Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Diskussionen rund um unsere Cubase 7 Versionen.

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby whitealbum » Sun Dec 01, 2013 3:25 pm

marQs wrote:Danke für die Freisprechung von aller Schuld (ich bin Brian und meine Frau ist auch Brian) :mrgreen:

Dachte nur, ich trage mal was wertvoll-pragmatisches bei, um die virtuelle Kneipenschlägerei um 7.5, das noch keiner hier im echten Leben anfassen durfte, etwas zu relativieren :lol:

BTW, ich freue mich auf 7.5. Vor allem auf das Überraschungsei der nicht beworbenen Features bzw. Fixes, die wir (glaube ich mal) erwarten dürfen.

Wer hat Jehova gesagt?

Feingeister sind in der virtuellen Schlacht bei mir gern gesehene Gäste, auch wenn sie naturgemäß leiser auftreten.
Erinnert mich irgendwie an Gladiatorenkämpfe, Otternasen und Ozelotmilch :mrgreen:
Cubase Pro 8.0.0 64/32 Bit | Cubase 7.5.30 64/32 Bit Win7 64 | Asus P6T | I7 930 | 12 GB RAM | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC
User avatar
whitealbum
Senior Member
 
Posts: 1053
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Has thanked: 11 times
Been thanked: 29 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby chinotec » Sun Dec 01, 2013 5:56 pm

whitealbum wrote:
marQs wrote: ................die virtuelle Kneipenschlägerei.............. :mrgreen:

..........Feingeister in der virtuellen Schlacht.......... :)


Gefällt mir in diesem Kontext sehr gut und ich muss zugeben, war ich schon versucht, -hier lässig am Tresen lehnend - dem einem oder anderem so im vorbei stolpern mit der Bratpfanne zu ein wenig Effet zu verhelfen..... :mrgreen: habe dann aber stattdessen dem Keeper rüber gerufen ....Karl, das gleiche noch mal bitte :mrgreen:
Im übrigen freue ich mich sehr auf Mittwoch ! :mrgreen:
|Win7x64,SP1|Cubase 6.5.4x64|Cubase 7.5.1 x64 | IntelQuad 9550|8 GB DDR2-800|ATI Radeon HD 2400 XT|Matrox TripleHead 2Go DigitalEdition|Gigabyte GA-P35-DS3|ESI M8U XL|MCU|J Bridge|Helix Board 12 FireWire MKII|PHONIC PHHB24 FW MKII HELIX BOARD|Studiomaster 16-4-8|3X 22" WD TFT|NAS|
chinotec
Member
 
Posts: 256
Joined: Fri Dec 17, 2010 3:37 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby rocketeer » Mon Dec 02, 2013 11:03 am

Wer hat Jehova gesagt?

Feingeister sind in der virtuellen Schlacht bei mir gern gesehene Gäste, auch wenn sie naturgemäß leiser auftreten.
Erinnert mich irgendwie an Gladiatorenkämpfe, Otternasen und Ozelotmilch


wunderbar, insbesondere in diesem Kontext :D
und wir fangen gemeinsam an zu singen "always look of the bright sight of life !"

Davon abgesehen ist es irgndwie schon so, das SB ein Jahr lang die Softwareprobleme ausgemerzt hat und sich dafür nochmal 50€ abholt. Damit es nicht ganz so auffällt gibt es dann halt noch ein paar Schmankeln dazu. :mrgreen:

Für mich habe ich entschieden, dass meine Frau nun doch noch etwas länger auf ein paar neue Schuhe warten muss und ich erstmal bei 7.06 mit der Hoffnung auf 7.07 verbleibe. Als offen bekenneder "Nicht-Pro" muss eigentlich erstmal die Investition in Version 7 abgearbeitet werden. ;)
Aber vielleicht habe ich auch irgendwann mal einen 50er übrig und lege mir für ein Jahr im Voraus die 7.5 Lizenz auf Eis um dann im Dezember 2014 in den Genuss eines kostenlosen Updates zu kommen. :mrgreen:
Cubase 6.5 + 7 | Wavelab 7+8 | Halion 5 | Groove Agent 3 | HSO | The Grand 3 | div. Steinberg + NI VST's | X-Fi Elite Pro | NI Maschine Mikro MK2
rocketeer
Junior Member
 
Posts: 155
Joined: Tue Dec 21, 2010 8:23 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 2 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby oldbeats » Mon Dec 02, 2013 11:36 am

Info!!!!

Morgen 03.12.13 um 12:00 Uhr findet auf Musotalk ne Sondersendung über Cubase 7.5 statt.

Als Gäste sind Kai Schwirzke, Holger Steinbrink und .....tatata....Helge Vogt da.

Da bin ich ja mal gespannt... ;)

Evtl. wird ja die ein oder andere Frage im chat beantwortet... mal sehen

LG
Oli

PS. Mir ist schlecht! :mrgreen:
DAW1 Intel Core I7-3930K auf Asus P9X79, 3xSSD 250GB, 64GB Corsair Ram, Cubase 7.5 64bit, Win 7 Ultimate 64bit, im 19 Zoll Gehäuse ******DAW2 Intel i7 4770K auf Asus B85M-E Board, 16GB Corsair Ram, Cubase 64bit, Win 7 Ultimate. 64bit, *******Testrechner I7 4770K, Asus Board, Windows 8.1 Pro 64bit, Steinberg MR 816X, STA ADC/DAC 2000, Fatar Studiologic SL-990 Masterkeyboard, Alesis MK2 Abhöre, Dynaudio AIR 6 Digital Abhöre, Ensoniq EPS 16Plus, Kawai K1 II, Behringer Super X, div. Ibanez Gitarren, EMG, Mc Crypt, Line 6 Pod 2, Guitar Rig Kontrol, AKG 702, Sennheiser usw usw...
User avatar
oldbeats
Member
 
Posts: 366
Joined: Sat Dec 08, 2012 8:00 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Loop Breaker » Mon Dec 02, 2013 1:06 pm

Mit C7.5 gehen einige Wünsche in Erfüllung.

Wollte mir schon ein Plugin zum "anwären" kaufen... (MagnetoII)

Der NoobCash^^ wird jetzt für mich auch interessant... (jawohl Steinberger!!!)

Und vor allem das RACK, auf das bin ich sehr gespannt.


und der GrooveAgent schaut jetzt was gleich, Track visibility, tab2transient...


Bin gespannt wann sie eigene Automationsspuren mit eingenen Automationsplugins (LFO Env, etc) und das ganze erreichbar via NoteExpression machen... und gruppenfreez mit der Möglichkeit es erst in einen anderen .cpr aufzutaun... (dann ist Cubase für mich perfekt und ich hätte [fast] keine wünsche mehr).
CB7.5 x64, Win7 SP1, RME Multiface II, Intel 5960x, DDR4 4x8GB, ASUS X99-Deluxe, GraKa: ASUS EAH6950 DCII/2DI4S/1GD5, SSDs: 120GB (Samsung - 840 EVO), 120GB (OZC - Vertex 3), HDD: 2TB 64MBcache (WDC WD20EFRX); Fantom Xa, MINIBRUTE, ICON-QCON, BCR2000, BCF2000, zeroSL MKII, padKontrol, Cyborg 3D USB; rewire.dll renamed; loopMIDI, Bidule, jBridge... VSTjunky
User avatar
Loop Breaker
Senior Member
 
Posts: 1305
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Has thanked: 73 times
Been thanked: 15 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby MRedZac » Mon Dec 02, 2013 3:08 pm

Also es ist schon irgendwie müßig, sich hier stellenweise mancher Leute Posts durchzulesen, insbesondere jener, die wirklich glauben, sie müssten seitens Steinberg hier alles geschenkt bekommen... Es ärgert mich persönlich, wenn ich sowas lese und das ist bei jedem Update, was Steinberg seit nunmehr rund 20 Jahren fährt die gleiche alte Leier... Zu teuer, zu schlecht, zu viele Bugs, etc. etc. etc. - Leute, das führt doch zu nichts !!!! Wann merkt Ihr das mal ????

Natürlich soll Steinberg für die geleistete Arbeit seinen Obolus bekommen, 49,00 Euro bei einem derart umfangreichen Zwischenupdate sind ja genauso gut wie geschenkt ! - Das hat auch nichts mit Abzocke zu tun - seit Jahren schon veröffentlicht Steinberg seine Update immer um diese Zeit oder im Frühjahr zur Musikmesse. Und natürlich ist das marketingtechnisch auch so gewollt, das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Ja, stellt Euch vor, das ist sogar durchaus legitim und wird von vielen hunderttausend anderen Firmen auch so gemacht. Wo ist denn jetzt die Abzocke da ? - Ob Ihr das Update heute oder erst im Februar kauft, der Preis bleibt ein für alle mal der Selbe, oder wirst Du im Februar auch abgezockt, weil das kurz vor Karneval, im April weils kurz vor Ostern oder im Juli weils kurz vor den Sommerferien ist ? :roll: Es ist doch seit Jahren klar definiert, dass der Unterhalt von Cubase pro Jahr rund 200 Euro kostet und das weiß man doch bevor man sich die Software zulegt ! Oder nicht ? - Warum habt Ihr sie überhaupt gekauft, wenn ihr die Folgekosten nicht zahlen wollt ?

Tatsache ist doch, dass die Leute, die hier am lautesten Schreien, die wenigste Ahnung von dem haben was sie machen und jene sind, für die selbst der Windows-Media-Player als Recording-Software noch überdimensioniert ist. Leute, Ihr braucht doch gar kein Cubase, also warum meckert Ihr hier ? - Ihr wollt mit den großen Hunden pinkeln gehen ? - Gut, legitim, aber dann muss man auch das Bein hoch kriegen ! - Was sind denn heute noch 50 Euro ? - Dafür kriegst beim Aldi noch nicht mal mehr den Wagen bis zur Hälfte voll ! :roll:

Es gibt ein ganz einfaches Gesetz am Markt: Das Angebot bestimmt die Nachfrage. Die Nachfrage bestimmt den Preis.

Heißt übersetzt: Da es sich bei Cubase um ein weit verbreitetes Programm handelt, kostet das Update NUR 49,00 Euro. Hätten das Programm nicht so viele Menschen, dann wären Updates noch deutlich teurer, denn die Arbeit und die zu bezahlenden Programmiererstunden werden ja nicht weniger.

Wenn man also schon 49,00 Euro als zu teuer empfindet, dann muss man sich eben nach günstigeren Alternativen umschauen - und die gibt es tatsächlich, man muss nur die Augen aufmachen - aber keinesfalls muss man dann hier in ein User-Forum kommen und mit schlechter Stimmung um sich werfen, kostbare Ressourcen für Blödsinn in Anspruch nehmen, weil es schon beim Mensch-Ärgere-Dich-Spiel nicht zu einer gewissen Grundintelligenz gereicht hat. Vor allem aber darf man sich dann hinterher, wenn man sich nach was anderem umgeschaut hat, nicht darüber beklagen, dass man nun all die schönen Funktionen nicht mehr hat, die einem vorher in Cubase zur Verfügung standen !

- Also, lange Rede, kurzer Sinn: Zahlt die 200 Euro im Jahr oder sucht Euch was anderes zum arbeiten, spielen, aufgeilen oder angeben, aber bitte erspart uns allen Anderen diese anstrengende Diskussion darüber, ob die Preise fürs Update nun berechtigt sind oder nicht. SIE SIND ES (sonst würden nicht so viele Leute ein Update machen...) ! Punkt.
DAW 1: Commodore C64, 64 k, Windows Basic, Cinch out, Datasette and 1541 Floppy
DAW 2: Intel i7-2600K, 16GB Ram, Win 8.1 Pro x64, Cubase Pro 8 x64, Focusrite RedNet PCIe
DAW 3 : Dell Precision M4600, i7, 16 GB Ram, Win 7 Pro x64, Cubase Pro 8 x64, Dante Virtual Soundcard
Anderes Zeug: Focusrite RedNet 3, 3x Steinberg MR816x, Cubase iC pro, 2x Behringer ADA8000, Frontier Tranzport, Native Instruments Kore 2, Yamaha LS9-32 mit 2x MY16-AUD Dante Cards, Yamaha 03d, 2x CME UF70, JBL L90, Tannoy 600 als 5.1 System, Sony D7, Sony R7, 2x Sony DVP55M, Lexicon LXP15, Yamaha MU100R, Korg i30, Korg x3, Korg i3, Korg Kronos, u.v.m. - http://www.mediacoustics.eu, http://www.steamshop24.eu
User avatar
MRedZac
Junior Member
 
Posts: 152
Joined: Thu Apr 28, 2011 9:12 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby marQs » Mon Dec 02, 2013 4:51 pm

Es gibt einfach einen Upgradezwang. Ich erkenne es daran, dass seit 3 Tagen ein eigens für mich abgestellter Steinberg-Supportler hinter mir sitzt und schon mal die Daumenschrauben ölt, falls ich am Mittwoch nicht sofort 7.5 kaufe. Hat sich aber kalten Kaffee und Butterbemme mitgebracht, immerhin :lol:
...Cubase 7.5 + 8 | WL 8.5 | Fireface UFX | UAD2 Octo/Quad | Win7 64...
User avatar
marQs
Senior Member
 
Posts: 1259
Joined: Fri Dec 17, 2010 12:34 am
Has thanked: 21 times
Been thanked: 71 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Bassbase » Mon Dec 02, 2013 5:13 pm

Jo dieser verdammte Kaufzwang, mein Steinberg Supporter sitzt nun auch ne Woche bei mir rum...
Aber is en sparsamer ihm langt Wasser und meine tägliche Zusicherung, daß ich brav am Mittwoch das Update kaufen runterladen werde.

Immerhin können wir ja froh sein, daß wir nicht wie die Armen Irren beim PS4 Release vor dem Laden campieren und dann noch kämpfen müssen um ne PS4 zu ergattern.

Aber seht selbst.
http://www.youtube.com/watch?v=OsKHrWiYu4U

Greetz Bassbase
I7 3.2ghz / Asus P6t deluxe / Asus GTX260 / Rme Hdsp 9632/ Novation 49 sl compact / KRK Rokit 5 / Native Instruments Komplete 7 / Fabfilter Pro q, ....

Just to make sure you know the basics, come here.
Forum Knowledgebase from Users for Users
And if you like this idea or you have more stuff you think a beginner should know about, feel free to PM me so i can take it to the top. Together we know nearly everything...
Forum Knowledgebase von Usern für User Say hello after change
Bassbase
Member
 
Posts: 855
Joined: Thu Nov 03, 2011 8:33 pm
Has thanked: 23 times
Been thanked: 9 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Deutsche Bassline » Mon Dec 02, 2013 5:17 pm

MRedZac wrote:Also es ist schon irgendwie müßig, sich hier stellenweise mancher Leute Posts durchzulesen, insbesondere jener, die wirklich glauben, sie müssten seitens Steinberg hier alles geschenkt bekommen... Es ärgert mich persönlich, wenn ich sowas lese und das ist bei jedem Update, was Steinberg seit nunmehr rund 20 Jahren fährt die gleiche alte Leier... Zu teuer, zu schlecht, zu viele Bugs, etc. etc. etc. - Leute, das führt doch zu nichts !!!! Wann merkt Ihr das mal ????

Natürlich soll Steinberg für die geleistete Arbeit seinen Obolus bekommen, 49,00 Euro bei einem derart umfangreichen Zwischenupdate sind ja genauso gut wie geschenkt ! - Das hat auch nichts mit Abzocke zu tun - seit Jahren schon veröffentlicht Steinberg seine Update immer um diese Zeit oder im Frühjahr zur Musikmesse. Und natürlich ist das marketingtechnisch auch so gewollt, das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Ja, stellt Euch vor, das ist sogar durchaus legitim und wird von vielen hunderttausend anderen Firmen auch so gemacht. Wo ist denn jetzt die Abzocke da ? - Ob Ihr das Update heute oder erst im Februar kauft, der Preis bleibt ein für alle mal der Selbe, oder wirst Du im Februar auch abgezockt, weil das kurz vor Karneval, im April weils kurz vor Ostern oder im Juli weils kurz vor den Sommerferien ist ? :roll: Es ist doch seit Jahren klar definiert, dass der Unterhalt von Cubase pro Jahr rund 200 Euro kostet und das weiß man doch bevor man sich die Software zulegt ! Oder nicht ? - Warum habt Ihr sie überhaupt gekauft, wenn ihr die Folgekosten nicht zahlen wollt ?

Tatsache ist doch, dass die Leute, die hier am lautesten Schreien, die wenigste Ahnung von dem haben was sie machen und jene sind, für die selbst der Windows-Media-Player als Recording-Software noch überdimensioniert ist. Leute, Ihr braucht doch gar kein Cubase, also warum meckert Ihr hier ? - Ihr wollt mit den großen Hunden pinkeln gehen ? - Gut, legitim, aber dann muss man auch das Bein hoch kriegen ! - Was sind denn heute noch 50 Euro ? - Dafür kriegst beim Aldi noch nicht mal mehr den Wagen bis zur Hälfte voll ! :roll:

Es gibt ein ganz einfaches Gesetz am Markt: Das Angebot bestimmt die Nachfrage. Die Nachfrage bestimmt den Preis.

Heißt übersetzt: Da es sich bei Cubase um ein weit verbreitetes Programm handelt, kostet das Update NUR 49,00 Euro. Hätten das Programm nicht so viele Menschen, dann wären Updates noch deutlich teurer, denn die Arbeit und die zu bezahlenden Programmiererstunden werden ja nicht weniger.

Wenn man also schon 49,00 Euro als zu teuer empfindet, dann muss man sich eben nach günstigeren Alternativen umschauen - und die gibt es tatsächlich, man muss nur die Augen aufmachen - aber keinesfalls muss man dann hier in ein User-Forum kommen und mit schlechter Stimmung um sich werfen, kostbare Ressourcen für Blödsinn in Anspruch nehmen, weil es schon beim Mensch-Ärgere-Dich-Spiel nicht zu einer gewissen Grundintelligenz gereicht hat. Vor allem aber darf man sich dann hinterher, wenn man sich nach was anderem umgeschaut hat, nicht darüber beklagen, dass man nun all die schönen Funktionen nicht mehr hat, die einem vorher in Cubase zur Verfügung standen !

- Also, lange Rede, kurzer Sinn: Zahlt die 200 Euro im Jahr oder sucht Euch was anderes zum arbeiten, spielen, aufgeilen oder angeben, aber bitte erspart uns allen Anderen diese anstrengende Diskussion darüber, ob die Preise fürs Update nun berechtigt sind oder nicht. SIE SIND ES (sonst würden nicht so viele Leute ein Update machen...) ! Punkt.


1) man ziehen Sie eine Schleimspur hinter sich her
2) Menschen mit Dell PCs nehme ich nicht für voll, denn die Rechner sind schäbig, laufen schlecht und deren Besitzer sind oft wenig kreativ (Ich hatte auf Maloche einen i7 6Core 12 threat von Dell in Betrieb, da lobe ich mir mein AMD-Radeon Monster mit Wakü zu Haus!!)
3) ist es unmöglich, dass C7 vor v7.0.3 auf der Dell Krücke fehlerfrei lief.
4) Sie haben sicher eine Bringschuld, weil Sie die Lizenzen kostenlos oder billig abstauben, vielleicht schreiben Sie Reviews


Nie wieder Open Beta Status @ Release!
Cubase 7.0.6 (64bit) | Wavelab 7.2.3 Elements (64bit) | Windows 8.1 x64 | AMD FX 8350 (8x 4.5GHz) | GIGABYTE RADEON HD7970 GE 3x Windforce |16 GB DDR3 2133 CL9 Dual Channel | Phase X64 USB 24Bit 96kHz Eingangslatenz 1,7ms | diverse Synths und analoge Peripherie
Deutsche Bassline
Member
 
Posts: 237
Joined: Wed Jan 09, 2013 2:31 am
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Bassbase » Mon Dec 02, 2013 5:21 pm

4) Sie haben sicher eine Bringschuld, weil Sie die Lizenzen kostenlos oder billig abstauben, vielleicht schreiben Sie Reviews


Na die Bringschuld würd ich auch gerne haben :D
I7 3.2ghz / Asus P6t deluxe / Asus GTX260 / Rme Hdsp 9632/ Novation 49 sl compact / KRK Rokit 5 / Native Instruments Komplete 7 / Fabfilter Pro q, ....

Just to make sure you know the basics, come here.
Forum Knowledgebase from Users for Users
And if you like this idea or you have more stuff you think a beginner should know about, feel free to PM me so i can take it to the top. Together we know nearly everything...
Forum Knowledgebase von Usern für User Say hello after change
Bassbase
Member
 
Posts: 855
Joined: Thu Nov 03, 2011 8:33 pm
Has thanked: 23 times
Been thanked: 9 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Deutsche Bassline » Mon Dec 02, 2013 5:31 pm

Bassbase wrote:
4) Sie haben sicher eine Bringschuld, weil Sie die Lizenzen kostenlos oder billig abstauben, vielleicht schreiben Sie Reviews


Na die Bringschuld würd ich auch gerne haben :D


Ich auch! Aber die meisten lassen da echt mit sich reden!! Kumpel is Blogger auf Youtube - der bekommt von der Videospiele Industrie ALLES vor Release geschenkt!!

Ein anderer Kumpel macht Artikel für die Keys gegen bares und bekommt ne Menge Hard und Software zugesendet, wovon er auch manches behalten draf. Ableton bekam er zB geschenkt, für einen freundlichen Artikel. er liebt das Proggi aber auch, er is son Live-Schnipsel-Elektro-Frickel-Heini.. Bounce in Place Masher halt!

Ein alter Bekannter von mir, der kennt Software Entwickler bei Native - der is natürlich lucky ohne Ende :D Ansonsten is er aber auch Cubaser. Vielleicht sollte ich nach Hamburg ziehen und mich mal rein zufällig mit Helge anfreunden? Wo gehen die Steinberger denn immer so feiern? ^^
Cubase 7.0.6 (64bit) | Wavelab 7.2.3 Elements (64bit) | Windows 8.1 x64 | AMD FX 8350 (8x 4.5GHz) | GIGABYTE RADEON HD7970 GE 3x Windforce |16 GB DDR3 2133 CL9 Dual Channel | Phase X64 USB 24Bit 96kHz Eingangslatenz 1,7ms | diverse Synths und analoge Peripherie
Deutsche Bassline
Member
 
Posts: 237
Joined: Wed Jan 09, 2013 2:31 am
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby MRedZac » Mon Dec 02, 2013 7:24 pm

Deutsche Bassline wrote:
MRedZac wrote:Also es ist schon irgendwie müßig, sich hier stellenweise mancher Leute Posts durchzulesen, insbesondere jener, die wirklich glauben, sie müssten seitens Steinberg hier alles geschenkt bekommen... Es ärgert mich persönlich, wenn ich sowas lese und das ist bei jedem Update, was Steinberg seit nunmehr rund 20 Jahren fährt die gleiche alte Leier... Zu teuer, zu schlecht, zu viele Bugs, etc. etc. etc. - Leute, das führt doch zu nichts !!!! Wann merkt Ihr das mal ????

Natürlich soll Steinberg für die geleistete Arbeit seinen Obolus bekommen, 49,00 Euro bei einem derart umfangreichen Zwischenupdate sind ja genauso gut wie geschenkt ! - Das hat auch nichts mit Abzocke zu tun - seit Jahren schon veröffentlicht Steinberg seine Update immer um diese Zeit oder im Frühjahr zur Musikmesse. Und natürlich ist das marketingtechnisch auch so gewollt, das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Ja, stellt Euch vor, das ist sogar durchaus legitim und wird von vielen hunderttausend anderen Firmen auch so gemacht. Wo ist denn jetzt die Abzocke da ? - Ob Ihr das Update heute oder erst im Februar kauft, der Preis bleibt ein für alle mal der Selbe, oder wirst Du im Februar auch abgezockt, weil das kurz vor Karneval, im April weils kurz vor Ostern oder im Juli weils kurz vor den Sommerferien ist ? :roll: Es ist doch seit Jahren klar definiert, dass der Unterhalt von Cubase pro Jahr rund 200 Euro kostet und das weiß man doch bevor man sich die Software zulegt ! Oder nicht ? - Warum habt Ihr sie überhaupt gekauft, wenn ihr die Folgekosten nicht zahlen wollt ?

Tatsache ist doch, dass die Leute, die hier am lautesten Schreien, die wenigste Ahnung von dem haben was sie machen und jene sind, für die selbst der Windows-Media-Player als Recording-Software noch überdimensioniert ist. Leute, Ihr braucht doch gar kein Cubase, also warum meckert Ihr hier ? - Ihr wollt mit den großen Hunden pinkeln gehen ? - Gut, legitim, aber dann muss man auch das Bein hoch kriegen ! - Was sind denn heute noch 50 Euro ? - Dafür kriegst beim Aldi noch nicht mal mehr den Wagen bis zur Hälfte voll ! :roll:

Es gibt ein ganz einfaches Gesetz am Markt: Das Angebot bestimmt die Nachfrage. Die Nachfrage bestimmt den Preis.

Heißt übersetzt: Da es sich bei Cubase um ein weit verbreitetes Programm handelt, kostet das Update NUR 49,00 Euro. Hätten das Programm nicht so viele Menschen, dann wären Updates noch deutlich teurer, denn die Arbeit und die zu bezahlenden Programmiererstunden werden ja nicht weniger.

Wenn man also schon 49,00 Euro als zu teuer empfindet, dann muss man sich eben nach günstigeren Alternativen umschauen - und die gibt es tatsächlich, man muss nur die Augen aufmachen - aber keinesfalls muss man dann hier in ein User-Forum kommen und mit schlechter Stimmung um sich werfen, kostbare Ressourcen für Blödsinn in Anspruch nehmen, weil es schon beim Mensch-Ärgere-Dich-Spiel nicht zu einer gewissen Grundintelligenz gereicht hat. Vor allem aber darf man sich dann hinterher, wenn man sich nach was anderem umgeschaut hat, nicht darüber beklagen, dass man nun all die schönen Funktionen nicht mehr hat, die einem vorher in Cubase zur Verfügung standen !

- Also, lange Rede, kurzer Sinn: Zahlt die 200 Euro im Jahr oder sucht Euch was anderes zum arbeiten, spielen, aufgeilen oder angeben, aber bitte erspart uns allen Anderen diese anstrengende Diskussion darüber, ob die Preise fürs Update nun berechtigt sind oder nicht. SIE SIND ES (sonst würden nicht so viele Leute ein Update machen...) ! Punkt.


1) man ziehen Sie eine Schleimspur hinter sich her
2) Menschen mit Dell PCs nehme ich nicht für voll, denn die Rechner sind schäbig, laufen schlecht und deren Besitzer sind oft wenig kreativ (Ich hatte auf Maloche einen i7 6Core 12 threat von Dell in Betrieb, da lobe ich mir mein AMD-Radeon Monster mit Wakü zu Haus!!)
3) ist es unmöglich, dass C7 vor v7.0.3 auf der Dell Krücke fehlerfrei lief.
4) Sie haben sicher eine Bringschuld, weil Sie die Lizenzen kostenlos oder billig abstauben, vielleicht schreiben Sie Reviews


Nie wieder Open Beta Status @ Release!


Blubb blubb blubb...

zu 1) Dankeschön, sowas Nettes hat ja noch niemand zu mir gesagt.
zu 2) Ah ja, da spricht der IT-Profi ! Nun, ich arbeite mit Dell, weil ich als hauptberuflicher Informatiker weltweit rund 1500 solcher Maschinen täglich zu betreuen habe und diese von allen Systemen, die wir regelmäßig quer über den Markt testen, immer noch das beste Preis-Leistungs-Zuverlässigkeitsverhältnis haben. Nicht zuletzt beziehe ich auch Dell Computer 40 % unter dem regulären Verkaufspreis und da pfeif ich auf AMD mit Wasserschaden... ;) - Kreativität halte ich oft für eine Nebenerscheinung dessen, mit seinem Equipment nicht richtig umgehen zu können... Wer über die komplexen Zusammenhänge von Informationstechnologie und Audiovisualproduktionen Bescheid weiß, muss weniger kreativ sein, sondern greift auf fundiertes Wissen zurück :lol:
zu 3) Ich hatte mir Cubase 7 gleich 2x am Release-Tag zugelegt und arbeite damit seither eigentlich ohne nennenswerte Probleme oder Fehler. Es ist ja auch immer die Frage, was man mit Cubase macht und die von mir häufig benötigten Funktionen arbeiten schon seit Einführung einwandfrei.
zu 4) Nein, ich zahle für meine Steinberg-Lizenzen genauso wie jeder andere, schreibe keine Reviews, aber verdiene durch den Einsatz von Steinberg-Produkten in meinem Studio auch Gelder, was die Updates zur Notwendigkeit macht. Und ja, Steinberg-Softwares hab ich etliche und damit jährlich nicht unerhebliche Update-Kosten. Doch wer es nicht kommerziell nutzt, der muss ja auch nicht unbedingt updaten. Einen Zwang zum Update sehe ich nur, wenn man die Software auch wirklich gewerblich nutzt und immer auf dem neusten Stand sein muss - für alle anderen läuft die Software ohne Updates eigentlich auch bis zum St. Nimmerleinstag, nur dann halt nicht mit den schönen neuen Funktionen...
Last edited by MRedZac on Mon Dec 02, 2013 8:13 pm, edited 1 time in total.
DAW 1: Commodore C64, 64 k, Windows Basic, Cinch out, Datasette and 1541 Floppy
DAW 2: Intel i7-2600K, 16GB Ram, Win 8.1 Pro x64, Cubase Pro 8 x64, Focusrite RedNet PCIe
DAW 3 : Dell Precision M4600, i7, 16 GB Ram, Win 7 Pro x64, Cubase Pro 8 x64, Dante Virtual Soundcard
Anderes Zeug: Focusrite RedNet 3, 3x Steinberg MR816x, Cubase iC pro, 2x Behringer ADA8000, Frontier Tranzport, Native Instruments Kore 2, Yamaha LS9-32 mit 2x MY16-AUD Dante Cards, Yamaha 03d, 2x CME UF70, JBL L90, Tannoy 600 als 5.1 System, Sony D7, Sony R7, 2x Sony DVP55M, Lexicon LXP15, Yamaha MU100R, Korg i30, Korg x3, Korg i3, Korg Kronos, u.v.m. - http://www.mediacoustics.eu, http://www.steamshop24.eu
User avatar
MRedZac
Junior Member
 
Posts: 152
Joined: Thu Apr 28, 2011 9:12 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Svengali » Mon Dec 02, 2013 7:59 pm

Oh man, da geht man nur mal kurz pinkeln und schon ist hier die Hölle los. Und jetzt werden hier auch noch die Protzfotos rumgezeigt, wer die fetteste Maschine zu Hause hat. :mrgreen:

Und dann ruft ständig dieser Steinberg Typ an und fragt ob ich auch nicht vergesse am Mittwoch pünktlich upzudaten - Ja okay geht klar, ich bin dabei. Bei dem Angebot kann ich nicht nein sagen ;)
Setup: Cubase Pro 8/6.0.7 Elements, Halion Symphonic Orchestra, Halion 5, Groove Agent 4, Native Instruments Komplete 9, Windows 7 64Bit, CC121, MR816CSX, UAD2, UAD Apollo
https://soundcloud.com/mondfall
User avatar
Svengali
Member
 
Posts: 469
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Has thanked: 10 times
Been thanked: 48 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Gestrandeter Finne » Mon Dec 02, 2013 8:30 pm

MRedZac wrote: Es ist doch seit Jahren klar definiert, dass der Unterhalt von Cubase pro Jahr rund 200 Euro kostet und das weiß man doch bevor man sich die Software zulegt ! Oder nicht ? - Warum habt Ihr sie überhaupt gekauft, wenn ihr die Folgekosten nicht zahlen wollt ?

Tatsache ist doch, dass die Leute, die hier am lautesten Schreien, die wenigste Ahnung von dem haben was sie machen und jene sind, für die selbst der Windows-Media-Player als Recording-Software noch überdimensioniert ist. Leute, Ihr braucht doch gar kein Cubase, also warum meckert Ihr hier ? - Ihr wollt mit den großen Hunden pinkeln gehen ? - Gut, legitim, aber dann muss man auch das Bein hoch kriegen ! - Was sind denn heute noch 50 Euro ? - Dafür kriegst beim Aldi noch nicht mal mehr den Wagen bis zur Hälfte voll !



200 pro Jahr??? Also ich bin zwar mit der Bedienung des Windows Media Player überfordert und pinkel mir auch ständig ans Bein weil ich´s nicht hoch bekomme, aber rechnen kann ich noch gerade so!
Dezember 2012 Update von 6.5 auf 7 (offiziell im Steinberg Shop)-> 149 € (woanders billiger), Dezember 2013 Update auf 7.5 -> 49,- €, Dezember 2014 (höchst wahrscheinlich) 7.5 auf 8 (hoffentlich nicht mehr als von 6.5 auf 7) 149,-€!
Dezember 2012 bis Dezember 2014 sind bei mir 2 Jahre!
Also ein Hunderter pro Jahr, wenn man so will.
Ist auch vollkommen OK, vorausgesetzt et fluppt alles. Keine Ahnung was du so machst mit Cubase, aber von 7.0.0 an keinerlei Probleme?????? Natürlich konnte man irgendwie mit C7 arbeiten, seit 7.0.4 (meine Erfahrung) auch fast sorgenfrei, ABER 149, Tacken zahlen und dann warten, warten, warten bis die schlimmsten Bugs behoben sind...
Natürlich ist das mittlerweile in der Software Branche üblich, erst das Produkt raushauen und dann nachbessern. Aber nur weil es üblich ist, muss es mir doch nicht gefallen!
Und viele von denen die sich jetzt vor Steinberg Lobhudelei kaum noch einkriegen, haben in den C7 Anfängen vor lauter Motzen kaum noch einen Ton Musik gemacht. Seltsame Kehrtwende?!?

Meine Meinung: Preise prinzipiell OK, Release Zeitpunkt vor fertig entwickelter Software nicht OK!

Jetzt noch ne Woche zwei warten, bis die ersten Erfahrungsberichte zu 7.5 eintrudeln und dann mal gucken ob es schon Sinn macht die 49,-€ an Steinberg zu spenden...

Wenn ein 7.0.7 mit Bug Fixes kommt, lässt es sich auch etwas länger warten! ;)
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 155
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 23 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby MRedZac » Mon Dec 02, 2013 8:38 pm

Gestrandeter Finne wrote:
MRedZac wrote: Es ist doch seit Jahren klar definiert, dass der Unterhalt von Cubase pro Jahr rund 200 Euro kostet und das weiß man doch bevor man sich die Software zulegt ! Oder nicht ? - Warum habt Ihr sie überhaupt gekauft, wenn ihr die Folgekosten nicht zahlen wollt ?

Tatsache ist doch, dass die Leute, die hier am lautesten Schreien, die wenigste Ahnung von dem haben was sie machen und jene sind, für die selbst der Windows-Media-Player als Recording-Software noch überdimensioniert ist. Leute, Ihr braucht doch gar kein Cubase, also warum meckert Ihr hier ? - Ihr wollt mit den großen Hunden pinkeln gehen ? - Gut, legitim, aber dann muss man auch das Bein hoch kriegen ! - Was sind denn heute noch 50 Euro ? - Dafür kriegst beim Aldi noch nicht mal mehr den Wagen bis zur Hälfte voll !



200 pro Jahr??? Also ich bin zwar mit der Bedienung des Windows Media Player überfordert und pinkel mir auch ständig ans Bein weil ich´s nicht hoch bekomme, aber rechnen kann ich noch gerade so!
Dezember 2012 Update von 6.5 auf 7 (offiziell im Steinberg Shop)-> 149 € (woanders billiger), Dezember 2013 Update auf 7.5 -> 49,- €, Dezember 2014 (höchst wahrscheinlich) 7.5 auf 8 (hoffentlich nicht mehr als von 6.5 auf 7) 149,-€!
Dezember 2012 bis Dezember 2014 sind bei mir 2 Jahre!
Also ein Hunderter pro Jahr, wenn man so will.
Ist auch vollkommen OK, vorausgesetzt et fluppt alles. Keine Ahnung was du so machst mit Cubase, aber von 7.0.0 an keinerlei Probleme?????? Natürlich konnte man irgendwie mit C7 arbeiten, seit 7.0.4 (meine Erfahrung) auch fast sorgenfrei, ABER 149, Tacken zahlen und dann warten, warten, warten bis die schlimmsten Bugs behoben sind...
Natürlich ist das mittlerweile in der Software Branche üblich, erst das Produkt raushauen und dann nachbessern. Aber nur weil es üblich ist, muss es mir doch nicht gefallen!
Und viele von denen die sich jetzt vor Steinberg Lobhudelei kaum noch einkriegen, haben in den C7 Anfängen vor lauter Motzen kaum noch einen Ton Musik gemacht. Seltsame Kehrtwende?!?

Meine Meinung: Preise prinzipiell OK, Release Zeitpunkt vor fertig entwickelter Software nicht OK!

Jetzt noch ne Woche zwei warten, bis die ersten Erfahrungsberichte zu 7.5 eintrudeln und dann mal gucken ob es schon Sinn macht die 49,-€ an Steinberg zu spenden...

Wenn ein 7.0.7 mit Bug Fixes kommt, lässt es sich auch etwas länger warten! ;)


Ja, hast Recht, 100 Euro pro Jahr. Ich hab doppelt gerechnet, weil ich das C7 2x hab...
DAW 1: Commodore C64, 64 k, Windows Basic, Cinch out, Datasette and 1541 Floppy
DAW 2: Intel i7-2600K, 16GB Ram, Win 8.1 Pro x64, Cubase Pro 8 x64, Focusrite RedNet PCIe
DAW 3 : Dell Precision M4600, i7, 16 GB Ram, Win 7 Pro x64, Cubase Pro 8 x64, Dante Virtual Soundcard
Anderes Zeug: Focusrite RedNet 3, 3x Steinberg MR816x, Cubase iC pro, 2x Behringer ADA8000, Frontier Tranzport, Native Instruments Kore 2, Yamaha LS9-32 mit 2x MY16-AUD Dante Cards, Yamaha 03d, 2x CME UF70, JBL L90, Tannoy 600 als 5.1 System, Sony D7, Sony R7, 2x Sony DVP55M, Lexicon LXP15, Yamaha MU100R, Korg i30, Korg x3, Korg i3, Korg Kronos, u.v.m. - http://www.mediacoustics.eu, http://www.steamshop24.eu
User avatar
MRedZac
Junior Member
 
Posts: 152
Joined: Thu Apr 28, 2011 9:12 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby rocketeer » Mon Dec 02, 2013 8:40 pm

Naja ich schätze mal, dass 7.0.7 noch ein wenig dauern wird. Würde derzeit wohl nicht so passen, da man 7.5 verkaufen möchte. War doch bei der 6.5er und der neuen 7 genauso. 6.5.5 kam ewig später und Rückfragen seitens der Community wurden mit dem gleichen Elan beantwortet wie sonst auch ... :lol:

Was mich schon ein wenig irritiert ist die unverholene Aggressivität die hier teilweise ausgetragen wird. Seitens Pro und Kontra wird inzwischen mit harten Bandagen zugelangt. Und müssen denn die persönlichen Beleidigungen wirklich sein ? :roll:
Cubase 6.5 + 7 | Wavelab 7+8 | Halion 5 | Groove Agent 3 | HSO | The Grand 3 | div. Steinberg + NI VST's | X-Fi Elite Pro | NI Maschine Mikro MK2
rocketeer
Junior Member
 
Posts: 155
Joined: Tue Dec 21, 2010 8:23 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 2 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Rereracer » Mon Dec 02, 2013 8:49 pm

Was soll's noch zweimal schlafen, dreimal pinkeln und spenden was das Zeug hält - O-ton vom Rechengenie: dem gestrandeten Finnen :-)
Wäre doch gelacht, wenn wir Steinberg nicht noch in diesem Jahr zur wertvollsten Fa der Welt spenden könnten :-)
Rereracer
New Member
 
Posts: 13
Joined: Sun Nov 24, 2013 10:26 am
Has thanked: 4 times
Been thanked: 3 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Svengali » Mon Dec 02, 2013 8:55 pm

rocketeer wrote:Naja ich schätze mal, dass 7.0.7 noch ein wenig dauern wird. Würde derzeit wohl nicht so passen, da man 7.5 verkaufen möchte. War doch bei der 6.5er und der neuen 7 genauso. 6.5.5 kam ewig später und Rückfragen seitens der Community wurden mit dem gleichen Elan beantwortet wie sonst auch ... :lol:


Das glaube ich nicht. Die 7.0.7 wir kurz nach der 7.5er erscheinen und wird die darin enthaltenen Bugfix beinhalten. Das war beim 6.5er Update auch so, die 6.0.6 (oder auch schon 6.0.7?) kam kurz danach.
Setup: Cubase Pro 8/6.0.7 Elements, Halion Symphonic Orchestra, Halion 5, Groove Agent 4, Native Instruments Komplete 9, Windows 7 64Bit, CC121, MR816CSX, UAD2, UAD Apollo
https://soundcloud.com/mondfall
User avatar
Svengali
Member
 
Posts: 469
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Has thanked: 10 times
Been thanked: 48 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby marQs » Mon Dec 02, 2013 9:05 pm

rocketeer wrote:Was mich schon ein wenig irritiert ist die unverholene Aggressivität die hier teilweise ausgetragen wird. Seitens Pro und Kontra wird inzwischen mit harten Bandagen zugelangt. Und müssen denn die persönlichen Beleidigungen wirklich sein ? :roll:


Vielleicht kriegen wir ja bald Knüppel-Smilies :lol:
...Cubase 7.5 + 8 | WL 8.5 | Fireface UFX | UAD2 Octo/Quad | Win7 64...
User avatar
marQs
Senior Member
 
Posts: 1259
Joined: Fri Dec 17, 2010 12:34 am
Has thanked: 21 times
Been thanked: 71 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby chinotec » Mon Dec 02, 2013 11:44 pm

marQs wrote:
rocketeer wrote:
Vielleicht kriegen wir ja bald Knüppel-Smilies :lol:

Ich fände das echt cool, dann könnte ich endlich mal dies unhandliche Bratpfanne aus der Hand legen. :lol:
|Win7x64,SP1|Cubase 6.5.4x64|Cubase 7.5.1 x64 | IntelQuad 9550|8 GB DDR2-800|ATI Radeon HD 2400 XT|Matrox TripleHead 2Go DigitalEdition|Gigabyte GA-P35-DS3|ESI M8U XL|MCU|J Bridge|Helix Board 12 FireWire MKII|PHONIC PHHB24 FW MKII HELIX BOARD|Studiomaster 16-4-8|3X 22" WD TFT|NAS|
chinotec
Member
 
Posts: 256
Joined: Fri Dec 17, 2010 3:37 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 9 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Deutsche Bassline » Tue Dec 03, 2013 8:50 am

Bassbase wrote:Jo dieser verdammte Kaufzwang, mein Steinberg Supporter sitzt nun auch ne Woche bei mir rum...
Aber is en sparsamer ihm langt Wasser und meine tägliche Zusicherung, daß ich brav am Mittwoch das Update kaufen runterladen werde.

Immerhin können wir ja froh sein, daß wir nicht wie die Armen Irren beim PS4 Release vor dem Laden campieren und dann noch kämpfen müssen um ne PS4 zu ergattern.

Aber seht selbst.
http://www.youtube.com/watch?v=OsKHrWiYu4U

Greetz Bassbase


Willste mal was richtig asoziales sehen? :D

https://www.facebook.com/photo.php?v=10202094378553489
Cubase 7.0.6 (64bit) | Wavelab 7.2.3 Elements (64bit) | Windows 8.1 x64 | AMD FX 8350 (8x 4.5GHz) | GIGABYTE RADEON HD7970 GE 3x Windforce |16 GB DDR3 2133 CL9 Dual Channel | Phase X64 USB 24Bit 96kHz Eingangslatenz 1,7ms | diverse Synths und analoge Peripherie
Deutsche Bassline
Member
 
Posts: 237
Joined: Wed Jan 09, 2013 2:31 am
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Deutsche Bassline » Tue Dec 03, 2013 8:55 am

MRedZac wrote:
Deutsche Bassline wrote:
MRedZac wrote:Also es ist schon irgendwie müßig, sich hier stellenweise mancher Leute Posts durchzulesen, insbesondere jener, die wirklich glauben, sie müssten seitens Steinberg hier alles geschenkt bekommen... Es ärgert mich persönlich, wenn ich sowas lese und das ist bei jedem Update, was Steinberg seit nunmehr rund 20 Jahren fährt die gleiche alte Leier... Zu teuer, zu schlecht, zu viele Bugs, etc. etc. etc. - Leute, das führt doch zu nichts !!!! Wann merkt Ihr das mal ????

Natürlich soll Steinberg für die geleistete Arbeit seinen Obolus bekommen, 49,00 Euro bei einem derart umfangreichen Zwischenupdate sind ja genauso gut wie geschenkt ! - Das hat auch nichts mit Abzocke zu tun - seit Jahren schon veröffentlicht Steinberg seine Update immer um diese Zeit oder im Frühjahr zur Musikmesse. Und natürlich ist das marketingtechnisch auch so gewollt, das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Ja, stellt Euch vor, das ist sogar durchaus legitim und wird von vielen hunderttausend anderen Firmen auch so gemacht. Wo ist denn jetzt die Abzocke da ? - Ob Ihr das Update heute oder erst im Februar kauft, der Preis bleibt ein für alle mal der Selbe, oder wirst Du im Februar auch abgezockt, weil das kurz vor Karneval, im April weils kurz vor Ostern oder im Juli weils kurz vor den Sommerferien ist ? :roll: Es ist doch seit Jahren klar definiert, dass der Unterhalt von Cubase pro Jahr rund 200 Euro kostet und das weiß man doch bevor man sich die Software zulegt ! Oder nicht ? - Warum habt Ihr sie überhaupt gekauft, wenn ihr die Folgekosten nicht zahlen wollt ?

Tatsache ist doch, dass die Leute, die hier am lautesten Schreien, die wenigste Ahnung von dem haben was sie machen und jene sind, für die selbst der Windows-Media-Player als Recording-Software noch überdimensioniert ist. Leute, Ihr braucht doch gar kein Cubase, also warum meckert Ihr hier ? - Ihr wollt mit den großen Hunden pinkeln gehen ? - Gut, legitim, aber dann muss man auch das Bein hoch kriegen ! - Was sind denn heute noch 50 Euro ? - Dafür kriegst beim Aldi noch nicht mal mehr den Wagen bis zur Hälfte voll ! :roll:

Es gibt ein ganz einfaches Gesetz am Markt: Das Angebot bestimmt die Nachfrage. Die Nachfrage bestimmt den Preis.

Heißt übersetzt: Da es sich bei Cubase um ein weit verbreitetes Programm handelt, kostet das Update NUR 49,00 Euro. Hätten das Programm nicht so viele Menschen, dann wären Updates noch deutlich teurer, denn die Arbeit und die zu bezahlenden Programmiererstunden werden ja nicht weniger.

Wenn man also schon 49,00 Euro als zu teuer empfindet, dann muss man sich eben nach günstigeren Alternativen umschauen - und die gibt es tatsächlich, man muss nur die Augen aufmachen - aber keinesfalls muss man dann hier in ein User-Forum kommen und mit schlechter Stimmung um sich werfen, kostbare Ressourcen für Blödsinn in Anspruch nehmen, weil es schon beim Mensch-Ärgere-Dich-Spiel nicht zu einer gewissen Grundintelligenz gereicht hat. Vor allem aber darf man sich dann hinterher, wenn man sich nach was anderem umgeschaut hat, nicht darüber beklagen, dass man nun all die schönen Funktionen nicht mehr hat, die einem vorher in Cubase zur Verfügung standen !

- Also, lange Rede, kurzer Sinn: Zahlt die 200 Euro im Jahr oder sucht Euch was anderes zum arbeiten, spielen, aufgeilen oder angeben, aber bitte erspart uns allen Anderen diese anstrengende Diskussion darüber, ob die Preise fürs Update nun berechtigt sind oder nicht. SIE SIND ES (sonst würden nicht so viele Leute ein Update machen...) ! Punkt.


1) man ziehen Sie eine Schleimspur hinter sich her
2) Menschen mit Dell PCs nehme ich nicht für voll, denn die Rechner sind schäbig, laufen schlecht und deren Besitzer sind oft wenig kreativ (Ich hatte auf Maloche einen i7 6Core 12 threat von Dell in Betrieb, da lobe ich mir mein AMD-Radeon Monster mit Wakü zu Haus!!)
3) ist es unmöglich, dass C7 vor v7.0.3 auf der Dell Krücke fehlerfrei lief.
4) Sie haben sicher eine Bringschuld, weil Sie die Lizenzen kostenlos oder billig abstauben, vielleicht schreiben Sie Reviews


Nie wieder Open Beta Status @ Release!


Blubb blubb blubb...

zu 1) Dankeschön, sowas Nettes hat ja noch niemand zu mir gesagt.
zu 2) Ah ja, da spricht der IT-Profi ! Nun, ich arbeite mit Dell, weil ich als hauptberuflicher Informatiker weltweit rund 1500 solcher Maschinen täglich zu betreuen habe und diese von allen Systemen, die wir regelmäßig quer über den Markt testen, immer noch das beste Preis-Leistungs-Zuverlässigkeitsverhältnis haben. Nicht zuletzt beziehe ich auch Dell Computer 40 % unter dem regulären Verkaufspreis und da pfeif ich auf AMD mit Wasserschaden... ;) - Kreativität halte ich oft für eine Nebenerscheinung dessen, mit seinem Equipment nicht richtig umgehen zu können... Wer über die komplexen Zusammenhänge von Informationstechnologie und Audiovisualproduktionen Bescheid weiß, muss weniger kreativ sein, sondern greift auf fundiertes Wissen zurück :lol:
zu 3) Ich hatte mir Cubase 7 gleich 2x am Release-Tag zugelegt und arbeite damit seither eigentlich ohne nennenswerte Probleme oder Fehler. Es ist ja auch immer die Frage, was man mit Cubase macht und die von mir häufig benötigten Funktionen arbeiten schon seit Einführung einwandfrei.
zu 4) Nein, ich zahle für meine Steinberg-Lizenzen genauso wie jeder andere, schreibe keine Reviews, aber verdiene durch den Einsatz von Steinberg-Produkten in meinem Studio auch Gelder, was die Updates zur Notwendigkeit macht. Und ja, Steinberg-Softwares hab ich etliche und damit jährlich nicht unerhebliche Update-Kosten. Doch wer es nicht kommerziell nutzt, der muss ja auch nicht unbedingt updaten. Einen Zwang zum Update sehe ich nur, wenn man die Software auch wirklich gewerblich nutzt und immer auf dem neusten Stand sein muss - für alle anderen läuft die Software ohne Updates eigentlich auch bis zum St. Nimmerleinstag, nur dann halt nicht mit den schönen neuen Funktionen...


Vom Mainboard und BIOS her sind DELL geräte MÜLL! Und das ist es worauf es ankommt - diese Eigenbrödlerei von den Vollpfosten. Ein i7 als 12Threat, der braucht fast 5min um zu booten. Alleine 2min bis der über den RAID Controller weg ist, den kein Schwein haben wollte, den man aber auch nicht deaktivieren kann. Von der mäßigen Performance ganz zu schweigen. Ich habe schon schnellere i5er gesehen.
Achja - von der Instabilität unter win7x64 mal ganz zu schweigen.. Wenn Win Update im Hintergrund lief, is mir ständig Solid Works 2012 abgeschmiert. Is natürlich ärgerlich, wenn man gerade was geiles designt hat und es auf einmal weg is.

DELL is billig und schäbig. Aber das passt in die Geiz Is Geil Menthalität der Manager von heute - wo wir wieder beim Thema "Open Beta Stand zum Release wären" - Erprobungsphase?! Tester?! Pah!
Cubase 7.0.6 (64bit) | Wavelab 7.2.3 Elements (64bit) | Windows 8.1 x64 | AMD FX 8350 (8x 4.5GHz) | GIGABYTE RADEON HD7970 GE 3x Windforce |16 GB DDR3 2133 CL9 Dual Channel | Phase X64 USB 24Bit 96kHz Eingangslatenz 1,7ms | diverse Synths und analoge Peripherie
Deutsche Bassline
Member
 
Posts: 237
Joined: Wed Jan 09, 2013 2:31 am
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby AcidMan » Tue Dec 03, 2013 10:19 am

Cubase 7 soll bis Version 7.04 bei dir lediglich eine (gefühlte) Beta Version gewesen sein. Also bei anderen, z.B. all meinen Bekannten, lief es von Anfang an. Auch andere Programme schmierten bei dir anscheinend öfter ab. Sind das auch alles angebliche Beta Versionen?
Ach nee, daran ist ja die Dell Hardware schuld gewesen.
Ein Schelm, wer hier Böses denkt.
;-)
Aber könnte es nicht vielleicht sein, daß das Problem vor dem Rechner sitzt?
Last edited by AcidMan on Tue Dec 03, 2013 10:58 am, edited 3 times in total.
Cubase 7.5
Win8.1 - 64 Bit
AcidMan
Member
 
Posts: 438
Joined: Sat Dec 18, 2010 11:15 am
Has thanked: 25 times
Been thanked: 25 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Ryan Finley » Tue Dec 03, 2013 10:52 am

AcidMan wrote:Aber könnte es nicht vielleicht sein, daß das Problem vor dem Rechner sitzt?


Das ist meistens der Fall !
Intel® Core™ i7-5960X | 64GB RAM DDR4 | Samsung XP941 Series SSD 512GB | 3 x 1TB Samsung 850 PRO | Win7 64bit SP1 | Cubase 7.5 64Bit

https://soundcloud.com/ryan-finley
User avatar
Ryan Finley
Member
 
Posts: 232
Joined: Fri Mar 02, 2012 10:29 am
Has thanked: 23 times
Been thanked: 16 times

Re: Cubase 7.5 - Veröffentlichung 04.12.2013

Postby Deutsche Bassline » Tue Dec 03, 2013 11:56 am

AcidMan wrote:Cubase 7 soll bis Version 7.04 bei dir lediglich eine (gefühlte) Beta Version gewesen sein. Also bei anderen, z.B. all meinen Bekannten, lief es von Anfang an. Auch andere Programme schmierten bei dir anscheinend öfter ab. Sind das auch alles angebliche Beta Versionen?
Ach nee, daran ist ja die Dell Hardware schuld gewesen.
Ein Schelm, wer hier Böses denkt.
;-)
Aber könnte es nicht vielleicht sein, daß das Problem vor dem Rechner sitzt?


Nicht richtig mitlesen, aber persönliche Angriffe starten wollen.
Ich habe auf der Arbeit einen Dell.

Cubase 7 Artist hatte ich mit einem saugeilen 700Euro Packard Bell System betrieben. der typ bei eBay schrieb als Bewertung: Ich habe noch einen so schnellen und stabilen PC gesehen.

Cubase 7 Voll betreibe ich auf einem overclocked but stable FX-8350 990FX, dem ich noch 2133er Speicher aufzwänge, was der CPU interne MEM Controller garnicht schaffel dürfte - erst recht nicht im DUAL CHANNEL - es rockt!
Bei der 7.0.6 - die Balken meiner VST Leistungsanzeige musst Du mit der Lupe suchen.

Im allgemeinen kann ich sagen: bis 7.0.3 war C7 unausgereift, was Performance (Lags); ASIO und ganz besonders den ASIO Guard anbelangt! der Mixer hat immernoch seine Macken.
Cubase 7.0.6 (64bit) | Wavelab 7.2.3 Elements (64bit) | Windows 8.1 x64 | AMD FX 8350 (8x 4.5GHz) | GIGABYTE RADEON HD7970 GE 3x Windforce |16 GB DDR3 2133 CL9 Dual Channel | Phase X64 USB 24Bit 96kHz Eingangslatenz 1,7ms | diverse Synths und analoge Peripherie
Deutsche Bassline
Member
 
Posts: 237
Joined: Wed Jan 09, 2013 2:31 am
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times

PreviousNext

Return to Cubase 7 | Cubase Artist 7 | Cubase Elements 7

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests