Systemstabilität: MAC oder PC?

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Tue Jan 07, 2014 9:03 pm

musiberti wrote:
Centralmusic wrote:Also, mit "Geschmack" hat das sicherlich nichts zu tun: wenn man total auf "Design" steht, und einem das so viele tausende Euros wert ist, dann ist´s sicherlich "Geschmack". ;)

Schön dass Du Mac-Usern auch noch ihren Geschmack abredest. Reichts noch nicht dass sie dumm, unwissend, Sektenhörig, verblödet und verblendet sind? Vielen Dank dafür!
Unterstellung! ;-) das habe ich nie so alles ja nie geschrieben. Es ging mir einzig um den Begriff "Geschmack" ansich. Den Rest hast du dir ja gerade zugedichtet. Finde es höchst interessant, wie du so empfindlich reagierst. Zum Glück kenne ich auch sehr entspannte Macianer, welche sich nicht gleich auf den Schlipps-getreten fühlen. Bin ja auch ein Teilzeit-Macianer. ;-)

musiberti wrote:Ja, ganz früher als Macs noch ein vielfaches von PCs gekostet haben, habt so mancher Macnutzer etwas zu herablassend und mittleidig auf PC-Nutzer geblickt. Das gebe ich ganz offen zu. Doch dieses Bild hat sich seltsamerweise mit zunehmender Popularität der Plattform extrem gewandelt.

Das stimmt nicht. Gerade weil die Apple-Popularität - und damit die Verkäufe - aktuell sehr hoch sind, wird mehr und mehr über Windows hergezogen. Auch oder gerade von Leuten, die eigentlich keine echte Ahnung von Computern haben. (Hausfrauen, jugendliche 24/7-Surfer, usw.) ;-)

musiberti wrote:Bin seit System 6 ausschließlich Mac-User, kenne das Macsystem wie meine Westentasche, und auch heute kann man da noch jede Menge rumfrickeln - wenn man möchte (wahrscheinlich sogar noch mehr als beim PC - weil unixbasiert).

Nein. Kann man nicht. Und das weisst du auch. ;-) OSX ist ein ziemlich geschlossenes System, mit wenig Optimierungsoptionen. Daher dann aber auch Gewährleistung von Stabilität, GUI-Simplizismus, usw. weil man eben nicht grossartig "rumfummeln kann" (das ist natürlich auch gut!)

musiberti wrote:Wozu sollte ich auch nen Mac in Punkto Audio verbessern? Da fällt mir beim besten Willen nichts ein womit man einen Mac diesbezüglich noch aufmotzen müsste.

Richtig. Weil´s zum einen kaum bis nicht geht, zum anderen weil mans nicht braucht. ;-)
Aber beim PC muss man das auch nicht. Aber durch Einsatz von sinnvollen Hardwarekomponenten lässt sich aber einiges mehr aus den "Dosen" herausholen, wozu dann natürlich gewisse Anpassungsfrickelei gehört. Und das ist es vielen Windows-Usern einfach wirklich wert... ;-)

musiberti wrote: Und von welchen "vielen tausenden Euro" redest Du da? Ach, wäre ich doch mal so reich (würde mir vielleicht meinen Mac vergolden lassen). Ich dachte Du hast Ahnung von der Materie. Wenn überhaupt (worüber man sich streiten kann) ist ein Mac lediglich ein Taschengeld teurer als ein entsprechend ausgestatter PC.

Na, ein Hochleistungs-PC, welcher rein für Audio getrimmt wurde, kann eben schnell mal 2-3000,- Euro kosten (oder mehr) ;-) Das ist in etwa die gleiche Preislage, wo man manchen Standard (!) Mac direkt aus dem Apple-Store umme Ecke findet. Nur dass der PC hochwertigst und individuell angepasst hochgerüstet wurde... ;-)

P.S: ich schreibe dies hier gerade von meinem MacBook. ;-)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Tue Jan 07, 2014 9:11 pm

@ Gestrandeter Finne:
So was armseeliges habe ich lange nicht lesen müssen. Tut mir echt leid für Dich. Vielleicht guckst Du Dir morgen noch mal nüchtern an was Du heute hier im Suff verzapfst hast.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby H.L » Tue Jan 07, 2014 9:23 pm

Hi berti,

Wollte dich eigentlich nicht beleidigen, wenn du es aber so siehst, ist es halt so..
Viel Spass in der Schule morgen..hoffe auch das dir deine Mami etwas zum Essen
mitgibt, das gut aussieht und schmeckt..

Grezz vom Nichtsversteher :roll:
H.L
Member
 
Posts: 310
Joined: Wed Dec 15, 2010 8:10 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 7 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Tue Jan 07, 2014 9:25 pm

Centralmusic wrote:Nur dass der PC hochwertigst und individuell angepasst hochgerüstet wurde... ;-)

Was ich eben bei nem Mac guten Gewissens gar nicht machen muss.

OK, Central. Deine Ansicht kann ich schon ganz gut nachvollziehen und natürlich akzeptieren. Wengleich wir uns in Teilbreichen nicht ganz einig werden. Aber das ist vollkommen egal. Sofern mit Argumenten und nicht mit Tiefschlägen argumentiert wird ist doch alles palletti.

Apropos Tiefschläge: bevor sich Gestrandeter Finne noch etwas antut in seinem Zustand, verabschiede ich mich erstmal wieder aus diesem Thread (wie bereits angekündigt) und nehme die Beobachter-Position ein. Bin ja nicht täglich hier unterwegs. Aber heute musste einfach mal der Mac-Defender rausgekehrt werden. Traut sich ja sonst keiner mehr hier - ODER?
Last edited by musiberti on Tue Jan 07, 2014 9:35 pm, edited 2 times in total.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Uni » Tue Jan 07, 2014 9:29 pm

musiberti wrote: Muss er denn unbedingt zwangsläufig verblödet und verblendet sein?

Offensichtlich.

Du scheinst irgendwie nicht wahrzunehmen, dass die Macianer-Sekte seit Menschengedenken diejenige Seite im ewigen Mac-vs-PC-Gesalbere ist, die das andere System "schlechtredet". Ich kann mich nicht erinnern, jemals ähnliche nebulöse Instabilitäts-Behauptungen von PC-Usern gelesen zu haben wie sie von den Macianern immer noch gerne aus der Mottenkiste geholt werden.

Und was den "Neid" betrifft: Hätte ich 10 Mio auf dem Konto, ich würde mir keinen Ferrari kaufen. Es wäre mir im Gegenteil peinlich in so ner WieSagteDerFinneNoch?-Karre gesehen zu werden. Hätte ich 20 Mio würde ich mein Geld lieber in die Ellbe schmeißen als einem Unternehmen in den Rachen, das Geräte zu Horrorpreisen verkauft, bei denen man noch nicht mal den Akku austauschen kann. Ich stell mir immer vor, wie sich die Gurus dort schlapplachen, während sie beobachten, wie die dummen kleinen Jünger ihre sauer verdienten Kröten brav in ihren Dekadenz-Tempeln abliefern. Mit Neid hat das nun gar nix zu tun, eher mit Bedauern.
i7-2600K 16 GB mit Win 7 64bit, Cubase 5.5 / 6.5 / 7 (32-Bit), RME Multiface II, The Grand, Virt. Guitarist, Halion, NI Complete, MusicLab
Uni
Member
 
Posts: 220
Joined: Tue Dec 28, 2010 10:48 pm
Has thanked: 5 times
Been thanked: 7 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Gestrandeter Finne » Tue Jan 07, 2014 9:33 pm

musiberti wrote:@ Gestrandeter Finne:
So was armseeliges habe ich lange nicht lesen müssen. Tut mir echt leid für Dich. Vielleicht guckst Du Dir morgen noch mal nüchtern an was Du heute hier im Suff verzapfst hast.


Jetzt unterstellst du mir auch noch das ich alkoholisiert im Forum unterwegs bin? Heir gibt´s doch ne 0,5 Promille Grenze, oder?
Armselig ist dein Geschreibsel über meine Deutsch-Kenntnisse!
Gibt´s beim Mac keine Rechtschreibkorrektur? Bei deinen geistigen Ausfällen bräuchtest du eh mehr eine Hirndurchfallkorrektur.

Du beleidigst das finnische Volk, indem du alle als notorische Säufer und Schläger betitelst!
So jetzt kommt´s, ich lebe zur Zeit in Bayern (genauer Niederbayern), haste da auch noch nen Spruch auf Lager?

Also Hände über die Bettdecke und Licht aus!

