Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

30 Jahre Creativity First

Steinbergs 30-jähriges Jubiläum unterstreicht die Bedeutung des Corporate Claims, bereitet den Weg für zukünftige Entwicklungen und blickt zurück auf viele Meilensteine in der Geschichte des weltbekannten deutschen Unternehmens für Musik- und Audio-Software und -Hardware

HAMBURG, den 10. Februar 2014 – Steinberg Media Technologies GmbH, die Erschaffer von Cubase, ASIO und VST, feiern drei Jahrzehnte Innovation und Erfahrung.

Vor 30 Jahren, fast auf den Tag genau, gründeten Manfred Rürup und Karl Steinberg ein Unternehmen, das sich zu einem der größten Hersteller für Musik- und Audio-Software weltweit entwickeln sollte und deren Produkte heute von mehr als 1,5 Millionen Usern genutzt werden.

„Steinberg hat eine lange Tradition in der Entwicklung wegweisender neuer Technologien, auf die wir zu Recht stolz sein können. Dank eines großen Netzwerks an erfahrenen Toningenieuren, Musikern, Produzenten und Komponisten sind wir immer nah an den aktuellen Bedürfnissen unserer Kunden“, kommentiert Frank Simmerlein, Marketing Director bei Steinberg. „Ich bin schon sehr lange ein Teil dieser Firma und es ist schön zu sehen, dass der Pioniergeist aus den Anfangstagen, der Wunsch, neue Ideen und Lösungen zu finden, noch immer gelebt wird.“

Steinberg hat im Laufe der Jahre viele bahnbrechende Produkte und Technologien veröffentlicht. Das Musikproduktionssystem Cubase kommt 1989 heraus und begründet eine komplett neue Generation von Softwaretools für Musiker. 1995 wird die Audio Editing und Mastering Suite WaveLab im Markt eingeführt und mit VST (Virtual Studio Technology) und ASIO (Audio Stream Input/Output) veröffentlicht Steinberg 1997 zwei Protokolle, die zu den wichtigsten offenen Standards der Branche gehören. Im Jahr 2000 erscheint mit Nuendo eine neue Digital Audio Workstation, die speziell auf die Anforderungen von Pro Audio Kunden zugeschnitten ist und ein Jahr später erblickt der erste integrierte virtuelle Sampler, HALion, das Licht der Welt. 2008 trägt die enge Kooperation zwischen Steinberg und Yamaha Früchte in Form einer neuen Generation hochwertiger Hardware Produkte.

Steinberg bietet preisgekrönte Produktionstools für Musiker und Produzenten aus den Bereichen Musik, Video und Film an. Das Portfolio umfasst mittlerweile über 30 Produkte, von denen viele ein hohes internationales Renommee genießen und in Studios auf der ganzen Welt für Musikkomposition und Produktion, Mastering, Broadcast, Sound-Design und Audio Post-Production eingesetzt werden.

Seit 2005 ist Steinberg ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Yamaha Corporation, einem der weltweit führenden Hersteller von Audio-Hardware.

Steinbergs Präsident Andreas Stelling sagt: „Die großartige Geschichte und Tradition, auf die diese Firma zurückblickt, erinnert mich fortwährend an Steinbergs Stellenwert in der MI und Pro Audio Industrie. Wir sind uns des Vermächtnisses technischer Spitzenleistungen bewusst und mit Yamaha als unserem Mutterkonzern, sind wir in der Lage, diesen Weg auch in Zukunft weiter beschreiten.“