Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Steinberg startet die Auslieferung von MR816 CSX/X und CC121 Advanced Integration Hardware

Hardware-Software-Lösungen der neuesten Generation mit neuartiger Cubase Integration

Hamburg, 03.09.2008 – Steinberg Media Technologies GmbH gibt heute die Auslieferung der MR816 CSX und MR816 X Advanced Integration DSP Studio FireWire-Interfaces sowie des CC121 Advanced Integration Controllers bekannt. Die neuen Produkte sind das Resultat der fortlaufenden technologischen Kooperation von Steinberg und Yamaha. Die neue Hardware wurde in enger Zusammenarbeit beider Firmen entwickelt und wird von den Yamaha-Werken in Japan hergestellt.

„Die Auslieferung von MR816 CSX, MR816 X und CC121 ist ein Meilenstein für Steinberg“, so Stefan Schreiber, Steinbergs Marketing Manager für Hardware. „Dank vollkommen neuer Technologien verschmelzen diese Produkte mit Cubase zu einem äußerst leistungsfähigen Produktionssystem, das eine unvergleichliche Integration von Hard- und Software gewährleistet. Dieses System bietet zudem nicht nur sehr viele Vorteile für den Workflow, sondern auch eine erstklassige Audioqualität“, so Schreiber weiter.

MR816 CSX und MR816 X sind 16-kanälige FireWire Interfaces, die sich nahtlos in Cubase einbinden lassen. Dieses ermöglicht Features wie True Integrated Monitoring™, Quick Connect, volle Integration in die Cubase Oberfläche sowie die Verfügbarkeit der Onboard DSP-Effekte als VST3 PlugIns in Cubase. Die neuartige Integration und die dynamische 1:1 Spiegelung zwischen Cubase und dem MR816 CSX/X sind aber nicht die einzigen Merkmale der neuen Hardware. „Die acht ‚D-Pre’ Mikrofonvorverstärker wurden entworfen, um einen absolut erstklassigen Sound zu bieten“, erklärt Schreiber. „Die Qualität des REV-X Hall, der bei beiden Geräten zur Verfügung steht, sowie die Sweet Spot Morphing Channel Strips des MR816 CSX bereichern die Audioqualität des gesamten Systems. MR816 CSX und MR816 X sind zwar ideale Interfaces für Cubase, selbstverständlich werden aber auch ASIO- und CoreAudio-Treiber mitgeliefert. Somit sind beide Geräte auch mit anderen DAWs kompatibel“, so Schreiber weiter.

Der CC121 Advanced Integration Controller ermöglicht die vollständige  haptische Steuerung von Cubase. Eine Vielzahl von fest zugeordneten Reglern wird mit dem hochflexiblen AI Knob kombiniert. „Diese einzigartige Kombination erlaubt es dem Musiker oder Produzenten, sich vollkommen auf sein Projekt zu konzentrieren. Mit der Maus kann blitzschnell ein Parameter ausgewählt werden. Der Anwender findet sich auch bei den fest zugeordneten Knöpfen und Drehreglern sehr schnell zurecht. Die Kombination dieser beiden Ansätze in einem erstklassig verarbeiteten Hardware-Controller, ermöglicht ein außergewöhnlich schnelles Arbeiten in Cubase und einen gleichermaßen intuitiven wie effizienten Workflow. Der CC121  fühlt sich wie eine Hardwareerweiterung von Cubase an“, so Schreiber weiter.