Cubase 6 und Presonus Firestudio Project f. Livemitschnitt

Alles Diskussionen zu Computern, Studios und Audiohardware im Allgemeinen.

Cubase 6 und Presonus Firestudio Project f. Livemitschnitt

Postby PedroBelmonte » Tue Apr 03, 2012 3:34 pm

ich brauche dringend Eure Hilfe. Ich habe Cubase 6 und Presonus Firestudio Project. Ich bin mir nicht sicher, ob die Frage überhaupt hier hin passt und habe diese daher auch im Presonus Forum gepostet.

Wir wollen einen Livemitschnitt von unseren Live-Gig machen. Unser Mischer hat kein Direct-Out. Unser Idee. Wir stecken unsere Instrumente (Guitar Key, 3 Mic) direkt an den Eingängen des Presonus. Wir wollen die Signale direkt auf die jeweiligen Outs (IN1 > Out1) routen. Von dort geht es dann zum Mischer und weiter zur PA. Die Ports/Kanäle sollen dann auf getrennte Tracks in Cubase aufgenommen werden.

Wer hat Erfahrungen mit Presonus? Mit dem Interface habe ich auch eine Recording Software (Studio One) sowie einen SW Mixer bekommen. So wie ich das sehe, wird das Routing über den SW Mixer gesteuert. Aber Wie und wo stelle ich das genau ein, damit ich keine Latenz habe und denoch in Cubase aufnehmen kann. Gibt es hierzu vielleicht schon ein Tutorial oder hat jemand einen ähnlichen Fall.

Gruß Tom
PedroBelmonte
New Member
 
Posts: 6
Joined: Tue Feb 15, 2011 1:05 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Cubase 6 und Presonus Firestudio Project f. Livemitschnitt

Postby MRedZac » Mon Aug 06, 2012 1:19 pm

Das funktioniert nur, wenn das Presonus eine direkte Ausgabe der Kanäle erlaubt, quasi ein durchschleifen ohne DSP Berechnungen... Ansonsten habt Ihr die Latenz dazwischen, die euren Gig ruinieren wird... Bei sowas besser die Profis ran lassen, auch wenns ein paar Euro kostet, aber es soll ja schließlich gut werden, oder ?
Solche Aufnahmen realisiert man für gewöhnlich mit Splitboxen, wo das Signal für die Aufnahme galvanisch getrennt wird vom Mixer Signal (von wegen Impendanz, Fehlströme und so...)
DAW 1: Commodore C64, 64 k Ram, Windows Basic, Cinch out, Datasette and 1541 Floppy
DAW 2: Dell E5520 mit i5 2,3 GHz, 8 GB, Win 7 Pro x64, Cubase 7 x64, Nuendo 6 x64, Dante Virtual Soundcard
DAW 3: Intel i7-2600K, 16GB Ram, Win 8.1 Pro x64, Cubase 7 x64, Focusrite RedNet PCIe
DAW 4: Dell Precission 390, 4 GB Ram, Win 7 Pro x86, Cubase 7 x86, Dante Virtual Sound Card und RME HDSP 9652
DAW 5: Dell Poweredge 860, 8 GB Ram, Win 7 Pro x64, Nuendo 6 x64, Dante Virtual Soundcard
DAW 6: Lenovo ThinkPad T430u, i5, 8 GB Ram, Win 8.1 Pro x64, Cubase 7 x64, Nuendo 6 x64, Dante Virtual Soundcard
Anderes Zeug: Focusrite RedNet 3, 3x Steinberg MR816x, Cubase iC pro, 2x Behringer ADA8000, Frontier Tranzport, Native Instruments Kore 2, Yamaha LS9-32 mit 2x MY16-AUD Dante Cards, Yamaha 03d, 2x CME UF70, JBL L90, Tannoy 600 als 5.1 System, Sony D7, Sony R7, 2x Sony DVP55M, Lexicon LXP15, Yamaha MU100R, Korg i30, Korg x3, Korg i3, Korg Kronos, u.v.m. - http://www.mediacoustics.eu
User avatar
MRedZac
Junior Member
 
Posts: 150
Joined: Thu Apr 28, 2011 9:12 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times


Return to Computer / Studio Hardware & Setup

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest