MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.

MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby Rolander » Mon Mar 25, 2013 11:39 am

Ich habe nun die Trialversion von Cubase 7 installiert und bin - ehrlich gesagt - ziemlich enttäuscht. Der neue Mixer ist zwar ein großer Schritt in die richtige Richtung, und auch die Akkordspur könnte interessant sein, aber wenn etwas Grundlegendes wie die MIDI-Wiedergabe nicht richtig funktioniert, dann kann ich nicht damit arbeiten. Ich beschreibe mal, was ich erlebt habe:

Ich habe Cubase 7 sicherheitshalber auf einer anderen Festplatte installiert, damit es keine Konflikte mit Cubase 6.5 gibt. Dann habe ich das Projekt, an dem ich gerade in Cubase 6.5 arbeite, in die Trial-Version geladen. Es besteht aus Audio-Spuren, MIDI-Spuren mit VST-Rack-Instrumenten und VST-Instrumentenspuren.
Das Projekt beginnt mit zwei Leertakten (-1 und 0). Ich habe den Versatz so eingestellt, dass der Songbeginn auf Takt 1.00 und Zeit bei 0 liegt. Am Anfang gibt es nur MIDI-Events. Setze ich den Positionszeiger genau auf den Songbeginn (Takt 1.0) und starte dann die Wiedergabe mit aktiviertem Click, dann höre ich, dass die Instrumente (Toontrack Superior im Rack, Kontakt 5 Player und RealGuitar2 in einer Instrumentenspur) zu früh einsetzen, also vor dem Klick. Setze ich den Positionszeiger noch ein Stück zurück, sagen wir um eine Viertel, dann beginnen die Instrumente noch früher, also deutlich vor dem Songbeginn! Erst im zweiten Beat des ersten Taktes ist die MIDI-Wiedergabe korrekt.
Bei manchen Instrumenten - wie etwa RealGuitar 2, geladen über VST-Bridge - tritt das Problem zeitweise auf, zeitweise wiederum nicht. Steinberg Retrolog setzt hingegen immer korrekt ein.
Außerdem habe ich das Problem, dass manchmal bestimmte MIDI-Noten gar nicht wiedergegeben werden.
Jetzt kommt's: Alle Probleme verschwinden, wenn die Wiedergabe mindestens einen halben Takt vor den ersten MIDI-Noten gestartet wird. Mit anderen Worten: der Mist passiert nur, wenn der Startpunkt direkt am Songanfang oder weniger als einen halben Takt davor liegt. Das verstehe, wer will.

Ich habe schon Folgendes ohne Erfolg versucht:
Systemzeit verwenden für Windows MIDI-Eingänge ein/ausschalten
ASIO-Latenzausgleich ein/ausschalten
Verzögerungsausgleich einschränken
Nichts davon bewirkt etwas.

Bin ich allein mit diesem Problem?
Music and more from Rolander: http://www.songs-and-stories.de

Win 7 (64 Bit), Cubase 7.5.0 (64 Bit),
CPU: Intel i7-2600K Quadcore, 8 MB RAM, MB: GigaByte Z68X-UD4-B3, GraKa: AMD Radeon HD 7800, Audio: Focusrite Saffire + Line 6 UX2
Rolander
Junior Member
 
Posts: 167
Joined: Thu Dec 16, 2010 9:27 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby SoerGl » Mon Mar 25, 2013 12:25 pm

Nein, du bist nicht alleine.

Genau dasselbe Problem habe ich auch. Bin auch alle möglichen Problemlösungen durchgegangen - nichts hat geholfen.

