Eine neue, spannende Ära beginnt bei Steinberg

Liebe Steinberg Kundinnen und Kunden,

ich schreibe euch heute, um euch darüber zu informieren, dass wir schon bald damit beginnen werden, die Steinberg-Produktlizenzierung auf ein neues System umzustellen. Vor einigen Monaten hatten wir bereits angekündigt, dass wir auf ein neues ID-basiertes Lizenzsystem – Steinberg Licensing – wechseln wollen, und ich freue mich nun bekanntzugeben, dass es Anfang nächsten Jahres losgeht. Auch wenn diese Nachricht nicht für alle von euch neu ist, wird sie vermutlich viele überraschen. Aber wie alle guten Überraschungen bringt auch diese zahlreiche Vorteile mit sich. Die Arbeit an dem neuen Lizenzsystem hat uns dazu inspiriert, viele Dinge auf eine neue, innovative Weise zu betrachten.

Steinberg Licensing ist ein großer Schritt nach vorn, ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung unserer Vision, das bestmögliche Nutzererlebnis zu bieten. Hierzu gehören anspruchsvolle Tools zum Musikmachen, Premium Content und verschiedene nützliche Dienste, die unsere globale Community zusammenbringen. Mit der Zeit wird sich Steinberg Licensing zu einem Schlüssel entwickeln, der Zugriff auf erweiterte Möglichkeiten und mehr Komfort bietet – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Steinberg-Welt.

Die eLicenser-Technologie hat uns viele Jahre lang begleitet und eine wichtige Rolle für alle Steinberg-User gespielt. Der Übergang zu einem neuen System war für uns eine große Herausforderung und wird es auch weiterhin sein. Mir ist es wichtig, noch einmal darauf hinzuweisen, dass beide Lizenzsysteme eine Zeit lang nebeneinander laufen werden. Das bedeutet, dass du deinen eLicenser-Dongle weiterhin verwenden kannst. Bedenke aber, dass du die neuen Dienste von Steinberg Licensing nur mit dem neuen System nutzen kannst.

Mit der Veröffentlichung von Dorico 4 Anfang nächsten Jahres könnt ihr Steinberg Licensing kennenlernen. Außerdem möchte ich euch mitteilen, dass Cubase 12 auf 2022 verschoben wurde und nach Dorico die zweite Software sein wird, die das Potenzial unseres neuen Lizenzsystems nutzt. Sobald wir neue Versionen unserer anderen Produkte veröffentlichen, werden auch diese auf Steinberg Licensing umgestellt.

Wie bei jeder neuen Technologie wird sich das volle Potenzial des neuen Systems erst nach und nach entfalten. Steinberg Licensing ist noch in der Entwicklung und zunächst werden die Funktion noch eingeschränkt sein. Im Laufe der Zeit werden wir aber mehr und mehr Funktionen integrieren und das System immer weiter ausbauen.

Wir freuen uns, dieses neue Kapitel aufzuschlagen und mit euch gemeinsam in die Zukunft zu gehen.

Viele Grüße und alles Gute,

Andreas Stelling – Steinberg Geschäftsführer

Wir stellen vor: Steinberg Licensing

Starte deine Software, logge dich mit deiner Steinberg ID ein und schon kannst du loslegen – ganz ohne Hardware Key oder Dongle. Steinberg Licensing ist einfach, schnell und flexibel.

Woher wir kommen

Wir wissen, wie wertvoll deine kreativen Tools für dich sind und wie wichtig es dir ist, deine Investition zu schützen. Der Schutz unserer Software ist auch uns sehr wichtig, denn je weniger Menschen unlizenzierte, raubkopierte und gecrackte Versionen nutzen, desto mehr können wir in die Entwicklung neuer und besserer Tools investieren.

Viele Jahre lang waren Steinberg-Produkte mit unserem eLicenser-System geschützt, das aus einem Hardware-Kopierschutz, dem USB-eLicenser, und einem Software-Kopierschutz, dem Soft-eLicenser, besteht. Dieses System hat sowohl für uns, als auch für unsere Kunden gut funktioniert, aber die Zeiten ändern sich und seit einigen Jahren wünschen sich unsere User mehr Freiheit und Flexibilität.

Heutzutage nutzen viele Musikerinnen und Musiker einen Laptop oder einen anderen mobilen Computer als Musikrechner. Aber immer mehr dieser Geräte haben nur noch wenige oder gar keine USB-Anschlüsse mehr, was das Anschließen eines Hardware-Keys umständlich oder sogar unmöglich macht.

Heute besitzen viele Musikerinnen und Musiker zwei oder mehr Computer. Das eLicenser-System erlaubt die Verwendung der Software aber nur auf dem Computer, auf dem der Soft-eLicenser installiert oder der USB-eLicenser angeschlossen ist.

Viele Musikerinnen und Musiker erwarten heute, dass sie eine neue Software direkt ausprobieren können, wenn sie diese aus dem Internet herunterladen. Bislang mussten sie einen USB-eLicenser kaufen, bevor sie Cubase Pro testen konnten – dieser Erwerb fällt zukünftig weg.

Diese und weitere Veränderungen in der Art und Weise, wie Musikerinnen und Musiker heute Software kaufen und verwenden möchten, haben uns gezeigt, dass es an der Zeit ist, das eLicenser-System zu verabschieden.

