Systemstabilität: MAC oder PC?

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 11, 2014 3:06 pm

Pfeife wrote:Also, ich denke für 'nen bösen Buben wäre ja gerade das die Herausforderung. :ugeek:
Irgendso ein harmloses Teil, was nur nervt, und nur auf MACs läuft, der Aufschrei wäre doch gigantisch.

Wahrscheinlich können sich die bösen Buben keinen Mac leisten. :D
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 11, 2014 3:09 pm

Centralmusic wrote:Na, wenn so ein Fall eintritt, habe ich immer noch einen WLAN Stick oder lade per HotSpot/Smartphone Daten/Mails im Studio...
;)

Na dann ist die Sicherheit ja doch gefährdet und man könnte den Rechner eigentlich gleich am Netz lassen. Stick und HotSpot sind zudem für vieles viel zu lahm - für VST Connect auf jeden Fall nicht ausreichend.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Sat Jan 11, 2014 3:44 pm

Nein, selbst wenn der Audio-Rechner am Netz wäre, hätte ich keine Angst. Vor was auch? eben.
Nur ist es so, dass es hier keine fest installierte DSL-Leitung gibt, weil es a) nicht möglich ist und b) zu teuer wäre (Telekom müsste neue Leitungen nur für uns vor dem Haus legen!)
Hab ich kein Problem mit, ich komme bestens klar mit diesem Handling.
Wenn VST Connect gut funktioniert und ich es nutzen möchte, gehe ich halt ein paar Meter rüber in ein anderes Studio.
Merke: zum Recorden von Instrumenten/Gesang, sowie das Editing und das Mischen - dafür brauche ich nun wirklich keine Internetstandleitung. ;)
Und W-LAN/Smartphone laufen ausreichend und bestens zur Kommunikation...
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Sat Jan 11, 2014 4:47 pm

...und außerdem fördert fehlende Ablenkung die Konzentration auf die Arbeit.

Sprachs, und nahm den Akku aus dem Handy.... 8-)
C7.5.0.114 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 248
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 10 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby H.L » Sat Jan 11, 2014 5:41 pm

Hi Musiberti,

Ich vermisse das INet im Studio nicht, ganz im Gegenteil.
Der Austausch mit anderen Fricklern, findet nach dem
Produzieren statt. Ich pflege einen grossen Austausch
mit Gleichgesinnten und habe auch ein Projekt das nur
mit hin und her schicken von Cpr's funktioniert.( Wir sehen
uns meist erst am Flughafen, wenns an einen Liveact geht.)

Gruss
H.L
Member
 
Posts: 310
Joined: Wed Dec 15, 2010 8:10 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 7 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby The*Smiler » Sun Jan 12, 2014 3:16 am

Sry dass ich hier mal die Diskussion unterbreche :D aber für jemanden wie mich, der so gut wie kein Geld für solche Sachen (z.B. DAW) übrig hat und auch nur ein Hobbymusiker ist (ja, solche Leute solls auch geben), ist der PC doch ein Segen. Immer wenn ich ein bisschen Geld gespart habe, habe ich die Möglichkeit von Zeit zu Zeit meinen Rechner ein klein wenig mehr aufzurüsten. Auch die Grundlage, MB, CPU und Speicher waren nicht teuer. Gehäuse, HD und DVD sind noch vom alten Rechner. Eine neue Grafikkarte musste ich mir auch nicht einmal kaufen, ist schon in der CPU drinne (HD4000). Als nächstes spare ich für 'ne größere und schnellere Festplatte und eine 4 Kerne CPU. Das wird zwar einige Zeit dauern, aber Hey, 2 Schrauben vom Gehäuse lösen und ich kann einbauen oder austauschen was ich will und dann sofort weitermachen... Ist doch der Hammer, oder?
Systemstabilität: Mein Rechner läuft absolut stabil, Spiele, Internet und was man sonst noch so hat, alles im grünen Bereich. Das einzige Problem ist Cubase. Nach jedem Update oder neuer Version laufen einige für mich wichtige Plugins (natürlich Freeware) nicht mehr richtig, oder Cubase zickt hier und da mal wieder rum. Aber ansonsten bin ich froh dass es sowas wie ein PC gibt, hier wurde wenigstens an Menschen gedacht, die sich nicht gleich einen Ferrari in die Garage stellen wollen oder können, und zusätzlich werden so eine ganze Menge Arbeitsplätze geschaffen, und dass nicht nur ausschließlich in Asien...

Gruß,
Uli S
Win7x64 . Cubase 7.5x64 . ASUS P8Z77-V LX . CPU i-3 3225 . 8 GB RAM . SB X-Fi Extrem Music
ESI UGM96 (USB) . EMU X-Board 61 (USB)
User avatar
The*Smiler
Junior Member
 
Posts: 138
Joined: Wed Dec 12, 2012 2:41 pm
Has thanked: 8 times
Been thanked: 8 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Sun Jan 12, 2014 9:25 am

The*Smiler wrote:...und zusätzlich werden so eine ganze Menge Arbeitsplätze geschaffen, und dass nicht nur ausschließlich in Asien...

ja genau, nicht zu vergessen die vielen Leute am heißen Draht und in den psychatrischen Praxen, wenn das:
The*Smiler wrote:...Hey, 2 Schrauben vom Gehäuse lösen und ich kann einbauen oder austauschen was ich will und dann sofort weitermachen...

grad mal wieder garnich funktioniert.... :twisted:

Sorry, aber der war auf den Spann gespielt....
C7.5.0.114 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 248
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 10 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Oliver17 » Sun Jan 12, 2014 2:13 pm

Meiner Meinung nach ist auch das Thema "reiner Audiorechner" veraltet. Ich habe das sowieso noch nie gemacht, da ich früher nicht das Geld für zwei Rechner hatte. Wichtig war für mich immer, einen PC selbst zusammenzubauen, und die Komponenten genau zu kennen. Im Vorfeld eines neuen Rechnerzusammenbaus erkundige ich mich oft monatelang in den entsprechenden Testberichten.

Ich benutze meinen Rechner für professionelle Audioproduktion und Orchestrierung. Daneben lasse ich aber auch alles andere auf meinem PC laufen - Büro, Browser, High- End- Spiele. Keinerlei Probleme. Momentan ist das ein 4770k (CPU), Win8, diverse SSDs, eine High End- Grafikkarte. Alle Libraries und FX sind Originale.

Betriebssystem- Updates teste ich grundsätzlich über Monate vorher auf meinem Laptop.
Oliver17
New Member
 
Posts: 10
Joined: Fri Apr 26, 2013 7:38 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Sun Jan 12, 2014 2:55 pm

Meiner Meinung nach ist auch das Thema "reiner Audiorechner" veraltet.

Nö, seh ich leider anders. ;)
Klar, wenn du eh alles auf dem Rechner machst (Office, Internet, Spiele, Fotobearbeitung, Audio usw.) und du kein Bock auf Hardware-Frickleien hast, dann kannste auch sehr gut nen PC von der Stange (oder vom Regal) nehmen: denn heutzutage haben alle Standard-Rechner sehr gute CPU-Leistungen, richtig falsch machen kann man da ja nix mehr, es geht/läuft ja alles. :)
Nur verwende ich persönlich auf meinem "Hauptarbeitsrechner" kein Office oder will sowieso keine Spiele etc. - und da kann man sich dann ne fette Grafikkarte und viel anderen überflüssigen Kram nun wirklich sparen. Ergo: ich baue mir meinen Wunsch-PC immer selber zusammen. Nicht nur aus Kostengründen!) Wichtig waren für mich in meinem Audio-PC ein gutes nobles zuverlässiges Mainboard, leiser Lüfter und etliche Hochleistungsfestplatten. Ich habe zwei billige Dual-Grafikkarten drin, damit ich drei TFTs betreiben kann. Das alles ist dann schon unterm Strich ein rein für Audio getrimmter Arbeitsrechner...(nomen est omen) ;-)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Sun Jan 12, 2014 4:36 pm

oder anders formuliert. wenn man heutzutage einen aktuellen rechner als nur audio-pc betreibt, dann nicht zwingend aus stabilitätsgründen, wie es vielleicht vor 10 jahren der fall war. kann mich noch erinnern, wie umständlich das vor jahren in der firma war, damals mit dem soundscape system ohne internet oder netz zugriff. war immer blöd, wenn man die daten für die videovertonung brauchte... heute ist das kein problem. die rechner sind alle vernetzt und die kommunikation mit den kollegen läuft über die üblichen messenger-systeme. oder heute noch die aktion bei bestservice genutzt und vier klaviere gekauft. dann gleich geladen, installiert. nix mit dvds oder umständlich über zweitrechner. zack, zack muss das gehen. mehr zeit für die musik.
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.20 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 203
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Sun Jan 12, 2014 5:11 pm

genau!
gutes Beispiel: Software/Daten einfach runterladen, fertig. Keine tagelangen Postwege, kein Verpackungsmüll, geringere Kosten, usw.
Denkt hierbei mal an die Zeit noch vor wenigen Jahren, wo wir alle nervigst und aufwändig (und manchmal fehlerbehaftet) so viele CDs/DVDs brennen mussten, nur um Daten zu versenden oder als Backup zu speichern = heute ziehen wir die Files einfach 1:1 in die DropBox o.ä. DAS möchte ich wirklich nicht mehr missen.
Wir haben in der Tat deutlich mehr Zeit gewonnen (für Musikmachen z.B.) ;)

.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Sun Jan 12, 2014 5:28 pm

OK, ein Argument, welches mich als Hobbymusikanten weniger betrifft.
...Festplatte kaufen, anschließen, formatieren, Daten drauf, Erstschlagsicher verpacken, und auf die Post schleppen... kenn ich auch noch.
C7.5.0.114 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 248
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 10 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby H.L » Sun Jan 12, 2014 8:21 pm

Hi,

Ja Skype, Sendspace etc. ist echt ein Segen. Das versenden von CD Demos nach
Australien oder in die Staaten war nicht nur Zeitaufwendig, sondern auch teuer.
Das gute daran war aber, dass es viel persönlicher gewesen ist. Mit ein paar
von Hand geschriebenen Worten und einer netten Verpackung, war der Deal
schon fast unter Dach und Fach..hehe

Gruss
H.L
Member
 
Posts: 310
Joined: Wed Dec 15, 2010 8:10 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 7 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 15, 2014 1:36 pm

MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 15, 2014 2:18 pm

Haha...schön wär`s! ;)
Im Artikel steht es ja selber:
Der Vergleich hinkt ein wenig: Auf Seiten Apples schlägt Dediu iPads und iPhones hinzu...

:mrgreen:

Klar, wenn man alle AppleGeräte (iPhones, iPads, Books, Desktops, usw.) zusammenzählt, ja dann werden die Verkäufe von reinen Windows-PCs natürlich geschlagen.

Man schaue sich nur mal die dunkelgrüne Linie an, die sind ganz unten zu finden!
(notfalls ranzoomen...) Das sind die Verkaufszahlen der Mac-Rechner:

;-)
Image
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 15, 2014 2:37 pm

...aber bald schon haben wir Euch... dann wird Windows aufgekauft und eingestellt und alle MÜSSEN MacOS nutzen - ob sie wollen oder nicht! :twisted:
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby chj501 » Wed Jan 15, 2014 2:43 pm

lasst doch solche Vergleiche mal weg... sonst sind wir gleich bei Apple und Nicht-Apple Geräten angelangt...
Dann ist ja gar kein Grün mehr zu sehen, weil Apple keine Mixer baut :P
Music you can feel...
http://www.symphonic-gate.de
chj501
Junior Member
 
Posts: 185
Joined: Thu Jan 17, 2013 5:49 pm
Has thanked: 5 times
Been thanked: 5 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Wed Jan 15, 2014 4:02 pm

Nur wenn die PC-Sebstbeweihräucherung hier wieder überhand nimmt, muss man mal was kontroverses einwerfen. Und es fing schon langsam an zu riechen...

Die meisten hier scheinen sich ja von Herzen ein Windows-dominiertes Monopol zu wünschen. Doch wohin ein Monopol letztlich immer führt, scheint kaum einer in der Schule gelernt zu haben.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 203
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby legobeats » Wed Jan 15, 2014 4:32 pm

Ah, endlich gießt Musi wieder Öl ins sterbende Feuer, meine Popcorn wurden schon schal. :D

Tut mir leid, dass ich nochmal zur Ausgangsfrage zurück komme: In den letzten Jahren hab ich Erfahrung mit diversen Windows und OSX Rechnern gemacht. Keine Ahnung was ich falsch mache, aber spätestens seit Windows 7 und OSX 10.6 liefen alle bis auf kleine Nickeligkeiten problemlos, egal welches Logo beim booten angezeigt wurde.
Cubase 7.06 & 7.5, StudioOne 2.5, MBP i7 4x2.2 8GB OSX.8.5, Motu 828mk3, Plugs&Drums&Mics
legobeats
Junior Member
 
Posts: 55
Joined: Sat Feb 19, 2011 10:55 pm
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Wed Jan 15, 2014 4:43 pm

musiberti wrote:...Doch wohin ein Monopol letztlich immer führt, scheint kaum einer in der Schule gelernt zu haben.

Oh doch!
Aber das hat nix mit dem Thema zu tun, denn ich würde mich schwer tun, hier die Vorzüge das KC85 is Rennen zu führen. :lol:
C7.5.0.114 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 248
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 10 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Wed Jan 15, 2014 4:44 pm

Ich benutze PC's mit Windows. Aber nicht weil ich mir ein Windows Monopol wünsche. Aber derzeit gibt es nichts besseres in Sachen Flexibilität/Preisleistungsverhältniss und Software angebot. Von der sicht eines Programmierers her ist Windows eine einzige Katastrophe und ich benutze um das zu umgehen den MinGW/GTK+. Mir wäre ein Unix basierendes OS lieber. MacOSX setzt auf BSD und Mach auf. Das gefällt mir am besten. Wenn denn MacOSX zu dem gleichen Preis verkauft würde wie Windows und es sich auch auf den meisten Standard PC's installieren ließe und die Tendenzen zum Cloud zwang nicht wären, dann würde auf MacOSX umsteigen. Wenn es denn noch ein paar Programme gibt die nicht unter MacOSX laufen dann reicht wohl eine Virtuelle Maschine für Windows.

Ich denke für den Professionellen Bereich sollte der neue Mac Pro auch in einem 19 Zoll Gehäuse und Tower angeboten werden. PCIe, Ram und Festplatten erweiterbar. Aber so wie er sich zurzeit präsentiert ist das eine Spielerei.
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) / Cubase 7.5.10 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 350
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 4 times
Been thanked: 28 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Wed Jan 15, 2014 6:14 pm

macosx wird gar nicht mehr verkauft, es ist kostenlos. ein cloud-zwang ist mir nicht bekannt. was genau meinst du damit?
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.20 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 203
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Wed Jan 15, 2014 6:57 pm

Mag sein das MacOSX kostenlos ist. Nur lässt sich das nicht so ohne weiteres auf eine normale 0815 Kiste installieren. Mit Cloudzwang meine ich das Syncen von iOS Geräten mit iTunes unter dem neuesten MacOSX. Gut man kann es umgehen indem man einen Server installiert.Aber sowas Default mäßig anzubieten ist schon eine Frechheit. Gut Microsoft hat auch diese Tendenzen. Die Hersteller haben wohl allgemein ein Interesse an Cloud Diensten und Mietsoftware zu haben. Vielleicht sollte Steinbeg Cubase auf Linux Portieren. (Ich hoffe ja das nicht auch irgendwann Cubase gemietet werden muss.) Obwohl ich finde das Linux immer noch ein Bastelsystem ist.
Ich denke es kommt zum Ausdruck das mir manche Tendenzen in Bezug auf Software und Hardware nicht gefallen.
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) / Cubase 7.5.10 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 350
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 4 times
Been thanked: 28 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Wed Jan 15, 2014 8:37 pm

ja windows phone scheint noch schlimmer zu sein. da kann man soweit ich weiß nur über die microsoft cloud syncen. kein google oder so. stimmt das, weißt du da bescheid? frauchen und ich wollten uns nähmlich ein windows phone zulegen. wir haben aber sonst nur macs. mit ios und osx geht immerhin zb. auch google, oder exchange etc. beim windows phone?
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.20 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 203
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 10 times
Been thanked: 14 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Wed Jan 15, 2014 9:45 pm

stimmt, Mac OS wird nicht mehr verkauft. Es ist neuerdings kostenlos.
Das liegt aber daran, dass Apple Software durch ihre Hardware-Verkäufe subventioniert.
Die Idee ansich ist eigentlich recht gut, ich halte OSX für eines der besten BS.
Wobei die Flexibilität, sowie die Anzahl an Drittherstellerzusatzsoftware, bei Windows-BS deutlichst im Vorteil ist.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3455
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 121 times
Been thanked: 111 times

PreviousNext

Return to Cubase 7 | Cubase Artist 7 | Cubase Elements 7

Who is online

Users browsing this forum: paulpaul and 0 guests