Systemstabilität: MAC oder PC?

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Cut-a-Corner » Thu Jan 16, 2014 2:29 am

Hach wie schön das es das Thema mal wieder gibt. :-)
Mac ist stylisch, beschneidet den User, zwingt zu iTunes (kotz!) und ist (spätestens seitdem es Tiger (10.4) nicht mehr gibt) ein instabiles xxxxx-system auf dem man eigentlich nix anderes machen kann außer Office und Surfen.
Desweiteren erheben sie Userdaten nicht illegal (wie es Microsoft macht) sondern User erlauben es direkt beim Erwerb - um ihre Garantieleistung zu erhalten. Die Magic Mouse ist der größte Schwachsinn den sich eine Marketing Abteilung jemals aus den Fingern gesaugt hat.
Hipster Xxxx! Weiß und Aluminium - Optik ist außerdem auch voll OUT!

Übrigens: tippe das grade auf meinem Ipad :-D

Und jetzt ein wenig ernsthafter: ich habe weder mit Pro- Tools noch mit cubendo gute Erfahrungen auf Mac.
Selbst bei Logic nervte mich permanent der kreisrunde Regenbogen-farbene Mauszeiger (Warteschleife).
Und ich hatte schon einige Mac Systeme in meiner Hand.

Windoofs sind genau so nervig wenn sie nicht ordentlich aufgesetzt sind. Doch man zahlt weniger Style. Und hat einfach das offenere Betriebssystem bei dem man nicht zu iTunes etc. gezwungen wird.
Ich muss dennoch erwähnen das mein stabilstes System bisher mein Alter Win XP 32 war.

Das einzig wahre System für die professionellen User könnte LINUX sein.
Leider ist noch kein großer Audio Software Hersteller auf diesen Zug aufgesprungen. :-/
Die einzigen die von dem Betriebssystem profitieren sind die IT Jungs.
- My DAW and Outboard :
... This ... And ... That ...
User avatar
Cut-a-Corner
Junior Member
 
Posts: 123
Joined: Thu Dec 19, 2013 3:24 am
Location: Ruhrgebiet (Germany)
Has thanked: 14 times
Been thanked: 5 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Thu Jan 16, 2014 7:16 am

Naja, stellen wir uns doch ein Cubase vor, was auf Linux läuft. Ferner einen Kernel, der darauf optimiert ist, dann noch volle Linux-Unterstützung der Audio-hardware-Produzenten,
was würden wir dann noch kaufen?
Sprich, wem von denen, die die Bedingugnen schaffen würden, würde das nutzen? :twisted:
C7.5.30.243 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 262
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 12 times
Been thanked: 15 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Thu Jan 16, 2014 7:29 am

Man kann für Linux genau wie für Windows und MacOSX Software verkaufen. Es ist ja keiner gezwungen seine Software für Linux Kostenlos abzugeben.
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) / Cubase 7.5.30 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 429
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 6 times
Been thanked: 48 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Thu Jan 16, 2014 8:57 am

Das ist klar, die Frage bezieht sich mehr auf die Dauer. Ein perfektes System schadet doch finanziell der Industrie, wie weiter oben(einige Seiten) schon mal in Bezug auf PT geschrieben.
C7.5.30.243 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 262
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 12 times
Been thanked: 15 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Gestrandeter Finne » Thu Jan 16, 2014 10:12 am

Da bin ich wieder! Hab die letzten Tage im Studio eines guten alten Freundes verbracht und meine Mac Entjungferung erfahren! Mehr dazu später, muss mich erstmal durch den ganzen Hirndurchfall einiger User hier lesen und aufpassen das ich vor Lachen noch zum Luftholen komme, diese humorigen Beiträge werden mir die Zeit beim Kac ken vertreiben, dafür ersma danke und fetten Respekt!
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 130
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 9 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Thu Jan 16, 2014 11:55 am

Cut-a-Corner wrote:Weiß und Aluminium - Optik ist außerdem auch voll OUT!

kann gut sein. die imacs zb. sind schwarz/silber. ein neuer trend bei smartphones könnte gold/weiß werden. gibt schon einige hersteller, dessen handy so sind. der mac pro ist schwarz. fand ich interessant. schwarz ist doch eher in den gamer-welt zu finden.
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 233
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 19 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Thu Jan 16, 2014 12:00 pm

Cut-a-Corner wrote:Hach wie schön das es das Thema mal wieder gibt. :-)
Mac ist stylisch, beschneidet den User, zwingt zu iTunes (kotz!) und ist (spätestens seitdem es Tiger (10.4) nicht mehr gibt) ein instabiles xxxxx-system auf dem man eigentlich nix anderes machen kann außer Office und Surfen.
Desweiteren erheben sie Userdaten nicht illegal (wie es Microsoft macht) sondern User erlauben es direkt beim Erwerb - um ihre Garantieleistung zu erhalten. Die Magic Mouse ist der größte Schwachsinn den sich eine Marketing Abteilung jemals aus den Fingern gesaugt hat.
Hipster Xxxx! Weiß und Aluminium - Optik ist außerdem auch voll OUT!

Übrigens: tippe das grade auf meinem Ipad :-D

Und jetzt ein wenig ernsthafter: ich habe weder mit Pro- Tools noch mit cubendo gute Erfahrungen auf Mac.
Selbst bei Logic nervte mich permanent der kreisrunde Regenbogen-farbene Mauszeiger (Warteschleife).
Und ich hatte schon einige Mac Systeme in meiner Hand.

Frage mich aus welcher Mottenkiste Du Deine Mac-"Erfahrungen" hast. Wer schon mit einem Haufen Vorurteile an etwas neues/unbekanntes herangeht, findet immer Wege diese zu bestätigen.
Wo bitte ist das MacOS "instabil"? Was zwingt mich bitteschön zu iTunes? Hallo gehts noch? Wo bin oder werde ich beschnitten? Bin jedenfalls weder auf meinem Mac noch unterhalb der Gürtellinie beschnitten. Warteschleife: habe ich schon ewig nicht mehr wahrgenommen - und schon gar nicht bei Audio-Applikationen. usw... Jede Menge vor Unwissenheit triefender Buchstabensalat.

Sogar in diesem überwiegend Mac-feindlichen Forum sind wir im Laufe dieses Threads bereits auf den Konsens gekommen, dass sich die Systeme in punkto Stabilität und Performance nichts nehmen. Der Rest ist größtenteils Geschmacksache. Die hier vorherrschende Abneigung gegenüber Apple scheint seine Ursache eher in den kleinen iSpielzeugen zu haben. Doch wer sowas für seine musikalische Tätigkeit unbedingt braucht, wusste im Grunde schon immer ganz genau worauf er sich einlässt.

PS: Das Design ist auch nicht "out" sondern zeitlos. Gibt's bereits seit den frühen 70ern und ist natürlich von BRAUN geklaut (gibt Apple ja auch offen zu).
Last edited by musiberti on Thu Jan 16, 2014 12:18 pm, edited 1 time in total.
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 204
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Thu Jan 16, 2014 12:17 pm

Gestrandeter Finne wrote: Da bin ich wieder! Hab die letzten Tage im Studio eines guten alten Freundes verbracht und meine Mac Entjungferung erfahren! Mehr dazu später, muss mich erstmal durch den ganzen Hirndurchfall einiger User hier lesen und aufpassen das ich vor Lachen noch zum Luftholen komme, diese humorigen Beiträge werden mir die Zeit beim Kac ken vertreiben, dafür ersma danke und fetten Respekt!


ähm, Gestrandeter Finne, schreibst du dies hier gerade von der Toilette (sitzend) aus? könnt ja sein...
:mrgreen:


.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3536
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 144 times
Been thanked: 125 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Gestrandeter Finne » Thu Jan 16, 2014 12:54 pm

Centralmusic wrote:
Gestrandeter Finne wrote: Da bin ich wieder! Hab die letzten Tage im Studio eines guten alten Freundes verbracht und meine Mac Entjungferung erfahren! Mehr dazu später, muss mich erstmal durch den ganzen Hirndurchfall einiger User hier lesen und aufpassen das ich vor Lachen noch zum Luftholen komme, diese humorigen Beiträge werden mir die Zeit beim Kac ken vertreiben, dafür ersma danke und fetten Respekt!


ähm, Gestrandeter Finne, schreibst du dies hier gerade von der Toilette (sitzend) aus? könnt ja sein...
:mrgreen:


.


Ich verstehe die Frage nicht, wo liest du denn im Forum?
Ich dachte das sei der Zweck des Forums, sich beim abseilen die Zeit zu vertreiben?
Steht doch auch so im Handbuch!
PC: Win7 Home Premium 64 Bit, i5 2500K 3.3 GHz, ASUS P8P67, 12 GB DDR3, Nvidia Geforce GTX 660 OC, 128 GB Samsung SSD 840, 1 TB Samsung HD
Interface: Focusrite Saffire PRO 24 DSP , Focusrite Saffire PRO 40, Behringer ADA 800
Cubase 6.5.4 32 Bit, 7.0.6 32/64Bit, 7.5.2 32/64 Bit
Und gaaaaanz oft ein blödes Gesicht, wenn wieder mal was nicht funktioniert!!
User avatar
Gestrandeter Finne
Junior Member
 
Posts: 130
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Has thanked: 9 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Thu Jan 16, 2014 1:05 pm

Gestrandeter Finne wrote:Ich verstehe die Frage nicht, wo liest du denn im Forum?
Ich dachte das sei der Zweck des Forums, sich beim abseilen die Zeit zu vertreiben?
Steht doch auch so im Handbuch!


Das ist richtig, nur ist mein ausgedrucktes Handbuch bereits aufgebraucht...
Grüsse vom iPott!


Image



.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3536
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 144 times
Been thanked: 125 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Thu Jan 16, 2014 1:41 pm

@Musiberti

Ich habe nicht wirklich den Eindruck das hier jemand Mac feindlich eingestellt ist.
Ich habe eher den Eindruck das die meisten eine Checkliste haben auf denen die
Anforderung an einen Rechner stehen. Ich denke das bei vielen unter anderen folgenden Punkte stehen:
1. Preiswert. (Weil Spart Geld)
2. Erweiterbarkeit (Weil Spart Geld)
3. Wiederverwertbarkeit von Componenten (Weil Spart Geld)
4. Austauschbarkeit von Componenten bei Ausfall (Weil Spart Geld)
Und was glaubst du was da bei Apple Geräten angekreuzt wird?

Was ich allerdings sehe das es Spaß macht Apple Fans ein wenig, ich nenne es mal, Liebevoll zu necken. :mrgreen: (Allerdings macht es auch bei anderen Fans Spaß ;)
Und es ist mir Persönlich eigentlich egal wenn Z.B. einer das Arbeitsgerät was ich benutze nicht mag.
(Es sei denn ich habe gerade wieder mit dem Rauchen aufgehört oder bin anderweitig gestresst, unzufrieden mit mir und der Welt,.....).

Und ich finde Windows User doch etwas lockerer denn in einem sind die meisten sich einig, das Windows *Tierexkremente an Stroh* ist. :-)
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) / Cubase 7.5.30 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 429
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 6 times
Been thanked: 48 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Thu Jan 16, 2014 1:54 pm

genau! Das sind eben die ewigen Vorurteile der Mac-Hardcoreuser. Sehr schade...
Ich habe selbst auf meinem Klo einen Apple-Aufkleber, und ich schreibe das hier gerade von einem MacBook, manchmal nutze ich mein Android-Smartphone oder auch meinen PC. Völlig Latte.

Ich bleibe dabei: PC und Mac = sind beides schliesslich nur Computer die was berechnen sollen.
Denn viel wichtiger ist doch die Software mit der man arbeitet = in unserem Falle hier ja Cubase (falls das einer kennt)
(und das Cubase läuft auf beiden Systemen wunderbar)
Wüsste also nicht, warum man über "Mac vs. PC" überhaupt diskutieren/streiten muss.
Als wenn ein BS wichtiger wäre, als die Software mit der man arbeitet.. man, man... :roll:



.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3536
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 144 times
Been thanked: 125 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Thu Jan 16, 2014 2:32 pm

Centralmusic wrote:genau! Das sind eben die ewigen Vorurteile der Mac-Hardcoreuser. Sehr schade...


Wer mal genau nachliest, wird in diesem Thread keine Vorurteile gegen Windows oder PCs finden. Dagegen jede Menge Vorurteile gegen Macs bzw. deren User und lediglich einige wenige Richtigstellungen diesbezüglich.

Ansonsten 100% Recht geb! ;)
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 204
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Thu Jan 16, 2014 2:37 pm

Ach so ist das also, danke! Dann hab ich diese bisherigen 10 Thread-Seiten wohl falsch verstanden...
;)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3536
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 144 times
Been thanked: 125 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Thu Jan 16, 2014 2:51 pm

Genau, so sieht's aus!
MacOS X 10.9.1, MacBook Pro (late 2012) i7 16GB, iMac (2013) i5 16GB, MacMini (2011) 8GB, Steinberg UR22, ESI DuaFire, Korg Nanokontroll, Studiologic VMK Masterkeyboard, MINIAK Synth, Korg M3r, Fender Strat, Fender Sonoran Western, Alhambra Classic, Digitech JamMan Stereo, Cubase 7.5, Wavelab LE8, Sound Forge Pro, Logic Pro X, S-Gear, Guitar Pro 6, MIDI Guitar...
musiberti
Member
 
Posts: 204
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Thu Jan 16, 2014 3:06 pm

Konfuzius sagt: ... äh.... ja .... äh.... :?
C7.5.30.243 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 262
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 12 times
Been thanked: 15 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Thu Jan 16, 2014 4:30 pm

Pfeife wrote:Konfuzius sagt: ... äh.... ja .... äh.... :?


@Pfeife: mach dir keine Kopf, das ganze Internet ist verwirrend... :mrgreen:

@Pfeife, Teil 2: sag mal, so langsam müssten deine Buletten und die Würstchen doch gut sein da aufm Grill??
Ja, ist denn schon Angrillzeit? TOP!
8-)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3536
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 144 times
Been thanked: 125 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Pfeife » Thu Jan 16, 2014 5:32 pm

Im sog. Grünen Herz Deutschlands geht der Bratwurstrost normalerweise 24/7/31/12 :twisted:
C7.5.30.243 /64 - Win 7pro/64
C2quad 2,83GHz - 8 GB RAM
MotU 8pre
User avatar
Pfeife
Member
 
Posts: 262
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Has thanked: 12 times
Been thanked: 15 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Thu Jan 16, 2014 6:05 pm

Das freut mich natürlich für dich. Es ist schön zu wissen, dass manche ihren Grill gleich neben dem Cubasecomputer (Mac oder PC ist mir jetzt mal sowas von SCH*ISS egal!!!) im Studio haben. Das wärmt in dieser Jahreszeit und beseitigt den Hunger.
Gute Lösung, daher: +1 !

Ist dieser Thead nicht absurd? vom Mainboardstreit zur Würstchenempfehlung? aber mir schmeckt´s...
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3536
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 144 times
Been thanked: 125 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Cut-a-Corner » Thu Jan 16, 2014 6:40 pm

musiberti wrote:Frage mich aus welcher Mottenkiste Du Deine Mac-"Erfahrungen" hast. Wer schon mit einem Haufen Vorurteile an etwas neues/unbekanntes herangeht, findet immer Wege diese zu bestätigen.
Wo bitte ist das MacOS "instabil"? Was zwingt mich bitteschön zu iTunes? Hallo gehts noch? Wo bin oder werde ich beschnitten? Bin jedenfalls weder auf meinem Mac noch unterhalb der Gürtellinie beschnitten. Warteschleife: habe ich schon ewig nicht mehr wahrgenommen - und schon gar nicht bei Audio-Applikationen. usw... Jede Menge vor Unwissenheit triefender Buchstabensalat.

Sogar in diesem überwiegend Mac-feindlichen Forum sind wir im Laufe dieses Threads bereits auf den Konsens gekommen, dass sich die Systeme in punkto Stabilität und Performance nichts nehmen. Der Rest ist größtenteils Geschmacksache. Die hier vorherrschende Abneigung gegenüber Apple scheint seine Ursache eher in den kleinen iSpielzeugen zu haben. Doch wer sowas für seine musikalische Tätigkeit unbedingt braucht, wusste im Grunde schon immer ganz genau worauf er sich einlässt.

PS: Das Design ist auch nicht "out" sondern zeitlos. Gibt's bereits seit den frühen 70ern und ist natürlich von BRAUN geklaut (gibt Apple ja auch offen zu).


Schön das du deine Vorhaut noch hast. Eine sehr wissenwerte Information *hust* :o

Zum Thema Design: Das war ein Scherz zu einem völlig unwichtigen Bereich.
Wen interessiert als Pro User denn das Design wenn das Gerät eh in einen Nebenraum / Holzkiste etc. versteckt ist um Lüftergeräusche / Festplattenaktivität nicht mehr zu hören ?

Ist genau so unwichtig wie die "Magic Mouse", schliesst man halt ne andere an wenn sie einem nicht gefällt, oder?

"Neues / Unbekanntes?"
Ein wunderbare Behauptung um eine Gegenstimme tot zu schlagen.
So etwas kennt man ja aus den Religionen oder der Politik.
Meine persönliche Erfahrung mit Mac: 4 eigene Systeme (2 waren am externen Arbeitsplatz / Studio),
diverse Macs beim Studium an der S.A.E., diverse Systeme von befreundeten Produzenten / DJs / Studiobesitzern. Zusätzlich mein Ipad 4 (Ich liebe das Retina Display!)...

... Ich drücke meinen provokativen Post von oben mal milder aus:
OSX ist nicht stabiler / instabiler als ein WinDOOF System.
Völlig unwichtig welches Betriebssystem du benutzt.
Der Vollpfosten sitzt immer VOR dem Rechner.

Ich persönlich finde den MAC Pro einfach überteuert.
Man bekommt ein vergleichbares Windows System für etwas über die Hälfte
(bzw unter der hälfte wenn man selbst baut).
Die vermeintliche "Sicherheit", die viele Nutzer
mit dem diesem Aufpreis bezahlen ist - für mich persönlich- einfach nicht existent.

LINUX wäre eine Lösung die diese gesamte Diskussion überflüssig machen würde.
Eine parallele Installation als "STEINBERG Edition" (Oder AVID / PRESONUS / CAKEWALK etc)...
Das einzige was da rein gehört wären VST und dar Sequencer.
Ein vollständiges SANDBOX AUDIO - Betriebssystem.
*Träume grade sehr feuchte Träume* :mrgreen:
- My DAW and Outboard :
... This ... And ... That ...
User avatar
Cut-a-Corner
Junior Member
 
Posts: 123
Joined: Thu Dec 19, 2013 3:24 am
Location: Ruhrgebiet (Germany)
Has thanked: 14 times
Been thanked: 5 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Thu Jan 16, 2014 7:08 pm

Man bekommt ein vergleichbares Windows System für etwas über die Hälfte.

wenn man von der rechner-/systemleistung ausgeht stimmt das nicht. hier wurden schonmal von xi daws verlinkt. hier zb. http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme ... x2_de.html da kostet die basis-version soviel wie der mac pro. und die basis-version kommt weit nicht an die rechnerleistung des mac pro ran. die hat nicht mal ne ssd verbaut.
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 233
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 19 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Thu Jan 16, 2014 7:19 pm

Rechne beim MacPro noch den Thunderbolt to PCIe Adapter bei und dann kommt bei den XI-Macines das nächst höhere Modell in Betracht. Auch die derzeit nicht gerade preiswerte Thunderbolt Peripherie.
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) / Cubase 7.5.30 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 429
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 6 times
Been thanked: 48 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Thu Jan 16, 2014 7:36 pm

primelinus wrote:
Man bekommt ein vergleichbares Windows System für etwas über die Hälfte.

wenn man von der rechner-/systemleistung ausgeht stimmt das nicht. hier wurden schonmal von xi daws verlinkt. hier zb. http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme ... x2_de.html da kostet die basis-version soviel wie der mac pro. und die basis-version kommt weit nicht an die rechnerleistung des mac pro ran. die hat nicht mal ne ssd verbaut.


Nein, das stimmt nicht. Die Leute von xi-machines - keine Frage, die bauen Top Rechner! - hauen da natürlich noch ne deftige Gewinnmarge drauf. Das darf man auch nicht vergessen. Es ist leider Fakt: PC-Hardware ist deutlich günstiger, als ein Mac.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3536
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 144 times
Been thanked: 125 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby thinkingcap » Thu Jan 16, 2014 8:11 pm

Centralmusic wrote:Nein, das stimmt nicht. Die Leute von xi-machines - keine Frage, die bauen Top Rechner! - hauen da natürlich noch ne deftige Gewinnmarge drauf.

Na und wo ist da dann der Unterschied zu den Leuten von Apple..?
Centralmusic wrote:Es ist leider Fakt: PC-Hardware ist deutlich günstiger, als ein Mac.

Jo, wenn ich statt eines fertigen Preamps die Einzelteile kaufe, kostet der auch sehr viel weniger...
Cubase 5.1.1 (32bit) | Win 7 Pro x64 SP1 | RME Fireface UFX | RME Fireface 800 | Cubase Essential 5 | Win 7 Home Premium x64
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I just took off my thinkingcap, it got filled up with too much crap...
thinkingcap
Grand Senior Member
 
Posts: 6771
Joined: Tue Dec 21, 2010 3:27 pm
Has thanked: 1 time
Been thanked: 98 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Thu Jan 16, 2014 8:36 pm

Centralmusic wrote:
primelinus wrote:
Man bekommt ein vergleichbares Windows System für etwas über die Hälfte.

wenn man von der rechner-/systemleistung ausgeht stimmt das nicht. hier wurden schonmal von xi daws verlinkt. hier zb. http://xi-machines.com/xi_de/xi_systeme ... x2_de.html da kostet die basis-version soviel wie der mac pro. und die basis-version kommt weit nicht an die rechnerleistung des mac pro ran. die hat nicht mal ne ssd verbaut.


Nein, das stimmt nicht. Die Leute von xi-machines - keine Frage, die bauen Top Rechner! - hauen da natürlich noch ne deftige Gewinnmarge drauf. Das darf man auch nicht vergessen. Es ist leider Fakt: PC-Hardware ist deutlich günstiger, als ein Mac.

klar sind das top rechner, mit top komponenten, und die haben ihren preis. apple hat eher die höhere gewinnmarge, würde ich mal behaupten. und ob pc hardware deutlich günstiger ist als ein mac, kommt darauf an, welche pc-hardware du verwendest. in einem mac ist fast nichts anderes mehr drin als pc-hardware. dafür aber hochwertige, leistungsfähige und aufeinander abgestimmte komponenten.... wie bei den xi-machines auch. verwendest du für einen eigenbau die gleichen komponenten, kommst du auf fast den gleichen preis. das kannst du drehen und wenden wie du willst. zb. cpu... ein intel xeon e5 12 core kostet nunmal über 2000 euro. unabhängig, ob der in einem pc oder mac steckt.
MacOS 10.9.4 :: RME Fireface UCX :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 233
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 19 times

PreviousNext

Return to Cubase 7 | Cubase Artist 7 | Cubase Elements 7

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests