DE

5 Tipps, wie du dein Songwriting in Cubase verbesserst

Das Schreiben eines Songs ist die perfekte Art, um deine Gefühle auszudrücken. Ein guter Song fesselt und berührt jeden, der ihn hört. Dies erreichst du nur mit gutem Handwerkszeug und viel Übung. Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen, ein guter Songwriter zu werden und etwas wirklich Beeindruckendes zu erschaffen.

#1: Halte deine Ideen fest

Jeder großartige Song startet mit einer einfachen Idee. Halt diese Idee fest, wie auch immer es für dich gerade am besten ist – nimm eine Gesangsphrase, ein Gitarren-Riff oder einen Drum-Beat auf und baue deinen Song um diese Idee herum. Kombiniere verschiedene Ideen und lass dich davon inspirieren wie die unterschiedlichen Parts deines Songs zusammenspielen. Wenn du das Gefühl hast, du solltest noch etwas ändern, dann greife entschieden ein. Denke immer daran, es dient dem Wohl des Songs.

#2: Erlaube dir zu experimentieren

Scheue dich nicht davor, mit neuen Ideen zu experimentieren, wenn du Musik machst. Aktuelle Technologien eröffnen dir faszinierende kreative Möglichkeiten. Erzeuge Harmonien aus einer einzelnen Gesangslinie, nutze automatische Akkordvorschläge, wenn du beim Komponieren feststeckst oder lass dich von Loops und Samples inspirieren. Mische Elektronisches und Akustisches, Altes und Neues. Wenn du mit Cubase arbeitest, ist buchstäblich nichts unmöglich.

#3: Höre niemals auf Neues zu lernen

Höre niemals damit auf, Neues über das Musikmachen zu lernen. Probiere eine neue Art aus, deine Gitarre aufzunehmen, erforsche die Möglichkeiten von Gesangsharmonien oder beschäftige dich mit dem Arrangement klassischer Stücke – die Musik lehrt dich immer wieder etwas Neues. Musikmachen ist wie eine Reise, die immer besser wird, je länger du unterwegs bist. Eine ganze Welt der Musik wartet auf dich und du kannst noch soviel von ihr lernen.

#4: Bleibe fokussiert

Versuche immer, dich auf deinen Song als Ganzes zu konzentrieren und darauf, welches Gefühl er bei dir erzeugt. Natürlich wirst du viel Zeit mit Details verbringen, hier einen Drum-Fill einfügen und dort eine Textzeile ändern, aber verliere dabei nie das große Ganze aus den Augen. Dein Song soll dich inspirieren und stolz machen, wenn du ihn der Welt vorspielst. Er soll dich fesseln und jeden anderen, der ihn hört. Lass dich von diesem Ziel leiten.

#5: Gönn dir eine Pause

Etwas Großartiges zu erschaffen fällt nicht immer leicht. Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, an deine kreativen Grenzen zu stoßen. Nimm dir eine kleine Auszeit, lade deine Akkus auf und widme dich deinem Song zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Du wirst fast immer feststellen, dass du mit etwas Abstand und frischer Energie in der Lage bist, bestehende Grenzen zu durchbrechen und deine Musik weiter voranzubringen.