Cubase Elements 6 und VST-Plug-Ins

Diskussionen zu VST Instrumenten und VST-Plugins von anderen Herstellern

Cubase Elements 6 und VST-Plug-Ins

Postby Sinus » Sun Mar 10, 2013 12:31 pm

Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei meinem Problem helfen könnte.

Ich habe ein paar Fragen, für die ich vorher kurz ausholen muss:

Ich verwende als Betriebssystem Windows 7 (64bit).

Ich benutze bislang Sequel 3 (ein 32bit-Programm) und habe zusätzlich zu den mitgelieferten VST-Instrumenten auch schon weitere von Steinberg in Sequel 3 eingefügt. Läuft alles prima.

Da Sequel 3 nur VST-3 Plug-Ins erkennt, habe ich mir für ein neues Plug-In (Eisenberg EINKLANG = VST-2.4) Cubase Elements 6 angeschafft.


Bevor ich Cubase Elements 6 installiere, stellen sich mir folgende Fragen:

1. Sequel 3 und Cubase Elements 6 kommen zum Teil mit denselben mitgelieferten VST-Plug-Ins (z.B. Halion Sonic SE).

Wenn ich jetzt Cubase Elements 6 installiere, komme ich da irgendwie in Konflikt mit meinem Sequel 3-Setup (welches ich weiterhin daneben behalten will) oder können die beiden DAWs ohne Weiteres nebeneinander auf demselben Rechner installiert sein?

Muss ich bei der Installation auf etwas bestimmtes achten bzw. einstellen?

Werden die sich überschneidenden Plug-Ins dann ein zweites Mal installiert oder erkennt der Cubase-Installer, dass das jeweilige Plug-In schon vorhanden ist und verzichtet insoweit auf (Doppel-)Installation?


2. Dies hängt auch mit meiner 2. Frage zusammen:

In welchen Pfad müssen die VST-Plug-Ins für Cubase Elements 6 installiert werden?

Sollte es derselbe sein wie bei Sequel 3, dann dürfte eigentlich die unter 1.) angesprochene Doppelinstallation der deckungsgleichen mitgelieferten Plug-Ins ausbleiben.

Bei zukünftigen Plug-Ins würde dann die einmalige Installation ausreichen, um das jeweilige Plug-In in beiden DAWs zur Verfügung zu haben.

Dann sollte ich aber Cubase und zukünftige Plug-Ins in der 32bit-Version installieren, da Sequel 3 als ausschließliches 32bit-Programm nur 32bit-Plug-Ins erkennt.


Sind diese Annahmen richtig?


Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und bedanke mich herzlich im Voraus.


Beste Grüße

Sinus
Sinus
New Member
 
Posts: 4
Joined: Tue Sep 11, 2012 2:00 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Return to VST Instrumente und Plug-ins (allgemein)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests