Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

  • Accessories
  • Sounds
  • Education
  • Produkte
  • Support
  • Community
  • Education
  • MySteinberg
  • PlatinumGames

    PlatinumGames ist eine Spieleentwickler-Firma, die sich mit bekannten Spiele-Titeln wie Bayonetta, Madworld, Vanquish, Anarchy Reigns, Metal Gear Rising: Revengeance, The Wonderful 101 und Bayonetta 2 bei Gamern weltweit einen Namen gemacht hat.

    Bei einem Besuch im Hauptsitz von PlatinumGames (Osaka, Japan), sprachen wir mit Hiroshi Yamaguchi (Lead Music Composer) und Masato Shindo (Sound Designer), den beiden wichtigsten Mitarbeitern für Musik und Sound-Effekte, über die Game Audio Produktion mit Nuendo 7 und dem Nuendo Expansion Kit.

    Crossgrade

    Nuendo ist die ideale Wahl für Cubase User, die ihre Services auf Bereiche jenseits der Musikproduktion erweitern möchten.

    Erfahren Sie mehr

    Ein Blick auf ihr aktuelles Produktionssystem

    Was war euer erster Eindruck, nachdem ihr zu Nuendo und NEK gewechselt habt?

    Hiroshi: Um ehrlich zu sein war ich vor dem Wechsel meiner DAW Software etwas nervös aber sobald ich angefangen habe, mit Nuendo und dem NEK zu arbeiten, war ich mir sicher, dass ich weiter arbeiten konnte wie bisher ohne etwas zu verlieren. Das System hat mir alles geboten, was ich von Cubase gewohnt war. Sogar die GUI sah gleich vertraut aus. Meine Ängste waren tatsächlich völlig unbegründet. 

    Masato: Ich habe Nuendo 6.5 vor Nuendo 7 benutzt. Als ich zu Nuendo 6.5 gewechselt habe, gab es ein paar Dinge, an die ich mich gewöhnen musste, aber der Umstieg zu Nuendo 7 und NEK war das alles kein Problem. Ich versuche nun die anderen Designer in unserem Sound-Effekt Team davon zu überzeugen, ebenfalls auf Nuendo umzusteigen.

    Denkt ihr, dass Nuendo 7 für PlatinumGames die neue Standard DAW für die Game Audio Produktion werden wird?

    Hiroshi: Ich würde das System innerhalb der Firma gerne standardisieren. Der Bedarf an Projekt Austauschfunktionen, Kompatibilität, Stabilität und Arbeitseffizienz wird in Zukunft immer weiter zunehmen. Außerdem möchte ich betonen, dass der Wechsel zu Nuendo für Cubase User wirklich einfach ist. Man muss nicht viel Zeit investieren, um sich an eine neue DAW zu gewöhnen. Das ist ein großer Vorteil.

    Jetzt, wo das ganze Team mit Nuendo arbeitet, haben wir eine optimale Kompatibilität und einen effizienteren Arbeitsablauf erreicht.
    — Hiroshi Yamaguchi

    Wwise Integration läutet den Workflow der Zukunft ein

    Was ist der wichtigste Vorteil von Nuendo 7 und dem NEK für eure Game Audio Produktionsumgebung?

    Hiroshi: Der wichtigste Vorteil ist natürlich, dass mir alle Cubase Pro 8 Funktionen, die ich in meinen Musikproduktionsprozess verwende, wie professionelle Notation, Expression Maps/Note Expression, weiterhin zur Verfügung stehen. Die Arranger-Spur und die Render-in-Place Funktion eröffnen uns neue Möglichkeiten, wenn wir einen Song umarrangieren möchten oder eine Spielszene nochmal nachproduzieren müssen.

    Masato: Der Eindruck, den ich von Nuendo 7 habe, ist sehr gut. Es hat viele Neuerungen, die Anwender wie wir sich lange gewünscht haben, beispielsweise die VCA Fader, Render-in-Place, der PlugIn Manager und die Work Space Verbesserungen – ohne negative Auswirkungen auf die Bedienung. Für die Produktion von Sound-Effekten ist speziell Render-in-Place perfekt. Von einer Nuendo und Wise Integration habe ich nicht mal zu träumen gewagt. Für mich persönlich hat die Wwise Integration den meisten Einfluss auf meine Arbeit.

    Welche Rolle spielt Wwise in der Game Audio Produktion?

    Hiroshi: Wwise ist ein Software Produkt, das als Middleware kategorisiert ist und von Audiokinetic entwickelt wurde. Es ist eine Pipeline-Lösung, die speziell für die Game-Audio Produktion entwickelt wurde. Wwise bietet eine große Bandbreite an Funktionen und Vorteilen für die Sound-Produktion. Der größte Vorteil besteht darin, dass Funktionen wie das Einbetten von Sounds und das Content Management jetzt direkt vom Sound-Designer vorgenommen werden können, was bislang Aufgabe des Programmierers war. Das eröffnet uns mehr kreative Möglichkeiten. Wwise ist unverzichtbar für die Game Audio Produktion bei PlatinumGames.

    Was ist für euch der Vorteil der Game Audio Connect Funktion?

    Masato: Wir müssen für ein Spiel hunderte, wenn nicht tausende Sound-Effekte produzieren und diese Dateien müssen gut organisiert werden. Mit Nuendo 6.5 mussten wir die Sound-Dateien noch individuell in Wwise importieren nachdem wir die Dateien in Nuendo separat exportiert und organisiert hatten. Diese Arbeitsschritte wurden bis zum Ende der Produktion immer wieder wiederholt. Wir haben sehr viel Zeit darauf verwendet. Jetzt mit der Wwise Integration von Nuendo 7 tauschen wir die Dateien einfach per Drag &  Drop zwischen den beiden Plattformen aus. Wenn wir eine Sound-Datei ändern müssen, könne wir über die „Edit in Nuendo“ Funktion in Wwise direkt an die entsprechende Stelle des Nuendo Projekts springen. Das hat unseren Workflow drastisch beschleunigt.

    Hiroshi: Game Audio Connect ist ein lang erwartetes Feature für Leute wie uns, die Sounds für Spiele produzieren. Die Integrationsfunktionen, die bereits zur Verfügung stehen, sind sehr intutiv und einfach zu verwenden. Das ist ein sehr guter Startpunkt und ich bin wirklich gespannt zu sehen, wie sich die Integration nach dem Feedback aus dem Markt weiter verbessern wird.

    Dank der Wwise Integration können wir uns jetzt mehr auf unsere kreative Arbeit statt auf Routine-Tätigkeiten konzentrieren.
    — Masato Shindo

    Habt ihr eine Nuendo/Cubase Lieblingsfunktion? Und was sind bevorzugten PlugIns?

    Hiroshi: Ich mag besonders die VCA Fader, denn ich kann sie in der Musikproduktion einfach einsetzen ohne neue Busse oder Gruppen zu erstellen, wie wir es vorher gemacht haben. Das ist sehr praktisch, vor allem für das Hinzufügen von Automationsdaten bei den Streichergruppen. Ich liebe den neuen Multiband Envelope Shaper. Ich benutze diesen Effektprozessor für das Mastering aber auch für die Soundbearbeitung pro Part. Und ich möchte auch noch Magento 2 erwähnen: Ich bin so glücklich, dass dieses PlugIn wieder da ist! Ich mag diesen Effekt sehr, denn er gibt dem Soundmaterial eine einzigartige Färbung, ganz egal in welchem Genre.

    Masato: Ich benutze den Quadrafuzz v2 sehr viel, um den Sound etwas dreckiger klingen zu lassen, denn dieser ist in modernen Games ist oft zu clean. Wenn ich einen Sound-Effekt virtuell dreidimensional machen möchte nehme ich sehr gerne den Anymix Pro. Darüber hinaus nutze ich Audio Ease Altiverb und Speakerphone, um den Sound realistischer klingen zu lassen.

     

    Warum habt ihr euch für Nuendo entschieden? Was erwartet ihr in Zukunft von Nuendo?

    Hiroshi: Nur Nuendo bietet viele Audio Post-Production Features und Erweiterungen und gleichzeitig vollwertige Musikproduktionstools. Cubase User werden sich sofort zuhause fühlen, wenn sie zu Nuendo wechseln. Ich erwarte, dass Nuendo seinen Marktanteil erweitern wird, nicht nur in unserem Sound-Team, sondern in der gesamten Game Audio Branche. Ich bin zuversichtlich, dass Nuendo weiter verbessert wird und mehr Integrationsfeatures in Game Audio Connect integriert werden, wie etwa ein Event-Generator oder eine Audio-Fade Prozessautomation.

    Masato: Ich habe nur Vorteile feststellen können als ich von Cubase auf Nuendo gewechselt habe. Nuendo hat mehr PlugIns, Video-Synchronisation und vieles mehr. Game Audio Connect ist für unsere Branche ein riesiger Vorteil. Ich glaube, wir können noch viele Verbesserungen von Game Audio Connect erwarten und ich habe das Gefühl, dass die Möglichkeiten unendlich sind.