Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

VirSyn veröffentlicht erstes VST3 PlugIn

Matrix Vocoder 1.1 von VirSyn jetzt mit VST3 Unterstützung für optimale Integration in Steinbergs VST3-Hostapplikationen

 

7. Februar 2008 – Das deutsche Softwareunternehmen VirSyn, einer der führenden Entwickler virtueller Synthesizer und Effekte, hat das weltweit erste VST3 kompatible PlugIn eines Drittanbieters vorgestellt. Mit dem Update auf die Version 1.1 ist der Virsyn Matrix Vocoder ab sofort als VST3 kompatible PlugIn-Version für Mac OS X 10.4 und Windows XP auf der Website von VirSyn erhältlich.

Harry Gohs, VirSyn-Gründer und Chefentwickler: „Die Entwicklung unseres Software-Updates von VST2.4 auf das neue VST3 war absolut problemlos. Wir sind zuversichtlich, in Zukunft weitere Updates der VirSyn-Produkte auf VST3 zu realisieren. Neben innovativen Features wie dem Multi-Channel Processing für Surroundanwendungen, sehen wir in VST3 vor allem eine erweiterbare und zukunftssichere Technologie. Das ist sehr entscheidend für uns.“

"Wir freuen uns sehr über die Entscheidung von VirSyn, ihre großartigen PlugIns auf die VST3 Technologie zu portieren, um die Möglichkeiten des neuen VST Standards zu nutzen. Dies ist der Beginn einer neuen Ära der Audio-Industrie mit Effekten, Instrumenten und Host Applikationen im VST3 Format", so Steinbergs Marketing Direktor Frank Simmerlein.

Der neue Matrix Vocoder 1.1 von VirSyn nutzt bereits die neuen Sidechaining Funktionen der VST3 Technologie. In Verbindung mit Steinbergs VST3-kompatiblen Hostapplikationen Cubase 4 und Nuendo 4, ergeben sich einzigartige Möglichkeiten des Signalroutings.

Die Entwicklungsumgebung für die VST3-Schnittstelle wurde im Januar 2008 als neuer PlugIn Standard von Steinberg vorgestellt. Sie bietet Drittherstellern hervorragende Möglichkeiten, einzigartige virtuelle Instrumente und Effekte auf VST3 Basis direkt in Cubase 4 oder Nuendo 4 verfügbar zu machen. VST3 bietet neben der dynamischen Ein- und Ausgangsarchitektur, eine bedarfsgerechte und effektive CPU-Auslastung, sowie samplegenaue Automationsmöglichkeiten. Für weitere Features klicken Sie bitte hier.

Weitere Informationen über den neuen Matrix Vocoder, eine Demo-Version sowie Hörbeispiele, finden Sie auf der Webseite von VirSyn.

Mehr Information zu VST3