Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Neu in Nuendo 7

Nuendo 7 ist die führende Lösung für alle Aufgaben der Audiobearbeitung zum Bild. Mit einzigartigen Features für die Game Audio Produktion, TV und Film Post-Production, bietet die neue Nuendo Version mehr Möglichkeiten für diese Anwendungsbereiche als jede andere Software - von der Integration der Wwise Game Middleware über zeitsparendes ReConforming bis zum Automatic Dialog Recording (ADR).









Game Audio Connect

Mit Game Audio Connect führt Nuendo 7 eine neue Schnittstellentechnologie ein, die speziell auf die Game Audio Produktion zugeschnitten ist.

Integration mit der Audiokinetic Wwise Middleware

Mit Nuendo 7 sparen Game-Sound-Designer viele Stunden wertvolle Arbeitszeit: Anstatt alle Audio-Elemente nacheinander auf der Festplatte zu speichern und anschließend aufwändig in die Wwise Umgebung zu importieren, können Audiodateien über Game Audio Connect ganz einfach per Drag&Drop direkt zu Wwise transferiert werden. Dabei können alle Namenskonvention wie Projektname, Dateipfad und Spurname mitübertragen werden, so dass ein zeitaufwändiges manuelles Konfigurieren des Export Dialogs entfällt.

Nuendo Projekt aus Wwise heraus öffnen

Wenn Sie eine bereits in Wwise importierte Audiodatei nochmals anpassen möchten, können Sie das zugehörige Nuendo Projekt direkt mit einem Rechtsklick auf die jeweilige Audiodatei aus der Wwise Umgebung öffnen und sparen so wertvolle Produktionszeit.

 

Versionsverwaltung mit Perforce

Zu guter Letzt beinhaltet Game Audio Connect auch noch die nahtlose Integration von Perforce: Jede Änderung an einem Nuendo 7 Projekt wird automatisch im Hintergrund protokolliert, ohne dass manuelle Einstellungen nötig wären.











ReConforming für Film- und TV Post-Production

Jeder Film- und TV-Editor kennt dieses Szenario: Alle Audiodateien eines Projekts sind bereits perfekt an das Bild angepasst, doch plötzlich wird ein neuer Videoschnitt angeliefert. Nuendos neuer ReConforming Algorithmus erkennt Bildänderungen auf Basis eines EDL Vergleichs (vorherige und neue EDL Listen). Hieraus wird eine Liste mit Änderungen generiert, auf deren Basis das ReConforming durchgeführt wird. Bevor der Prozess ausgeführt wird, zeigt Nuendo eine Vorschau des erwarteten Ergebnisses. Für den ReConforming Prozess stehen verschiedene individuelle Einstellmöglichkeiten bereit, darunter der Umgang mit Lücken, eine Auswahl verschiedener Matching Algorithmen sowie Optionen für das Processing und das Setzen von Markern.










Rendering & Dateiaustausch

Render-in-Place

Die neue Render-in-Place Funktion ermöglicht es, MIDI- und Audio-Parts in einem einzigen Arbeitsschritt zu bouncen und direkt wieder in das Nuendo Projekt integrieren.

Render Export

Mit der Render Export Funktion lässt sich eine freie Auswahl von Audio- und MIDI-Dateien auf Festplatte speichern, entweder als separate Events, als Block von Events oder als eine Datei. Sie können exakt definieren, was in den Rendering Prozess mit eingeschlossen werden soll und was ignoriert wird. Dies kann beispielsweise eine Datei ohne alle Effekte sein, sie kann aber auch alle Kanaleinstellungen oder sogar den gesamten Signalpfad beinhalten. Mit den leistungsstarken, automatisierten Dateinamenoptionen bestimmen Sie außerdem, wie die gerenderten Audiodateien benannt werden sollen. 

Zusammenarbeit an Projekten

Die neue Funktion "Audiospuren aus Projekt importieren" (oft auch als „Import Session Data“ bezeichnet) erleichtert das Transferieren von Audiospuren, inklusive aller Audio-Events und relevanter Spurparameter, von einem Nuendo Projekt in ein anderes - das Quellprojekt muss dabei nicht einmal geöffnet werden. Alle relevanten Daten wie PlugIns, Routing und Automationsdaten werden selbstverständlich mit übernommen.

Die neue Funktion "Audiospuren aus Projekt importieren" (oft auch als „Import Session Data“ bezeichnet) erleichtert das Transferieren von Audiospuren, inklusive aller Audio-Events und relevanter Spurparameter, von einem Nuendo Projekt in ein anderes - das Quellprojekt muss dabei nicht einmal geöffnet werden. Alle relevanten Daten wie PlugIns, Routing und Automationsdaten werden selbstverständlich mit übernommen.










User Interface & Workflow

Verbesserte Fensterverwaltung unter Windows

Die optimierte Fensterverwaltung inklusive des neuen Workspace Organizers macht das Arbeiten mit Nuendo auf Windows Systemen jetzt noch effizienter. Einzelne Fenster können auf jedem angeschlossenen Display frei platziert werden und lassen sich mit Standardbefehlen des Betriebssystems maximieren, wiederherstellen, minimieren, anordnen und wechseln. 

Rack Zone

Die MediaBay und das VST Instrument Rack können jetzt auf der rechten Seite des Projektfensters angezeigt werden. Diese neue Rack Zone erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit und reduziert die Anzahl der offenen Fenster auf dem Bildschirm, so dass Sie sich ganz auf den kreativen Arbeitsfluss konzentrieren können.

Spurliste und Inspector

Die Spurliste und der Inspector Bereich wurden grundlegend überarbeitet und sind jetzt besser ablesbar. Spurnamen werden schneller gefunden und die Reduzierung der Bedienelemente erhöht die Übersichtlichkeit. Mit den neuen Konfigurationstabs unter der Spurliste schalten Sie schnell zwischen verschiedenen Konfigurationen von Bedienelementen um.










Mixing

VCA Faders

Die VCA-Fader Technologie ermöglicht Ihnen das Erstellen eines zweiten Mixing "Layers" innerhalb der Nuendo MixConsole. VCA-Fader in Nuendo 7 unterstützen Sie nicht nur bei komplexen Mischungen für Film und TV Projekte, sondern ermöglichen auch fortschrittliche Automationen durch das Kombinieren der VCA Fader Automation mit der Automationskurve eines oder mehrerer mit dem VCA Fader verknüpfter Kanäle.

Verbesserter Channel Strip EQ

Das Channel Strip EQ Modul bietet jetzt zusätzliche Mouse-Over Werte für die Gain-Frequenz und die zugehörige Tonhöhe. Geben Sie Notenwerte oder Cent-Werte anstatt Hz Frequenzen für jedes Band ein. Die Pre-Sektion bietet jetzt eine auswählbare Flankensteilheit von 6, 12 (Default), 24, 36 und 48 für den High-Cut und Low-Cut Filter.










Neue und überarbeitete PlugIns

Multiband Expander

Mit dem Multiband Expander ändern Sie den Dynamikumfang Ihrer Tracks. Wählen Sie verschiedene Einstellungen für jedes der vier unabhängigen Frequenzbänder, um einen größeren Dynamikumfang zu erreichen oder einfach unerwünschtes Rauschen zu reduzieren. Als besonderes Extra bietet der Multiband Expander einen latenzfreien Live-Modus, so dass das PlugIn auch in einer Live-Umgebung eingesetzt werden kann. 


Multiband Envelope Shaper

Der Multiband Envelope Shaper hilft Ihnen beim Mischen von Drums, Foley und kreativem Sound (Re-)Shaping. Das PlugIn teilt eingehendes Audiomaterial in bis zu vier Frequenzbänder auf. Für jedes Frequenzband können Attack und Release Werte individuell geändert werden, um die Transientenstruktur umzuarbeiten. 


VST Bass Amp

VST Bass Amp liefert eine umfangreiche Sammlung an Amps, Cabinets und Stomp Boxes für klassischen Rock-Sound oder cremige Funk-Bässe sowie alles dazwischen. VST Bass Amp bietet sechs Amp-Modelle und vier klassische Lautsprecherboxen, aufgenommen mit 8 verschiedenen Mikrofonen und Mikrofonpositionen, die den einizigartigen Charakter der Originale perfekt nachbilden. 

Quadrafuzz v2

Eine Legende kehrt zurück! Quadrafuzz v2 ermöglicht Ihnen die Verzerrung von bis zu vier separaten Frequenzbändern, wobei Sie die volle Kontrolle über die harmonische Verzerrung haben und einige ziemlich raffinierte Delay-Effekte hinzufügen können. Die Einstellmöglichkeiten reichen von düsterer Distortion, fettem Fuzz mit Bit-Crushing und Delay bis zu einem klaren, fast schon akustisch klingendem Crunch-Sound, so dass Quadrafuzz v2 für nahezu jedes Instrument geeignet ist.

HALion Sonic SE 2 (NEU in Nuendo 7/vormals Bestandteil des NEK)

Bislang ausschließlich erhältlich mit dem Nuendo Expansion Kit (NEK), ist HALion Sonic SE 2 jetzt Teil des regulären Nuendo 7 PlugIn Sets. HALion Sonic SE 2 ist eine kompakte Version der hochgelobten HALion Sonic 2 Workstation und bietet massenhaft neue Sounds und Instrumente für Nuendo.

Padshop (NEU in Nuendo 7/vormals Bestandteil des NEK)

Basierend auf granularer Synthese erzeugt Padshop fantastisch klingende Klangsphären und traumhafte Texturen. Dieser spektakuläre Synthesizer eine perfekte Wahl für futuristische Sounds aller Art. Padshop war bislang Bestandteil des optionalen Nuendo Expansion Kits (NEK) und ist jetzt in Nuendo 7 bereits enthalten.

Updates für DeEsser, Multiband Compressor und Tuner

DeEsser
Der DeEsser ist jetzt als Channel Strip Modul verfügbar und bietet volle Side-Chain Unterstützung. Die neue Version ermöglicht das Beschränken hoher und tiefer Frequenzen und verfügt über eine sehr nützliche Preview Funktion, die nur das Signal abspielt, das eliminiert wird.

Multiband Compressor
Der Multiband Compressor unterstützt jetzt eine spezielle Side-Chain Funktion mit der Möglichkeit, Trigger-Frequenzen individuell für jedes der vier Bäder anzupassen.

Tuner
Das Tuner PlugIn wurde durch einen Strobe Tuning Mode, eine einstellbare Basisfrequenz und ein größeres Display aufgewertet.









Weitere Neuerungen

Verbesserungen für Post-Production Editing

Nuendo 7 bietet jetzt 50fps Timecode Unterstützung sowie ein neues Timecode Eingabeschema im Transportfeld. Darüber hinaus werden Metadaten von Audioevents nicht mehr nur in der Info-Line sondern auch im Event selbst angezeigt. Die Option “Automation folgt Events” ist nun auch in Bezug auf das Trimmen vom Events verfügbar. Hierdurch wird das Editing stark vereinfacht, da Automationskurven auch geschrieben werden, wenn das Audio-Event gekürzt oder erweitert wurde.

Verbesserte Performance: ASIO-Guard 2


ASIO Guard 2 verwendet niedrige Latenzen für Spuren, bei denen die Latenz eine Rolle spielt, während Playback-Spuren mit höherer Latenz abgespielt werden, um Performance zu sparen. Die Funktion unterstützt nun auch Instrumentenspuren inklusive solchen mit Disk Streaming und multitimbraler Klangerzeugung.

MIDI Tempoerkennung

Mit der neuen MIDI Tempoerkennung jammen Sie zu einer MIDI-Spur ohne strikt dem Metronom zu folgen. Auch wenn Ihre Aufnahme komplett asynchron zum eingestellten Raster oder zur Tempospur ist, rekonstruiert die neue Tempoerkennung jeden Tempowechsel, den Sie gemacht haben und passt Ihre Performance an das bestehende Raster an.

PlugIn-Manager

Mit dem neuen PlugIn-Manager arrangieren, sortieren und gruppieren Sie Ihre Effekte und Instrumente entweder in der Hauptebene oder in selbst erstellten Untermenüs. So finden Sie Ihre PlugIns schneller und haben mehr Zeit sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.



VST Connect SE 3

Mit VST Connect SE nehmen Sie Audio und MIDI Daten über das Internet auf. Um VST Connect SE noch besser zu machen, bietet das PlugIn jetzt ein überarbeitetes grafisches User-Interface und ist voll integriert in Nuendos Control Room Cue Send System.

Mehr über Nuendo