Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Now Playing:

Open Playlist
  • 01RnB Kit0:35
  • 02Grooving Future Kit1:08
  • 03Vinyl Kit0:48
  • 04Chill Out Kit0:34
  • 05Dub Master Kit0:57
  • 06Electro Kit0:31
  • 07Glitch Kit0:47
  • 08House Kit0:34
  • 09Indie Dance Kit0:33
  • 10Metallic Percussion Kit0:57
  • 11Retro Drum Kit0:34
  • 12Rough Beat Kit0:31
  • 13Techno Kit0:32
  • 14Urban Ballads Kit0:46

Now Playing:

Open Playlist
  • 01Dance Split0:26
  • 02Synbreeze0:25
  • 03Quiet Enjoyment0:22
  • 04Chirp Runner0:37
  • 05Driver Basses0:14
  • 06Hot Summer0:18
  • 07Warm Rain0:27
  • 08Burning Thorn0:18
  • 09Plastic Belt0:19
  • 10Wah Pops0:26
  • 11Cool Chordz0:22

Now Playing:

Open Playlist
  • 01Phlashback0:28
  • 02Vital Spark0:34
  • 03Witching Hour0:46
  • 04Detroit0:37
  • 05Glowstep0:25
  • 06Killah0:29
  • 07Gentle Attack0:41

Now Playing:

Open Playlist
  • 01LoopMash FX Demo1:12
  • 02LoopMash FX Demo 20:20
  • 03LoopMash FX Demo 30:23
  • 04LoopMash FX Demo 40:19

Neue Features in Cubase 7.5

Cubase 7.5 bietet neue Features, die Ihre musikalische Kreativität unterstützen und Ihren Workflow noch weiter optimieren. Erstellen Sie alternative Versionen Ihrer Spuren, legen Sie fest, welche Spuren Sie sehen möchten und lassen Sie sich von den neuen Instrumenten und Effekten, darunter Groove Agent SE 4, HALion Sonic SE 2, LoopMash FX und REVelation, inspirieren.

Seiteninhalt direkt auswählen
  • TrackVersions: Erstellen und Verwalten Sie verschiedene Varianten einer oder mehrerer Spuren
  • Erweiterte Spurverwaltung: Intelligentes Ein- und Ausblenden von Spuren im Projektfenster sorgt für mehr Übersichtlichkeit
  • Instrument (T)Rack 2.0: Unterstützt Multi-Outs und Multi-Ins und verschmilzt Instrumentenspuren mit dem Instrumenten-Rack
  • HALion Sonic SE 2: Massig frische neue Sounds und ein komplett neuer Synth
  • Groove Agent SE 4: Mit über 30 neuen Drum-Kits und einem durchdachten User-Interface erstellen Sie blitzschnell Beats und Schlagzeugspuren 
  • EDM Construction Kits: Lassen Sie sich zu neuen Tracks inspirieren 
  • LoopMash FX: Erstellen Sie Breaks, Tape-Stops und Stutter-Effekte in Echtzeit
  • REVelation: Ein algorithmischer Reverb mit weichem, seidigem Sounds, der Erinnerungen an berühmte Hardware Hallgeräte weckt
  • Magneto 2: Erzeugt den warmen Sound analoger Bandsättigung
  • VST Connect SE 2: Das einzigartiges Remote Recording PlugIn, jetzt mit MIDI Unterstützung
  • Transienten-Navigation: Automatische Transienten Berechnung: Navigieren Sie anhand der Audio Transienten ohne manuelle Erzeugung von Hitpoints

At the core of evolution

TrackVersions

Erstellen Sie verschiedene Versionen einer oder mehrerer Spuren, um diese miteinander zu vergleichen oder erzeugen Sie Alternativversionen Ihrer Aufnahmen ohne dabei die Spureinstellungen zu ändern. Die flexible neue TrackVersions Funktion ermöglicht Ihnen das komfortable Verwalten und Umbenennen der einzelnen Spurvarianten und spielt perfekt mit den bestehenden Comping Funktionen zusammen. TrackVersions können für Audio-, MIDI-, Instrumenten-, Akkord-, Tempo- und Taktartspuren verwendet werden.

Erweiterte Spurverwaltung

Cubase 7.5 bietet jetzt ein komfortables neues Feature, um die Sichtbarkeit von Spuren im Projektfenster zu verwalten. Blenden Sie Spuren oder ganze Gruppen nach Bedarf ein und aus und speichern Sie oft genutzte Konfigurationen, um sie später schnell wieder aufrufen zu können. Angelehnt an die Kanal-Sichtbarkeitsverwaltung in der MixConsole stehen auch hier verschiedene Agenten bereit, um Spuren dynamisch und regelbasiert mit nur einem Klick anzuzeigen. Die leistungsstarke neue Spurverwaltung wird Ihnen dabei helfen, auch in komplexen Projekten immer den Überblick zu behalten.

Automatische Transienten Berechnung

Mit der neuen automatischen Berechnung von Transienten können Sie jetzt auch ohne manuelles Erzeugen von Hitpoints jederzeit per Tastaturbefehl durch die Transienten eines Audio-Events im Projektfenster navigieren. Sobald Audiomaterial aufgenommen oder in das Projektfenster importiert wird, werden im Hintergrund automatisch Hitpoints berechnet. Verwenden Sie nun einfach Tastaturbefehle, um sich schrittweise durch die Audiodatei vor- und zurück zu navigieren.

Presets für Track Quick Controls

Die Track Quick Controls sind in der Version 7.5 noch leistungsfähiger geworden. Track Quick Control Zuweisungen können jetzt als Presets gespeichert und geladen werden. Klicken Sie einfach auf den Quick Control Tab im Spur-Inspector, um bestehende Track Quick Control Zuweisungen auf andere Spuren zu übertragen. Eine kleine Neuerung mit großer Wirkung!

Re-Record Mode

Sicher kennen Sie folgende Situation: Sie starten die Aufnahme und fangen an Ihre Gitarre zu spielen oder etwas einzusingen, aber schon nach der ersten Note wissen Sie, dass Sie es besser können. Um den Take sofort zu wiederholen, drücken Sie mit dem neuen Re-Record Modus einfach den Aufnahmeknopf erneut und die Aufnahme startet von der gleichen Position, mit demselben Vorzähler und denselben Metronomeinstellungen. Ein wirklich zeitsparendes neues Feature, das ebenso einfach wie hilfreich ist.

MIDI-Funktionen im Noten-Editor

Der Noten-Editor wurde für die Version 7.5 weiter verbessert und enthält jetzt alle MIDI-Funktionen des Key-Editors. So haben Sie immer alle Tools zur Hand, wenn Sie diese benötigen. Hierzu gehören spezielle Bearbeitungsvorgänge mit der Akkordspur und grundlegende MIDI-Funktionen wie Quantisierung, Transposition und die Längenbearbeitung. Mit den neuen Inspector-Registerkarten können Sie einfach zwischen den Notationssymbolen und den MIDI-Funktionen hin- und herschalten. Dieses Feature ist mit Sicherheit etwas, das Sie bereits nach einem Tag nicht mehr missen möchten.

 

 

Mehr Instrumente — Nahtlose Integration

Instrument (T)Rack 2.0

In Cubase 7.5 verschmilzt das VST Instrument Rack mit den Instrumentenspuren und macht so die Arbeit mit VST-Instrumenten einfacher, schneller und übersichtlicher als jemals zuvor. Instrumentenspuren unterstützen jetzt mehrere Ausgänge für einzelne Instrumente und können von jeder MIDI-Spur auf jedem MIDI-Kanal angesteuert werden. Wird ein neues Instrument in das Rack geladen, so wird im Projektfenster automatisch eine neue Instrumentenspur angelegt und umgekehrt. Das neue Instrumenten-Rack beinhaltet außerdem neue VST Quick Controls für jedes Instrument, so dass Sie Instrumente und Sounds jetzt noch schneller verändern können – ohne die Bedienoberfläche zu öffnen. Außerdem ist es nun möglich, jedes Instrument mit einem selbst gewählten Namen zu versehen, um die zugehörigen MIDI Ports und Return Kanäle schneller zu finden.

Spice up your tracks