Search found 22 matches

Return

Re: Cubase Feature Request: Resampling

bei SX3 konnte man die Algos glaube ich noch ganz abschalten, dadurch hatte man mit der Uhr am Mauszeiger dann auch Resampling.
Wie du schon richtig bemerkt hast, kann man das nur noch über die Resampling option machen.
Ich wäre auch dafür, das man noch für die Hardcoreuser eine Resampling option im Timestretching zulassen sollte.
by Backbeat
Thu Oct 31, 2013 6:11 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Probleme mit REX2 Dateien (Knackser)

Wie schon in diesem Forum bereits zu Zeiten von Cubase 6 gepostet wurde, laufen REX2 Dateien, wenn sie in Cubase importiert werden, nicht sauber durch:
http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=28&t=3810&p=25973

Leider ist dieses Verhalten auch noch unter Cubase 7.0.6 so.
Die einzelnen Parts sind an den Markern nicht sauber geschnitten, das liegt definitiv an Cubase.
Ein anderer User hat dies auch mit anderen DAWs verglichen, dort laufen die gleichen REX files sauber durch.

Mir scheint es so, als ob dort immer ein Timestretchalgo das Wave verändert und so das Ende der Sampleschnipsel nicht mehr mit der originalen Abspielgeschwindigkeit zusammenpassen.
Dadurch kommen Pegelsprünge bei den Übergängen zustande.
Die Anfänge der Rex Schnipsel sind immer beim Nulldurchgang , das Ende des vorherigen Schnipsels jedoch nicht!

Hier der Link zum externen Forum, bei dem ich auf den Fehler aufmerksam wurde:
http://recording.de/Community/Forum/Sequencer/Cubase_und_Nuendo/177814/Post_1959712.html#P_1
by Backbeat
Tue Nov 12, 2013 2:15 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: EQ Kurven

Pre Ringing ensteht bei Phasenlinearen EQs .
Gerade bei Filtern im Tieffrequenten Bereich neigen diese dazu, etwas vor dem Signal hinzuzufügen.
by Backbeat
Wed Nov 13, 2013 3:37 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: RME Multiface II VS RME Fireface UCX

Schau dir wirklich mal das Babyface an!
Die haben ein eigenes Protokoll über USB laufen bei dem UFX und Babyface werden die selben ASIO Treiber verwendet.
Man kann deshalb die RME USB interfaces nicht mit anderen USB Interfaces vergleichen!

Ich habe das Babyface schon seit 2 Jahren und kann nur sagen, das es von der Stabilität der Treiber genau auf dem gleichen Level mit den PCI RME Devices liegt.
Ich hatte vorher das HDSP 9632 und das kann man absolut vergleichen.
Das Babyface macht auch bei 48Samples ASIO Latenz eine gute Figur.
Gerade bei Windows 7 und 8 läuft das Ding wirklich hervorragend!

Ich habe das Babyface direkt auf dem Tisch, so zusagen als Monitorcontroller.
Du kannst ganz schnell die Outputs mit dem Select Taster wählen und mit dem Jog die Lautstärke von Headphone oder normalem Output regeln.
Bei dem UCX würde ich mir dann dafür noch die Basic Remote holen.

Gitarre oder Dynamische Mikros, wie auch Kondensator Mikros kannst du unroblematisch anschliessen.
Ich habe vor dem Babyface noch ein GAP Pre 73 Preamp für ein U87, aber nur weil ich den schon vor dem Babyface hatte.
Man braucht nur einen Preamp wenn die +60dB der Babyface/Fireface Preamps nicht ausreichen....
Wenn du zusätzliche Ein/Ausgäge brauchst, kannst du das Babyface auch noch mit ADAT (8in/outs) erweitern .
Vorteil beim UFX oder Babyface -> man kann sie auch am IPad oder Notebook ohne Treiber im Class Compliant Modus betreiben.

Hier noch die Antorten zu deinen Fragen:
1) Kann man beim MultifaceII direkt eine E-Gitarre und dynamisches Micro anhängen (bzw könnt ihr mir eine pre-amp empfehlen)?
Multiface PCI ist nur die Adapterkarte du brauchst dann noch das Endgerät für 650Eu, dann kannst du natürlich ne Egitte oder Dyn Mikro anhängen.
Multiface 2 (keinen eigenen DSP) ist von der Technik her älter als UFX oder Babyface .

2) Hat das Multiface eine bessere Latenz als das Fireface UCX (das wär mir wichtig)?
32Samples vs 48Samples -> vernachlässigbar.

3) Die Totalmix software hat Audio-Loopbackports wo man zB. den Webbrowser in Cubase aufnehmen kann und beliebige Eingänge zu beliebige Ausgänge dazumischen kann?
Ja!

4) gibt es noch andere Alternativen die ich mir anschauen sollte?
Babyface
by Backbeat
Wed Nov 20, 2013 11:38 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Core2Quad DDR2 VS i7 DDR3

jA!

Umstieg von q9550 auf I7 2600 -> unterschied sehr gross!
by Backbeat
Wed Nov 20, 2013 11:51 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: RME Multiface II VS RME Fireface UCX VS Fireface800

Ich kann den Vorrednern nur zustimmen.

Denk dran das das Babyface allein noch mobiler als das UCX ist.
Du kannst über Adat ja schliesslich noch hochwertige Preamps fürs Studio anschliessen.

An meinem 2.Arbeitsplatz habe ich ein Saffire Pro 40 welches ich in zukunft noch zusätzlich mit einem Babyface verbinden will.
Das Saffire soll sozusagen als Stanalone über ADAT mit dem Babyface verbunden sein .
Dadurch kann ich dann die zusätzlichen Ein/Ausgänge den Saffires im Total Mix verwenden und die stabilen Treiber des Babyfaces.
by Backbeat
Wed Nov 20, 2013 1:11 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Blacklist

Das liegt daran, das es ein 32Bit Plugin ist und wahrscheinlich nicht genau nach dem VST2 Steinbergstandard programmiert ist.
Wenn dem so ist schmeisst die 64Bit Cubase Bitbrige es beim Scannen in die Blacklist.
Du könntest noch die 32Bit Cubase parallel installieren, diese wird es dann höchstwahrscheinlich nicht in die Blacklist schreiben, da die 32Bit mit nicht ganz VST2 konformen Plugins umgehen kann.
by Backbeat
Tue Nov 19, 2013 2:05 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubase 7.06 und Cubase 7.5 auf einem PC!

Ja bei 7.5 geht das !
Bei 6 auf 6.5 war das noch anders, da wurde die 6er übergebügelt weil es keinen seperaten Einstellungs und Installationsordner für die 6.5 gab.
Bei 7.5 wird ein gesonderter Installationspfad und ein gesonderter Einstellungsordner für die 7.5 erstellt!
by Backbeat
Tue Dec 10, 2013 4:02 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: MCU Functions Expanded in 7.5

On a related note, since many of us spend hours setting up the customized Remote Control Editor for each plug in, (I don't like the defaults) does anyone know where this data is stored?

I looked on my 3 page list of places where Steinberg stores stuff, and nothing is mentioned about the Remote Control editor.

When my C drive crashes and I have to install Cubase on a new drive I want to be able to retrieve this from my external back up drive, but I don't know where it's located.

I'm on Windows 7. Thank you!
The data ist stored in:
C:\Users\YOURUSERNAME\Documents\VST XMLs\PLUGINVENDOR

There are the XMLs of the Remote Control Editor .

I wish that Steinberg make extended use of the RCE .
Hopefully they make the controls under Generic Remote available (not just the 8 VSTi Quickcontrols) .
I don´t like the RCE Mackie Control Integration , it is´t very handy (too much buttons to press).
My personal Idea would be a Editor Window focused Remote Control Editor page switch.
For example you have a VSTi Editor Window in front (focused) the controller would automatically assign the releated RCE Page.
Then if you switch to a insertplugin editor focus the controls switch automatically to that RCE Page.
That would be a livesaver for me :D .
Then they just have to program a lock button to lock the controls to the last plugin that was focused, so any new plugineditor in focus didn´t switch the controls any more.

Then a control dream would come true :)
by Backbeat
Fri Dec 13, 2013 1:15 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Mackie Control Fader Bank Buttons

Ich habe mal zwei Generic Remote XMLs gemacht um die Mix Console Presets über die Fader Bank Buttons abzurufen.

Für Cubase 7 ist das Cubase 7 XML und für 7.5 ist das andere.
Sie sind an unterschiedlichen Stellen in der GR untergebracht.
Für C7.5 ist noch das Problem, das man as Mix Console Fenster im Focus haben muss sonst funktioniert es nicht .

Bitte Steinberg fixt das Focusproblem diese Funktion sollte übergeordneten Focus haben !

https://dl.dropboxusercontent.com/u/32364184/MCU_FaderBanksC7.5.xml
https://dl.dropboxusercontent.com/u/32364184/MCU_FaderBanksC7.xml

Für mich ist das Umschalten der Mix Console Konfiguration über die Mackie Control extrem wichtig!