Was wir vorhaben

Wir beginnen schrittweise mit der Umstellung vom bisherigen eLicenser-System auf unser neues Steinberg Licensing. Nach und nach werden unsere Kreativ-Tools und Instrumente auf Steinberg Licensing umgestellt und zwar immer dann, wenn eine neue Produktversion veröffentlicht wird – angefangen 2022 mit Dorico 4 und Cubase 12. Wir gehen davon aus, dass die gesamte Umstellung ein bis zwei Jahre dauern wird.

Steinberg Licensing bietet dir mehr Komfort, mehr Flexibilität und ermöglicht dir, deine Steinberg-Software auf eine ganz neue Art und Weise zu nutzen. Beispielsweise können Einzellizenzen jetzt auf zwei Computern aktiviert werden, sodass du deine Software sowohl im Studio als auch unterwegs verwenden kannst, ohne immer daran denken zu müssen, deinen USB-eLicenser mitzunehmen. Wenn du auf Reisen oder in einer neuen Location an einem fremden Rechner arbeitest, kannst du deine Software einfach downloaden und dich mit deiner Steinberg ID einloggen. Schon ist deine Software startklar und du kannst loslegen.

Später im Jahr 2022 werden wir außerdem ein spezielles Lizenz-System für Institutionen und Unternehmen einführen, das es Schulen, Hochschulen und Firmen erleichtert, Steinberg-Software einzusetzen und Lizenzen zu managen.

So funktioniert es

Steinberg Licensing ist ein identitätsbasiertes Lizenz-Management-System, bei dem deine Identität im Mittelpunkt steht. Ganz gleich, ob du eine Einzelperson bist oder eine Organisation, eine Bildungseinrichtung oder ein Unternehmen vertrittst, deine Berechtigung zur Nutzung von Steinberg-Produkten ergibt sich aus deiner Steinberg-ID.

Um eine Steinberg-ID zu erstellen, brauchst du nichts weiter zu tun als deine E-Mail-Adresse einzugeben, ein sicheres Passwort zu wählen und deinen neuen Account zu verifizieren. Es dauert nur ein paar Minuten und wenn du bereits Steinberg-Produkte besitzt, hast du wahrscheinlich bereits eine Steinberg-ID.

Online-Aktivierung

Mit Steinberg Licensing brauchst du deine gekaufte Software einfach nur herunterzuladen, zu starten und dich mit deiner Steinberg ID einzuloggen – schon kannst du loslegen. Sobald du dich einloggst, verbindet sich dein Computer mit dem Steinberg-Server über das Internet, um deine Lizenz zu überprüfen. Dabei werden einige Informationen über den Computer, von dem du dich einloggst, erfasst und deine Software aktiviert.

Nach der Aktivierung kannst du die Internetverbindung bei Bedarf trennen und deine Software 30 Tage lang ohne erneute Verbindung nutzen. Die meisten von uns sind jedoch dauerhaft oder zumindest sehr regelmäßig mit dem Internet verbunden. Wenn du deine Steinberg-Software verwendest und eine Verbindung verfügbar ist, wird sie den Steinberg-Server regelmäßig im Hintergrund kontaktieren und deine Aktivierung automatisch aktualisieren. Wenn du ungeplant offline bist, bleibt dir so immer genügend Zeit zum Weiterarbeiten bevor die Aktivierung erneuert werden muss.

Das neue Online-Aktivierungssystem bietet dir auch die Flexibilität, deine Software auf zwei Computern gleichzeitig zu aktivieren. Wenn du einen neuen Computer gekauft hast oder vorübergehend einen anderen benutzen musst, kannst du deine Lizenz ganz einfach auf dem einen Computer freigeben, um sie auf dem anderen zu aktivieren.

Offline-Aktivierung (demnächst verfügbar)

Uns ist bewusst, dass es manchmal nicht möglich ist, deinen Audiorechner dauerhaft mit dem Internet zu verbinden. Daher werden wir sehr bald die Möglichkeit anbieten, deine Steinberg-Lizenzen für ein ganzes Jahr zu aktivieren. Dies kannst du tun, indem du deinen Audiorechner vorübergehend mit dem Internet verbindest, deine Lizenz aktivierst und die Verbindung dann wieder trennst oder aber indem du die Internetverbindung eines anderen Computers nutzt, um eine verifizierte Lizenz zu erzeugen, die du dann auf deinem Offline-Audiorechner installieren kannst.

Verwalte deine Lizenzen

Du kannst den Status deiner Lizenzen jederzeit mit dem neuen Steinberg Activation Manager überprüfen. Das Programm wird automatisch zusammen mit der Software installiert, die Steinberg Licensing nutzt. Der Steinberg Activation Manager listet alle deine lizenzierten Produkte auf und ermöglicht es dir, diese auf deinem Computer zu aktivieren oder eine Lizenz freizugeben, wenn du sie auf einem anderen Computer aktivieren möchtest.

Wenn du den Steinberg Activation Manager nicht auf deinem Computer ausführen kannst, weil du beispielsweise in einer anderen Location arbeitest, kannst du dich mit deiner Steinberg ID auf der Steinberg-Website anmelden und die Lizenz von dort aus freigeben.

Hast du weitere Fragen?

Die Einführung eines neuen Lizenzsystems bedeutet eine große Umstellung. Einige häufige Fragen haben wir hier für dich zusammengestellt.

FAQ