Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Artists Stage Visual

Madison Affair — Von Anfang bis MMXIII

Wir konnten die Berliner Post-Hardcore Band Madison Affair dafür gewinnen, uns ein paar Fragen zu beantworten. Sie erzählen uns von ihrem ersten Kontakt mit Cubase und verrieten uns, welche Rolle Steinbergs DAW bei ihrer aktuellen EP MMXIII gespielt hat.

Wie würdet ihr euren Stil in eigenen kurzen Worten beschreiben?
Wir machen eine Mischung aus klassischem Post-Hardcore, sowie Metalcore und bedienen uns zusätzlich moderner elektronischer Elemente.

Seit der Veröffentlichung von Teenage Time konntet ihr euch schon einige Erfolge einfahren und einige große Bühnen bespielen. Was ist das für ein Gefühl für euch?
Mit das Beste, was man überhaupt haben kann, sonst würden wir das ganze ja auch nicht so zielstrebig fortführen. Es motiviert uns ungemein und macht auf jeden Fall Lust auf mehr!

Wie seid ihr zu Cubase gekommen?
Wir benutzen schon immer Cubase, sowohl zum Vorproduzieren, als auch für unsere endgültigen Aufnahmen.

Eure Musik basiert zu einem großen Teil auf Synth-Sounds. Wie kommen diese zustande?
Durch viel Rumprobieren und ewiges Suchen nach den richtigen PlugIns. Anfangs taten wir uns da etwas schwerer, mittlerweile interessieren sich Teile der Band aber nebenbei auch für Deep- und Tech-House, was die Sache für uns stark erleichtert.

Auf was für PlugIns seid ihr denn so mit der Zeit gestoßen und welche sind ganz besonders interessant für euch?
Groove Agent ONE ist ein sehr beliebtes PlugIn bei uns. Damit programmieren wir z.B. bei den Pre-Productions die Drums.

Ihr habt am 29. März eure neue EP herausgebracht. Welche Rolle spielte Cubase bei der Produktion?
Sowohl die Pre-Production als auch die finalen Aufnahmen wurden mit Cubase gemacht.

Was kann man in Zukunft noch von euch erwarten?
Während unsere neue EP „MMXIII“ gerade digital bei Acuity Music erscheint, arbeiten wir ziemlich hart an Album No. 2! Und natürlich geben wir uns weiterhin Mühe, soviel wie möglich auch Live zu begeistern!

Könnt ihr uns schon etwas zum Album Nr. 2 verraten? Wo wird da die Reise hingehen?
Album No. 2 wird wieder was ganz Neues für uns, da wir von Song zu Song als Musiker immer mehr wachsen. Wir schauen jetzt erstmal wie unser EP ankommt,
sind aber auch schon fleißig am Songwriten damit Album Nr. 2 dieses Jahr noch erscheint.

Was wünscht ihr euch für die Zukunft?
Das sowohl unsere eigene stetige Verbesserung, als auch der Zuwachs an Hörern, denen unsere Musik gefällt und die uns unterstützen, bestehen bleibt!