Ich muss jetzt die Kühe melken, danach noch die Zenzi vögeln, dir meine finnischen Eishockey Kumpels auf den Hals hetzen und ne Flasche Wodka exen!

Morgen kauf ich mir nen Mac, damit ich auch was schönes im Leben habe. Und endlich alles einen Sinn ergibt!
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 121
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 21 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Uni » Tue Jan 07, 2014 9:40 pm

H.L wrote:Viel Spass in der Schule morgen..hoffe auch das dir deine Mami etwas zum Essen
mitgibt, das gut aussieht und schmeckt..

Muahaha ... jetzt wird endlich wieder spaßig!
i7-2600K 16 GB mit Win 7 64bit, Cubase 5.5 / 6.5 / 7 (32-Bit), RME Multiface II, The Grand, Virt. Guitarist, Halion, NI Complete, MusicLab
Uni
Member
 
Posts: 220
Joined: Tue Dec 28, 2010 10:48 pm
Has thanked: 5 times
Been thanked: 7 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby thinkingcap » Tue Jan 07, 2014 9:46 pm

Gestrandeter Finne wrote:Jetzt unterstellst du mir auch noch das ich alkoholisiert im Forum unterwegs bin? Heir gibt´s doch ne 0,5 Promille Grenze, oder?

Naja, sei mir nicht böse (oder von mir aus sei es), aber so ganz abwegig ist das beim Lesen deiner Posts manchmal nicht - und nein, ich verunglimpfe keine ganzen Völker - und ja, ich kann nix, außer Handbuch, das wissen hier ja nun aber sowieso alle...
Cubase 5.1.1 (32bit) | Win 7 Pro x64 SP1 | RME Fireface UFX | RME Fireface 800 | Cubase Essential 5 | Win 7 Home Premium x64
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I just took off my thinkingcap, it got filled up with too much crap...
thinkingcap
Grand Senior Member
 
Posts: 6771
Joined: Tue Dec 21, 2010 3:27 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 96 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Babsi64 » Tue Jan 07, 2014 9:51 pm

Kaum ein paar Stunden nicht hier, schon tanzen die Mäuse auf den Tischen....

Ich kann eigentlich nur eines zu den letzten Beiträgen sagen : Solange "Musiberti" nicht hier war, war es wirklich viel ruhiger und angenehmer, trotz Mac-Usern, die sich allerdings anders verhalten haben.
Musi, du fühlst dich ja ganz schön auf den Schlips getreten, meine Güte, bleib doch einfach mal locker. Deinen Mac nimmt dir schon keiner weg und du kannst ihn von mir aus auch behalten und damit sehr sehr glücklich bleiben.
Auch ist mir deutlich aufgefallen, dass du - was das Thema Mac angeht - ja mal überhaupt keinen Spaß mehr verstehen kannst. Man, es ist doch nur ein blöder Computer!!! Bleib ruhig Junge!!
Mach einfach Musik, das klappt doch gleich mit einem Mac viel besser. Wo kann man denn mal was hören von dir? Muss ja mal so richtig was Gescheites sein.
Win7 64bit, i7,16GB Ram, Cubase 7.5, SuperiorDrummer,AddictiveDrums,Ez-Drummer,Tyros,RMEFireface800,AudioTechnica4033,NeumannTLM102,ShureSM57,Fender,
Engl,Gretsch,Gibson,DigitechGSP,RocktronIntellifex,YamahaMischer
Babsi64
Junior Member
 
Posts: 59
Joined: Thu Dec 26, 2013 9:42 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 2 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Gestrandeter Finne » Tue Jan 07, 2014 10:11 pm

Babsi64 wrote:Kaum ein paar Stunden nicht hier, schon tanzen die Mäuse auf den Tischen....

Ich kann eigentlich nur eines zu den letzten Beiträgen sagen : Solange "Musiberti" nicht hier war, war es wirklich viel ruhiger und angenehmer, trotz Mac-Usern, die sich allerdings anders verhalten haben.
Musi, du fühlst dich ja ganz schön auf den Schlips getreten, meine Güte, bleib doch einfach mal locker. Deinen Mac nimmt dir schon keiner weg und du kannst ihn von mir aus auch behalten und damit sehr sehr glücklich bleiben.
Auch ist mir deutlich aufgefallen, dass du - was das Thema Mac angeht - ja mal überhaupt keinen Spaß mehr verstehen kannst. Man, es ist doch nur ein blöder Computer!!! Bleib ruhig Junge!!
Mach einfach Musik, das klappt doch gleich mit einem Mac viel besser. Wo kann man denn mal was hören von dir? Muss ja mal so richtig was Gescheites sein.


+1

@thinkingcab: was ist ein Handbuch? Hicks... sorry, Bäuerchen gemacht. Vertrag das deutsche Bier nicht so gut! Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, böse. Nein ich doch nicht, du benutzt doch nen PC!


Hätte ich doch auf meine Mutter gehört und was anständiges gelernt, dann müsste ich nicht durch Europa tingeln und mich als Tagelöhner verdingen, hätte nen "schönen Mac" und würde finnische Volksmusik (die ist noch schlimmer als die deutsche) produzieren.
Ich schweife ab, wie war noch mal das Thema? Ich erinnere mich vage, der Bert macht Musik mit Mac, oder so ähnlich...
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 121
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 21 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Karim » Tue Jan 07, 2014 10:23 pm

Gestrandeter Finne wrote:So jetzt kommt´s, ich lebe zur Zeit in Bayern (genauer Niederbayern), haste da auch noch nen Spruch auf Lager?


Hier in Hessen sagt man Bayern ist Ausland :mrgreen:

Ne, Spaß Finne.
Ich z.B. mag Apple im Bereich Smartphones und Tablets. Einen Mac hab ich noch nie bedient, vllt. Teste ich aber das mal irgendwann.
Zu Windows muss ich sagen, dass ich seit 8.1 auf reinen Vhd Betrieb Sattel. Heißt also ich habe 7 Windows Systeme auf nur einem Rechner, welche ich jeweils nativ boote von den entsprechenden virtuellen Festplatten.
Ein Windows für jeden Einsatzzweck wie Audio, Spiele, Entwicklung, etc.
Für ein Backup muss nur pro System eine Datei (Vhd(x)) gesichert werden.

Ich weiß nicht ob man mit Mac OS ebenso verfahren kann.
Cubase 7.5 | Cubase Elements 7 | WaveLab Elements 7 | etc..
Karim
Junior Member
 
Posts: 106
Joined: Sun Jan 16, 2011 4:02 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Tue Jan 07, 2014 10:25 pm

Meine Güte! An so einigen hier sind echte Psychotherapeuten verloren gegangen. Was Ihr so alles aus meinen Posts herauslesen könnt - alle Achtung. Bin beeindruckt.

Freut mich jedenfalls diesem bis dato sehr einseitigen Thread wieder etwas Leben eingehaucht zu haben. Vielleicht wird der eine oder andere ja auch mal darüber nachdenken ob es wirklich ok ist, alle Macnutzer immerzu pauschal als hirnlose Fehlgeleitete zu betiteln. Auch wenn mancher Macianer mal über Windows lästert. Ich habe noch nirgends gelesen, dass jemand PC-User pauschal herabwürdigt (wäre ja auch ziemlich krass 90% der Menschheit für blöd zu erklären), was in diesem Forum gegenüber Mac-Usern leider mehr oder weniger üblich ist. Euer Mitleid gegenüber uns Sektenmitgliedern wollen wir ebenfalls nicht. Wir verdienen es einfach nicht. Gebt es denen, die es nötiger haben. Amen.
Last edited by musiberti on Tue Jan 07, 2014 10:40 pm, edited 1 time in total.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Tue Jan 07, 2014 10:37 pm

Gestrandeter Finne wrote:
musiberti wrote:@ Gestrandeter Finne:
So was armseeliges habe ich lange nicht lesen müssen. Vielleicht guckst Du Dir morgen noch mal nüchtern an was Du heute hier im Suff verzapfst hast.

Jetzt unterstellst du mir auch noch das ich alkoholisiert im Forum unterwegs bin?
Du beleidigst das finnische Volk, indem du alle als notorische Säufer und Schläger betitelst!


Denke, hier braucht sich keiner zu rechtfertigen, was er neben Musikmachen und Cubase noch für interessante Hobbys hat... ;-)
Nur eines finde ich sehr erstaunlich:
in meinem engen Freundeskreis befinden sich auch ein paar echt klasse Finnen!
Und ich wundere mich immer wieder, wenn wir unterwegs auf der Piste sind oder Party machen, was die alles trinken können, ohne mit der Wimper zu zucken - das kriegt ein Deutscher so NIEMALS hin!!!
Dickes Kompliment und Neid pur an deren Spirituosen-Gene!
(ernst gemeint, mir reichen oft schon ein paar Bierchen und ich werd müde...) ;-) ;-)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Tue Jan 07, 2014 10:45 pm

Uni wrote:...mein Geld lieber in die Elbe schmeißen als einem Unternehmen in den Rachen, das Geräte zu Horrorpreisen verkauft, bei denen man noch nicht mal den Akku austauschen kann...

+ 1
Uni hat leider Recht. Sowas von.
Apple hat wirklich sehr feine Produkte, keine Frage! (ich nutze ja selber Apple Pros/Books/Phone etc.)
Aber was bei diesem geschlossenen, profitgierigen Unternehmen aus Cupertino so dahinter steht, deren fragwürdiges Firmengebahren, und wie man dort Kunden immer wieder gängelt - das ist definitiv so nicht in Ordnung. (Man muss halt wissen, ob man auf diesen Zug - mit allen Vor- und Nachteilen die da gegeben sind - aufspringen möchte)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Tue Jan 07, 2014 10:52 pm

Hier, passend zum Thema - interessanter Thread:

viewtopic.php?f=181&t=52368


So ergeht es derzeit wohl vielen.


:roll:
.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Babsi64 » Tue Jan 07, 2014 11:29 pm

Centralmusic hat es erkannt. Genau so ist es.

@Musiberti:
Ich glaube du warst noch nie in einem Forum, wo nur Mac-User ihr "Unwesen" treiben - kann das sein???
Wenn du einer von der Sorte bist, die die PC-User nicht als "blöd" bezeichnen, wärst du der erste Mac-User!
Ich kenne nur Applelaner, die ihr Zeug bis aufs Blut verteidigen. Ich frage mich manchmal, ob die Apple-Fans Geld dafür bekommen, ehrlich.
Lass doch einfach gut sein. Du gehst ja gleich hoch wie ein HB-Männchen, das ist gar nicht gut für´s Herz.
Entspannung bringt Musik. Musik mit Cubase gezaubert. Da kann man alles rund um sich herum vergessen und die innere Ausgeglichenheit kehrt zurück.
Jetzt mal eine ernste Frage: was hast du für einen Mac??? Ja, das interessiert mich. Wenn der stabil läuft, möchte ich gerne wissen, was ich damals hätte kaufen müssen. Meiner hat nur rumgezickt. Mit Logic ging fast garnichts. Mit Cubase auf dem Rechner schon etwas besser, aber nicht wirklich gut. Ich hatte allerdings erwartet, dass ich für 700 Euro einen Rechner kaufe, der -mit dem was ich mache- klar kommt. Kam er aber nicht.
Jetzt habe ich einen neuen Win-Rechner für unter 700 Euro und der läuft wie verrückt. Lächelt darüber, was ich von dem will..... Sieht nicht so gut aus - gebe ich ja zu - aber der läuft wenigstens!!! :-)
Win7 64bit, i7,16GB Ram, Cubase 7.5, SuperiorDrummer,AddictiveDrums,Ez-Drummer,Tyros,RMEFireface800,AudioTechnica4033,NeumannTLM102,ShureSM57,Fender,
Engl,Gretsch,Gibson,DigitechGSP,RocktronIntellifex,YamahaMischer
Babsi64
Junior Member
 
Posts: 59
Joined: Thu Dec 26, 2013 9:42 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 2 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Tue Jan 07, 2014 11:39 pm

Am Rande, vielleicht für einige User hier auch sehr interessant zu erfahren...
Mac-Test: Logic vs. Cubase 7

http://www.youtube.com/watch?v=OJHG0x1IqrI

Hier wird aufgezeigt, dass Cubase auf dem Mac ebenso absolut empfehlenswert ist heutzutage!
(geht mir hier nicht um diesen DAW-Vergleich ansich)
Last edited by Centralmusic on Wed Jan 08, 2014 9:10 am, edited 1 time in total.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Wed Jan 08, 2014 12:11 am

Centralmusic wrote:Apple hat wirklich sehr feine Produkte, keine Frage!

das ist der punkt. bei apple gibt es nur eine kleine auswahl an produkten, die so funktionieren, wie sie sind. für meine daw-bedürfnisse hat apple nichts im angebot. deshalb habe ich mir ein system selbst gebaut, und darauf läuft osx wunderbar. zur profitgier und gängeln kann ich nur sagen... klar... wie bei ms und google halt auch, wobei apple die kleinste firma von den drein ist. was ich allerdings neulich gelesen habe war, lt. div. statistiken hätte man mit windows das beste desktop-benutzererlebnis, mit ios das beste mobilgeräte-benutzererlebnis und google die besten dienste. jetzt müsste man die drei nur vereinen... ;-)

@babsi64
ich bin in einem macuserforum. dort gibt es nur wenig user die auf windows schimpfen. und es wird dort auch oft empfohlen sich für windows zu entscheiden, wenn es einem doch zusagt. ich verstehe diese diskussionen ohnehin nicht, was besser ist. vergleichbar sind die systeme nicht wirklich. pc ist ein baukastensystem, individuell von ganz billig bis superhochwertig ist alles drin. bei apple gibt es das gar nicht. da gibt es nur hochwertig. damit meine ich die komponenten, ob die systeme trotz hochwertigkeit funktionieren, ist wieder etwas anderes. ja, aus meiner sicht gibt es kein besser, nur ein anders.
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.20 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 203
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Wed Jan 08, 2014 12:17 am

Centralmusic wrote:Am Rande, vielleicht für einige User hier auch sehr interessant zu erfahren...
Mac-Test: Logic vs. Cubase 7

http://www.youtube.com/watch?v=OJHG0x1IqrI

:idea:
das video kenne ich und auf meiner daw verhalten sich die programme gleich. in dem video wird auch veraltete software benutzt, die ich nicht habe. logic mag ich trotzdem nicht. es läuft nur auf osx und ist mir zu unübersichtlich. ich hatte es mal im app store gekauft und nach zwei tagen wieder zurück gegeben. und ich denke es war für mich die richtige entscheidung bei cubase zu bleiben.
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.20 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 203
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Wed Jan 08, 2014 12:56 am

thinkingcap wrote:
Crincy wrote:ach.............

alle jahre wieder

Popcorn raus!

Weiss doch jeder, daß es nix besseres gibt als nen Mac...

http://www.youtube.com/watch?v=fH0z0MSv5YE

die freundin von apple gibt es doch schon. http://youtu.be/GYDi0x4wmf0
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.20 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 203
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Bassbase » Wed Jan 08, 2014 1:21 am

Also diesen thread kann man glaubs bedenkenlos löschen oder? oder ab in die musiklounge damit
I7 3.2ghz / Asus P6t deluxe / Asus GTX260 / Rme Hdsp 9632/ Novation 49 sl compact / KRK Rokit 5 / Native Instruments Komplete 7 / Fabfilter Pro q, ....

Just to make sure you know the basics, come here.
Forum Knowledgebase from Users for Users
And if you like this idea or you have more stuff you think a beginner should know about, feel free to PM me so i can take it to the top. Together we know nearly everything...
Forum Knowledgebase von Usern für User Say hello after change
Bassbase
Member
 
Posts: 852
Joined: Thu Nov 03, 2011 8:33 pm
Has thanked: 22 times
Been thanked: 9 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Crincy » Wed Jan 08, 2014 8:25 am

Bassbase wrote:Also diesen thread kann man glaubs bedenkenlos löschen oder? .....


ach menoo.. du spassbremse , hab doch grade wieder ne tüte popcorn bestellt 8-)

--> wird doch gerade zum "bestseller" :lol:
Cubase 7.5.0 (64Bit) : Cubase Elements 7 (64Bit) : W7 Prof /Home Premium (64Bit) :
AMD II X6 3.2 GHz : 8 Gig Ram : Tascam US-2400 : BCR 2000 2x : M-Audio FW Audiophile :
User avatar
Crincy
Member
 
Posts: 233
Joined: Fri Dec 17, 2010 10:18 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 10 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Babsi64 » Wed Jan 08, 2014 8:59 am

@centralmusic

Genau das Problem hatte ich mit meinem MAC. Die "Kiste" blieb andauernd einfach stehen!! Damit konnte man einfach nichts machen. Eine Katastrophe das Teil!! Dann habe ich Cubase installiert, es lief auf jeden Fall schon mal besser, aber irgendwann blieb der Rechner auch mit Cubase stehen.
Der Verkäufer hatte mir jedoch versichert, dass der Mac auf jeden Fall die bessere Wahl sei und es überhaupt keine Probleme geben wird und überhaupt keine Abstürze und überhaupt alles viel einfacher und überhaupt einfach SUPER.
Vielleicht kann sicher der Ein oder Andere vorstellen, dass ich ziemlich sauer war, als das Superteil nicht nur stehen blieb sondern auch noch abstürzte.
Jetzt frage ich mich, was ist so toll an diesen Apple-Geräten??? Heute weiß ich es : Es ist das Aussehen! Ja, es sieht besser aus, das ist es. Das muss es sein! Ja klar, dafür gibt man ja gerne mal etwas mehr Geld aus, wenns auch nicht besser ist.
Hatte uns der Musiberti ja auch so geschrieben (der Vergleich mit den Gitarren). Der hinkt nur etwas, weil es nicht um 50 Euro geht sondern um sehr viel mehr Geld!! Für sehr viel mehr Geld erwarte ich auch sehr viel mehr Leistung. Die bekomme ich nicht. Mein PC steht unterm Tisch, den sehe ich gar nicht. Einen weißen Monitor kann man sich kaufen.

@Primelinus:
Du sagst, dass du die Diskussion PC vs. Mac ohnehin nicht verstehst, beteiligt dich aber :-) ????
Eigentlich war es hier auch ruhig und sachlich bis dann einer meinte, er müsste mal gerade etwas aufmischen, ja er hat sogar mehr oder weniger darum gebettelt, dass doch endlich mal ein paar "Anhänger" ihre Apple-Gerätschaften verteidigen möchten.
Irgendwie haben die Applelaner die Angewohnheit ihr Zeug immer rechtfertigen zu wollen. Du erzählst auch was von veralteten Geräten in dem Video. So ein Blödsinn!! Meinen Mac habe ich im Mai 2013 gekauft, wollte auf Logic umsteigen, weil ja alles so viel einfacher und besser sein sollte. Schon 3 Tage nach den ersten Testdurchläufen blieb das Teil stehen! War der schon alt??? Gut zu wissen. Also kauft man direkt altes Zeug bei Apple?
Nicht schlecht.

Trotzdem habe ich die Frage: Was für einen MAC muss ich kaufen, damit ich mit Cubase vernünftig arbeiten kann??? Die Frage ist noch offen. Es geht um Titel mit ca. 30/40Spuren, meistens Audio, kaum Midi. Welcher Mac kommt damit klar???
Last edited by Babsi64 on Wed Jan 08, 2014 9:25 am, edited 1 time in total.
Win7 64bit, i7,16GB Ram, Cubase 7.5, SuperiorDrummer,AddictiveDrums,Ez-Drummer,Tyros,RMEFireface800,AudioTechnica4033,NeumannTLM102,ShureSM57,Fender,
Engl,Gretsch,Gibson,DigitechGSP,RocktronIntellifex,YamahaMischer
Babsi64
Junior Member
 
Posts: 59
Joined: Thu Dec 26, 2013 9:42 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 2 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 08, 2014 9:20 am

Ich finde, dieser Thread sollte hier noch ne Weile stehen bleiben - interessant die Postings so einiger User.
Wer solche 'hitzigen' Debatten nicht mag, kann's ja einfach überlesen...
So kommt mal ein wenig Pepp rein in dies verschlafene Forum
:-)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Babsi64 » Wed Jan 08, 2014 9:29 am

Ich glaube, dass die eigentliche Frage des Fragestellers doch wohl geklärt sein sollte. Jeder müsste erkannt haben, dass es einfach kein "besseres" System gibt. Nur eines, was besser aussieht und einfach nur teuer ist. Jetzt muss man selbst entscheiden. Aussehen ist ja auch ein Kriterium :-)
Win7 64bit, i7,16GB Ram, Cubase 7.5, SuperiorDrummer,AddictiveDrums,Ez-Drummer,Tyros,RMEFireface800,AudioTechnica4033,NeumannTLM102,ShureSM57,Fender,
Engl,Gretsch,Gibson,DigitechGSP,RocktronIntellifex,YamahaMischer
Babsi64
Junior Member
 
Posts: 59
Joined: Thu Dec 26, 2013 9:42 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 2 times

PreviousNext

Return to Cubase 7 | Cubase Artist 7 | Cubase Elements 7

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest