was sind (Deep) Chords im Techno?

Alles zum Thema Songwriting, Mixing, Musik-Business und anderen verwandten Themen.
Dieses Forum ersetzt alle anderen Foyers und "Made with..." Unterforen.

was sind (Deep) Chords im Techno?

Postby The Sarge » Sun Feb 10, 2013 3:28 pm

Öhm,
da ich momentan Freude an altem Techno habe (so von Mijk van Dijk, Claude Young, div. Harthouse-Artists usw.) stolpere ich bei Rezensionen immer öfter über den Begriff "Chords" http://www.amazon.de/Teamwork-Dijk-Mijk-Schumacher-Thomas/dp/B00000IFLB/ref=sr_1_8?s=music&ie=UTF8&qid=1360504862&sr=1-8
es gab sogar nen Sampler "Deep Chords" http://www.amazon.de/Deep-Chords-CD-Various/dp/B0000636DV/ref=sr_1_11?s=music&ie=UTF8&qid=1360506176&sr=1-11

was kann ich mir denn darunter vorstellen?
also klar, "Chords" heisst ja übersetzt "Akkorde", aber irgendwie scheint´s ja dann bezogen auf Techno was spezielles zu sein
und wo wir schon gerade dabei sind: im Trance der letzten Jahre gab´s auch immer so "spezielle" Harmonien(?) oder Arpeggios die irgendwie gut griffen, aber auch alle sehr ähnlich klangen

wäre supi, wenn mich jmd aufklären könnte

The Sarge!

btw: ausnahmsweise meine ich mit Techno auch mal die ganzen Spielarten, wie DeepHouse, Minimal, Schranz, Harthouse usw.
i7-3770k, Cubase 6.0.7, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, NI KOMPLETE9U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy Collection inkl. MS-20Controller, Alesis MonitorOneMk2, Arturia V-Collection3, Absolute VST Sound Collection, u-he Diva & Zebra & Bazille
how horny is that then ^^
The Sarge
Junior Member
 
Posts: 179
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Has thanked: 49 times
Been thanked: 3 times

Re: was sind (Deep) Chords im Techno?

Postby chj501 » Tue Feb 19, 2013 7:03 pm

Hi ich nochmal :)

Du also mit Deinen Links kann ich nur bedingt was anfangen ^^

Aber wenn ich so an früher denke, dann wurde oft von deep house chords gesprochen, wenn man einfach die 7. mit dran gehangen hat und den Akkord so nach oben oder unten hin erweitert hat.

Beispiel an C:

Normal ist Grundton, 3. und 5.:
C, E, G

Hängt man die 7. an, schauts so aus:
C, E, G, B

Da kann man ja dann wieder nach oben oder unten erweitern, etc.
Vielleicht geht es einfach nur darum?

Gruß
Chris
Music you can feel...
http://www.symphonic-gate.de
chj501
Junior Member
 
Posts: 185
Joined: Thu Jan 17, 2013 5:49 pm
Has thanked: 5 times
Been thanked: 5 times


Return to Steinberg Lounge

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests