. Bei nur einem Transistor im Schaltkreis des Preamps erhöht sich die Verzerrung mit dem Signalpegel. Durch die Verwendung eines Paares aus zwei kaskadierten Transistoren wird – unabhängig vom Signalpegel – eine extrem geringe Verzerrung erreicht.

Einige begehrte Vintage Mikrofonvorverstärker verstärken spezielle Frequenzen einer Klangquelle derart, dass sich eine starke Einfärbung des Sounds ergibt. Solche Preamps mögen großartig für Vocal Recordings sein, allerdings eignen sie sich oft nicht für andere Anwendungen. Der D-PRE hat ein besonders weites Frequenzspektrum und kann für jede musikalische Quelle verwendet werden, ohne spezifische Soundkomponenten übermässig zu betonen. Er ist so konzipiert, dass die gesamte Ausdruckskraft einer Performance oder Audioquelle erhalten bleibt und lässt gleichzeitig viel Raum für nachträgliche Bearbeitungen.

Der D-PRE Sound ist eine perfekte Verschmelzung von dezenter Signalverstärkung und einwandfreier Klangtreue. Für die perfekte Abstimmung dieses ausgewogenen Verhältnisses hat sich das Entwicklungsteam sehr viel Zeit genommen und eine Soundqualität erzielt, die ihresgleichen sucht.

D-PRE Circuit

All power to DSP

Das UR824, das UR28M und das UR44 haben drei erstklassige DSP-Effekte mit an Board: Guitar Amp Classics, Sweet Spot Morphing Channel Strip und REV-X Reverb. Mit der Firmware Version 2 stehen diese Effekte zusätzlich als Basic FX Suite im VST 3 PlugIn Format zur Verfügung und können direkt in Cubase oder einer anderen Host Applikation verwendet werden.

True Integrated Monitoring

True Integrated Monitoring

In der Verbindung mit Cubase ist keine zusätzliche Mixing-Software zwischen DAW und Audio I/O mehr nötig. Alle Hardware-Einstellungen wie I/O Routing und DSP Management können direkt in Cubase vorgenommen werden. Sobald die Treiber installiert sind, erkennt Cubase Ihr UR Interface automatisch und nimmt alle benötigten Einstellungen vor, um die Hardware in Ihre Cubase Produktionsumgebung einzufügen. Steinbergs renommierte True Integrated Monitoring Technologie sorgt für eine perfekte Synchronisation aller Audiosignale und ermöglicht einen hocheffizienten Workflow. Für die gesamte Hardware-Funktionalität stehen in Cubase spezielle Bedienfenster zur Verfügung, die nur erscheinen, wenn das Interface angeschlossen ist und ein einzigartig produktives Arbeiten ermöglichen.

Loopback function

Loopback function

Streamen Sie Ihre Performances live im Internet: Die Loopback Funktion fasst alle Playback-Spuren und Eingangskanäle zusammen und routet den Mix zu Ihrer Internet Streaming Software. Diese Funktion wird oft von Internet Live Streaming Host-Programmen verwendet. Wenn Loopback aktiv ist werden alle eingehenden Audiosignale wie z.B. Mikrofon, Gitarre oder Line-Eingang mit dem Wiedergabesignal von einer Audio Playback Software wie z.B. Cubase oder einer anderen DAW zusammengemischt. Der Mix wird dann wieder zurück an den Computer gesendet und kann direkt live gestreamt werden. 

*Wichtiger Hinweis: Einige der oben beschriebenen Features sind erst mit dem kostenlosen Version 2 Firmware Update für UR824, UR28M und UR44 verfübar (z.B. CC Mode, Guitar Amp Classics und Loopback Funktion). Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle Firmware für Ihr UR Interface installiert haben.