Systemstabilität: MAC oder PC?

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 08, 2014 1:22 pm

oldbeats wrote:Nun, da ich ja geschrieben hatte, das Computer im allgemeinen nach etlichen Jahren keinen Wert mehr darstellen den ich Rechtfertigen könnte, und ich lieber jemandem Helfe der es in dem Moment gut gebrauchen kann, dann mache ich das. Und glaub mir...das bringt mir wesentlich mehr als was Du durch deinen 500 Euro Verkauf erlebt hast.

Soviel dazu in diesem deutschen Forum, für deutsche User die perfekt deutsch in Wort und Schrift beherrschen.
Gibt mir schon zu denken...


Was Du als "Wert" ansiehst ist mir schnuppe. Angebot und Nachfrage bestimmen den Wert. Wenn Du wissen willst was etwas "wert" ist schau Dir die beendeteten Auktionen auf eBay an. Da kommt man schon manchmal ins Staunen.

Und noch mal zur Erläuterung bzgl. "deutsch":
Ich wehre mich lediglich dagegen hier weit unter der Gürtellinie beleidigt zu werden (Hast Du die Antwort-Posts auf meinen ersten Beitrag vom ausgewiesenen Finnen vielleicht nicht gelesen?). Mit Euren "normalen" Beleidigungen, die Ihr hier so standardmäßig für Mac-User draufhabt, kann ich locker leben. Amüsier mich nur noch drüber. Da kann ich auch mal zynisch kontern. Aber bei dem geistigen Müll den der Finne hier verzapft, verlier ich den letzten Rest Humor. Euch juckt das natürlich nicht... Ist ja nur so ein verrückter Macianer.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 08, 2014 1:33 pm

ähm. Kann es sein, dass es etwas zu privat wird und dass wir nicht doch vielleicht etwas abschweifen?
Apropos "Wert", was für einen Wert hat für euch dieser Thread momentan?
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3300
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 75 times
Been thanked: 85 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 08, 2014 1:39 pm

Nein, das Thema geht schon alle an. Hier zur Aufrischung ein paar Zitate um aufzuzeigen wie Pöbelei gegen Mac-User ausarten kann:
Gestrandeter Finne wrote:wir treffen uns zum Duell im Morgengrauen!
Oder doch lieber lattenvergleich, oder Kekswixen?
Ein ordentlicher Faustkampf wäre für mich auch in Ordnung!


Gestrandeter Finne wrote:sinulla on pieni mulkku?
Mehr sag ich nicht mehr dazu

zu deutsch: hast Du einen kleinen Schwanz?

Gestrandeter Finne wrote:Wir können ja mal in eine finnische Sauna gehen und das mit dem Gemächt überprüfen!


Gestrandeter Finne wrote:wende dich doch mal mit einer PN an mich, da werd ich dir mal auf finnisch antworten, das du einen Grund hast beleidigt zu sein!
Und jetzt mach mal schön Bubu, hast ja immerhin morgen wieder Schule!


Gestrandeter Finne wrote:Gibt´s beim Mac keine Rechtschreibkorrektur? Bei deinen geistigen Ausfällen bräuchtest du eh mehr eine Hirndurchfallkorrektur.


Gestrandeter Finne wrote:du qualifizierst dich mit jeder Antwort zum ungekrönten König aller Volltrottel


etc. etc... hab nix dazugedichtet.

So jemand gehört meines Erachtens nach nicht nur aus Finnland ausgewiesen. Aber was soll man auch von jemanden erwarten der sich seine Nase auf dem Profilfoto derartig vergrößert? Da gibt's wohl tatsächlich etwas zu kompensieren (sorry, das konnte ich mir jetzt echt nicht verkeifen).
Wenn mir jetzt einfallen sollte auf den "report"-Button zu klicken, ist der Finne weg vom Fenster, oder?
Last edited by musiberti on Wed Jan 08, 2014 2:23 pm, edited 2 times in total.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 08, 2014 1:55 pm

Naja, du übertreibst vielleicht ebenso ein bisschen, findest du nicht? Ich meine, es gehören ja immer zwei dazu.
Klüger wäre es meiner Meinung nach doch gewesen, enfach nicht auf irgendwelche Porvokationen zu antworten. ;)
In anderen Threads lese ich eure Postings tatsächlich echt gern, Leute! Und ich glaube wirklich nicht, dass der GestrandeteFinne und der Musiberti schlechte Menschen sind. Nicht nur, weil es mir Spass macht, eurem aktuellen Wortgefecht hier beiwohnen zu dürfen, sind echt schöne Beleidigungen und Denunzierungen dabei. Ich mag das, man hat ja Humor! :mrgreen:
Die Anonymität des Internets - fast könnte man denken, diese beiden Profile sind ein und dieselbe Person, nur um das Forum hier mal ein wenig aufzupeppen. Ja richtig, so wird es sein.
:lol:
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3300
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 75 times
Been thanked: 85 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 08, 2014 2:00 pm

Centralmusic wrote:Klüger wäre es meiner Meinung nach doch gewesen, enfach nicht auf irgendwelche Porvokationen zu antworten.

aber dann kann ich ja hier gar nix mehr schreiben. :oops:
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 08, 2014 2:04 pm

stimmt, hast recht! Das geht ja auch nicht! Ist ja ein freies Forum hier. ;)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3300
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 75 times
Been thanked: 85 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Wed Jan 08, 2014 2:09 pm

Hey, Zentralmugger, mach du mal nicht Moral hier, ich bin lange genug dabei..... :lol: :lol: :lol:
...gewissermaßen nur 22 Minuten jünger....
C7.5.0.114 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 230
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 9 times
Been thanked: 10 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 08, 2014 2:20 pm

Pfeife wrote:Hey, Zentralmugger, mach du mal nicht Moral hier, ich bin lange genug dabei..... :lol: :lol: :lol:
...gewissermaßen nur 22 Minuten jünger....

:mrgreen:
Weisst du, ich wollte mich 2014 etwas zurückhalten, Vorurteile abbauen und den Menschen stets freundlich begegnen. Fällt mir verdammt schwer, da ich meistens keine Menschen mag. Oder die meisten Menschen.
:lol:
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3300
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 75 times
Been thanked: 85 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Gestrandeter Finne » Wed Jan 08, 2014 3:10 pm

musiberti wrote:Nein, das Thema geht schon alle an. Hier zur Aufrischung ein paar Zitate um aufzuzeigen wie Pöbelei gegen Mac-User ausarten kann:
...
Gestrandeter Finne wrote:du qualifizierst dich mit jeder Antwort zum ungekrönten König aller Volltrottel


etc. etc... hab nix dazugedichtet.

So jemand gehört meines Erachtens nach nicht nur aus Finnland ausgewiesen. Aber was soll man auch von jemanden erwarten der sich seine Nase auf dem Profilfoto derartig vergrößert? Da gibt's wohl tatsächlich etwas zu kompensieren (sorry, das konnte ich mir jetzt echt nicht verkeifen).
Wenn mir jetzt einfallen sollte auf den "report"-Button zu klicken, ist der Finne weg vom Fenster, oder?


da geb ich dir absolut recht, du hast nix dazu erfunden, aber auch was ausgelassen, nämlich deine Sprüche die mich zu diesen humoristischen Einlagen veranlasst haben. Und das geht ganz alleine gegen dich, nicht gegen normale Mac User!
Das mit dem Report Button hast du falsch verstanden, das bedeutet nicht das ich dann von Männern mit dunklen Sonnenbrillen und schwarzen Anzügen ausgelöscht werde, ne ne ne ne ne...

Ich fasse zusammen: du beschreibst mich als finnischen Alkoholiker, mit einem ausgeprägten Gewaltpotenzial, mangelnden Deutsch Kenntnissen, der hier in einem deutschen Forum nix verloren hat und auch sowieso ausgewiesen gehört und das nicht nur aus Finnland! Wo du Recht hast, hast du Recht...

Aber die Sache mit dem Profilbild, das geht zu weit!
Das Foto zeigt nicht mich, sondern Kimi Elchfückeröm, einen der größten finnischen Volkshelden.
Ich zitiere aus Wikironiea: (räusper) "Kimi Elchfückeröm, ist ein universal Genie auf vielen wissenschaftlichen Fachgebieten. Noch mehr zeigt er seine unzähligen Talente aber in den in Finnland hochgeschätzten Randsportarten wie; Zwergenweitwurf, Wodkaexen, fanatische Mac-User in Foren ver"apple"n, und Welpenhäuten, um nur einige zu nennen. Des weiteren ist er bekannt für seinen Erfolg bei Frauen, nicht nur wegen seinem in Finnland schon zur Legende gewordenen überdimensionalen Penis." usw. usw.

Also Berti, den Kimi, den beleidigst du nicht, DUUUUUUUU nicht!

So, ich geh jetzt erst mal an ein paar Kinder in der Nachbarschaft Backpfeifen verteilen, wenn ich mich dann immer noch nicht beruhigt habe muss ich im Keller wohl oder übel noch ein Lamm schlachten um runter zu kommen. Dazu hat mir jedenfalls mein Therapeut geraten, wenn ich mal wieder ausflippe.
Und das ist dann alles ganz alleine nur deine Schuld, nur deine...
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 107
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 18 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Wed Jan 08, 2014 3:11 pm

Ich hatte den Link schon mal gepostet.

http://media2.giga.de/2013/06/Mac-Pro_2013_Mac-Pro_2013.jpg

Damit müsste der Mac Pro doch eigentlich erledigt sein. Auch müsste es auch dem letzten Fanboy klar sein das dieses Gerät zwar nett anzusehen ist aber für ernsthaftes arbeiten nicht geeignet ist. (Wie heißt eigentlich der Trottel der sich diesen Mist ausgedacht hat?)
Auch habe ich einige Berichte gelesen das die Latenz ab Windows 7 mittlerweile besser sein soll als bei MacOsX.

Es ist einfach nicht sinnvoll ein Mac Pro zu kaufen. Möglicherweise ändert sich das bei dem nächsten Modell.
Eines das man wieder einfach erweitern kann.

Ich habe ca. 50 Gigs mit Windows 7, Traktor und Cubase gemacht. Kein einziger Absturz.
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7-2.1GHz / Windows 7 Home) / Cubase 7.5.10 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 295
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 4 times
Been thanked: 18 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Gestrandeter Finne » Wed Jan 08, 2014 3:21 pm

Centralmusic wrote:Naja, du übertreibst vielleicht ebenso ein bisschen, findest du nicht? Ich meine, es gehören ja immer zwei dazu.
Klüger wäre es meiner Meinung nach doch gewesen, enfach nicht auf irgendwelche Porvokationen zu antworten. ;)
In anderen Threads lese ich eure Postings tatsächlich echt gern, Leute! Und ich glaube wirklich nicht, dass der GestrandeteFinne und der Musiberti schlechte Menschen sind. Nicht nur, weil es mir Spass macht, eurem aktuellen Wortgefecht hier beiwohnen zu dürfen, sind echt schöne Beleidigungen und Denunzierungen dabei. Ich mag das, man hat ja Humor! :mrgreen:
Die Anonymität des Internets - fast könnte man denken, diese beiden Profile sind ein und dieselbe Person, nur um das Forum hier mal ein wenig aufzupeppen. Ja richtig, so wird es sein.
:lol:


Neien, von bipolarer Störung oder multipler Persönlichkeitsstörung hat mein Therapeut nix gesagt. Da muss ich dich leider enttäuschen :?
Attachments
Ferdi.jpg
(1.68 MiB) Not downloaded yet
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 107
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 18 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 08, 2014 5:44 pm

Gestrandeter Finne wrote:Und das geht ganz alleine gegen dich, nicht gegen normale Mac User!

Hmm, lass mich raten: Was ist für Dich der "normale" Mac-User?
Wahrscheinlich einer der Dir auf einen Deiner Beiträge in etwa folgendes antworten würde:

Ich danke Dir von Herzen, dass Du meinen Geist vom bösen Fluch der Macianer befreit hast. Ich war verblendet, mein Hirn war gelähmt von Apple-Strahlung, doch jetzt bin ich erleuchtet und erkenne nun meinen wahren Herrn - den PC (aber nur wenn Windows drauf ist, kein Linux oder so...). Ab jetzt huldige ich nur den heiligen Microsoften auf Cloud Nr.7. Mein Mac wird brennen auf dem Scheiterhaufen - wie demnächst alle Macs, deren Antlitz nie mehr erblickt werden soll auf Erden. Denn Du - oh grossmächtiges Kachelfenster - sollst fortan allein meine Daten an die NSA senden dürfen. Amen.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Gestrandeter Finne » Wed Jan 08, 2014 5:58 pm

musiberti wrote:
Gestrandeter Finne wrote:Und das geht ganz alleine gegen dich, nicht gegen normale Mac User!

Hmm, lass mich raten: Was ist für Dich der "normale" Mac-User?
Wahrscheinlich einer der Dir auf einen Deiner Beiträge in etwa folgendes antworten würde:

Ich danke Dir von Herzen, dass Du meinen Geist vom bösen Fluch der Macianer befreit hast. Ich war verblendet, mein Hirn war gelähmt von Apple-Strahlung, doch jetzt bin ich erleuchtet und erkenne nun meinen wahren Herrn - den PC (aber nur wenn Windows drauf ist, kein Linux oder so...). Ab jetzt huldige ich nur den heiligen Microsoften auf Cloud Nr.7. Mein Mac wird brennen auf dem Scheiterhaufen - wie demnächst alle Macs, deren Antlitz nie mehr erblickt werden soll auf Erden. Denn Du - oh grossmächtiges Kachelfenster - sollst fortan allein meine Daten an die NSA senden dürfen. Amen.


Na geht doch, das hätten wir aber auch schneller haben können...

Lass mich nochmal nachdenken, wann hab ich was gegen Mac User gesagt? Nie!
Ich habe mich nur köstlich über deine Verteidigungs Plädoyers bezüglich Mac vs PC amüsiert!
Wie ich schon schrobte, gaaaanz weit am Anfang (vor unserem Exkurs in die weiten Gefilde der gegenseitigen Wertschätzungsabwärtsspirale) beim Thema Stabilität tun sich Mac und PC nichts mehr, weder bei Hardware noch beim Betriebssystem! Fach- und sachgemäße Nutzung mal vorausgesetzt. Ist das jetzt Apple Bashing?
Über Preise lässt es sich natürlich trefflich diskutieren, ob gerechtfertigt oder nicht.
Ganz ehrlich, ich komme mit der Leistung meines PCs mehr als aus! Ist bestimmt kein spitzen Modell und auch nicht mehr das neueste Geraffel am Markt, aber da ich wenig mit Midi Instrumenten mache und mir schon beim Recording überlege welchen Sound ich haben will (spart ne menge Plugins im Mix) geht die CPU Auslastung bei ca 40-50 Audiotracks nicht über 60%, also brauch ich nicht mehr Leistung.
Jedem das seine, und viel Inspiration und nen dicken Kuss von der ollen Muse...
Last edited by Gestrandeter Finne on Wed Jan 08, 2014 6:40 pm, edited 1 time in total.
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 107
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 18 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 08, 2014 6:26 pm

Doch dieses kleine Stück vogonischer Dichtkunst wird niemals über die Lippen eines Mac-Users kommen. Da schmort unsereins lieber in der Apfelhölle :twisted: , auf ewig - und noch 3 Tage.

Ansonsten geb ich Dir recht: Jedem sein Spiel- ääh Werkzeug.
Ich mach Eure PCs nich kaputt und Ihr steckt mir keine Würmer in den Apfel... dann gibts Friede, Freude, Eierkuchen.

Solange Cubase in der Apfelhölle läuft, spür ich das Feuer gar nicht. :idea:
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby H.L » Wed Jan 08, 2014 7:31 pm

Hi,

Hier noch ein bisschen Öl fürs Feuer..hehe.
Wär ja schade wenn dieser unterhaltsame Thread schon beendet ist.

http://www.fragdienachbarn.org/bbc_entl ... unger.html

http://www.zdnet.de/88128816/anthropolo ... -religion/

und weiter gehts..
H.L
Member
 
Posts: 306
Joined: Wed Dec 15, 2010 8:10 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 7 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 08, 2014 7:38 pm

H.L wrote:und weiter gehts..

nöö, wer soll sich den über so'ne ollen Kamellen aufregen? Genauso albern wie das vorhin gepostete Bild des neuen Pro mit Zubehör. Das interessiert keinen mehr. Wühl doch noch weiter in der Mottenkiste. Ganz unten findet sich vielleicht noch was...
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 08, 2014 7:52 pm

:mrgreen:
Sch*isse, Gestrandeter Finne ist echt guuut... ein Brüller jagt den nächsten!
Alleine der finnische Volksheld! Dann das Katzenpic usw. Danke für diesen amüsanten Abend!
:lol: :lol: :lol:
(Und wehe ein Mod zückt den Schlossschlüssel)
:mrgreen:
Bin gespannt wie es hier weitergeht....
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3300
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 75 times
Been thanked: 85 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby H.L » Wed Jan 08, 2014 8:04 pm

Hmmm..

Ich glaub unser Berti mag nicht mehr, hat ja eigentlich auch alles gesagt was es zu sagen gibt.
Mich hat er, mit meiner Meinung über die Apfeljungs wieder mal bestätigt..Möge Steve in mit
offenen Armen im Himmel aufnehmen, auch wenn er kein iPhone benutzt.

Der nächste PC vs. Mac Thread kommt bestimmt.
H.L
Member
 
Posts: 306
Joined: Wed Dec 15, 2010 8:10 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 7 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 08, 2014 8:09 pm

Centralmusic wrote:Bin gespannt wie es hier weitergeht....

Jetzt müsste mich echt mal so langsam ein anderer Macianer vertreten. Mir wirds nämlich doch ein wenig langweilig. Leider scheinen die anderen Mac-User in diesem Forum schon zu sehr eingeschüchtert zu sein. Keine Ahnung wie lange wir hier schon von PC-Kreuzrittern verfolgt werden. Bin erst 1,5 Jahre hier im Forum. Aber in dieser Zeit gab's schon so manch blutige Schlacht gegen eine relativ wehrlose friedfertige "religiöse" Minderheit. Die letzte ist hier sogar komplett gelöscht worden.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Wed Jan 08, 2014 9:24 pm

musiberti wrote:
Centralmusic wrote:Bin gespannt wie es hier weitergeht....

Jetzt müsste mich echt mal so langsam ein anderer Macianer vertreten.
nö. bei so einem diskussionsverlauf schweigt und genießt der kenner. höchstens zaubert es ihm bei jedem "diesesundjenesfunktioniertnichthabewindowsblabla" ein zufriedenes lächeln auf die lippen. schade, dass es hier nicht sachlich zugehen kann. naja menschen halt.
MacOS 10.9.1 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.0 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Junior Member
 
Posts: 161
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Wed Jan 08, 2014 9:50 pm

Babsi64 wrote:@Primelinus:
Du sagst, dass du die Diskussion PC vs. Mac ohnehin nicht verstehst, beteiligt dich aber :-) ????
Eigentlich war es hier auch ruhig und sachlich bis dann einer meinte, er müsste mal gerade etwas aufmischen, ja er hat sogar mehr oder weniger darum gebettelt, dass doch endlich mal ein paar "Anhänger" ihre Apple-Gerätschaften verteidigen möchten.
Irgendwie haben die Applelaner die Angewohnheit ihr Zeug immer rechtfertigen zu wollen. Du erzählst auch was von veralteten Geräten in dem Video. So ein Blödsinn!! Meinen Mac habe ich im Mai 2013 gekauft, wollte auf Logic umsteigen, weil ja alles so viel einfacher und besser sein sollte. Schon 3 Tage nach den ersten Testdurchläufen blieb das Teil stehen! War der schon alt??? Gut zu wissen. Also kauft man direkt altes Zeug bei Apple?
Nicht schlecht.

Trotzdem habe ich die Frage: Was für einen MAC muss ich kaufen, damit ich mit Cubase vernünftig arbeiten kann??? Die Frage ist noch offen. Es geht um Titel mit ca. 30/40Spuren, meistens Audio, kaum Midi. Welcher Mac kommt damit klar???
solange man sich normal unterhalten kann beteilige ich mich sehr gerne, denn da kann nur gutes dabei rauskommen. ich sehe keinen sinn darin, wenn sich menschen sinnlos anmachen.
in der videobeschreibung von dem video steht, dass der mac von 2008 ist und das os 10.6.8 darauf läuft sowie logic 9 und cubase 7. lassen wir die programme mal außen vor, dann ist der imac mind. 5 jahre alt und das system ca. 2,5 jahre. wir haben jetzt 2014 und macosx ist bei 10.9.1. aus meiner sicht ist es zulässig, dass verwendete system in dem video als veraltet zu sehen, also kein blödsinn. was du damals für schlechte erfahrungen gemacht hast, kann ich nicht nachvollziehen. zum einen fehlen hierzu die angaben zum system sowie der dritthersteller hardware und zum anderen war ich nicht dabei. schade, dass du schlecht beraten wurdest. logic finde ich auch furchtbar.
der kleinste mac mini ist für 30/40 audiospuren ausreichend. midi sowieso. aber ich würde das anders angehen... die frage ist eher, welche und wieviel plugins, virtuelle instrumente du verwendest. und ob du auch aufnimmst, oder nur mixt etc. und wenn du aufnimmst, ob der treiber deines audio interfaces oder das interface selbst direktes monitoring unterstützt.
MacOS 10.9.1 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.0 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Junior Member
 
Posts: 161
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Thu Jan 09, 2014 8:06 am

primelinus wrote:solange man sich normal unterhalten kann beteilige ich mich sehr gerne

Das wär echt schön wenn's ginge. Unter "normal unterhalten" verstehen viele hier leider, dass man auf gar keinen Fall einen pro-Mac-Beitrag posten darf, ganz egal wie sachlich und objektiv er ist.

Aber macht mal weiter... ganz normal...

Wäre auch schön, wenn Babsi endlich mal versteht dass Audio nun wirklich keine Herausforderung mehr für irgendeinen Rechner (auch Mac!) darstellt - vielleicht mal abgesehen von Netbooks. Ansonsten sitzt das Problem vorm Rechner.
30 bis 40 Audiospuren + ne Hand voll Effekte und Midispuren habe ich schon vor 10 Jahren auf nem MacMini mit 1 GHZ G4 Prozessor aufgenommen und gemischt (Vor 15 Jahren ging das auch schon locker mir den ersten PPC-Macs und ner Emagic-PCI-Karte). Dieser Mini tut heute übrigens noch besten Dienst als Server.
Heutige "Einsteiger"-Geräte wären der feuchte Traum eines jeden Musikproduzenten von vor 4 bis 5 Jahren. So siehts aus. Und damals klang Musik im Allgemeinen auch nicht schlechter als heute.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Crincy » Thu Jan 09, 2014 8:18 am

musiberti wrote:...... Unter "normal unterhalten" verstehen viele hier leider, dass man auf gar keinen Fall einen pro-Mac-Beitrag posten darf, ganz egal wie sachlich und objektiv er ist.

:!: :?:

sach mal, wie alt bist du eigendlich .......................... :roll:
Cubase 7.5.0 (64Bit) : Cubase Elements 7 (64Bit) : W7 Prof /Home Premium (64Bit) :
AMD II X6 3.2 GHz : 8 Gig Ram : Tascam US-2400 : BCR 2000 2x : M-Audio FW Audiophile :
User avatar
Crincy
Member
 
Posts: 232
Joined: Fri Dec 17, 2010 10:18 am
Has thanked: 0 time
Been thanked: 10 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Thu Jan 09, 2014 9:08 am

...und schon wieder darf man Tatsachen nicht beim Namen nennen. Geh ich jetzt mal nicht drauf ein. Gähn.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 201
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Ryan Finley » Thu Jan 09, 2014 9:53 am

Ihr seid so doof..... ist ja besser als das Mittags Programm von RTL hier !

Wo ist mein Popcorn......
Intel Core i7 3970X | 32GB DDR3 RAM | Win7 64bit SP1 | Cubase 6.5.5 64Bit | Cubase 7.5 64Bit

https://soundcloud.com/ryan-finley
User avatar
Ryan Finley
Junior Member
 
Posts: 189
Joined: Fri Mar 02, 2012 10:29 am
Has thanked: 20 times
Been thanked: 12 times

PreviousNext

Return to Cubase 7 | Cubase Artist 7 | Cubase Elements 7

Who is online

Users browsing this forum: Ryan Finley and 1 guest