Vielleicht hilft der neue Patch: viewtopic.php?f=175&t=36957
SoerGl
New Member
 
Posts: 3
Joined: Sun Mar 24, 2013 5:04 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby whitealbum » Mon Mar 25, 2013 12:40 pm

Wieviel Takte Leerlauf hast Du vor dem Einsetzen der ersten Midi Events?
Cubase 7.0.6 64/32 Bit | Cubase 6.5.3 64 Bit | Sonar X2A 64 Bit | Samplitude ProX 64 Bit | Cubase 5.5.1 32 Bit | Win7 64 | Asus P6T | I7 930 | 12 GB RAM | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC | Mic Preamp D.A.V BG No1 | Mic Preamp D.A.V. BG No1U | Valve DI Box REDDI | K+H O110 | Mics: Gefell UM92.1s, Gefell M930, AT4060, CAD Trion 8000/7000, CAD e350, mbho MBP 603 A/KA200N, AEA R84, RM700 | Headphones: 2xShure SRH 840, AKG 271MKII | AC30H2 | Fender 65' Twin Reverb | many guitars and basses | and many VSTi's and Plugins
User avatar
whitealbum
Member
 
Posts: 971
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby chinotec » Mon Mar 25, 2013 4:56 pm

Moin Rolander, ich kenne das Problem aus früheren Zeiten auch, seither arbeite ich so, das ich heute grundsätzlich erst ab Takt 3 starte, seither habe ich dieses Problem nicht mehr. Ich arbeite auch mit der Trialversion 7.02 und hier ist alles bestens.Eventuell hilft es dir ja?
Grüße,
|Win7x64,SP1|Cubase 6.5.4x64|Cubase 7.5.1 x64 | IntelQuad 9550|8 GB DDR2-800|ATI Radeon HD 2400 XT|Matrox TripleHead 2Go DigitalEdition|Gigabyte GA-P35-DS3|ESI M8U XL|MCU|J Bridge|Helix Board 12 FireWire MKII|PHONIC PHHB24 FW MKII HELIX BOARD|Studiomaster 16-4-8|3X 22" WD TFT|NAS|
chinotec
Member
 
Posts: 256
Joined: Fri Dec 17, 2010 3:37 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby whitealbum » Mon Mar 25, 2013 5:24 pm

Genau in die Richtung geht meine Frage, in der Regel habe ich mind. 2 Takte Leerlauf, und somit null Probleme.
Platz ist ja da.
Cubase 7.0.6 64/32 Bit | Cubase 6.5.3 64 Bit | Sonar X2A 64 Bit | Samplitude ProX 64 Bit | Cubase 5.5.1 32 Bit | Win7 64 | Asus P6T | I7 930 | 12 GB RAM | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC | Mic Preamp D.A.V BG No1 | Mic Preamp D.A.V. BG No1U | Valve DI Box REDDI | K+H O110 | Mics: Gefell UM92.1s, Gefell M930, AT4060, CAD Trion 8000/7000, CAD e350, mbho MBP 603 A/KA200N, AEA R84, RM700 | Headphones: 2xShure SRH 840, AKG 271MKII | AC30H2 | Fender 65' Twin Reverb | many guitars and basses | and many VSTi's and Plugins
User avatar
whitealbum
Member
 
Posts: 971
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby Centralmusic » Mon Mar 25, 2013 6:33 pm

whitealbum wrote: habe ich mind. 2 Takte Leerlauf, und somit null Probleme.

Kenn ich.
Kollege damals hatte auch 2 Takter im Leerlauf, und mit null Promille.

Aber das gehört hier jetzt nicht her und ist natürlich voll am Thema vorbei. Sorry Leute, Kalauertime in da House.
Ich warte halt schon nervös auf 7.03 am kommenden Mittwoch (d.W.)
Rolander, auch hier 2 Takte Vorlauf.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3458
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby Pfeife » Mon Mar 25, 2013 7:48 pm

Ist doch seit der SX-audio-engine Vorschrift, oder hab ich das beim Einstieg mit SX3 damals falsch verstanden? ;)
C7.5.0.114 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 248
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 10 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby the.slider » Mon Mar 25, 2013 7:50 pm

Centralmusic wrote:Kollege damals hatte auch 2 Takter im Leerlauf, und mit null Promille.[...]Kalauertime in da House.
:lol:
C7.5 (64Bit) - NI Komplete 5+6+9 - WL LE 7 - Intel i7 860 - Asus P7P55D-E - 8 GB Ram - Win7 Home 64Bit - RME UC - Novation Remote 25 SL + Automap 4.7
User avatar
the.slider
Member
 
Posts: 254
Joined: Sun May 29, 2011 12:21 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby polyplus » Mon Mar 25, 2013 8:25 pm

Rolander wrote:
...
Das Projekt beginnt mit zwei Leertakten (-1 und 0). Ich habe den Versatz so eingestellt, dass der Songbeginn auf Takt 1.00 und Zeit bei 0 liegt. Am Anfang gibt es nur MIDI-Events. Setze ich den Positionszeiger genau auf den Songbeginn (Takt 1.0) und starte dann die Wiedergabe mit aktiviertem Click, dann höre ich, dass die Instrumente (Toontrack Superior im Rack, Kontakt 5 Player und RealGuitar2 in einer Instrumentenspur) zu früh einsetzen, also vor dem Klick. Setze ich den Positionszeiger noch ein Stück zurück, sagen wir um eine Viertel, dann beginnen die Instrumente noch früher, also deutlich vor dem Songbeginn! Erst im zweiten Beat des ersten Taktes ist die MIDI-Wiedergabe korrekt.
...


Hallo Rolander,

könntest du evtl. einige screenshots posten?


viele grüße
User avatar
polyplus
Member
 
Posts: 275
Joined: Mon Apr 04, 2011 11:54 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 2 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby ghostkilla » Mon Mar 25, 2013 9:40 pm

1 takt vorlauf und keine probleme
Intel I 7 / 2,83 @3,2 GHz ,Gigabyte GA-P55A UD5 , Kingston (1333) 8 Gig Ram ,Win 7 Ultimate 64 ,Cubase 7.04 RME UC ,KRK Rokit 6 + S 10 ,NI Komplete 5 / 6 ,NI Maschine ,Microtonic 3, Vengeance Plugins Sugarbytes,LinPlug,many more stuff
ghostkilla
Junior Member
 
Posts: 159
Joined: Wed Dec 15, 2010 9:04 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby Rolander » Tue Mar 26, 2013 9:39 am

Noch einmal zur bildlichen Verdeutlichung:

Positionszeiger genau am Songanfang:
Image

Hier spielen immer einige MIDI-Instrumente zu früh los, d.h., der Klick und die anderen MIDI-Instrumente setzen etwa eine zehntel Sekunde nach ihnen ein. Welche MIDI-Instrumente früher loslegen, ist nicht reproduzierbar. Gestern waren es noch alle außer Steinberg Retrologue, heute hat sich mein Toontracks-Drumset zu den "Guten" gesellt und macht es richtig.

Positionszeiger etwa eine Viertel vor dem Songanfang:
Image

Hier spielen die "unfolgsamen" VST-Instrumente schon ab Positionszeiger, also eine Viertel zu früh, während die anderen korrekt einsetzen.

Positionszeiger einen Takt vor Songanfang:
Image

Hier setzen alle richtig ein.

Ich wollte auch Audio-Beispiele dazu posten, aber beim Export wird der Fehler offenbar korrigiert. Damit hat er nicht so gravierende Auswirkungen wie ich befürchtet habe, dennoch ist das kein akzeptabler Zustand. Der Song wird in 6.5 korrekt abgespielt.
Music and more from Rolander: http://www.songs-and-stories.de

Win 7 (64 Bit), Cubase 7.5.0 (64 Bit),
CPU: Intel i7-2600K Quadcore, 8 MB RAM, MB: GigaByte Z68X-UD4-B3, GraKa: AMD Radeon HD 7800, Audio: Focusrite Saffire + Line 6 UX2
Rolander
Junior Member
 
Posts: 167
Joined: Thu Dec 16, 2010 9:27 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby polyplus » Tue Mar 26, 2013 11:46 am

Hallo Rolander,

hab es versucht zu reproduzieren, aber konnte kein derartiges Verhalten erzeugen.

Das einzige was mir einfallen würde, wäre mal die Voreinstellungen zurückzusetzen...

...oder mal den ASIO Treiber wechseln und dann wieder den Ursprünglichen Treiber wieder auswählen...

...oder mal unter Plugins, mal alle Plugins auf aktualisieren klicken..

Vielleicht hat ja jemand ne bessere Idee... Hoffe das es bald bei dir klappt..

viele grüße!
User avatar
polyplus
Member
 
Posts: 275
Joined: Mon Apr 04, 2011 11:54 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 2 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby Rolander » Tue Mar 26, 2013 12:34 pm

polyplus wrote:Hallo Rolander,

hab es versucht zu reproduzieren, aber konnte kein derartiges Verhalten erzeugen.

Das einzige was mir einfallen würde, wäre mal die Voreinstellungen zurückzusetzen...

...oder mal den ASIO Treiber wechseln und dann wieder den Ursprünglichen Treiber wieder auswählen...

...oder mal unter Plugins, mal alle Plugins auf aktualisieren klicken..

Vielleicht hat ja jemand ne bessere Idee... Hoffe das es bald bei dir klappt..

viele grüße!


Danke für die Tipps, polyplus.

ASIO-Treiber bei geladenem Song wechseln funktioniert - wie schon bei Cubase 6:xx - bei mir nie. Cubase friert ein oder stürzt ab. Fehlermeldung: autohost. exe funktioniert nicht mehr.
Nach Windows Neustart habe ich erst Cubase gestartet, dann den Treiber gewechselt und den Song geladen. Keine Änderung des Verhaltens. Insgesamt habe ich drei verschiedene ASIO-Treiber von zwei Audio-Interfaces probiert.

Eben habe ich die Fehlerquelle gefunden: Nachdem ich den ASIO-Gard deaktiviert habe, spielen alle Instrumente exakt ab Songbeginn!

Nach drei Tagen Fehlersuche kann ich nun endlich das machen, was ich eigentlich wollte, nämlich die Testversion ausprobieren und entscheiden, ob ich umsteigen will. Die Waage schlägt im Augenblick noch ziemlich in Richtung Cubase 6.5 aus. Dass der ASIO-Treiberwechsel immer noch nicht funktioniert ist ebenso schlecht wie die Tatsache, dass angeschlossene USB-Geräte (Keyboard) beim Einschalten nicht erkannt werden.
Bin gespannt, ob sie sich noch neigt.
Music and more from Rolander: http://www.songs-and-stories.de

Win 7 (64 Bit), Cubase 7.5.0 (64 Bit),
CPU: Intel i7-2600K Quadcore, 8 MB RAM, MB: GigaByte Z68X-UD4-B3, GraKa: AMD Radeon HD 7800, Audio: Focusrite Saffire + Line 6 UX2
Rolander
Junior Member
 
Posts: 167
Joined: Thu Dec 16, 2010 9:27 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby polyplus » Tue Mar 26, 2013 12:52 pm

Hallo Rolander,

natürlich, dass hatte ich noch vergessen, mal den ASIO-Guard zu deaktivieren. :oops:

Dass der ASIO-Guard nicht grundsätzlich unterstützt wird, ist wohl bekannt und es besteht die Möglichkeit dass es mit einem der nächsten Updates behoben wird (jedenfalls in meinem Falle; mit Windows 8 / Audiointerface Tascam habe ich Probleme bei der Audioaufnahme).

Wir wollen hoffen.. In dem Sinne.. Viel Spaß mit Cubase 7!

Ps.: Dass man das Midikeyboard bei laufendem Cubase 7 einschalten kann, vermute ich wird wohl so bleiben. Da ja die Treiber dafür beim Start geladen werden...

Viele Grüße!
User avatar
polyplus
Member
 
Posts: 275
Joined: Mon Apr 04, 2011 11:54 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 2 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby Centralmusic » Tue Mar 26, 2013 1:08 pm

Eben habe ich die Fehlerquelle gefunden: Nachdem ich den ASIO-Gard deaktiviert habe, spielen alle Instrumente exakt ab Songbeginn!


Ähm, Rolander? ich dachte, das hättest du auch mit ausprobiert?
Denn wir hatten hier ja schon mehrmals die Diskussion, den "ASIO Guard" einfach auszuschalten, wenn es solche Timing/CPU-Hüpfer gibt.
Und, hurra, wie ich las, ich da etwas im 7.03er Update (kommt ja Morgen!) verbessert worden.
Kann dir aber uneingeschränkt zur Cubase Version 7 raten, ich mag das Teil, und den neuen 7er Mixer wirklich immer mehr. :)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3458
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby the.slider » Tue Mar 26, 2013 2:17 pm

polyplus wrote:Dass der ASIO-Guard nicht grundsätzlich unterstützt wird, ist wohl bekannt
Also, mir ist bisher keine offizielle Einschränkung seitens Steinberg bekannt.

Aber vielleicht meinst Du etwas anderes? Nämlich dass der ASIO-Guard erstens nicht in jedem Fall eine Performance-Verbesserung bringt, und zweitens offenbar mit einiger Hardware ernsthaft 'rumzickt, was aber nicht mit offiziell "fehlender Unterstützung" gleichzusetzen ist.
C7.5 (64Bit) - NI Komplete 5+6+9 - WL LE 7 - Intel i7 860 - Asus P7P55D-E - 8 GB Ram - Win7 Home 64Bit - RME UC - Novation Remote 25 SL + Automap 4.7
User avatar
the.slider
Member
 
Posts: 254
Joined: Sun May 29, 2011 12:21 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby polyplus » Tue Mar 26, 2013 2:39 pm

the.slider wrote:
polyplus wrote:Dass der ASIO-Guard nicht grundsätzlich unterstützt wird, ist wohl bekannt
Also, mir ist bisher keine offizielle Einschränkung seitens Steinberg bekannt.

Aber vielleicht meinst Du etwas anderes? Nämlich dass der ASIO-Guard erstens nicht in jedem Fall eine Performance-Verbesserung bringt, und zweitens offenbar mit einiger Hardware ernsthaft 'rumzickt, was aber nicht mit offiziell "fehlender Unterstützung" gleichzusetzen ist.



Hallo the.slider,

also soweit ich mich an das Gespräch mit einem Steinbergmitarbeiter erinnern kann, hatte der Herr gesagt der Asio-guard wird momentan nicht mit meiner Tascam unterstützt.. (ähnlicher Wortlaut, Gedächtnisprotokoll) und dass es mit Windows 8 auch noch Schwierigkeiten gibt. Was aber mit einem der nächsten Updates behoben werden sollte und fragte mich konkret nach meinem Audiointerface, woraus sich die fehlende Unterstützung ergibt (falls ich jetzt was nicht richtig verstanden habe, kann mich Markus gerne korrigieren :oops: )...

Viele Grüße!
User avatar
polyplus
Member
 
Posts: 275
Joined: Mon Apr 04, 2011 11:54 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 2 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby the.slider » Tue Mar 26, 2013 3:24 pm

polyplus wrote:...also soweit ich mich an das Gespräch mit einem Steinbergmitarbeiter erinnern kann,...

Danke für die Insider-Info, polyplus. Nix für ungut, das war mir neu. Wobei ich bei dieser Lage der Dinge auch gerne mal ein offizielles Statement seitens SB gesehen hätte.
C7.5 (64Bit) - NI Komplete 5+6+9 - WL LE 7 - Intel i7 860 - Asus P7P55D-E - 8 GB Ram - Win7 Home 64Bit - RME UC - Novation Remote 25 SL + Automap 4.7
User avatar
the.slider
Member
 
Posts: 254
Joined: Sun May 29, 2011 12:21 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby whitealbum » Tue Mar 26, 2013 4:14 pm

@Rolander:
ASIO-Guard ist so ne Sache.
Wenn es läuft, sind Performanceverbesserungen deutlich spürbar, sprich Realtime Peaks bei einigen CPU.lastigen Songs bei mir sind tatsächlich nicht mehr da.
allerdings gibt es noch deutliche Probleme, wenn mit eingeschaltetem ASIO-Guard aufgenommen wird.
Nicht in allen fällen, aber gerade bei Projekten, die CPU-mäßig ausgelastet sind.
Auch verträgt sich ASIO-Guard mit meinen IKM VSTi's nicht, führt motiviert und nachvollziehbar zum Absturz.

So gesehen, ist ASIO-Guard bei mir immer aus, da ich mir nicht merken möchte, unter welchen Umständen es läuft oder nicht.
Ein Aus oder -Einschalten des ASIO-Guards bezogen auf einzelne Plugins im VST-Plugin Fenster gibt da auch keine Verbesserung. Insofern eine gut gedachte Funktion mit NOCH keinem Nutzen (zumindestens bei mir)
Cubase 7.0.6 64/32 Bit | Cubase 6.5.3 64 Bit | Sonar X2A 64 Bit | Samplitude ProX 64 Bit | Cubase 5.5.1 32 Bit | Win7 64 | Asus P6T | I7 930 | 12 GB RAM | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC | Mic Preamp D.A.V BG No1 | Mic Preamp D.A.V. BG No1U | Valve DI Box REDDI | K+H O110 | Mics: Gefell UM92.1s, Gefell M930, AT4060, CAD Trion 8000/7000, CAD e350, mbho MBP 603 A/KA200N, AEA R84, RM700 | Headphones: 2xShure SRH 840, AKG 271MKII | AC30H2 | Fender 65' Twin Reverb | many guitars and basses | and many VSTi's and Plugins
User avatar
whitealbum
Member
 
Posts: 971
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby Rolander » Tue Mar 26, 2013 5:14 pm

Centralmusic wrote:
Eben habe ich die Fehlerquelle gefunden: Nachdem ich den ASIO-Gard deaktiviert habe, spielen alle Instrumente exakt ab Songbeginn!


Ähm, Rolander? ich dachte, das hättest du auch mit ausprobiert?
Denn wir hatten hier ja schon mehrmals die Diskussion, den "ASIO Guard" einfach auszuschalten, wenn es solche Timing/CPU-Hüpfer gibt.


Da mir Cubase 7 ja noch total neu ist (ich probiere es erst seit drei Tagen aus), ist mir entgangen, dass ASIO-Gard Probleme macht. Ich muss zugeben, dass ich diese Funktion gar nicht auf dem Schirm hatte, bis ich zufällig im ASIO-Treiber darauf stieß. Ich habe einen Rechner, der noch recht up to date ist und normalerweise keine Probleme mit Performance-Einbrüchen oder Peaks hat. Jedenfalls läuft C6.5 wie geschmiert. Wahrscheinlich brauche ich den Gard gar nicht.

Na egal, jetzt geht das Testen erst einmal weiter. Der neue Mixer gefällt mir schon mal, auch wenn ich mit dem alten zufrieden war und für EQ und Dynamikbearbeitung eh 3rd Party Plugins nutze. Als Nächstes werde ich die neue Akkordspur ausprobieren. Bin gespannt. Die einschlägigen Youtube-Tutorials sind ja schon mal vielversprechend.

Danke für Eure Tipps und Hinweise.

O.T.: Funktioniert bei Euch die Forum-Funktion "notify me when a replay is posted"? Wenn ich mal nicht gleich in meinem eigenen Thread antworte, dann liegt das daran, dass die bei mir plötzlich nicht mehr geht.
Music and more from Rolander: http://www.songs-and-stories.de

Win 7 (64 Bit), Cubase 7.5.0 (64 Bit),
CPU: Intel i7-2600K Quadcore, 8 MB RAM, MB: GigaByte Z68X-UD4-B3, GraKa: AMD Radeon HD 7800, Audio: Focusrite Saffire + Line 6 UX2
Rolander
Junior Member
 
Posts: 167
Joined: Thu Dec 16, 2010 9:27 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby STK » Tue Mar 26, 2013 9:40 pm

Ich habe zwar bisher keine Probleme mit dem aktivierten ASIO Guard, aber vielleicht hilft Dir folgender Tipp, falls Du ihn nicht kennst oder noch nicht ausprobiert hast:

VST-Instrumente mit umfangreichem Sample Streaming (z.B. Kontakt) sollten vom ASIO Guard ausgeschlossen werden. Dies kann man unter Geräte -> PlugIn-Informationen für jedes PlugIn separat einstellen.
Intel Core2Quad Q9300, 4x 2,5GHz, - 8GB RAM, Gigabyte GA-EP35-DS4, Win7 Prof. 64bit SP1, SSL Nucleus, Midex 3, Cubase 6.5.4 & 7.0.6, Wavelab 7.2, iC Pro, NI Komplete 8, Superior Drummer 2, Jamstix 3.5, Trilian, ...
STK
Junior Member
 
Posts: 120
Joined: Thu Feb 03, 2011 3:41 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby whitealbum » Tue Mar 26, 2013 9:52 pm

Ganz allgemein:
Das gerade aufwändige Plugins wie Kontakt mit Samplestreaming vom ASIO-Guard ausgeschlossen werden sollen, ist ja wohl das Albernste was ich gelesen habe. Wozu taugt dann das ASIO-Guard? Da genau spielt doch die Musik, im Sinne von CPU-Verbrauch usw.
Bin mal gespannt wie sich das ASIO-Guard bei Steinberg weiterentwickelt.
Bei Samplitude, die das mit unterschiedlichen Einstellungen schon seit Jahren ermöglichen, ist das genauso albern.
Bringt im wensentlichen nix, außer das es sich dort mit Hybrid-Gedöns toll anhört.

Lasse mich aber von den Entwicklern gerne eines besseren belehren :mrgreen:
Cubase 7.0.6 64/32 Bit | Cubase 6.5.3 64 Bit | Sonar X2A 64 Bit | Samplitude ProX 64 Bit | Cubase 5.5.1 32 Bit | Win7 64 | Asus P6T | I7 930 | 12 GB RAM | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC | Mic Preamp D.A.V BG No1 | Mic Preamp D.A.V. BG No1U | Valve DI Box REDDI | K+H O110 | Mics: Gefell UM92.1s, Gefell M930, AT4060, CAD Trion 8000/7000, CAD e350, mbho MBP 603 A/KA200N, AEA R84, RM700 | Headphones: 2xShure SRH 840, AKG 271MKII | AC30H2 | Fender 65' Twin Reverb | many guitars and basses | and many VSTi's and Plugins
User avatar
whitealbum
Member
 
Posts: 971
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby oldbeats » Tue Mar 26, 2013 10:36 pm

Äääähm @whitealbum, der STK hat schon recht mit seiner Aussage, das der AsioGuard bei allen
Samplestreaming Plugins ausgeschlossen werden soll...hab das ich glaub sogar hier bei Steinberg
über den Guard gelesen.
Steinberg schreibt da selber das deshalb zb. der Halion und Halion Sonic SE usw. nicht mit dem Guard funktionieren.

Traurig aber war...ich hab meinen immer aus. Mal sehen wie es morgen mit dem neuen Update aus sieht ;-)
DAW1 Intel Core I7-3930K auf Asus P9X79, 3xSSD 250GB, 64GB Corsair Ram, Cubase 7.5 64bit, Win 7 Ultimate 64bit, im 19 Zoll Gehäuse ******DAW2 Intel i7 4770K auf Asus B85M-E Board, 16GB Corsair Ram, Cubase 64bit, Win 7 Ultimate. 64bit, *******Testrechner I7 4770K, Asus Board, Windows 8.1 Pro 64bit, Steinberg MR 816X, STA ADC/DAC 2000, Fatar Studiologic SL-990 Masterkeyboard, Alesis MK2 Abhöre, Dynaudio AIR 6 Digital Abhöre, Ensoniq EPS 16Plus, Kawai K1 II, Behringer Super X, div. Ibanez Gitarren, EMG, Mc Crypt, Line 6 Pod 2, Guitar Rig Kontrol, AKG 702, Sennheiser usw usw...
User avatar
oldbeats
Member
 
Posts: 366
Joined: Sat Dec 08, 2012 8:00 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 16 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby whitealbum » Wed Mar 27, 2013 12:01 am

Ging ja nicht gegen STK, sondern das Steinberg das so implementiert hat, ist albern oder sollte ich politisch korrekt sagen, suboptimal :mrgreen:
Nein, von solchen halbgaren Implementationen halte ich nichts.
Außer, dass das nur der Anfang der Entwicklung darstellt, und Steinberg das noch vollständig implementiert, oder sehe ich das falsch liebe Entwickler :mrgreen:
Cubase 7.0.6 64/32 Bit | Cubase 6.5.3 64 Bit | Sonar X2A 64 Bit | Samplitude ProX 64 Bit | Cubase 5.5.1 32 Bit | Win7 64 | Asus P6T | I7 930 | 12 GB RAM | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC | Mic Preamp D.A.V BG No1 | Mic Preamp D.A.V. BG No1U | Valve DI Box REDDI | K+H O110 | Mics: Gefell UM92.1s, Gefell M930, AT4060, CAD Trion 8000/7000, CAD e350, mbho MBP 603 A/KA200N, AEA R84, RM700 | Headphones: 2xShure SRH 840, AKG 271MKII | AC30H2 | Fender 65' Twin Reverb | many guitars and basses | and many VSTi's and Plugins
User avatar
whitealbum
Member
 
Posts: 971
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Has thanked: 3 times
Been thanked: 14 times

Re: MIDI: zu frühe Wiedergabe und Ausfälle

Postby the.slider » Wed Mar 27, 2013 9:03 am

Den evtl. technisch notwendigen Ausschluss bestimmter Streaming-VSTis sollte der ASIO-Guard schon automatisch von selber machen. Ansonsten ist das eine potentielle Fehlerquelle, die immer wieder munter bei div. Usern auftauchen wird. Manuelles Eingreifen von Userseite aus würde auch voraussetzen, dass man sich immer genau bewusst ist, welches Plugin Streaming benutzt.

Nee, nee, das sollte Cubase schon komplett selber regeln, sonst wäre das wirklich "halbgar".

In dem Zusammenhang würde mich mal interessieren, wer hier NI Kontakt 5 und den Studio Drummer mit C7 problemlos nutzt. Und ggf. auch, ob er beim ASIO-Guard Kontakt 5 manuell ausgeschlossen hat. Ich überlege nämlich, mir Komplete 9 zuzulegen, u.a. wegen der beiden Kandidaten. Aber bevor das dann wieder Probleme verursacht.
Last edited by the.slider on Wed Mar 27, 2013 11:31 am, edited 1 time in total.
C7.5 (64Bit) - NI Komplete 5+6+9 - WL LE 7 - Intel i7 860 - Asus P7P55D-E - 8 GB Ram - Win7 Home 64Bit - RME UC - Novation Remote 25 SL + Automap 4.7
User avatar
the.slider
Member
 
Posts: 254
Joined: Sun May 29, 2011 12:21 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 8 times

Next

Return to Cubase 7 | Cubase Artist 7 | Cubase Elements 7

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests