Cubase 6.5 Midi Mapping

Diskussionen rund um unsere Cubase 6 Versionen.

Cubase 6.5 Midi Mapping

Postby RyanB303 » Thu May 23, 2013 7:17 pm

Hallo,

ich möchte gerne mit einem externen Controller mehrere Parameter eines VST Instruments gleichzeitig ändern.
Beispiel: Ein Controller soll gleichzeitig Cutoff und Resonance und Distortion in Retrologue ändern

In Ableton Live gibt es dazu die Funkition "Midi Mappings". Dort kann man auch min und max Werte der einzelnen zu ändernden Parameter einstellen. Gibt es so etwas auch in Cubase?

Ich habe versucht über einen Generischen Controller einen Midi Controller auf die drei Parameter zu routen, aber leider wird dabei nur der erste Wert geändert.

Oder gibt es vielleicht ein VST Plugin, dass das kann?

Grüße,
RyanB
RyanB303
New Member
 
Posts: 1
Joined: Mon Aug 01, 2011 6:30 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Cubase 6.5 Midi Mapping

Postby Loop Breaker » Sun May 26, 2013 6:30 pm

Es wäre doch leiwand, wenn es:

Automationskanäle gebe (mit eigenständigen Automations-Spuren im Mixer)
wo man quasi bei den Sends ein beliebiges Ziel (ala QuickControl learn) wählen kann, und mit den "Send"-Pegel dessen "anmount" steuert.

der "Vol-Fader" könnte den aktuellen Wert der eigenstandigen Automations/Kanal/Spur (welche man zB auf 8 verschiedene Ziele "anmounten" kann) darstellen.

Dann noch Plugins für wie Note2 Value, LFO, ENV...

und dass man die Automations/Kanäle/Spuren auch von NoteExpression erreichen kann.
Loop Breaker
Senior Member
 
Posts: 1199
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Has thanked: 32 times
Been thanked: 5 times


Return to Cubase 6 | Cubase Artist 6 | Cubase Elements 6

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests