MIDI Anschlagstärke (Key On) anpassen

Alles zum Thema Songwriting, Mixing, Musik-Business und anderen verwandten Themen.
Dieses Forum ersetzt alle anderen Foyers und "Made with..." Unterforen.

MIDI Anschlagstärke (Key On) anpassen

Postby FrankHelbig » Sat Jan 19, 2013 11:20 pm

Hallo,

ich bin recht neu hier, und habe trotz Lektüre des Handbuchs (RTFM*) einige Einsteigerfragen.
Diese Frage stelle ich mal ins Foyer, da sie evtl. von der konkreten Cubase-Version unabhängig ist (derzeit nutze ich 7.01).

Ein angeschlossenes USB-Keyboard liefert für Key-On Velocity den vorgesehenen Wertebereich von 1 bis 127.
Passt alles, bis auf die schlechte Spielbarkeit der Plastiktastatur. Ist aber von der Bauform optimal für den Schreibtisch. 5 Oktaven, und findet - getrennt durch eine Birke-Multiplexplatte - unterhalb des TFT-Monitors und der Abhörlautsprecher seinen Platz.

Doch wesentlich lieber spiele ich auf einem älteren Digitalklavier ein. Es ist ein Technics PX55, gewiß schon etwas betagter.

Beim Plugin 'The Grand 3' hatte ich mich zunächst über die fehlende Brillianz im Forte Fortissimo gewundert.
Bei den MIDI-Events sah ich, dass schlicht nicht der gesamte Dynamikumfang (vom Technics) gesendet wird.
Er reicht von 1 (Pianissimo), und geht bis max. 106. Dazu muss man allerdings schon fast mit dem Hammer auf die Tasten hauen.

Über die MIDI-Parameter kann ich zwar eine Addition einstellen (bzw. über Kompression die gesamte Kurve verändern), doch bezieht sich diese Änderung nur auf die Wiedergabe.

Eine Anpassung der Tastaturkennlinie wäre ebenfalls im Instrument (z.B. The Grand 3) möglich.

Dieser Lösungsweg gefällt mir allerdings nicht, da ich der Meinung bin, dass bereits die Aufnahme (bzw. eben die gelieferten MIDI-Daten) gut sein müssen. Bedeutet in diesem Fall, dass der gesamte 7-Bit-Wertebereich abgebildet wird.

Ehrlich gesagt bin ich ein wenig über das Technics-Piano verärgert. Es hatte mich schon mit "All-Keys-Off" geärgert, welches trotz gedrückten Haltepedals gesendet wird.
Für den Sperrmüll ist es zu schade ...

Deshalb meine konkrete Frage:
Kann ich den MIDI-Wertebereich 'Key-On-Velocity' bereits für den Aufnahmeweg anpassen?

Viele Grüße
Frank

*RTFM = Read the f... Manual
FrankHelbig
New Member
 
Posts: 12
Joined: Fri Jan 14, 2011 10:06 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: MIDI Anschlagstärke (Key On) anpassen

Postby thinkingcap » Sun Jan 20, 2013 12:29 pm

FrankHelbig wrote:Deshalb meine konkrete Frage:
Kann ich den MIDI-Wertebereich 'Key-On-Velocity' bereits für den Aufnahmeweg anpassen?

Viele Grüße
Frank

*RTFM = Read the f... Manual

Mit dem Eingangsumwandler - je nachdem, was genau du wie modifizieren willst.
Cubase 5.1.1 (32bit) | Win 7 Pro x64 SP1 | RME Fireface UFX | RME Fireface 800 | Cubase Essential 5 | Win 7 Home Premium x64
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I just took off my thinkingcap, it got filled up with too much crap...
thinkingcap
Grand Senior Member
 
Posts: 6771
Joined: Tue Dec 21, 2010 3:27 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 99 times

Re: MIDI Anschlagstärke (Key On) anpassen

Postby FrankHelbig » Sun Jan 20, 2013 7:15 pm

thinkingcap wrote:
FrankHelbig wrote:Kann ich den MIDI-Wertebereich 'Key-On-Velocity' bereits für den Aufnahmeweg anpassen?

Mit dem Eingangsumwandler - je nachdem, was genau du wie modifizieren willst.


Danke.

Ich hatte anscheinend das Handbuch nicht gründlich genug gelesen.
Der Eingangsumwandler trifft es auf den Punkt, und genial dass man sogar Multiplikation einstellen kann.
FrankHelbig
New Member
 
Posts: 12
Joined: Fri Jan 14, 2011 10:06 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Return to Steinberg Lounge

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests