Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Artists Stage Visual

Steinberg User aus Überzeugung – US Erfolgsproduzent Darryl Pearson

Gitarrist, Songwriter und Produzent Darryl Pearson gehörte zu den ersten Mitgliedern von DeVantes legendärem Künstler-Kollektivs Swing Mob, dem auch Superstars wie Timbaland, Missy Elliot und Ginuwine angehörten.
Nach dem Ende von Swing Mob 1995 machte Darryl Pearson alleine weiter und gehört heute zu den gefragtesten Musikproduzenten der USA. Er produziert Madonna, Justin Timberlake, Chris Cornell und viele weitere Größen der US-Musikszene.

Darryl Pearson

Wie bist du zum Musikbusiness gekommen?
Ich traf DeVante Swing von Jedeci und wurde Teil seiner Produktionscrew Swing Mob. Ich spielte Gitarre, Bass, Keyboards, machte Sequencing und sang im Background für verschiedene Künstler wie Usher, Mary J. Blige, CeCe Peniston, H-Town und viele andere mehr.

Wie hast du Steinberg Produkte kennengelernt?
Ein Freund von mir, Jeffrey Smith, hat mich auf Steinberg Produkte aufmerksam gemacht, weil er selbst Cubase benutzte. Ich habe mich auf den ersten Blick in Cubase verliebt. Ich benutzte damals eine MPC 60 und war total begeistert, wie viel mehr ich mit Cubase machen konnte.

Woran hast du in der letzten Zeit gearbeitet?
Ich habe an Projekten mit Madonna, Justin Timerlake und Chris Cornell gearbeitet. Ich mache auch Werbespots für Greibo Media in Baltimore, u.a. für Coca Cola, Morgan State University, Humana, Sotheby’s und Hewlett-Packard.

Du arbeitest viel mit Timbaland zusammen. Wie habt ihr euch kennengelernt?
Wir waren beide in DeVantes Production Crew. Brian Kidd und ich haben mit Nuendo gearbeitet und Timbaland hat gesehen, wie wir es mit unseren Nekos benutzt haben. Dann habe ich einen Laptop mit Nuendo aufgesetzt und seitdem arbeitet Timbaland auch mit Nuendo.

Setzt du AudioWarp in deinen Projekten ein?
Rodney Jerkins und ich haben einmal in Irland an einem Michael Jackson Projekt gearbeitet. Rodney hatte einen Beat in einem bestimmten Tempo aufgenommen. Er wollte dann den gesamten Song verlangsamen, um ihn an den Groove anzupassen. Das Stretching der Audiospuren in Pro Tools brachte kein zufriedenstellendes Ergebnis. In Nuendo konnten wir das Tempo in Echtzeit ändern und es klang hervorragend. Alle waren beeindruckt.

Machst du auch Surround-Produktionen?
Wir machen gerade einen ganzen Film in 10.2. Surround komplett in Nuendo.

Arbeitest du schon mit Cubase 5?

Ich arbeite gerade an Projekten für verschiedene Künstler für Universal Entertainments Brooklyn Entertainment. Ich liebe VariAudio. Die Audioqualität ist hervorragend und die Features sind unschlagbar. Ich habe vorher Melodyne benutzt aber das ist sehr viel komplizierter und war nicht in das Programm integriert. Auch Autotune ist lange nicht so fortschrittlich und flexibel.

Hattest du schon die Gelegenheit die neue Steinberg Hardware auszuprobieren?
Ich bin sehr davon beeindruckt und habe vor, meine nächsten Projekte damit zu machen. Ich möchte spezielle Steinberg Studios in verschiedenen Locations einrichten. Die Leute sollen hören, dass Steinbergs Software besser klingt als Pro Tools. Und ich kann soviel mehr damit machen.

Bringst du dein eigenes System mit in andere Studios?

Ich habe ein Neko und einen Laptop. Kürzlich habe ich in einem Studio den großen Mac verschmäht und stattdessen meinen drei Jahre alten Toshiba Laptop benutzt, mit dem ich 18 VST-Instrumente ohne Probleme verwenden konnte. Nach dem Bouncing habe ich noch eine komplette Vocal Session mit dem Laptop aufgenommen. Das Studio Team war von der Performance total beeindruckt. Auf ihrem G5 mit vollausgestattetem Pro Tools Rig konnten sie gerade mal sechs VST-Instrumente laufen lassen. Die Art und Weise wie Steinberg mit virtuellen Instrumenten umgeht ist überlegen, schließlich haben sie die VST-Schnittstelle entwickelt.

Sind viele deiner Freunde auch auf Steinberg Software umgestiegen?

Jeder, der mich bei der Arbeit sieht, wechselt zu einem Steinberg System und möchte, dass ich es für ihn einrichte. Ich habe Systeme für Justin Timberlake, Hannon Lane – der mit Jennifer Hudson und Rihanna arbeitet – und natürlich für Timbaland eingerichtet. Sie sind alle sehr glücklich mit ihrem Steinberg System.