Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Steinberg veröffentlicht Advanced Integration Updates für Cubase 5, MR816 CSX/X und CC121

Steinberg veröffentlicht zeitgleich mit dem 5.1 Update für Cubase und Cubase Studio neue Firmware, Treiber und Erweiterungen für MR816 CSX/X und CC121

Hamburg, den 24. August 2009 – Steinberg Media Technologies GmbH hat heute eine Reihe neuer Updates für seine Software- und Hardware-Lösung veröffentlicht, zu der Cubase 5, MR816 CSX und CC121 gehören. Die neuen Funktionen umfassen grundlegend erweiterte Steuerungsmöglichkeiten für den CC121 Controller, Workflow-Optimierungen für das MR816 CSX/X Audiointerface sowie funktionale Verbesserungen und Verfeinerungen für Cubase 5. Die Updates vertiefen die Integration der drei Komponenten unter Verwendung der Advanced Integration-Technologie, in deren Mittelpunkt das Cubase 5 Advanced Music Production System steht. Alle drei Updates stehen ab sofort zum kostenlosen Download für registrierte Kunden der jeweiligen Produkte unter www.steinberg.de zur Verfügung.

„Die Update-Serie erweitert die übergreifende Funktionalität dreier hochwertiger Software- und Hardware-Produkte. Sie steht für außergewöhnliches technisches Expertenwissen auf dem Gebiet professioneller Produktionsumgebungen sowohl im Hause Steinberg als auch bei Yamaha", erklärt Helge Vogt, Steinbergs Product Marketing Manager für Cubase. „Diese Updates sind ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung einer Software-Hardware-Integration, die deutliche Vorteile bezüglich des Workflows bietet und ein intuitives, reibungsloses Arbeiten ermöglicht", so Vogt weiter. Stefan Schreiber, Steinbergs Product Marketing Manager für Hardware, fügt hinzu: „Die Updates und ihre neuen Features sind auch ein direktes Ergebnis unseres ständigen Austauschs mit unseren Kunden. In ihnen spiegelt sich unser hoher Anspruch an unsere Produkte wider. Kundenzufriedenheit und Service stehen bei uns immer im Mittelpunkt der Produktentwicklung.“

Das Update für den CC121 Advanced Integration Controller umfasst verschiedene neue Kontroll-Optionen. So ermöglicht der AI Knob jetzt auch die Steuerung von VST 2.x PlugIns und erlaubt ultraschnelles „Point & Control“ für alle Parameter, die eine Steuerung mit dem Mausrad unterstützen. Somit beschleunigt der CC121 Controller jetzt auch den Workflow bei der Arbeit mit PlugIns, die auf älteren Versionen des Steinberg  VST Standards basieren. Auch die EQ Sektion verfügt über einige wichtige Neuerungen. Mit den ersten zwei Reglerreihen der EQ Sektion lassen sich jetzt optional die acht Quick Controls von Cubase 5 steuern. Auf diese Weise können nahezu alle Cubase Projekt Parameter kontrolliert werden. Die unteren vier EQ Drehregler ermöglichen die Steuerung der Send FX Pegel für die ausgewählte Audio- oder Instrumentenspur. Damit erreicht der ohnehin schon große Funktionsumfang des CC121 ein ganz neues Level. Darüber hinaus wurde die Auflösung der EQ-Regler verfeinert und Ordnerspuren können jetzt direkt mit dem CC121 geöffnet und geschlossen werden. „Die neuen Funktionen des CC121 Controllers machen Cubase zu einem noch produktiveren und intuitiveren Erlebnis. Sie bieten mehr Kontrolle und höhere Flexibilität“, ergänzt Schreiber.

MR816 CSX und MR816 X Kunden profitieren von der besseren Pegelanzeige und verschiedenen Workflow Optimierungen, darunter einem schnelleren Zugriff auf die MR-Settings in Cubase. Das Hardware Setup Menü wurde erweitert, so dass alle wichtigen MR Einstellungen in einem Cubase Fenster vorgenommen werden können. Es bietet eine Pegelanzeige bei Ausgabe jedes Audiosignals und erlaubt die Steuerung des MR Master-Lautstärkepegels direkt aus Cubase. Das Fenster bietet zudem einen neuen Reiter „Settings“ mit direktem Zugriff auf alle Treibereinstellungen, so dass sämtliche Funktionen in einer leicht zu navigierenden Umgebung vereinheitlicht sind. Alle neuen Funktionen für MR816 CSX/X und CC121 sind jetzt in der Version 1.5 des jeweiligen Software Tool Pakets als Download unter www.steinberg.de verfügbar.

Neben der Unterstützung der neuen MR816 CSX/X und CC121 Funktionen bietet Cubase 5.1 eine noch bessere Integration des MOTIF XS Synthesizers von Yamaha. Dieser kann jetzt mittels MIDI-Protokoll als externes Instrument eingebunden werden, auch wenn keine FireWire-Verbindung besteht. Die MediaBay bietet nun Project Tagging, so dass ganze Cubase 5 Projekte, ebenso wie andere Medien, mit Tags versehen und bewertet werden können. Darüber hinaus wurde die Bewertungsfunktion auf alle Preset-Browserfenster ausgeweitet. Dies erlaubt die Bewertung von Presets fast überall in Cubase 5. Die Audiospur-Presets umfassen jetzt Einstellungen für den Eingangsbus und beschleunigen die Arbeit mit Spur-Voreinstellungen, indem sie sich jeweils mit dem optimalen verfügbaren Eingangsbus innerhalb des VST Connection Setups verbinden. Das 5.1 Update bietet zudem eine Reihe kleinerer funktionaler Verbesserungen.