Ihr müsst nur unter Fernbedienungsgeräte einen Generischen Controller hinzufügen und nur den Midi Eingang auf die Mackie Control setzen (Midiausgang kann nicht verbunden sein) dann importiert ihr meine XML und könnt euch über die Mix Console Presetumschaltung freuen ;-) .
by Backbeat
Thu Dec 12, 2013 2:10 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Magneto 2 Video

Ja der ist ganz nett, aber die anderen 7.5 Funktionen wie Track Versions und Multiausgang bei Instrumentenspuren waren da viel wichtiger für mich.

Übrigens gibt es gerade den Supercharger Compressor von Native Instruments gratis als Weihnachtsgeschenk, den finde ich persöhnlich auch sehr brauchbar für den Drumbus.

Beim Magneto gibt es Bandsättigung und beim Supercharger Röhrensättigung.
by Backbeat
Wed Dec 18, 2013 4:14 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: QuickControl mit 14 Bit einrichten.

Frag mich ;-)

Du brauchst bur auf deiner BCF die Regler oben mit dem BC Manager als NRPN konfigurieren und die Midi Kanäle 1-8 benutzen.
Danach kopierst du mein XML für die Generic Remote importierst es in Cubase auf einen neuen Generischen Controller an dem die BCF hängt und löscht alles ausser die 14Bit NRPN Controls im oberen Kasten.
Dann solltest du auf "Learn" die NRPNs anlernen können .
Dann guckst du dir noch mal mein XML für die BCR2000 und die Quick Controls an und konfigurierst das genau so im unteren Kasten der Generic Remote .
Dann sollte das funktionieren.
Du kannst nachdem du dir NRPNs konfiguriert hast erst mal eine Midi Spur in Cubase anlegen ,die BCF auf den Input legen und einen Midi Monitor als Insert Midi Plugin verwenden und gucken ob die BCF wirklich die NRPNs sendet.

Du musst dann evtl. noch im BC Manager die 4 Encoder Beschleunigunswerte meines BCR2000 Sysex files übernehmen.
Damit der Encoder bei schneller Drehung den ganzen wertebereich 0-16386 überfährt.
by Backbeat
Fri Jan 10, 2014 2:00 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubase 7.5 stürzt ab nach Einbinding ext.Effekte

Das ändert aber meines Wissens nach nichts daran, daß ein 32bit Cubase plugin-Instanzen nicht die vollen 16GB zuweisen kann. Sollte das mit Hilfe der J-Bridge gehen, hätt ich nun grad was dazugelernt.
Doch kann es mit jBridge!
32Bit Plugins die gejbridged wurden können ausserhalb von Cubase in jeder Plugininstanz 2GB vom Hauptspeicher benutzen.
Bei 8x 32Bit Plugins wären das schon 16GB.
Falls liebgewonnene 32Bit Plugins nur mit der 32Bitbridge laufen geht kein weg an der Cubase 32Bit vorbei.
Mit jbridge kann man sogar 64Bit Plugins (Kontakt/Maschine/Nexxus/Battery/Omnisphere etc) für die 32Bit Cubase jbridgen.
Damit hat man dann in der cubase 32Bit sogar die Möglichkeit mit einer einzigen Plugininstanz von z.B. Kontakt 5 64Bit den vollen 64Bit Adressraum zu benutzen.
Das wird dadurch erreicht das ein Hintergrundprozess von jBridge (auxhost64.exe) den vollen Adressraum ansprechen kann.
by Backbeat
Wed Jan 22, 2014 1:39 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: VST-Drumsampler

Jung , kauf dir ein NI Maschinchen und du wirst glücklich ;-)..

Ich habe "nur" die grosse V1 die ist aber schon so genial.
Guck dir einach mal die Videos bei Youtube dazu an.
Du kannst dir gar nicht vorstellen, was die alles kann ;-) ...

Die angesprochenen Dinge kann sie durchweg.
by Backbeat
Wed Nov 28, 2012 11:13 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Generischer Controller: Kanaleinstellungen zuordnen

Willkommen im Forum!

Vielleicht willst du ja auch irgendwann mal komfortabel deine CHannel EQ´s , Studio EQ , Control Room etc. mit einem Controller bedienen.
Dafür gibts was von Ratiofarm ... ähh Behringer und mir:

http://www.recording.de/Community/Forum/Recording_und_Studiotechnik/Do-It-Yourself_(DIY)/144077/Post_1525487.html#P_1

und

http://www.steinberg.net/forum/viewtopic.php?f=28&t=2732&p=57902&hilit=bcr+2000#p57902
by Backbeat
Wed Jun 06, 2012 4:49 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Generischer Controller: Kanaleinstellungen zuordnen


Wie seht ihr das? Gibt es bessere Controller für diesen Zweck?
@Backbeat: Wenn ich das richtig sehe, liegen die von dir gestalteten Overlays doch nur auf der Oberfläche auf und sind nicht unter die regler geschoben, so dass man sie schnell und einfach wechseln könnte, oder? So könnte man für jeden Synth ein eigenes Preset samt passendem Overlay machen und die BCR zur passenden Retrologue-Hardware machen. Das wäre klasse!

Für dich als Schrauber ist die BCR oder BCF wohl das Beste.
Die Behringer haben einfach den Vorteil, das du sie extrem gut Konfigurieren kannst wie z.B. NRPN oder Pitchbend 14Bit Controller senden oder sogar Sysex.

Du musst dir dann nur noch überlegen wie.
Wenn du sie als normales Midi Device in Cubase hast und auf der BCR 2000 die presets umschaltest bekommt du nicht die aktuellen Parameter von Cubase zurückgeschickt (anzeige auf den LED Kränzen).

Wenn du sie jedoch über die Generic Remote einbindest und dir Pages für die verschiedenen Sythesizer in der Cubase Generic Remote anlegst bekommst du beim Umschalten die aktuellen Werte von Cubase übermittelt.
Deswegen hat meine BCR Anpassung auch nur ein gelocktes BCR Preset. Die Bänke befinden sich in den GR Pages.
by Backbeat
Tue Sep 11, 2012 10:28 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Und nun: Wo ist Klein-Nuageli?

Du hast schon recht bei der BCF2000 mit den Displays.
Ein findiger User hatte damals ein Programm geschrieben wo die MCU Displays auf dem Monitor platziert werden konnte (Husker VU) .
Damit hatte man die BCF2000 wenn sie genau vor dem Monitor Platziert wurde über jedem Kanalzug die MCU Displays auf dem Schirm. Die BCF 2000 war damit zu steuern wie die MCU.

Aber dieses Programm gibts leider nicht mehr.

Was müssen wir User denn noch machen, um Steinberg/Yamaha davon zu überzeugen, frage ich mich....?
Eine Petition für einen midrange Controller von Steinberg/Yamaha unterzeichnen.
Dieser Controller müsste Userseitig noch konfigurierbar sein, da jeder andere Arbeitsweisen und Arbeitsplätze hat.
Ich sehe das bei meiner BCR2000 Anpassung, da gibt es viele User die meine Konfiguration auf Ihre Bedürfnisse angepasst haben.
Ich würde mich riesig freuen wenn ich z.B. auch die Mackie Control Belegungen ändern könnte.
by Backbeat
Fri Mar 21, 2014 12:55 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: mackie control c4 pro & Cubase [generischer Controller]

Ich habe zwar keine C4 (nur ne MCU Pro), aber ich denke du musst sie als Mackie Control 2 in den Ferbedienungseinstellungen einbinden.
Sie sollte dann als Extender laufen.
Eigentlich sollte das dann mit dem Remote Control Editor angesprochen werden können.

Generic Remote sollte auch gehen, aber das ist ein schwieriges Thema siehe dazu meinen Link mit der BCR2000 in meiner Signatur.

Steinberg hat einfach nie die C4 implementiert, weil sie selbst was machen wollten........ :? .....bis jetzt sieht es da aber sehr mau aus...ist aber nen anderen Thema und ich will mich nicht wieder aufregen ;-)
by Backbeat
Mon Jun 02, 2014 2:20 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: mackie control c4 pro & Cubase [generischer Controller]

Hmmm, das hört sich ja nicht sehr toll an...

Du könntest dich natürlich mal richtig in die Generic Remote einarbeiten.
Dann könntest du dir GenericRemote Pages für diverse VST machen.
Was dabei wichtig ist das man mit der Auswahl arbeitet, damit das nicht der Projektkonfiguration zugewiesen wird.

Kannst dir ja mal mein BCR2000 XML anschauen (in meiner Signatur).
Dort habe ich mir verschiedene GR Pages gemacht die ich von der BCR mit den Buttons umschalten kann.
Du musst immer das kleine Generic Remote Fenster offen haben, damit du weißt auf welcher Page du dich befindest.

Die Mackie C4 sendet glaube ich nur relative Controller, keine normalen CCs .
by Backbeat
Tue Jun 10, 2014 8:54 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Step-By-Step Guide for using the Remote Control Editor

Please let the Remote Control Editor be accessible in the generic remote panel!
by Backbeat
Tue Jul 30, 2013 2:37 pm
 
Jump to forum
Jump to topic