Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Now Playing:

Open Playlist
  • 01Clean0:19
  • 02Clean Blues0:15
  • 03Clean Chorus0:20
  • 04Clean Vibrato0:12

Now Playing:

Open Playlist
  • 01Crunch0:23

Now Playing:

Open Playlist
  • 01Drive 10:27
  • 02Drive 20:29
  • 03Drive 30:19

Now Playing:

Open Playlist
  • 01Lead 10:19
  • 02Lead 20:07

Neue Features kostenlos: Firmware Updates für Ihr UR Interface

Die kostenlosen Firmware Updates bieten neuen Funktionen für Ihr UR Interface. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle Version installiert haben.

UR824, UR28M, UR44 Version 2.1 Update

  • Unterstützung der dspMixFx iPad App
  • Automatische iPad/Computer Erkennung, so dass auch im CC Mode ein Computer genutzt werden kann


Mehr Infos

UR824, UR28M und UR44 Version 2 Update

Das kostenlose Firmware Update bietet zahlreiche neue Funktionen für das UR28M und das UR824 USB Audio-Interface, darunter die Möglichkeit, mit dem iPad aufzunehmen, DSP-basierte Gitarreneffekte und eine kostenlose Download-Version von Cubase AI 7. Das UR44 enthält mit dem Update die Guitar Amp Classics DSP-Effekte, alle anderen Features gehören beim UR44 bereits zur Grundausstattung.

  • Neues Guitar Amp Classics Effekt-Bundle läuft auf dem DSP Chip und erlaubt latenzfreies Monitoring mit Gitarren Amp Effekten
  • Basic FX Suite VST 3 PlugIn-Bundle, bestehend aus drei Softwarekomponenten: Sweet Spot Morphing Channel Strip, REV-X und Guitar Amp Classics
  • CC Mode für die Verbindung mit dem iPad (2 oder neuer) über Apples iPad Camera Connection Kit
  • Loopback Funktion für Internet Live Streaming: Einkommende Audiosignale werden mit dem Wiedergabesignal der Audio Playback Software gemischt
  • Kostenlose Cubase AI 7 Version für alle registrierten UR User mit zahlreichen neuen Features

Features im Überblick

Guitar Amp Classics

Guitar Amp Classics ist eine Sammlung virtueller Gitarrenverstärker auf Basis der fortschrittlichen Yamaha Modeling Technologie. Vier verschiedene Amp-Typen mit unterschiedlicher Klangcharakteristik stehen zur Verfügung: CLEAN, CRUNCH, DRIVE und LEAD. Besonders praktisch: Mit dem Version 2 Update erhalten Sie Guitar Amps Classic sowohl als DSP-Effekte* als auch als separate VST 3 PlugIns. Damit wird der gesamte Aufnahmeprozess für Gitarristen noch komfortabler und flexibler. Nehmen Sie das trockene Signal auf während Sie über Ihren Lieblingsamp mithören – ganz ohne jede Latenz mit der DSP Version. Später können Sie die Aufnahme mit den VST 3 Amp-PlugIns oder  anderen Effekt-PlugIns in Ihrer DAW nach Belieben abmischen.

CLEAN
Der CLEAN Amp erzeugt einen klaren Sound und simuliert die Transparenz und Brillanz von Transitorverstärkern. Der Klangcharakter dieses Verstärkertyps ist eine ideale Grundlage für die Aufnahme mit Multieffekten. Eingebaute Chorus und Vibrato Effekte sind ebenfalls enthalten.

CRUNCH
Dieser Verstärkertyp ist die perfekte Wahl, wenn Sie einen leicht übersteuerten Gitarrensound wünschen. Das CRUNCH Modell reproduziert den Sound von Vintage Röhrenamps, die gerne für Blues, Rock, Soul, R&B und ähnliche Musikgenres eingesetzt werden.

LEAD
Der LEAD Amp klingt wie der Sound von High-Gain Röhrenverstärkern und ist besonders reich an Obertönen. Er ist ideal für Leadgitarren-Spuren kann aber auch für kristallklare Begleittöne eingesetzt werden. 

DRIVE
Der DRIVE Amp bietet eine Auswahl unterschiedlicher Distortion Sounds, die den tonalen Charakter von übersteuerten High-Gain Röhrenverstärkern nachbilden. Das Klangspektrum sit besonders vielfältig und reicht von leichten Übersteuerungen bis zu brutalen Verzerrungen für Hard Rock, Heavy Metal oder Hardcore.  

Sechs unterschiedliche Modelle stehen zur Verfügung. Die Typen 1 und 2 produzieren relativ leichte Verzerrungen in natürlich klingenden Nuancen. Die Typen 3 und 4 erzeugen deutlich mehr Obertöne und einen fetten, warmen Sound. Typ 5 und 6 liefern wilde, aggressive Verzerrungen mit knackigem Attack. Die geradzahligen Amp-Typen haben stärkere Durchsetzungsfähigkeit und eine breiteres Frequenzspektrum als die ungeradzahligen Typen.  

CC Mode

Die neue Firmware bietet die Möglichkeit, das UR824 und das UR28M auf den CC (Class Compliant) Modus umzustellen. In diesem Modus können die Audio-Interfaces an ein iPad (ab Generation 2) mit Apples iPad Camera Connection Kit angeschlossen werden. Zusammen mit einer iOS Audio-App wie z.B. Steinbergs Cubasis können Sie mit dem UR824 auf  bis zu acht  Eingangskanälen simultan auf dem iPad aufnehmen und Audio auf acht Ausgängen ausgeben. Mit dem UR28M können Sie vier Eingangskanäle und sechs Ausgangskanäle am iPad nutzen.

Bitte beachten Sie, dass im CC Mode nur die analogen Ein- und Ausgänge zur Verfügung stehen. Eine App, mit der die DSP-basierten Effekte vom iPad aus gesteuert werden können, ist derzeit noch nicht erhältlich.

*Wenn Sie die DSP-basierte Version von Guitar Amp Classics auf einem Input Channel in Cubase/Nuendo nutzen möchten, prüfen Sie, ob Ihre Cubase/Nuendo Version kompatibel ist. Eine Übersicht finden Sie in diesem Knowledge Base Artikel.

::: Nächste Schritte :::