Search found 20 matches

Return

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

H.L wrote:Viel Spass in der Schule morgen..hoffe auch das dir deine Mami etwas zum Essen
mitgibt, das gut aussieht und schmeckt..

Muahaha ... jetzt wird endlich wieder spaßig!
by Uni
Tue Jan 07, 2014 9:40 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Muss er denn unbedingt zwangsläufig verblödet und verblendet sein?
Offensichtlich.

Du scheinst irgendwie nicht wahrzunehmen, dass die Macianer-Sekte seit Menschengedenken diejenige Seite im ewigen Mac-vs-PC-Gesalbere ist, die das andere System "schlechtredet". Ich kann mich nicht erinnern, jemals ähnliche nebulöse Instabilitäts-Behauptungen von PC-Usern gelesen zu haben wie sie von den Macianern immer noch gerne aus der Mottenkiste geholt werden.

Und was den "Neid" betrifft: Hätte ich 10 Mio auf dem Konto, ich würde mir keinen Ferrari kaufen. Es wäre mir im Gegenteil peinlich in so ner WieSagteDerFinneNoch?-Karre gesehen zu werden. Hätte ich 20 Mio würde ich mein Geld lieber in die Ellbe schmeißen als einem Unternehmen in den Rachen, das Geräte zu Horrorpreisen verkauft, bei denen man noch nicht mal den Akku austauschen kann. Ich stell mir immer vor, wie sich die Gurus dort schlapplachen, während sie beobachten, wie die dummen kleinen Jünger ihre sauer verdienten Kröten brav in ihren Dekadenz-Tempeln abliefern. Mit Neid hat das nun gar nix zu tun, eher mit Bedauern.
by Uni
Tue Jan 07, 2014 9:29 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: ik multimedia arc 2

Bei mir läuft´s auch problemlos (64-Bit). Vielleicht ein Mac-spezifisches-Problem? Ich habe gehört, dass Macs desöfteren Probleme bereiten sollen (sorry, kleiner Scherz am Rande, s. 500-Seiten-Diskussion mit "Musiberti").
by Uni
Wed Feb 05, 2014 8:41 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Verbesserungen der Multi-Instrumentenspuren

Dieser Thread sollte nicht untergehen. Ich sehe bei der aktuellen Lösung keinen wirklichen Vorteil zu einnem Rackinstrument, weil man genauso mit dem (letztendlich überflüssigen) MIDI-Kanal gequält wird und die Übersichtlichkeit sich deshalb doch gar nicht verbessert hat.

Meine Meinung: Wesentlich eleganter wären echte "Instrumenten-Unterspuren", auf denen man seine Events platzieren kann und für die es dann auch nur einen Mixerkanal gibt.

Wie steht ihr dazu?
by Uni
Sat Feb 22, 2014 4:22 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Vorschläge für 7.5.30

Zumindest die 10 (Trennlinie) kann ja nun nicht so schwer umzusetzen sein - bitte wenigstens mal das umsetzen, Steinberg. Jemand hatte vor einiger Zeit mal einen Screenshot mit eingezeichneter Trennlinie gepostet und sie würde die Sache deutlich übersichtlicher machen!
by Uni
Fri Apr 11, 2014 7:30 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Vorschläge für 7.5.30 oder später

Centralmusic wrote: "Häkchen im Exportdialog" > Normalize. (!)

Tja wäre in der Tat schön - dann aber bitte mit Pegelangabe, so dass man´s z. B. auf -5 db einstellen kann.
by Uni
Sun Apr 27, 2014 5:29 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Hörbuch Aufnahme: Viele Takes nahtlos aneinander reihen

Centralmusic wrote:
...nennt sich "Shuffle-Mode" - und so geht´s:

http://upland.no/cubase-quick-tip-shuffle/


Oh Mann, das ist sehr cool !!
by Uni
Wed May 07, 2014 12:12 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Controlroom - Phones

Jo, Freemans Videos sind der Bringer, find ich auch.

Für mich ist der Controlroom schon deshalb ein must-have, weil ich damit so schön easy zwischen meinen 4 Boxenpaaren umschalten kann. Außerdem hab ich Arc 2 insertiert - und das hat natürlich für jede Box eigene Einstellungen. Super Sache.

Auch praktisch: Bei meinem Multiface kann man mit Loopback einen Out-Bus sozusagen in den Controlroom "zurückrouten". Das ist sehr praktisch, um eine komfortable "Compare"-Funktion zu realisieren. Der Out-Bus geht über Loopback in einen externen Eingang des Controlrooms und man kann im Controlrrom einfach mit dem Mix/Extern-Button hin- und herschalten.
by Uni
Wed Aug 13, 2014 8:20 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Update-Nerverei

Wollte gerade 7.5.30 installieren und wieder geht das Generve mit der (angeblich) fehlenden 'Cubase75_64bit.msi' los. Das ist wirklich äußerst ärgerlich und es nervt mich irgendwie gnadenlos, dass Steinberg bei diesen eklatanten Fehlern immer so tut, als sei alles bestens. Nein, das ist es nicht!

Ich halte es für äußerst gefährlich, einfach "mal eben" zu empfehlen, doch 7.5.0 neu zu installieren. Was, wenn man dabei die ganzen Einstellungen verliert? Man kann davon ja nach wie vor nix vernünftig im-/exportieren! Das ist doch MIST! Wenn mir die mühsam zusammengebastelten Farbeinstellungen verloren gehen oder die Groove-Templates oder was auch immer, krieg ich die Krise. Dazu die gnadenlos unstrukturierte Verzeichnisstrukltur - Files hier, Files dort - furchtbar. Das wird wohl auch noch in Version 29 so sein. Ähhh ... ruhig, Brauner.

Was ich eigentlich sagen will ist folgendes:

Es geht doch schon damit los, dass auf der 7.5er-DVD gar kein 7.5er-Setup drauf war. Das musste man runterladen - logischerweise in gepackter Form. Wenn man nun als Entwickler weiß, dass die Setups von Updates (warum auch immer) auf das Original-MSI-File zugreifen wollen/müssen, dann muss man auch vorhersehen, dass bei jedem User, der nicht einfach seine Festplatte mit jedem runtergeladen Zeugs vollgemüllt lässt, eben dieses Orignal-File anschließend nicht mehr vorhanden sein wird ... und weil der User ja keine "Original"-DVD hat, er beim Update erstmal aufgeschmissen sein wird. Soll er ahnen, dass er die EXE vom 7.5er-Setup entpacken muss und darin dann das MSI-File findet ... und dass dieses File dann auch noch am ursprünglichen Installationsort liegen muss? Wohl kaum.

Es kommt aber noch besser: das Setup legt ganz offensichtlich eine lokale Kopie des MSI-Files an. Bei mir ist es 'c:\Windows\Installer\4f6a8c.msi'. Statt nun für das Update einfach dieses File herzunehmen (auf dem laut ProzessMonitor auch "herumgeritten" wird), wird der alte Installationspfad verlangt und einfach mit Fehlermeldung abgebrochen. Sorry, aber das ist für meinen Geschmack ziemlich arm. Und erst recht ist echt arm, eine Neuinstallation von 7.5 zu empfehlen. Ich jedenfalls habe das Problem letztendlich ganz einfach beheben können:

1. 'c:\Windows\Installer\4f6a8c.msi' in einen beliebigen Ordner kopieren und dabei umbenennen in 'Cubase75_64bit.msi'
2. In "Programme und Funktionen" auf "Reparieren klicken und obiges File auswählen

Danach lief die Installation des Updates.

Allerdings hätte ich diesen Hinweis gerne von Steinberg gesehen. Dann wäre ich vielleicht sogar noch dazu gekommen, ein paar Töne aufzunehmen statt meine Zeit mit Installiererei zu verplempern.
by Uni
Thu Sep 18, 2014 2:26 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Inserteffekte mit aufgehenden Buttons :)

Deshalb ist dies auch mal ein geiles Update: Workflow- und Detailverbesserungen und nicht immer nur neue Features und Instrumente, die niemand mehr braucht.
by Uni
Sun Dec 07, 2014 2:03 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Cubase Pro 8 mein erster Eindruck

@Arc: Dass es im Arrange rechts unten über dem Regler für die Spurhöhe noch ein Dropdown gibt, hast du gesehen? Da kann man für alle Spuren gleichzeitig eine bestimmte Höhe (eben auch 2-zeilig) auswählen.
by Uni
Sun Dec 21, 2014 11:50 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Lane height will not be restored

No matter how you are sizing a lane, it will be re-opened with a 2-row-height. Very annoying.
Cubase is saving/restoring the main track height - why not the lane height? Bug or Feature?

Steps to reproduce:
1. Select an existing track (audio or midi) or create a new one
2. Press "Show Lanes" button
3. Adjust the lane height to another value than 2 rows
4. Save your project, close and re-open
-> the lane height will be 2 rows

System: Cubase Pro 8 on Win 7 64-bit german
by Uni
Tue Dec 16, 2014 2:47 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Bin ich der Einzige der sich mehr von C8 erhofft hat ??

Centralmusic wrote:Als wenn Cubase/Nuendo in aktueller Version totale Grütze ist, und man ohne diese Wunschfeatures mit dem Ding überhaupt nicht arbeiten kann!
lächerlich, aber so wirkt es langsam hier.

Was ´n mit dir los heute? Wüsste nicht, dass hier die überwiegende Meinung "totale Grütze" sei.
by Uni
Sat Jan 17, 2015 4:45 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Ständige Abstürze beim "Entladen"

Das hatte ich nach dem Update von 7.5. auch. C8 lief sonst eigentlich stabil aber beim Löschen von Spuren verabschiedete es sich gerne mal. Hab dann die Preferences gelöscht (grrr, wie nervig) und danach war das Problem weg.
by Uni
Fri Jan 16, 2015 2:26 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Anzeige Analyzer im EQ

Der Slope des Cubase-EQ ist offensichtlich auf 0 db/Oktave eingestellt. Ich hab rosa Rauschen auf einen Kanal getan und wenn ich SPAN´s Slope auf 0 einstelle, bekomme ich die gleiche Kurve - siehe Screenshot.

analyze.JPG


Naja, vielleicht spendiert Steinberg ja irgendwann mal ne Einstellung dafür.
by Uni
Fri Jan 23, 2015 7:55 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Feature-Request - Automation - Mediabay

Mein Vorschlag: Man baut eine Pufferzone in die Mediabay ein ( Zellen) Wo man dann evtl. 8-16 Loops oder Sounds ablegen kann. Die Zellen sollten mindestens eine Start und Stopp Funktion haben.
So könnte ich dann auch Loops untereinander hören und schauen, ob sie zu meinen Projekt passen.
Das ist eine sehr gute Idee, so eine Art "Merkzettel". Wieso hat das noch keiner vorgeschlagen? So eine Funktion kann nun auch nicht besonders aufwändig zu erstellen sein. Einbauen bitte. Aber ZACK ZACK!
by Uni
Fri Feb 06, 2015 1:06 am
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Feature-Request - Automation - Mediabay

Was die "Merkfunktion" betrifft, ist Centrals Tipp mit den Ratings sicher ein Workaround - aber ein Workaround bleibt ein Workaround und man verbiegt damit eine eigentlich anders gemeinte Funktion. Von daher plädiere ich nach wie vor für eine "echte" Merkliste.

Ansonsten kann ich mich seiner "Mediabay-Lobpreisung" nur anschließen. Das Teil ist ein Bringer und je weiter sie ausgebaut wird, umso besser.
by Uni
Sun Feb 08, 2015 4:42 pm
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: 30 min Cubase 8 und schon wieder bedient ...

wer mit dem PC umgehen kann ist auch mit Inet sicher unterwegs.
Ach wirklich? Dann zähl doch mal die Windows-Sicherheitsupdates seit Erscheinen nach. Braucht man die, wenn der Rechner nicht online ist? Was ist mit dem ewigen Update-Genörgel aller möglichen Programme, weil jeder es heute für normal hält, eine automatische Update-Routine einzubauen ... nur weil man es kann - und nicht, weil es nötig wäre?

Nee nee. "Never change a running system" heißt die Devise. Mit "Modernität" hat das gar nix zu tun.
by Uni
Tue Feb 17, 2015 10:55 am
 
Jump to forum
Jump to topic

PROTEST gegen die Update-Politik!

So, jetzt reißt mir echt die Hutschnur!

Ich finde 8 wirklich gut, schöne neue Features, läuft bei mir auch stabil, toll. Aber diese Sache mit der Texteingabe ist wirklich ein Armutszeugnis sondergleichen.

Ich habe gerade mal nachgesehen: ich habe die erste Nervarie bereits am 10.12.14 ins Issue-Forum geposted (http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=231&t=70833#p409358) und in der 8.0.5 wurde die Sache dann nochmal verschlimmbessert. Und jetzt soll es nochmal 4 Wochen dauern, eine so existentielle Sache wie die Texteingabe vernünftig nutzbar zu machen? Ich glaube, ich spinne! Weil Weihnachten naht, wird die Version zackzack auf Deubel komm raus rausgehauen, aber für so einen (ja wohl nicht sooo aufwändig zu behebenden) Fix braucht es Monate? Buh, Steinberg, buh!
by Uni
Tue Feb 17, 2015 7:05 pm
 
Jump to forum
Jump to topic