Search found 47 matches

Return

Re: Cubase Feature Request: Resampling

bei SX3 konnte man die Algos glaube ich noch ganz abschalten, dadurch hatte man mit der Uhr am Mauszeiger dann auch Resampling.
Wie du schon richtig bemerkt hast, kann man das nur noch über die Resampling option machen.
Ich wäre auch dafür, das man noch für die Hardcoreuser eine Resampling option im Timestretching zulassen sollte.
by Backbeat
Thu Oct 31, 2013 6:11 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Probleme mit REX2 Dateien (Knackser)

Wie schon in diesem Forum bereits zu Zeiten von Cubase 6 gepostet wurde, laufen REX2 Dateien, wenn sie in Cubase importiert werden, nicht sauber durch:
http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=28&t=3810&p=25973

Leider ist dieses Verhalten auch noch unter Cubase 7.0.6 so.
Die einzelnen Parts sind an den Markern nicht sauber geschnitten, das liegt definitiv an Cubase.
Ein anderer User hat dies auch mit anderen DAWs verglichen, dort laufen die gleichen REX files sauber durch.

Mir scheint es so, als ob dort immer ein Timestretchalgo das Wave verändert und so das Ende der Sampleschnipsel nicht mehr mit der originalen Abspielgeschwindigkeit zusammenpassen.
Dadurch kommen Pegelsprünge bei den Übergängen zustande.
Die Anfänge der Rex Schnipsel sind immer beim Nulldurchgang , das Ende des vorherigen Schnipsels jedoch nicht!

Hier der Link zum externen Forum, bei dem ich auf den Fehler aufmerksam wurde:
http://recording.de/Community/Forum/Sequencer/Cubase_und_Nuendo/177814/Post_1959712.html#P_1
by Backbeat
Tue Nov 12, 2013 2:15 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: EQ Kurven

Pre Ringing ensteht bei Phasenlinearen EQs .
Gerade bei Filtern im Tieffrequenten Bereich neigen diese dazu, etwas vor dem Signal hinzuzufügen.
by Backbeat
Wed Nov 13, 2013 3:37 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: RME Multiface II VS RME Fireface UCX

Schau dir wirklich mal das Babyface an!
Die haben ein eigenes Protokoll über USB laufen bei dem UFX und Babyface werden die selben ASIO Treiber verwendet.
Man kann deshalb die RME USB interfaces nicht mit anderen USB Interfaces vergleichen!

Ich habe das Babyface schon seit 2 Jahren und kann nur sagen, das es von der Stabilität der Treiber genau auf dem gleichen Level mit den PCI RME Devices liegt.
Ich hatte vorher das HDSP 9632 und das kann man absolut vergleichen.
Das Babyface macht auch bei 48Samples ASIO Latenz eine gute Figur.
Gerade bei Windows 7 und 8 läuft das Ding wirklich hervorragend!

Ich habe das Babyface direkt auf dem Tisch, so zusagen als Monitorcontroller.
Du kannst ganz schnell die Outputs mit dem Select Taster wählen und mit dem Jog die Lautstärke von Headphone oder normalem Output regeln.
Bei dem UCX würde ich mir dann dafür noch die Basic Remote holen.

Gitarre oder Dynamische Mikros, wie auch Kondensator Mikros kannst du unroblematisch anschliessen.
Ich habe vor dem Babyface noch ein GAP Pre 73 Preamp für ein U87, aber nur weil ich den schon vor dem Babyface hatte.
Man braucht nur einen Preamp wenn die +60dB der Babyface/Fireface Preamps nicht ausreichen....
Wenn du zusätzliche Ein/Ausgäge brauchst, kannst du das Babyface auch noch mit ADAT (8in/outs) erweitern .
Vorteil beim UFX oder Babyface -> man kann sie auch am IPad oder Notebook ohne Treiber im Class Compliant Modus betreiben.

Hier noch die Antorten zu deinen Fragen:
1) Kann man beim MultifaceII direkt eine E-Gitarre und dynamisches Micro anhängen (bzw könnt ihr mir eine pre-amp empfehlen)?
Multiface PCI ist nur die Adapterkarte du brauchst dann noch das Endgerät für 650Eu, dann kannst du natürlich ne Egitte oder Dyn Mikro anhängen.
Multiface 2 (keinen eigenen DSP) ist von der Technik her älter als UFX oder Babyface .

2) Hat das Multiface eine bessere Latenz als das Fireface UCX (das wär mir wichtig)?
32Samples vs 48Samples -> vernachlässigbar.

3) Die Totalmix software hat Audio-Loopbackports wo man zB. den Webbrowser in Cubase aufnehmen kann und beliebige Eingänge zu beliebige Ausgänge dazumischen kann?
Ja!

4) gibt es noch andere Alternativen die ich mir anschauen sollte?
Babyface
by Backbeat
Wed Nov 20, 2013 11:38 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Core2Quad DDR2 VS i7 DDR3

jA!

Umstieg von q9550 auf I7 2600 -> unterschied sehr gross!
by Backbeat
Wed Nov 20, 2013 11:51 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: RME Multiface II VS RME Fireface UCX VS Fireface800

Ich kann den Vorrednern nur zustimmen.

Denk dran das das Babyface allein noch mobiler als das UCX ist.
Du kannst über Adat ja schliesslich noch hochwertige Preamps fürs Studio anschliessen.

An meinem 2.Arbeitsplatz habe ich ein Saffire Pro 40 welches ich in zukunft noch zusätzlich mit einem Babyface verbinden will.
Das Saffire soll sozusagen als Stanalone über ADAT mit dem Babyface verbunden sein .
Dadurch kann ich dann die zusätzlichen Ein/Ausgänge den Saffires im Total Mix verwenden und die stabilen Treiber des Babyfaces.
by Backbeat
Wed Nov 20, 2013 1:11 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Blacklist

Das liegt daran, das es ein 32Bit Plugin ist und wahrscheinlich nicht genau nach dem VST2 Steinbergstandard programmiert ist.
Wenn dem so ist schmeisst die 64Bit Cubase Bitbrige es beim Scannen in die Blacklist.
Du könntest noch die 32Bit Cubase parallel installieren, diese wird es dann höchstwahrscheinlich nicht in die Blacklist schreiben, da die 32Bit mit nicht ganz VST2 konformen Plugins umgehen kann.
by Backbeat
Tue Nov 19, 2013 2:05 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubase 7.06 und Cubase 7.5 auf einem PC!

Ja bei 7.5 geht das !
Bei 6 auf 6.5 war das noch anders, da wurde die 6er übergebügelt weil es keinen seperaten Einstellungs und Installationsordner für die 6.5 gab.
Bei 7.5 wird ein gesonderter Installationspfad und ein gesonderter Einstellungsordner für die 7.5 erstellt!
by Backbeat
Tue Dec 10, 2013 4:02 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: MCU Functions Expanded in 7.5

On a related note, since many of us spend hours setting up the customized Remote Control Editor for each plug in, (I don't like the defaults) does anyone know where this data is stored?

I looked on my 3 page list of places where Steinberg stores stuff, and nothing is mentioned about the Remote Control editor.

When my C drive crashes and I have to install Cubase on a new drive I want to be able to retrieve this from my external back up drive, but I don't know where it's located.

I'm on Windows 7. Thank you!
The data ist stored in:
C:\Users\YOURUSERNAME\Documents\VST XMLs\PLUGINVENDOR

There are the XMLs of the Remote Control Editor .

I wish that Steinberg make extended use of the RCE .
Hopefully they make the controls under Generic Remote available (not just the 8 VSTi Quickcontrols) .
I don´t like the RCE Mackie Control Integration , it is´t very handy (too much buttons to press).
My personal Idea would be a Editor Window focused Remote Control Editor page switch.
For example you have a VSTi Editor Window in front (focused) the controller would automatically assign the releated RCE Page.
Then if you switch to a insertplugin editor focus the controls switch automatically to that RCE Page.
That would be a livesaver for me :D .
Then they just have to program a lock button to lock the controls to the last plugin that was focused, so any new plugineditor in focus didn´t switch the controls any more.

Then a control dream would come true :)
by Backbeat
Fri Dec 13, 2013 1:15 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Mackie Control Fader Bank Buttons

Ich habe mal zwei Generic Remote XMLs gemacht um die Mix Console Presets über die Fader Bank Buttons abzurufen.

Für Cubase 7 ist das Cubase 7 XML und für 7.5 ist das andere.
Sie sind an unterschiedlichen Stellen in der GR untergebracht.
Für C7.5 ist noch das Problem, das man as Mix Console Fenster im Focus haben muss sonst funktioniert es nicht .

Bitte Steinberg fixt das Focusproblem diese Funktion sollte übergeordneten Focus haben !

https://dl.dropboxusercontent.com/u/32364184/MCU_FaderBanksC7.5.xml
https://dl.dropboxusercontent.com/u/32364184/MCU_FaderBanksC7.xml

Für mich ist das Umschalten der Mix Console Konfiguration über die Mackie Control extrem wichtig!

Ihr müsst nur unter Fernbedienungsgeräte einen Generischen Controller hinzufügen und nur den Midi Eingang auf die Mackie Control setzen (Midiausgang kann nicht verbunden sein) dann importiert ihr meine XML und könnt euch über die Mix Console Presetumschaltung freuen ;-) .
by Backbeat
Thu Dec 12, 2013 2:10 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Magneto 2 Video

Ja der ist ganz nett, aber die anderen 7.5 Funktionen wie Track Versions und Multiausgang bei Instrumentenspuren waren da viel wichtiger für mich.

Übrigens gibt es gerade den Supercharger Compressor von Native Instruments gratis als Weihnachtsgeschenk, den finde ich persöhnlich auch sehr brauchbar für den Drumbus.

Beim Magneto gibt es Bandsättigung und beim Supercharger Röhrensättigung.
by Backbeat
Wed Dec 18, 2013 4:14 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: QuickControl mit 14 Bit einrichten.

Frag mich ;-)

Du brauchst bur auf deiner BCF die Regler oben mit dem BC Manager als NRPN konfigurieren und die Midi Kanäle 1-8 benutzen.
Danach kopierst du mein XML für die Generic Remote importierst es in Cubase auf einen neuen Generischen Controller an dem die BCF hängt und löscht alles ausser die 14Bit NRPN Controls im oberen Kasten.
Dann solltest du auf "Learn" die NRPNs anlernen können .
Dann guckst du dir noch mal mein XML für die BCR2000 und die Quick Controls an und konfigurierst das genau so im unteren Kasten der Generic Remote .
Dann sollte das funktionieren.
Du kannst nachdem du dir NRPNs konfiguriert hast erst mal eine Midi Spur in Cubase anlegen ,die BCF auf den Input legen und einen Midi Monitor als Insert Midi Plugin verwenden und gucken ob die BCF wirklich die NRPNs sendet.

Du musst dann evtl. noch im BC Manager die 4 Encoder Beschleunigunswerte meines BCR2000 Sysex files übernehmen.
Damit der Encoder bei schneller Drehung den ganzen wertebereich 0-16386 überfährt.
by Backbeat
Fri Jan 10, 2014 2:00 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubase 7.5 stürzt ab nach Einbinding ext.Effekte

Das ändert aber meines Wissens nach nichts daran, daß ein 32bit Cubase plugin-Instanzen nicht die vollen 16GB zuweisen kann. Sollte das mit Hilfe der J-Bridge gehen, hätt ich nun grad was dazugelernt.
Doch kann es mit jBridge!
32Bit Plugins die gejbridged wurden können ausserhalb von Cubase in jeder Plugininstanz 2GB vom Hauptspeicher benutzen.
Bei 8x 32Bit Plugins wären das schon 16GB.
Falls liebgewonnene 32Bit Plugins nur mit der 32Bitbridge laufen geht kein weg an der Cubase 32Bit vorbei.
Mit jbridge kann man sogar 64Bit Plugins (Kontakt/Maschine/Nexxus/Battery/Omnisphere etc) für die 32Bit Cubase jbridgen.
Damit hat man dann in der cubase 32Bit sogar die Möglichkeit mit einer einzigen Plugininstanz von z.B. Kontakt 5 64Bit den vollen 64Bit Adressraum zu benutzen.
Das wird dadurch erreicht das ein Hintergrundprozess von jBridge (auxhost64.exe) den vollen Adressraum ansprechen kann.
by Backbeat
Wed Jan 22, 2014 1:39 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

You are not authorised to read this forum.
by Backbeat
Wed Nov 28, 2012 11:13 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

You are not authorised to read this forum.
by Backbeat
Wed Jun 06, 2012 4:49 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

You are not authorised to read this forum.
by Backbeat
Tue Sep 11, 2012 10:28 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Und nun: Wo ist Klein-Nuageli?

Du hast schon recht bei der BCF2000 mit den Displays.
Ein findiger User hatte damals ein Programm geschrieben wo die MCU Displays auf dem Monitor platziert werden konnte (Husker VU) .
Damit hatte man die BCF2000 wenn sie genau vor dem Monitor Platziert wurde über jedem Kanalzug die MCU Displays auf dem Schirm. Die BCF 2000 war damit zu steuern wie die MCU.

Aber dieses Programm gibts leider nicht mehr.

Was müssen wir User denn noch machen, um Steinberg/Yamaha davon zu überzeugen, frage ich mich....?
Eine Petition für einen midrange Controller von Steinberg/Yamaha unterzeichnen.
Dieser Controller müsste Userseitig noch konfigurierbar sein, da jeder andere Arbeitsweisen und Arbeitsplätze hat.
Ich sehe das bei meiner BCR2000 Anpassung, da gibt es viele User die meine Konfiguration auf Ihre Bedürfnisse angepasst haben.
Ich würde mich riesig freuen wenn ich z.B. auch die Mackie Control Belegungen ändern könnte.
by Backbeat
Fri Mar 21, 2014 12:55 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: mackie control c4 pro & Cubase [generischer Controller]

Ich habe zwar keine C4 (nur ne MCU Pro), aber ich denke du musst sie als Mackie Control 2 in den Ferbedienungseinstellungen einbinden.
Sie sollte dann als Extender laufen.
Eigentlich sollte das dann mit dem Remote Control Editor angesprochen werden können.

Generic Remote sollte auch gehen, aber das ist ein schwieriges Thema siehe dazu meinen Link mit der BCR2000 in meiner Signatur.

Steinberg hat einfach nie die C4 implementiert, weil sie selbst was machen wollten........ :? .....bis jetzt sieht es da aber sehr mau aus...ist aber nen anderen Thema und ich will mich nicht wieder aufregen ;-)
by Backbeat
Mon Jun 02, 2014 2:20 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: mackie control c4 pro & Cubase [generischer Controller]

Hmmm, das hört sich ja nicht sehr toll an...

Du könntest dich natürlich mal richtig in die Generic Remote einarbeiten.
Dann könntest du dir GenericRemote Pages für diverse VST machen.
Was dabei wichtig ist das man mit der Auswahl arbeitet, damit das nicht der Projektkonfiguration zugewiesen wird.

Kannst dir ja mal mein BCR2000 XML anschauen (in meiner Signatur).
Dort habe ich mir verschiedene GR Pages gemacht die ich von der BCR mit den Buttons umschalten kann.
Du musst immer das kleine Generic Remote Fenster offen haben, damit du weißt auf welcher Page du dich befindest.

Die Mackie C4 sendet glaube ich nur relative Controller, keine normalen CCs .
by Backbeat
Tue Jun 10, 2014 8:54 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Step-By-Step Guide for using the Remote Control Editor

Please let the Remote Control Editor be accessible in the generic remote panel!
by Backbeat
Tue Jul 30, 2013 2:37 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: hohe Latenz zwischen Roland HD-3 eDrum und Cubase

Wie schon im Recordingforum genannt, solltest du erst mal ein vernunftiges VST für den Midi Ausgang deiner Midispur angeben.
Mit dem Microsoft GS Wavetable wird das nicht funktionieren.
Nimm doch den Groove Angent One ....
by Backbeat
Thu Aug 28, 2014 8:16 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: LC u. HC u. EQbandFLIP e.t.c. für Generischen Controller

Der PushPot1 ist bei mir auf Midi Kanal 1, das ist schon richtig.
Du hast wahrscheinlich die Midispur in die du den Midimonitopr insertiert hast auf Midi Kanal 2 stehen.
Du siehst den richtigen Midi Kanal im Monitor erst wenn du den auf ALLE stehen hast .

@Lazybones
Das mit dem RCE funktioniert nur über die 8 VST Quick Controls, du schaltest dann aber nur auf das Nächste Plugin (leider nur 8 Controls).
by Backbeat
Mon Aug 25, 2014 2:58 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Neuer DAW Rechner Intel 2014.08.30

Das ist alles Zukunft..
Doch bringen wird es dir nichts außer weniger kohle am Sparbuch :D

DDR4 ist teilweise schlechter als DDR3 bzw. Langsamer.

Du kannst aber im Forum von tomshardware nachfragen.
Da wirst du sehr gut beraten ;)

Ich würde dir den 4790k empfehlen.
Naja Tomshardware richtet sich eher richtung Gamer.
Diese brauchen aber eher Single Thread Leistung wobei wir bei Cubase Multithread Leistung brauchen.
Da aber die Xeons durch die Verwaltung mehrerer CPUs mehr DPC Latency erzeugen, wäre eher ein 6 oder 8Kern I7 angebracht.
Die Frage ist nur wieviel es mehr bringt gegenüber einem Devil´s Canyon I7 der mehr Kerntakt hat.

Bei Videorendering benötigt man auch Multithread Leistung, hier ein Artikel für die 6 und 8 Kern Haswell E dazu:
http://www.golem.de/news/intel-core-i7-5960x-im-test-die-pc-revolution-beginnt-mit-octacore-und-ddr4-1408-108893.html
by Backbeat
Tue Sep 02, 2014 4:46 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubasse 7.5.30 Installation fehlgeschlagen

Ok von 7.52 war bei mir kein Problem.

Installer als Admin ausgeführt?
by Backbeat
Thu Sep 04, 2014 8:19 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Mute Klemmer, kein Ton trotz Pegel auf Stereo Out.

So ein Phänomen hatte ich gestern auch mit der Cubase 7.5.3 64Bit.
Ein Projekt mit 20Spuren , bei dem 4x Nexus als VSTi drin war.
Eine der 4 Nexus Instrumentenspuren war gemutet, obwohl im Kanal nicht das Mutesymbol leuchtete.
Nachdem ich einmal Mute gedrückt und wieder ausgeschaltet hatte war der Kanal wieder ungemutet.
Es schein etwas mit der Mute Anzeige des Kanals nicht zu stimmen.
Das liegt definitiv nicht am ASIO Treiber!

Muss mal drauf achten ob ich das wieder hinbekomme...
by Backbeat
Fri Sep 12, 2014 7:53 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: DRINGEND!!! Frage zur Systemauswahl

Bei dem Budget bekommst du schon die neuen 6Kern i7.
Den bekommst du ab 1600Eu.
by Backbeat
Fri Nov 14, 2014 4:38 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: feste MIDI-Controller Zuweisung auf VST Plugins

Du kannst dir gerne meine Generic Remote Implementierung mit meiner BCR2000 ansehen (siehe Signatur).
Dort habe ich das über die Auswahl gemacht.
D.h. wenn ich z.B. ein Insertplugin UAD Cambridge im Insertslot 1 bearbeiten will schalte ich auf meine GenericRemote Page dazu. Diese steuert immer den Cambridge im Insert slot 1 des selektierten Kanals.
Mit einem Trick kann man den Cambridge auch in einem anderen Insertslot mit der Page bearbeiten.
Er muss sich nur im 1. Insertslot befinden wenn man den Kanal selektiert.
Danach kann man ihn per drag and drop in einen anderen InsertSlot ziehen und ihn so lange bearbeiten bis man wieder einen anderen Kanal selektiert .

Willst du eine VSTi Instrument damit steuern oder Effekte?

Wir verlangen hier schon sehr lange das Steinberg endlich mal den Remote Control Editor für die Generic Remote freigibt, damit man das genau so konfigurieren kann, wie du das auch vorhast.
by Backbeat
Mon Nov 17, 2014 5:13 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubase 8

Erkennt cubase 8 denn mittlerweile das ab und anstecken von midi devices/Masterkeyboards?
Nein leider immer noch nicht..... :(

Die Chord Pads finde ich wirklich gelungen.

Leider gibt es immer noch keine Neuigkeiten in der Generic Remote, weder die CHannel Stip Plugins sind verfügbar noch wurde der Remote Control Editor in der Generic Remote verfügbar gemacht.

Die gesamten Einstellungen von der 7.5 wurden jedoch korrekt beim Update auf 8 importiert, alle Controller liefen wie gewohnt.
Ich kann mich da an ganz andere Sachen vom Umstig 6.5 auf 7 erinnern.
by Backbeat
Wed Dec 03, 2014 5:54 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Always on top: Tja ...

Am besten fände ich wenn der VST Instrument Editor in den Focus (nach vorn) kommt wenn man auf der entsprechenden Spur im Arrangement ist.
Gerade bei dem neuen C8 Fenstermanagement macht das Sinn.
by Backbeat
Mon Dec 08, 2014 10:35 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Cubase 8 Minisampler ;-) GA4SE

Jetzt habe ich doch endlich herausgefunden, wie man den Cubase 8 Groove Agent 4 SE als Sampler verwenden kann.

Es lassen sich schön per Drag and Drop beispielsweise Stimmensamples auf ein Pad des GA4SE ziehen.

Danach muss man unter dem Pitch Reiter den Key Range Schalter für das Pad mit dem Importierten Sample drücken.
Nun die Low und High Keys darunter angeben (draufklicken und Maus nach unten oder oben ziehen).

Nun könnt ihr in den Amp Reiter gehen (2.Bild) und dort ein paar punkte in der ADSR Kurve einfügen und diese dann so mit der Maus verteilen wie ihr die Amp Kurve haben wollt.

Für die Fortgeschrittenen gibts noch unter dem Sample Reiter die Audio Warp funktion die eine Timestretch funktion enthält die sogar Formantabhängig arbeitet!

Viel Spass!

Für den schnellen Hunger zwischendurch extrem Gei.....!
Vor allem weil ich mich doch immer so darüber aufgeregt habe, das es Steinberg seit 7Jahren nicht schafft die Drag and Drop funktionen für die Native Instruments Plugins freizugeben .... :roll:

GA4SE_1.jpg
GA4SE_2.jpg
by Backbeat
Thu Dec 11, 2014 10:32 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Cubase 8 Minisampler GA4SE

Seems like Steinberg silently put new fetures in GASE.

There is an option to play samples chromatically over the keyboard.
I wasn´t be arware of that .. so far ;-) .

You can drag and drop every sample (project window or media bay) on a pad of GA4SE then go to the pitch tab.
Select key range and set the lower and high keys to your liking.

Then you can go to the amp tab and do a double klick to add a new point to the amp curve.

You can now play your sample chromatically over the keyboard.

There is another option in the sample tab which activates audio warp to get the sample in time.
This is very good if you want to play voice samples for example as a chord because it has the formant fuctionality.

Happy playing!
GA4SE_1.jpg
GA4SE_2.jpg
by Backbeat
Thu Dec 11, 2014 11:01 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Behringer x32 als DAW Controller für Cubase Pro 8

Hier der entsprechende Tread dazu:
viewtopic.php?f=234&t=71452

Die werden das Problem vorraussichtlich erst mit dem nächsten Update beheben.
by Backbeat
Wed Jan 21, 2015 4:08 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Anzeige Analyzer im EQ

Span kommt von Haus aus mit Slope 4,5 d.h. die Höhen werden noch etwas mehr als gehörrichtig nach oben gezogen.

Span mit Slope 3 ist gehörrichtig.
Der Pegel im Frequenzspektrum in der Natur nimmt mit 1/f ab.
Dies ist z.B. bei einem rauschenden Wasserfall so.
Diese Rauschen beschreibt das Rosa Rauschen oder Pink Noise .
Wenn Span auf Slope 3 steht muss sich eine Gerade für das Spektrum ergeben.
Der Cubase Eq Analyzer arbeitet mit Slope 0 und zeigt damit den natürlichen Pegelabfall im Höhenbereich an.

Ich benutze Span ausschliesslich mit Slope3 da es den Hörgewohnheiten mit einer Gerade am nächsten kommt.
Ich habe seit es den Analyzer im Channel EQ gibt gefordert das eine Slope einstellung vorgesehen werden soll.
Leider ist der Cubase Analyser für mich ohne slope fast überflüssig.

Aber Gott sei dank hat Steinberg den Curve EQ mit dabei geliefert, der lässt sich genau so einstellen wie Span und hat einen M/S EQ dazu an Board.
by Backbeat
Tue Jan 27, 2015 11:27 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Anzeige Analyzer im EQ

+1 für eine Slopeeistellung der FFT des CHannel EQs!

Oder aber ihr nehmt wieder Kontakt mit Voxengo (habt ihr ja schon beim Curve EQ gemacht) auf und macht was klar, das ihr die komplette Span Engine in den Studio EQ übernehmt ;-)
by Backbeat
Wed Jan 28, 2015 1:12 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

[REQ] Neuer Cubase Controller

Es ist nun schon 6Jahre her das Paulo Egidio das Video des besten Controllers für Cubase heraus gebracht hat:
http://youtu.be/iKSXPsLJ6f8

Leider gibt es bis heute keine Umsetzung, die man kaufen kann.

Paulo erzählte mir damals, er habe die Controller SDK von Steinberg bekommen.

Paulo selbst hatte es nie zur Serienreife gebracht, da es wohl einige Patente auf die Verwendung eines TFTs mit Encoder gibt.
Das fand ich damals sehr schade....aber eine Firma wie Yamaha/Steinberg hätte doch die finanziellen Mittel um Patentkosten zu begleichen.

Mit diesem Controller wäre man anderen Herstellern um Lichtjahre vorraus.
Man könnte einen GUI Editor erstellen, wo sich jeder User zu seinem 3rd Party Plugin eine eigenen GUI zusammenklicken kann.
Dazu müssten nur vom eigentlichen Plugin die Encoder gespiegelt werden, auf das Controller TFT gebracht und skaliert werden.
Die Meter könnte man damit auch Skalieren und auf dem Controller TFT spiegeln.
Paulo hatte das vor 6Jahren schon als 1Mann umgesetzt :shock: .

Den Grundbaustein hat Steinberg schon mit dem Remote Control Edtor geschaffen.
Nun müsste nur noch der GUI Baukasten dazu kommen.
Natürlich müsste man auch Hardware bauen aber das hat Yamaha doch drauf (denen traue ich das zu).
Damit wäre es möglich mit dem im Focus stehenden Editorwindow sofort alle Controls mit der erstellten GUI auf den neuen Controller zu mappen und zu steuern.

Das wäre mal ein geniales Konzept, von dem ich schon immer geträumt habe...

Wäre sonst noch jemand an so einem Konzept interessiert?
by Backbeat
Wed Jan 28, 2015 3:39 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: [REQ] Neuer Cubase Controller

Ja du hast das 3rd Party Plugin (egal ob Synth oder Effekt) und kannst die GUI vom Pluginfenster auf das Controller TFT spiegeln.
Paulo hatte damals die Encoder der BCR verwendet und hat ein normales 19Zoll TFT mit Glasbohrern durchbort und dort die Encoder eingebaut.
Das TFT hatte dann die Encoder und die GUI (z.B. die EQ Kurve vom Cambridge EQ) auf das TFT des Controllers gespiegelt.

Wenn man die Hardware vernunftig machen will am besten noch mit 4 definierbaren Encoder Geschwindigkeiten, wie bei meiner BCR2000 Anpassung mit den 14Bit Controls.
by Backbeat
Wed Jan 28, 2015 3:55 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubase in Ableton Live verwandeln! (Tipp)

Aber leider ist das in Cubase alles Andere als komfortabel mit den MIDI-Shaper...

Würde mir lieber einen eigenen Spur/Kanal-Typ für Automationen wünschen wo man in die Inserts z.B. LFO, ENV, NOTE2Automaion, reintun kann,
und bei den Sends, wie bei den QuickControls beliebige (8) Parameter anlerenen und der Send-Pegel ist Anmount +/-, und mit den Fader kann man mit der Maus Automationen schreiben.

Und ausserdem wär's leiwand, Automationen, schneiden, einfärben, und wie MIDI bearbeiten zu können. Auch stack recording...


:mrgreen:
Genau!
Und ganz wichtig eine Macrofunktion für Quick Contols wie bei Ableton Live oder in NI Kore 2 :mrgreen:

:D Cable Guys sind hier schon lange im Einsatz ;-)
by Backbeat
Wed Jan 28, 2015 4:15 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: [REQ] Neuer Cubase Controller

P.S: ich HASSE Touchscreens in meiner täglichen Studioarbeit!!!

Das is nix, ich brauch was zum Anfassen = Fader, Portis, Knöpfe usw. (!)

Beim Touchscreen musst du immer genauestens hingucken, wo du da triffst und hinwischst, bei mehreren Pfoten-Tätigkeiten (aka. Volumefaderbewegungen gleichzeitig, Automationen usw.) auf so nem Schirm da zugleich echt total beknackt, alles erlebt und probiert, sorry, entspannt mich nicht gerade bei 60-80+ Spuren...
(ok! zum mal eben Umschalten von irgendwas sind Touchscreens ja schon ok...wie halt Hans das so macht, usw.)

Steinyamaha sollen lieber eine Art erweiterbare Mackie Control bauen! Hab ich mehr von. Wer noch..?
:twisted:


Auch ne Meinung.
;)
Ja so isses , deswegen ja auch die Encoder!
HZ sein Controller hat ja nur ein Touch TFT, das kann ich ja mit meinem IPAD auch....

Man könnte die TFT Glasplatte ja auch mit Längslöchern für Fader versehen ;-) und drum herum die Lexicon 224 GUI ;-) ....
Aber dafür würden ja auch schon encoder reichen wenn sie 14Bit haben und die 4 encoder drehgeschwindigkeiten.
Ich habe mich so an meine Einstellung der Channel EQs mit meiner BCR2000 14Bit Anpassung (siehe Sig.) gewöhnt das ich sie blind greife.
Wenn dazu jetzt noch die GUI auf dem Controller mit dem Frequenzplot wäre ...ein Traum würde wahr ;-) .
Die Mackie Control als Fadercontroller reicht mir völlig aus , dieser Controller wäre ja quasi als Plugineditor Controller daneben !

Jetzt arbeite ich ja mit der BCR2000 auch so mit den Channel EQs.
Fasse ich bei der MCU auf einen Fader des Kanals habe ich auf meiner BCR2000 sofort die aktuellen Werte des Channel EQ unter den Fingern. Die Generic Remote schickt sofort bei einem Kanalwechsel die aktuellen Werte zur BCR die dann auf den LED Kränzen angezeigt werden. Diese kann ich dann ohne Parametersprünge ändern.


Dazu dann bitte noch das sich die Controllerbelegung an dem geöffneten im Focus befindlichen Editor richtet.
Diesen könnte man mit einem LOCK Button noch an das letzte Plugin binden, wenn man weiter im Projekt arbeiten möchte und der Plugineditor in den Hintergrund wandert.
Ich hoffe man kann meinen Ausführungen folgen :D .
by Backbeat
Wed Jan 28, 2015 5:27 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: [REQ] Neuer Cubase Controller

Ich habe vieles ausprobiert in den Jahren...

IPAD mit sehr vielen Apps,CMC, Drehbank,Kore,Maschine,Radical SAC2.2, usw....
Das wichtigste ist das die Controller den eigenen Workflow unterstützen!
Ich habe immer wieder Controller verkauft weil ich sie nicht richtig nutzen konnte.

Seit dem ich die Mackie Control Pro in Verbindung mit der BCR2000 und meiner Anpassung verwende bin ich sehr zufrieden.
Bei den CMC FD oder QC haben mir die Displays oder LED kränze gefehlt.

Das einzige was mir jetzt noch fehlt, ist die automatische Zuordnung über die im Focus befindlichen Plugineditoren.
D.h. das wenn ich einen 3rd Party EQ im Focus habe, sollte automatisch die Controllerkonfiguration mitgehen.
Momentan muss ich das noch über eine Page in der Generic Remote umschalten , um vom Channel EQ auf den UAD Cambridge EQ umzuschalten.

Wichtig ist für mich, das ich sofort weiß, welchen Parameter ich unter den Fingern habe und das ich nicht erst durch Menüs klicken muss sodass ich mit der Maus wieder schneller wäre.
Das stört den Workflow emens!
by Backbeat
Wed Jan 28, 2015 11:14 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: [REQ] Neuer Cubase Controller

Um es noch einmal zusammen zu fassen:

Entweder Yamaha/Steinberg macht einen vernünftigen Controller oder sie legen endlich die Control SDK offen damit die DIY Community das umsetzen kann.
Das würde Cubase für viele Leute in der Bedienbarkeit deutlich nach vorn katapultieren.
by Backbeat
Fri Feb 06, 2015 2:50 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Fragen zur Cubase Audio Engine und Dithern

Und ich habe für mich entschieden, das ich bei 16Bit Export kein Dithern brauche, weil ich es einfach mit meinen Ohren nicht höre..... Bei 8 oder 12Bit Zielbitrate macht es für mich noch Sinn...

Dithern auf 16Bit Ziel wird für mich völlig überbewertet.
24Bit Aufnahme bei High Gain Gitten macht für mich jedoch sehr viel Sinn!
by Backbeat
Tue Feb 10, 2015 12:22 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Ohrenschmaus Hall für Cubase gesucht.

PhoenixVerb und der R2 von Exponetialaudio sind sehr gute Kandidaten.

Die beiden von NI gafallen mir auch sehr gut RC24 und RC48.
by Backbeat
Thu Feb 19, 2015 12:59 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: USB Connected Device Not Recognized After CB8 Is Running

Native Instruments has it for years!

All standalone applications use that (Kontakt for example).
New attached USB Midi Devices show up and are useable if you plug them by running the application.
So this is possible!

Please steinberg do this!
by Backbeat
Tue Feb 03, 2015 12:40 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Aktuelle I7 6 Kerner und Cubase 8

Ich habe die DAW auf einen aktuellen I7 5820k gewechselt von einem i7 1.Gen.

Ich musste dann Anfangs feststellen, das die neue Möhre leider fast gar nix an Mehrleistung bot.
Ich konnte das sehr gut festellen, da ich ein Win 7 64 Image komplett geclont habe.

Das Projekt was auf dem alten I7 schon fast am ende war skalierte nicht besser auf dem neuen.
Nachdem ich dann das Video von fmnxmusic gesehen hatte, der ähnliche Phänomene bei sich beobachtet hat, habe ich mich selbst auf die Suche gemacht.
Hier sein Video:
https://www.youtube.com/watch?v=fk7N1h41y8E

Was ich durch unzähliges Booten herausgefunden habe:
-Die C-States (schlafenlegen des Prozessors bei wenig Auslastung) abzuschalten haben bei mir keine Besserung gebracht
-Hyperthreading im Bios zu deaktivieren hat ca 25-30% mehr Performance in Cubase gebracht.
-Als Hyperthrading aktiviert war ( 6 Physikalisch richtige Kerne werden als 12 Kerne emuliert ) und der ASIO Gard eingeschaltet war war ich beim Testprojekt bei 70-75% ASIOlast.
-Auf meinem alten i7 (4Kerne) konnte ich durch den ASIO Guard eine deutliche Entlastung der ASIO Anzeige feststellen. Beim i7 6Kerner dagegen wurde es viel schlimmer (ca 20-25% mehr Last)
-Bei ausgeschaltetem Hyperthreading macht sich der ASIO Guard nicht mehr so stark negativ bemerkbar.
Ohne ASIO Guard geht der 6Kern i7 aber doch noch mal um 5-10% runter mit der ASIO last .

Vielleicht ist euch ja auch noch etwas in der Art aufgefallen.
Ich bin beim gleichen Projekt mit den Massnahmen von 70% ASIO Last auf 40% herunter gekommen.
by Backbeat
Wed Mar 11, 2015 4:34 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Aktuelle I7 6 Kerner und Cubase 8

Cubase 8.0.10 64Bit ASIO Guard Hoch
RME Babyface mit 256 Samples Buffersize bei 44kHz
Weitere Daten siehe DAW 1

Hyperthreading Off, Parking Off, C States Off

15 Ordner bekomme ich ohne Dropouts , wenn ich den 16. dazu nehme geht average ASIO Load in den roten Bereich und man hört Dropouts.
Meine Timeanzeige in der Mackie Control wird nur noch sporadisch aktualisiert .

-------------------------------------------------------------

Cubase 7.5.4 64Bit ASIO Guard On
RME Babyface mit 256 Samples Buffersize bei 44kHz
Weitere Daten siehe DAW 1

Hyperthreading Off, Parking Off, C States Off

9 Ordner bekomme ich ohne Dropouts.

Hier zeigt sich das der ASIO Guard mit Steinberg Plugins total gut funktioniert !

Wenn ich den mittleren Bereich loope zeigt sich gegenüber Cubase 8, das der Real Time peak bei C7.5.4 einmal stark ausschlägt wenn der Loop wiederholt wird (Sprung von Ende zu Anfang).

Auch wenn das Testprjekt durch die vielen Reverence in den Inserts nicht meiner Arbeitsweise entspricht, sieht man hier das die Steinberg Plugins durch Cubase 8 sehr stark durch den neuen ASIO Guard profitieren!
Danke an Loopy für das CPR!
by Backbeat
Fri Mar 27, 2015 1:31 pm
 
Jump to forum
Jump to topic