Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Brandneue Cubase 7.5 und Cubase Artist 7.5 Updates

Steinberg enthüllt umfangreiche Updates für die Musikproduktionssysteme Cubase und Cubase Artist mit vielen Workflow Verbesserungen, neuen Instrumenten und neuen Effekten

HAMBURG, den 29. November 2013 — Steinberg Media Technologies GmbH hat heute zwei bedeutsame Updates für die preisgekrönten Musikproduktionssysteme Cubase und Cubase Artist angekündigt, die im Dezember erhältlich sein werden. Mit Versionsupdates der integrierten Instrumente, beeindruckenden neuen Effekten und durchdachten Workflow Verbesserungen, steigert die Version 7.5 die Produktivität professioneller Anwender in der Musikproduktion.

„Die Mischung aus hocheffizienten Workflow Optimierungen, neuen Instrumenten und professionellen Effekten macht Cubase 7.5 zu einer der nützlichsten Cubase Updates seit SX 1. Ich bin sicher, dass diese Version den kreativen Output unserer User weiter nach vorne bringen wird und die Position von Cubase als DAW der Wahl vieler bekannter Produzenten unterstreicht“, kommentiert Helge Vogt, Product Marketing Lead bei Steinberg.

An der Spitze der Neuerungen steht die neue TrackVersions Funktion. Hiermit ist es möglich, verschiedene Versionen einer oder mehrerer Audio-, MIDI- und Instrumentenspuren anzulegen, umzubenennen und zu verwalten. TrackVersions ist auch für die Akkord-, Tempo- und Taktartspur verfügbar und ermöglicht dem User zwischen verschiedenen Alternativversionen des Spurinhalts zu wechseln, inklusive der zugehörigen Unterspuren. Damit Komponisten und Produzenten auch bei komplexen Projekten den Überblick behalten, bietet die neue Cubase Version jetzt hilfreiche Tools für die Sichtbarkeit von Spuren im Projektfenster. Der neue Inspektor Tab erlaubt ein schnelles Ein- und Ausblenden von Spuren und bietet nützliche Filter, um auf dynamische Art nur die Spuren anzuzeigen, die gerade benötigt werden. Die Einstellungen werden 1:1 in der MixConsole übernommen, wenn der Sync Modus gewählt wurde. Zu den weiteren Workflow Optimierungen gehört die automatische Hitpointberechnung für Audio-Events im Projektfenster, um anhand der Transienten durch Audio-Events zu navigieren. Die Re-Record Funktion ermöglicht sofortiges Wiederholen der Aufnahme an der gleichen Startposition und Track Quick Control Zuweisungen lassen sich jetzt als Presets speichern. Der Cubase Noten-Editor wurde mit wichtigen MIDI-Funktionen ausgestattet, die bisher nur über den Key-Editor erhältlich waren, darunter Quantisierung, Transposition und andere MIDI Tools. Ein weiterer Schwerpunkt der Neuerungen liegt auf dem überarbeiteten VST Instrument Rack und den optimierten Instrumentenspuren. Die Instrumentenspuren unterstützen jetzt multiple MIDI-Eingänge und multiple Audio-Ausgänge und werden im VST Instrument Rack angezeigt, sobald ein neues Instrument hinzugefügt wird. Die neuen VST Quick Controls im Instrumenten Rack bieten einen schnellen Zugriff auf wichtige Soundparameter.

Mit dem Update auf Cubase 7.5 oder Cubase Artist 7.5 erhalten Kunden außerdem Groove Agent SE 4, einen leistungsstarken Drum-Sampler im MPC-Stil mit umfangreichen Möglichkeiten der Soundbearbeitung und Pattern-Wiedergabe. Groove Agent SE 4 bietet eine automatische Zuordnung von Drum-Maps im Drum-Editor und Beat Designer an und enthält 30 neue Drum-Kits sowie mehr als 200 Grooves. HALion Sonic SE 2 ist eine aktualisierte, kompakte Version von Steinbergs hochgelobter VST Workstation und enthält einen neuen virtuell-analogen Synthesizer mit leistungsstarkem Arpeggiator sowie acht neue Effekte. Die EDM Toolbox bietet 30 frische Construction Kits mit jeweils 25-30 MIDI-Loops, die das Potential von HALion Sonic SE 2, Padshop, Retrologue und Groove Agent SE 4 für elektronische Musik verdeutlichen.

Beide Updates enthalten drei großartige neue Effekte: LoopMash FX erzeugt Breaks, Tape-Stops und Stutter-Effekte und kann in Echtzeit über jeden beliebigen MIDI Controller gesteuert werden. REVelation ist ein algorithmischer Reverb mit einer beindruckenden Tiefe und Magneto 2, die neue Version des legendären Bandsättigungseffekts, verleiht jeder Spur einen analogen Charakter.

VST Connect SE 2 ist exklusiv in Cubase 7.5 enthalten und stattet Steinbergs Remote Recording Tool mit der Möglichkeit aus, MIDI-Daten über das Internet aufzunehmen.

Preise und Verfügbarkeit

Das Cubase 7.5 Update wird ab dem 4. Dezember 2013 bei Steinberg Händlern weltweit und im Steinberg Online Shop für EUR 49,99 inklusive deutscher Mehrwertsteuer erhältlich sein. Das Cubase Artist 7.5 Update wird als Download im Steinberg Online Shop für EUR 49,99 inklusive deutscher Mehrwertsteuer erhältlich sein.

Vollversionen von Cubase 7.5 und Cubase Artist 7.5 sind ebenfalls ab dem 4. Dezember 2013 erhältlich und können bei Steinberg Händlern weltweit und im Steinberg Online Shop erworben werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für Cubase 7.5 beträgt EUR 599,- inklusive deutscher Mehrwertsteuer. Die unverbindliche Preisempfehlung für Cubase Artist 7.5 beträgt EUR 299,- inklusive deutscher Mehrwertsteuer.

Kunden, die Cubase 7 oder Cubase Artist 7 ab dem 15. Oktober 2013 erworben haben, sind berechtigt, ein kostenloses Grace Period Update auf die aktuelle Version herunterzuladen.

Neue Features im Überblick

• TrackVersions zum Erstellen und Verwalten verschiedener Varianten einer oder mehrerer Spuren
• Spurverwaltung zum Ein- und Ausblenden von Spuren im Projektfenster sorgt für mehr Übersichtlichkeit
• Instrument (T)Rack 2.0: Unterstützt Multi-Outs und Multi-Ins und verschmilzt Instrumentenspuren mit dem Instrumenten-Rack
• HALion Sonic SE 2: Massig frische neue Sounds und ein komplett neuer Synth
• Groove Agent SE 4: Mit über 120 Drum-Kits und einem durchdachten User-Interface erstellen Sie blitzschnell Beats und Schlagzeugspuren
• EDM Construction Kits: Lassen Sie sich zu neuen Tracks inspirieren
• LoopMash FX: Erstellen Sie Breaks, Tape-Stops und Stutter Effekte in Echtzeit
• REVelation: Ein algorithmischer Reverb mit weichem, seidigem Sounds, der Erinnerungen an berühmte Hardware Hallgeräte weckt
• Magneto 2: Erzeugt den warmen Sound analoger Bandsättigung
• VST Connect SE 2 (nur in Cubase 7.5 enthalten): Neue Version des einzigartigen Remote Recording PlugIns, jetzt mit MIDI Unterstützung
• Automatische Transienten Berechnung: Navigieren Sie anhand der Audio Transienten ohne manuelle Erzeugung von Hitpoints