immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Alles zum Thema Songwriting, Mixing, Musik-Business und anderen verwandten Themen.
Dieses Forum ersetzt alle anderen Foyers und "Made with..." Unterforen.

immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby The Sarge » Fri Mar 08, 2013 11:37 am

moin,

habe folgendes Problem:
hätte gerne immer das Volume auf Maximum (also 127) bei durchsteppen von Presets in VSTs gerne auch bei Hardware-Synths
Grund ist unter anderem daß die Presets im Absynth5 und minimoogV alle nur auf ca. 2/3 der Max-Lautstärke sind :shock:
da hört man doch so manches feine Detail (gerade bei Pads u.ä.) gar nicht :evil:

jmd ne Idee? wenn ja, dann pls posten :mrgreen:

regards,
The Sarge!

wo sind eigentlich Brösel, vo-tho, Sven*bur, Manolo, Pfeife, Behrenbeck, Galadiel usw. ? :cry:
I am back ^^
i7-3770k, Cubase 6.0.7, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, NI KOMPLETE9U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy Collection inkl. MS-20Controller, Alesis MonitorOneMk2, Arturia V-Collection3, Absolute VST Sound Collection
The Sarge
Junior Member
 
Posts: 160
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Has thanked: 21 times
Been thanked: 1 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby anterroir » Sat Mar 16, 2013 3:14 pm

ich versteh die Frage jetzt nicht ganz aber:

Vieleicht hilfts im Control room -> Limiter einschleifen und beim Preset steppen einfach einschalten ?

----

oder bei Midi nimmst du halt den Input transformer als Midi Plugin und änderst die Velcoity auf 127
anterroir
Junior Member
 
Posts: 61
Joined: Thu Feb 03, 2011 12:33 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby The Sarge » Sat Mar 16, 2013 5:35 pm

also ich versuch´s nochmal (diesmal bischen ausfürhlicher, wo ich mich doch endlich mal kurz gefasst habe ;) )
Cubase -> F11 -> Absynth5 anwählen -> im Inspector die MIDI-Spur an den Absynth5 routen und das (e) klicken um zur Oberfläche zu kommen
so weit ja alles logisch und richtig
und nun sehe ich schon, daß unten links bei "Finetuning" der Regler für "Volume" genau in der Mitte steht
also mit Maus hin und hochdrehen
nächstes Preset anwählen (halt durchsteppen) und wieder mit Maus hin und Volume hochdrehen
oh, das Preset davor war besser, zurück, und siehe da, Volume wieder in der Mitte, obwohl gerade doch hochgedreht

und bei 1800 Presets (lt. NI) ist dat ne ganz doofe Zeitverschwendung
dat mussens doch anders gehen :(


zum Tip: ok, werd ich mal versuchen
I am back ^^
i7-3770k, Cubase 6.0.7, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, NI KOMPLETE9U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy Collection inkl. MS-20Controller, Alesis MonitorOneMk2, Arturia V-Collection3, Absolute VST Sound Collection
The Sarge
Junior Member
 
Posts: 160
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Has thanked: 21 times
Been thanked: 1 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby anterroir » Sun Mar 17, 2013 11:42 am

Na dass liegt doch dann aber eher an deinen Abmisch/ Laustärke Gewohnheiten.

Ich fahre hier beim Mischen erst mal alles auf -18 dBfs runter bevor es überhaupt weiter in die Kette kommt, da ist es eher andersum - Fader zurücknehmen damit einem nicht alles um die Ohren fliegt. Ist besonders unsäglich beim Massive oder Cyclop die für manche Presets ja schon den internen Limiter zum kotzen bringen.

Ich kann da nur Satson - http://sonimus.com/products/satson/- empfehlen | und sich mal mit Gainstaging beschäftigen. Spielt auch Digital eine Rolle. Seit dem ich das mache hab ich am Ende doch schön Luft nach oben und wenn etwas drückt - dann drückt es wirklich :mrgreen:

-----

So wie du es beschreibst würd den Limiter im Control Room einschleifen und bei Bedarf anschalten .... (was ich aber für groben Unfug halte)

-----

ps: Pfeife lässt sich hier noch Blicken, aber wo der Rest ist ? Zudem macht es die Zergliederung des Forums hier nicht wirklich einfacher und wenn man mal nicht angemeldet ist erscheint ja gar kein Musik Foyer mehr. . .
anterroir
Junior Member
 
Posts: 61
Joined: Thu Feb 03, 2011 12:33 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby The Sarge » Sun Mar 17, 2013 1:19 pm

oha :o
jetzt driftet es aber glaub ich in die (komplett) falsche Richtung
ich will noch gar nicht mischen oder gar produzieren
ich möchte einfach erstmal mir dieses Riesenpaket an neuen Sounds anhören, ja, so bekloppt bin ich auch bei jedem meiner Hardware-Synths gewesen

oder hörst Du Dir ne CD im Laden auch nur auf halber Lautstärke an, könnte ja ne laute Stelle kommen 8-)
ne, im Ernst (und nicht böse auffassen) : ich habe doch eindeutig vom durchsteppen gesprochen und nicht vom Abmischen! (wie das geht, weiß ich für meinen Bereich, da kauf ich dann nicht nochmal was für $39 im Web ;) )
ich dachte, man könnte evetl. aus ner Spur raus so nem VSTi sagen: Mastervolume=127
das hätte ich dann einmal für so ne durchsteppen-Session gesendet und gut wär

wenn man mal ne Nacht drüber schläft, kommt man auf Lösungen oder wie hier bessere Ausdrucksweise:

wo ist z.B. in Absynth dieses Fenster versteckt, was es im FM8 gibt, wo man die Main-Volume hochdrehen kann
heißt dort Navigation->Master

im NI-Forum habe ich gefragt, zig Reads (wie hier auch) und dort keine Antwort, hier zumindest Du und dafür danke ich Dir!

regards,
The Sarge!
I am back ^^
i7-3770k, Cubase 6.0.7, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, NI KOMPLETE9U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy Collection inkl. MS-20Controller, Alesis MonitorOneMk2, Arturia V-Collection3, Absolute VST Sound Collection
The Sarge
Junior Member
 
Posts: 160
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Has thanked: 21 times
Been thanked: 1 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby anterroir » Sun Mar 17, 2013 6:35 pm

Nein ich finde nicht, dass das abdriftet.

Klar höre ich eine neue CD laut wenn sie rockt - aber dafür drehe ich halt die Anlage lauter bzw. den Volume Knopf am Audiointerface. Dafür is das Dingens ja da. Wenn Ich nun also bei -18dbfs mit Einpegeln anfange heisst das natürlich auch das hier allgemein der Laustärke Knopp am Ende / Interface weiter offen ist und mir dann ein Absynth in der Standarteinstellung schon bruzzelt und ich ihn Lautstärke mässig runterziehen muss anstatt wie Du lauter um überhaupt erstmal was an die Muschel zu bekommen.

Satson war hier auch nur ein Beispiel für gelungene Vu Meter / Gruppenkontrolle / und ein Denkanstoss fürs Gainstaging.

Dann würdich jetzt mal sagen vergiss doch einfach den ganzen rumfummelkram in der DAW oder im Plugin und mach einfach am Ende der Kette lauter beim durchsteppen. :D
anterroir
Junior Member
 
Posts: 61
Joined: Thu Feb 03, 2011 12:33 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby The Sarge » Sun Mar 17, 2013 7:40 pm

anterroir wrote:Dann würdich jetzt mal sagen vergiss doch einfach den ganzen rumfummelkram in der DAW oder im Plugin und mach einfach am Ende der Kette lauter beim durchsteppen. :D


und da kommt dann ab und zu doch bisschen Produzier-Anreiz dabei:
wenn ein Sound (egal ob Absynth5 oderoder) richtig ge!l ist, dann schmeiss ich auch mal kurz eine meiner Grooveboxen oder nen E-MU an um eben nen feinen Groove beizusteuern....
.
.
.
.
WUUUUUUUUMMMMMMMMMMMM - dingdongdingdong - "hier spricht ihr Vermieter" :mrgreen:

weil die sind ja auf Maximum eingstellt und wenn ich dann meinen Alesis auf laut hab, dann kommen die natürlich viel lauter als gewöhnlich...


aber hast recht, ich vergesse den Kram, genauso wie NI dieses schöne Menü (wie es im FM8 drin ist) wohl auch vergessen hat

sry für Zeitverschwendung :oops:

jaja, ich laufe schon selbst 10km in kurzer Hose :mrgreen:

regards,
The Sarge!
I am back ^^
i7-3770k, Cubase 6.0.7, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, NI KOMPLETE9U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy Collection inkl. MS-20Controller, Alesis MonitorOneMk2, Arturia V-Collection3, Absolute VST Sound Collection
The Sarge
Junior Member
 
Posts: 160
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Has thanked: 21 times
Been thanked: 1 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby anterroir » Sun Mar 17, 2013 10:24 pm

The Sarge wrote:
anterroir wrote:Dann würdich jetzt mal sagen vergiss doch einfach den ganzen rumfummelkram in der DAW oder im Plugin und mach einfach am Ende der Kette lauter beim durchsteppen. :D


und da kommt dann ab und zu doch bisschen Produzier-Anreiz dabei:
wenn ein Sound (egal ob Absynth5 oderoder) richtig ge!l ist, dann schmeiss ich auch mal kurz eine meiner Grooveboxen oder nen E-MU an um eben nen feinen Groove beizusteuern....
.
.
.
.
WUUUUUUUUMMMMMMMMMMMM - dingdongdingdong - "hier spricht ihr Vermieter" :mrgreen:

weil die sind ja auf Maximum eingstellt und wenn ich dann meinen Alesis auf laut hab, dann kommen die natürlich viel lauter als gewöhnlich...



Laufen die direkt ins Interface und über direct Monitoring in der Hardware, gehts durch nen Mixer oder schleifst du das ganze durch Cubase mit Softwaremonitoring ? Wie gesagt das ganze funktioniert ja nur wenn auch der Rest der Kette darauf abgestimmt ist.

The Sarge wrote:
anterroir wrote:aber hast recht, ich vergesse den Kram, genauso wie NI dieses schöne Menü (wie es im FM8 drin ist) wohl auch vergessen hat

sry für Zeitverschwendung :oops:

jaja, ich laufe schon selbst 10km in kurzer Hose :mrgreen:

regards,
The Sarge!


Du musst ja auch am Pegel Setup nichts ändern. Vieleicht denken wir beide einfach zu Kompliziert um die Ecke grade. Ich mit der leisen Kette und du mit deinem Volume Regler im Plugin -> dabei is es doch ganz einfach auf der Hand. *Koppklatsch*

Zieh doch im Cubase Mixer einfach die Eingangsverstärkung für den Kanal hoch - also das Trim Poti - beim steppen ?
anterroir
Junior Member
 
Posts: 61
Joined: Thu Feb 03, 2011 12:33 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby The Sarge » Mon Mar 18, 2013 5:53 pm

oh mann bin ich blöd

das ist es natürlich, VIELEN DANK!

dieser Workaround ist vollkommen okay und hat gerade echt Spaß gemacht die neuen Presets der Absynth Spectral Expansion auf diese Weise durchzusteppen

*verbeug*
The Sarge!
I am back ^^
i7-3770k, Cubase 6.0.7, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, NI KOMPLETE9U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy Collection inkl. MS-20Controller, Alesis MonitorOneMk2, Arturia V-Collection3, Absolute VST Sound Collection
The Sarge
Junior Member
 
Posts: 160
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Has thanked: 21 times
Been thanked: 1 time

Re: immer max. Volume von Cubase an VST (z.B. NI)

Postby anterroir » Mon Mar 18, 2013 7:47 pm

:D
anterroir
Junior Member
 
Posts: 61
Joined: Thu Feb 03, 2011 12:33 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Return to Steinberg Lounge

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest