Systemstabilität: MAC oder PC?

Diskussionen rund um unsere Cubase 7 Versionen.

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Sat Jan 18, 2014 12:05 pm

Schade.

Schade, dass der Finne kein Präsident bei Steinberg ist. Oder hier wenigstens ein Mod.
Schade, Teil 2: bedauerlicherweise kann man nicht mehrmals den DANKE-Button beim Finne drücken.
Genau alles mein Gedanke, wahre Worte, schön geschrieben, alter Finne! ;)
Ich kann diesen schwachsinnigen dummen Thread schon lange nicht mehr ernst nehmen.
Erstaunlich, was man hier für Schindluder treiben kann, ohne dass ein Mod vorbei kommt.
Wie lange geht das noch gut, frag ich mich? :shock:
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3588
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 197 times
Been thanked: 144 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby AcidMan » Sat Jan 18, 2014 12:52 pm

Hoffentlich noch sehr lange.
Ich amüsiere mich prächtig.
:lol:

Was dem Islamisten die dänischen Mohammed Karikaturen sind, sind dem MacFanBoy die Anmerkungen eines gestrandeten Finnen und seiner Katze.
Der skandinavische Humor scheint nicht kompatibel mit den Ansichten der Radikalen jeglicher Couleur unserer Zeit zu sein.
;)
Cubase 8.0/ Cubase 7.5.3
Win8.1 - 64 Bit
AcidMan
Member
 
Posts: 439
Joined: Sat Dec 18, 2010 11:15 am
Has thanked: 25 times
Been thanked: 25 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 18, 2014 12:53 pm

Keine Ahnung was an den pseudo-lustigen Kommentaren unseres finnischen Komikers hier so doll sein soll. Besonders jetzt wo hier mal endlich etwas erwachsener diskutiert wird. Verschiedene Meinungen sind ja normal und auf unrichtige Darstellungen und Halbwahrheiten wird man ja wohl noch etwas antworten durfen - möglichst ohne sofort wieder als Fanboy verschrien zu werden. Ich rege mich auch überhaupt nicht auf, sondern bin die Ruhe selbst.

Mal kurz zur mehrfach erwähnten Magic Mouse: Ja, diese "Innovation" ist nach hinten losgegangen. Mit Mäusen hatte Apple noch nie ein gutes Händchen. Habe zum ersthaften Arbeiten schon früher die Ein-Tasten-Maus ignoriert, dann die MightyMouse... die musste man fast täglich reinigen, damit sie noch bedienbar war. Apple versucht bei den Mäusen scheinbar krampfhaft etwas anders zu machen als der Rest. Dabei ist am Prinzip der Maus eigentlich nicht mehr viel zu verbessern.
Aber immerhin bingt Apple immer wieder seit den Anfangszeiten in den 80ern regelmässig Innovationen auf den Markt. Das dabei auch mal etwas in die Hose geht, ist nur normal. Guckt Euch mal Microsoft an: Bis zu Windows 7 hechelte MS lediglich Apples Neuerungen hinterher. Was MS als "neu" anpries, war unter MacOS bereits längst ein alter Hut. Jetzt steht MS erstmals auf Augenhöhe Apple gegenüber - genau so wie es die "kopierenden" Chinesen gerade mit der westlichen Industrie machen. Ohne Apples Innovationen würdet Ihr heute noch kryptische Befehlszeilen in nen grünen Monitor eintippen. Also seid mal froh dass es Apple gibt! Zwingt Euch ja keiner die Produkte zu nutzen.
So siehts aus. Ich habe fertig.
MacOS X 10.9.5 auf 2,9 GHz Intel Core i7, 16 GB RAM, 1 TB SSD | Steinberg UR44, Cubase 7.5 | Studio-Hardware vom AKG, ESI | Keys von Akai, Studiologic, Korg | Guitar-Hardware von Fender, Ibanez, Zoom...
musiberti
Member
 
Posts: 234
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 8 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby AcidMan » Sat Jan 18, 2014 1:04 pm

OK, schön, daß du es mit Humor siehst.
Aber du sprichst von Apple Innovationen.
Nenn mir bitte ein Produkt, das Apple in den letzen 20 Jahren erfunden hat.
Ist es nicht eher so, daß Apple eher Produkte, die es schon gab, einfach nur populär gemacht hat?
Das ist natürlich auch eine Riesenleistung.
Das gilt es zu würdigen.
Aber ich sehe den Erfolg von Apple eher im Bereich einer unglaublich guten Marketingstrategie, und nicht in dem Bereich echter Innvoationen.

Die Apple Innvoation schlechthin ist für mich, die "Anhängerschaft" mit einer genialen Marketingstrategie soweit zu bringen, daß ein klares Denken blockiert und somit eine fanatisches "Abfahren" auf sämtlicher Produkte ermöglicht wird.
Ich glaube, Apple könnte seinen Anhängern soger einen silbernen Trabbi mit einem Apfel drauf als Weltsensation und Innovation unterjubeln. Zumindest als Steve noch lebte, wäre das gegangen.
Last edited by AcidMan on Sat Jan 18, 2014 1:33 pm, edited 3 times in total.
Cubase 8.0/ Cubase 7.5.3
Win8.1 - 64 Bit
AcidMan
Member
 
Posts: 439
Joined: Sat Dec 18, 2010 11:15 am
Has thanked: 25 times
Been thanked: 25 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Sat Jan 18, 2014 1:07 pm

ja die magic mouse ist nichts für grobmotoriker. ich will die funktionen jedenfalls nicht mehr missen.
MacOS 10.10 :: Mac Pro 2010 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 260
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 15 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 18, 2014 1:11 pm

AcidMan wrote:Nenn mir bitte ein Produkt, das Apple in den letzen 20 Jahren erfunden hat.
Ist es nicht eher so, daß Apple eher Produkte, die es schon gab, einfach nur populär gemacht?

Das stimmt durchaus zum Teil. Aber es gehört schon eine grosse Portion unternehmerischen Mutes dazu neue Produke (wer immer sie auch ursprünglich erfunden hat) auf den Markt zu werfen. Und es gehört viel Weitsicht dazu zu erkennen welche Produkte das Potential haben Trends zu setzen. Z.B. hat Apple schon 10 Jahre vor dem iPad erfolglos ein Tablett auf den Markt gebracht. Keiner hat damals verstanden wohin diese Reise gehen kann. Dann hat's eben erst bei Versuch Nr. 2 funktioniert...

Apples eigene Innovationen liegen eh mehr im Betriebssystem als in der Hardware. Die kann ich hier leider nicht aufzählen. Würde ein zu langer Roman werden.
MacOS X 10.9.5 auf 2,9 GHz Intel Core i7, 16 GB RAM, 1 TB SSD | Steinberg UR44, Cubase 7.5 | Studio-Hardware vom AKG, ESI | Keys von Akai, Studiologic, Korg | Guitar-Hardware von Fender, Ibanez, Zoom...
musiberti
Member
 
Posts: 234
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 8 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Sat Jan 18, 2014 1:18 pm

Xerox waren die ersten mit Grafischer Benutzeroberfläche und Maus.
Der Xerox Alto. http://de.wikipedia.org/wiki/Xerox_PARC

Aber auch ohne Xerox hätten wir heute grafische Benutzeroberflächen.
Irgendwer wäre schon auf die Idee gekommen.
Und so innovativ wie manche Glauben ist Apple nicht.
Aber die Marketingabteilung von Apple ist Weltklasse.

Ich wünsche mir beim iPad Pos1,Ende und Pfeiltasten. Mit Touch ist das editieren
Von Texten manchmal mühselig. Da lobe ich mir den Vi.
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) / Cubase 7.5.30 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 499
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 9 times
Been thanked: 62 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 18, 2014 1:31 pm

ja, aber auch das OS eines ATARI ST war schon wesentlich schöner und intuitiver als das von Microsoft damals. Leider setzt sich Qualität nicht immer zwingend durch. Habe letztens erst mal wieder "Bladerunner" geguckt: Da gibts (im Jahr 2019!!!) jede Menge grosse Neonwerbung von ATARI in den Städten. So kann man sich irren.
MacOS X 10.9.5 auf 2,9 GHz Intel Core i7, 16 GB RAM, 1 TB SSD | Steinberg UR44, Cubase 7.5 | Studio-Hardware vom AKG, ESI | Keys von Akai, Studiologic, Korg | Guitar-Hardware von Fender, Ibanez, Zoom...
musiberti
Member
 
Posts: 234
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 8 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Svengali » Sat Jan 18, 2014 1:34 pm

Plan9 wrote:Ich wünsche mir beim iPad Pos1,Ende und Pfeiltasten. Mit Touch ist das editieren
Von Texten manchmal mühselig. Da lobe ich mir den Vi.


Besorge dir doch eine Blutooth Tastatur. :idea:
Setup: Cubase Pro 8/6.0.7 Elements, Halion Symphonic Orchestra, Halion 5, Groove Agent 4, Native Instruments Komplete 9, Windows 7 64Bit, CC121, MR816CSX, UAD2, UAD Apollo
https://soundcloud.com/mondfall
User avatar
Svengali
Member
 
Posts: 469
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Has thanked: 10 times
Been thanked: 48 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Sat Jan 18, 2014 1:43 pm

musiberti wrote: Habe letztens erst mal wieder "Bladerunner" geguckt: Da gibts (im Jahr 2019!!!)
jede Menge grosse Neonwerbung von ATARI in den Städten. So kann man sich irren.

Ja, den habe ich mir auch mal wieder angeschaut, herrlich!
Geile Zukunftsstadt! Nix mit CGI-Computeranimation, alles echte Modellbauten! (Find ich total toll, wie "Aliens" u.a.) 8-)
Bladerunner spielt ja im Jahre 2019 (!), also haben wir in 5 Jahren fliegende Autos und Roboter, die wie Menschen fühlen - freu mich drauf! :D :lol: ;)
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3588
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 197 times
Been thanked: 144 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby P A T » Sat Jan 18, 2014 1:48 pm

Svengali wrote:
Plan9 wrote:Ich wünsche mir beim iPad Pos1,Ende und Pfeiltasten. Mit Touch ist das editieren
Von Texten manchmal mühselig. Da lobe ich mir den Vi.


Besorge dir doch eine Blutooth Tastatur. :idea:


Habe ich, aber nicht immer dabei.
Dass die genannten BS-Tasten fehlen, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Gruß
Pat
P A T
Member
 
Posts: 362
Joined: Sun Jan 02, 2011 8:02 pm
Has thanked: 7 times
Been thanked: 36 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Svengali » Sat Jan 18, 2014 1:53 pm

P A T wrote:
Svengali wrote:
Plan9 wrote:Ich wünsche mir beim iPad Pos1,Ende und Pfeiltasten. Mit Touch ist das editieren
Von Texten manchmal mühselig. Da lobe ich mir den Vi.


Besorge dir doch eine Blutooth Tastatur. :idea:


Habe ich, aber nicht immer dabei.
Dass die genannten BS-Tasten fehlen, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Gruß
Pat


Gibt es auch aus Gummi zum aufrollen. Hatte neulich jemand neben mir in der Bahn und hat so seine Texte geschrieben. Und für auf die schnelle mal was tippen, reicht auch die Touch-Lupe zum navigieren.
Setup: Cubase Pro 8/6.0.7 Elements, Halion Symphonic Orchestra, Halion 5, Groove Agent 4, Native Instruments Komplete 9, Windows 7 64Bit, CC121, MR816CSX, UAD2, UAD Apollo
https://soundcloud.com/mondfall
User avatar
Svengali
Member
 
Posts: 469
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Has thanked: 10 times
Been thanked: 48 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 18, 2014 1:55 pm

Centralmusic wrote:Bladerunner spielt ja im Jahre 2019 (!), also haben wir in 5 Jahren fliegende Autos und Roboter, die wie Menschen fühlen - freu mich drauf! :D :lol: ;)

ja, aber die fliegenden Autos und die Roboter (Replikanten) kommen bestimmt von Apple. Viele hier dürfen sie dann leider nicht benutzen! :lol:
MacOS X 10.9.5 auf 2,9 GHz Intel Core i7, 16 GB RAM, 1 TB SSD | Steinberg UR44, Cubase 7.5 | Studio-Hardware vom AKG, ESI | Keys von Akai, Studiologic, Korg | Guitar-Hardware von Fender, Ibanez, Zoom...
musiberti
Member
 
Posts: 234
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 8 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Sat Jan 18, 2014 2:07 pm

musiberti wrote:
Centralmusic wrote:Bladerunner spielt ja im Jahre 2019 (!), also haben wir in 5 Jahren fliegende Autos und Roboter, die wie Menschen fühlen - freu mich drauf! :D :lol: ;)

ja, aber die fliegenden Autos und die Roboter kommen bestimmt von Apple. Viele hier dürfen sie dann leider nicht benutzen! :lol:

Wirklich? ich dachte, wenn ich diesen Thread hier so verfolge, dass ihr Apple-Hardcoreuser bis 2019 die Weltherrschaft erreichen wollt und keine anderen Betriebssysteme mehr neben OSX zulasst?
(Ganz Ähnliches hatten wir ja schon mal in den 30er Jahren. Und das ging ja nun auch total schief...) :mrgreen:
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3588
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 197 times
Been thanked: 144 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Sat Jan 18, 2014 2:09 pm

Centralmusic wrote:(Ganz Ähnliches hatten wir ja schon mal in den 30er Jahren. Und das ging ja nun auch total schief...) :mrgreen:

ja aber apple klaut die ideen anderer und macht es mit seinen innovationen besser. von daher sollte es doch möglich sein.
MacOS 10.10 :: Mac Pro 2010 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 260
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 15 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Centralmusic » Sat Jan 18, 2014 2:15 pm

Das stimmt.
Man kann also in der Tat wirklich Parallelen von Apple zum damaligen Nationalsozialismus ziehen.
Und genau das finde ich sehr bedenklich.
Last edited by Centralmusic on Sat Jan 18, 2014 2:17 pm, edited 1 time in total.
Centralmusic
Grand Senior Member
 
Posts: 3588
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Has thanked: 197 times
Been thanked: 144 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 18, 2014 2:16 pm

nein nein, die 2-Klassengesellschaft ist doch völlig ausreichend. Wir haben unseren Spass und der Rest darf weiterschrauben und kryptische Befehle in kleine grüne Bildröhren eintippen.
MacOS X 10.9.5 auf 2,9 GHz Intel Core i7, 16 GB RAM, 1 TB SSD | Steinberg UR44, Cubase 7.5 | Studio-Hardware vom AKG, ESI | Keys von Akai, Studiologic, Korg | Guitar-Hardware von Fender, Ibanez, Zoom...
musiberti
Member
 
Posts: 234
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 8 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Sat Jan 18, 2014 2:41 pm

musiberti wrote:nein nein, die 2-Klassengesellschaft ist doch völlig ausreichend. Wir haben unseren Spass und der Rest darf weiterschrauben und kryptische Befehle in kleine grüne Bildröhren eintippen.

du meinst wie im terminal bei osx?

Image
MacOS 10.10 :: Mac Pro 2010 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 260
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 15 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Sat Jan 18, 2014 4:56 pm

musiberti wrote:Schxxxxx, muss wohl doch schon mal anfangen darauf zu sparen.
Nein, im Ernst: Mir gefällt das Teil extrem gut aber ich brauch diese Leistung nicht ansatzweise.

ich finde die innereien interessant. vor allem das nicht vorhandene kabelgewirr. außerdem ist es gar nicht so abwegig, dass in zukunft es mehr modulare systeme mit ordentlich leistung geben wird. die klassische desktopkiste gehört dann der vergangenheit an.
MacOS 10.10 :: Mac Pro 2010 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 260
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 15 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Uni » Sat Jan 18, 2014 5:06 pm

Immerhin hat diese Unsinns-Diskussion auch was Positives: wenn 90% der Posts/Views der letzten Zeit in diesem Thread stattfinden, kann 7.5 so instabil nicht sein.
i7-2600K 16 GB mit Win 7 64-Bit, Cubase 7.5 + 8 64-Bit, RME Multiface II, The Grand, Virt. Guitarist, Halion, NI Complete, MusicLab
Uni
Member
 
Posts: 271
Joined: Tue Dec 28, 2010 10:48 pm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 12 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby Plan9 » Sat Jan 18, 2014 5:20 pm

primelinus wrote:
musiberti wrote:Schxxxxx, muss wohl doch schon mal anfangen darauf zu sparen.
Nein, im Ernst: Mir gefällt das Teil extrem gut aber ich brauch diese Leistung nicht ansatzweise.

ich finde die innereien interessant. vor allem das nicht vorhandene kabelgewirr. außerdem ist es gar nicht so abwegig, dass in zukunft es mehr modulare systeme mit ordentlich leistung geben wird. die klassische desktopkiste gehört dann der vergangenheit an.


Es hat bestimmt Vorteile das das Kabelgewirr im inneren des Rechners auf den Schreibtisch verlegt wird. ;)
---------------------------------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) / Cubase 7.5.30 64Bit / Komplete Audio 6 / iPad 3 / Cubase IC Pro / M-AUDIO AXIOM 49 (2ND GEN)
Plan9
Member
 
Posts: 499
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Has thanked: 9 times
Been thanked: 62 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby musiberti » Sat Jan 18, 2014 5:30 pm

primelinus wrote: die klassische desktopkiste gehört dann der vergangenheit an.

Das denke ich sowieso. Spätestens wenn dann alle auf den Zug aufgesprungen sind, reden sich die Windows-Fanboys das dann als PC-Innovation schön. :idea:
MacOS X 10.9.5 auf 2,9 GHz Intel Core i7, 16 GB RAM, 1 TB SSD | Steinberg UR44, Cubase 7.5 | Studio-Hardware vom AKG, ESI | Keys von Akai, Studiologic, Korg | Guitar-Hardware von Fender, Ibanez, Zoom...
musiberti
Member
 
Posts: 234
Joined: Tue May 01, 2012 5:44 pm
Has thanked: 3 times
Been thanked: 8 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Sat Jan 18, 2014 5:46 pm

Plan9 wrote:
primelinus wrote:
musiberti wrote:Schxxxxx, muss wohl doch schon mal anfangen darauf zu sparen.
Nein, im Ernst: Mir gefällt das Teil extrem gut aber ich brauch diese Leistung nicht ansatzweise.

ich finde die innereien interessant. vor allem das nicht vorhandene kabelgewirr. außerdem ist es gar nicht so abwegig, dass in zukunft es mehr modulare systeme mit ordentlich leistung geben wird. die klassische desktopkiste gehört dann der vergangenheit an.


Es hat bestimmt Vorteile das das Kabelgewirr im inneren des Rechners auf den Schreibtisch verlegt wird. ;)
eine bestimmte unordnung auf dem schreibtisch hat in der tat einen vorteil beim abhören. und man kann das bestimmt so machen, aber im gegensatz zu den bildern die im netz kursieren, wird das so nicht sein. aber eigentlich war es das gar nicht, was ich meinte. sondern... alleine in meinem rechner... vom netzteil... da gehen schon mal jede menge kabel weg... für jede festplatte zwei kabel, lüfterkabel... bei dem pro nichts davon. finde ich gut gemacht. aber ich glaube, beim alten mac pro hat man auch keine kabel gesehen.
MacOS 10.10 :: Mac Pro 2010 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 260
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 15 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby primelinus » Sat Jan 18, 2014 5:48 pm

musiberti wrote:
primelinus wrote: die klassische desktopkiste gehört dann der vergangenheit an.

Das denke ich sowieso. Spätestens wenn dann alle auf den Zug aufgesprungen sind, reden sich die Windows-Fanboys das dann als PC-Innovation schön. :idea:

achso, hier noch bilder vom owc teardown. http://blog.macsales.com/22108-new-mac- ... 3-teardown
vom platz her, hätte man noch zwei weitere pcie-ssd steckplätze einbauen können.
MacOS 10.10 :: Mac Pro 2010 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 7.5.30 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

http://soundcloud.com/jonathan_willmann
primelinus
Member
 
Posts: 260
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Has thanked: 15 times
Been thanked: 22 times

Re: Systemstabilität: MAC oder PC?

Postby H.L » Sat Jan 18, 2014 8:25 pm

Hi Musiberti,

Wir wollen dir doch alle nur helfen, damit du wieder auf den rechten Weg kommst.
So wie es aber scheint, hat bei dir die Macische Gehirnwäsche so fest gegriffen,
das Hopfen und Malz verloren ist. Solche Menschen können einem nur Leid tun.. :|

Aber sag nachher nicht wir hätten es dir nicht gesagt.

Mein Beileid hast du..
H.L
Member
 
Posts: 310
Joined: Wed Dec 15, 2010 8:10 pm
Has thanked: 11 times
Been thanked: 7 times

PreviousNext

Return to Cubase 7 | Cubase Artist 7 | Cubase Elements 7

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests