Steinberg Media Technologies GmbH

Creativity First

Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg

Tel: +49 (0)40 210 35-0
Fax: +49 (0)40 210 35-300

Was ist neu in in WaveLab 9.5

Durchdachte Features für die Optimierung von Audiodateien, darunter ein State-of-the-Art Spektrum-Editor, eine neue Restauration-Suite, die beeindruckende Audio-Inpainting-Technologie, ein überarbeitetes und erweitertes PlugIn-Set sowie viele weitere Verbesserungen für Mastering und Editing machen WaveLab 9.5 zu einem Quantensprung in Sachen Audioqualität.

Die Neuerungen im Überblick

  • Modernes Spektrogramm mit benutzerdefinierter Ansicht, Farbschemata mit Presets, verschiedenen Anzeigeeinstellungen, psychoakustischen Skalen und mehr
  • Brandneue Wavelet-Anzeige für eine noch präzisere Darstellung des musikalischen Contents einer Audiodatei
  • State-of-the-Art Spektrum-Editor mit komplett neuen Tools und Funktionen für chirurgische Eingriffe in das Frequenzspektrum
  • Zum Patent angemeldete Audio-Inpainting-Technologie ermöglicht das Wiederherstellen und/oder Ersetzen von beschädigtem Audiomaterial durch intelligente Analyse des Spektrums benachbarter Bereiche
  • Neugestaltete Korrektur-Registerkarte für schnelles und einfaches Aufspüren und Berichtigen von Klicks und Audiofehlern
  • Neue RestoreRig PlugIn-Suite mit DeClicker, DeCrackler, DePopper, DeNoiser und DeBuzzer
  • Live-Spektrogramm visualisiert das Spektrum eines Signals in Echtzeit während der Wiedergabe und Aufnahme
  • Überarbeitetes PlugIn-Set inklusive neuer Module für die Stapelbearbeitung, Optimierungen im MasterRig, neugestaltete Oberfläche für die meisten Dynamikeffekte sowie neue Algorithmen
  • Apple Touch Bar Unterstützung für einen schnellen und direkten Zugriff auf Ihre wichtigsten Funktionen
  • Weitere Optimierungen darunter Unterstützung hoher Bildschirmauflösungen, Zensurton-Generator, unterbrechungsfreies MP3-Rendering, Unterstützung von iXML  Spurnamen und vieles mehr

 

 

Umfangreiche Spektrum-Bearbeitung

Überarbeitetes Spektrogramm

WaveLab 9.5 bietet ein neues, modernes und optisch ansprechendes Spektrogramm mit vielen zusätzlichen Einstellungen zum noch leichteren Auffinden der gewünschten Frequenzen für die Bearbeitung. Das Spektrogramm umfasst eine benutzerdefinierte Ansicht, unterschiedliche Anzeigeeinstellungen, Farbschemata mit Presets sowie psychoakustische Skalen – und das alles in einer herausragenden Geschwindigkeit und Performance.

ProElements

Neue Wavelet-Anzeige

Zusammen mit dem neuen Spektrogramm führt WaveLab Pro 9.5 eine Wavelet-Anzeige ein, mit der Sie den musikalischen Content Ihrer Audio-Datei noch präziser visualisieren können, da die Analyse auf musikalischen Tonhöhen basiert. Das Wavelet-Display verfügt über eine dynamische Anzeige im gesamten Frequenzbereich, höhere Frequenzen werden mit höherer Zeitauflösung angezeigt und tiefe Frequenzen mit höherer Frequenzauflösung. Genau wie beim neuen Spektrogramm ist die Anzeige an persönliche Bedürfnisse anpassbar und erlaubt das Speichern von Presets.

Pro

State-of-the-Art Spektrum-Editor

Passend zum neuen Bedienkonzept mit Menüband und Registerkarten, das mit WaveLab 9 eingeführt wurde, finden Sie in der Version 9.5 jetzt eine spezielle Spektrum-Registerkarte. Hier haben Sie verschiedene brandneue Tools und Funktionen im direkten Zugriff, die Ihnen jederzeit eine präzise und flexible Spektrumbearbeitung ermöglichen.

Neben dem Standard-Auswahlrechteck stehen diverse neue Auswahlwerkzeuge bereit, darunter ein Lasso zum Zeichnen einer Freihand-Auswahl, ein Pinsel zum farblichen Markieren einer Auswahl sowie ein Zauberstab, der das umgebende Spektrum analysiert und Bereiche mit ähnlicher Pegelintensität automatisch auswählt. Es ist auch möglich, einen oder mehrere Obertöne einer gewählten Grundfrequenz automatisch zu selektieren.

 

Doch nicht nur die Anzahl der Auswahl-Tools ist größer, es wurden auch verschiedene neue Bearbeitungsfunktionen für anspruchsvolle Toningenieure hinzugefügt. Versehen Sie beispielsweise das Spektrogramm mit einem Wasserzeichen in Bild- oder Textform oder nehmen Sie diverse Einstellungen zur Feinabstimmung vor.

Pro

Audio-Inpainting

Vielleicht haben Sie schon von der Inpainting-Technologie in Bildbearbeitungsprogrammen gehört. WaveLab Pro 9.5 bietet genau dieses jetzt für Audio. Audio-Inpainting ist Steinbergs zum Patent angemeldete Technologie, um unerwünschtes Rauschen aus Ihrem Audiomaterial zu entfernen und durch Analyse der umgebenden Bereiche mit sinnvollem Content zu ersetzen. Dies kann auch in anderen Fällen angewendet werden, etwa zum Wiederherstellen verloren gegangener Audiodaten, die durch einen Drop-Out zustande gekommen sind oder um Audio-Artefakte zu entfernen.

Die Auflösung und Präzision des Algorithmus, die Persistenz des Originalmaterials sowie der Bereich, der als Referenz fungiert, können mit der Funktion “umgebende Region anzeigen” im Spektrum-Tab eingestellt werden. So erzielen Sie verschiedene Ergebnisse.

Pro

Neue Fehlerkorrektur-Registerkarte

Die Tools zur Fehlerkorrektur wurden ebenfalls überarbeitet und sind jetzt in einer speziellen Registerkarte gesammelt. Damit stehen Ihnen alle Funktionen im schnellen Zugriff zur Verfügung und das Auffinden und Korrigieren von Klicks und Fehlern in Ihrem Audiomaterial wird noch intuitiver. Zusätzlich zu der verbesserten Usability enthält die Fehlerkorrektur-Registerkarte auch den Audio-Inpainting-Algorithmus, so dass Sie Ihre Audiodateien reparieren können ohne Experte in Spektralbearbeitung zu sein.

Pro

RestoreRig

RestoreRig ist WaveLabs neue PlugIn-Suite für die Audiorestauration mit drei Modulen – DeNoiser, DeBuzzer und DeClicker (letzterer mit zusätzlichem DePopper und DeCrackler) – in einem einzigen User-Interface. Ausgestattet mit Gain-Regler sowie einer Pegel- und Spektrum-Anzeige bietet das neue RestoreRig flexible und hochpräzise Tools zum Aufspüren und Entfernen von Störgeräuschen und Audioartefakten in Echtzeit. Zusätzlich verfügt jedes Modul über einen unabhängigen “Noise Listening Mode” zum Abhören des Störgeräuschs, das aus dem Audiomaterial entfernt wird. Mit qualitativen, neu programmierten Algorithmen und einem modernen User-Interface ersetzt das neue ReStore Rig die sieben Jahre alte Restauration Suite von Sonnox.

ProElements

Neue und verbesserte PlugIns

MasterRig Verbesserungen

MasterRig, eingeführt mit WaveLab Pro 9, ist die leistungsstärkste Mastering PlugIn Suite, die heute erhältlich ist und wird mit Version 9.5 sogar noch besser!

  • Der Maximizer im Limiter-Modul enthält jetzt einen neuen “Modern Mode“ Algorithmus sowie einen Mix-Controller und bietet Ihnen damit noch mehr Möglichkeiten, den perfekten Sound zu erzielen.
  • Das Equalizer-Modul enthält ebenfalls neue Funktionen und fügt zwei neue Flankensteilheiten von 6dB und 96dB für den Cutfilter des ersten und letzten EQ-Bands hinzu sowie einen Linear Phase Mode für jedes Band.

ProElements (teilweise)

Tube Compressor

Während die Sound-Qualität eines PlugIns natürlich das Wichtigste ist, kann auch ein ansprechender, moderner Look inspirierend sein, wenn Sie einen Effekt zu Ihrer Musik hinzufügen. Aus diesem Grund haben wir dem Tube Compressor ein stylisches neues User-Interface verpasst. Und nicht nur das, mit dem neuen Character-Parameter fügen Sie den hohen Frequenzen Obertöne hinzu, ohne die tiefen Frequenzen stark zu beeinflussen und erhalten so einen besonders brillanten Sound.

ProElements

Vintage Compressor

WaveLabs Vintage Compressor hat ebenfalls ein neues, schönes User-Interface erhalten, bei dem Sie das Gefühl haben werden, mit einem analogen Kompressor zu arbeiten. Ebenso wie der Tube Compressor hat auch der Vintage Compressor einen neuen Parameter bekommen, den Mix-Regler. Mit diesem können Sie den Anteil des komprimierten und des unkomprimierten Signals individuell bestimmen und auf diese Weise parallele Kompression mit nur einem Parameter ausführen.

Pro

Weitere überarbeitete PlugIns

  • Der Maximizer hat nicht nur ein Face-Lift erhalten sondern die gleiche tiefgreifende Überarbeitung der Algorithmen wie der Limiter. Wählen Sie zwischen dem “Classic Mode” und dem neuen “Modern Mode”, um einen noch volleren Sound zu erzielen, der gleichzeitig transparent, glänzend und klar klingt.
  • Der neue AutoPan bietet weitaus mehr Variationsmöglichkeiten und Flexibilität, um Ihren Sound im Raum zu platzieren. Nutzen Sie die verschiedenen Formen, Zufallsmodi, Panorama-Settings und weitere Einstellungen, die allesamt über das neugestaltete User-Interface schnell zugänglich sind.
  • Genau wie bei den aktuellen Cubase- und Nuendo-Versionen wird WaveLabs PlugIn-Set kontinuierlich upgedatet. Dynamik-Effekte wie der Brickwall Limiter, Compressor, Expander, Gate und Envelope Shaper haben ein komplett neues GUI-Design erhalten, das Ihnen dabei hilft, das Beste aus Ihren State-of-the-Art Effektprozessoren herauszuholen.

ProElements (teilweise)

PlugIns für die Stapelbearbeitung

WaveLab 9.5 ist auch ein exzellentes Tool für Sound-Designer und Produzenten von Sound-Libraries, da viele neue Features genau auf diejenigen zugeschnitten sind, die eine große Anzahl von Audiodateien an höchste Qualitätsstandards anpassen müssen. Um diese Arbeit zu beschleunigen, stehen Ihnen in WaveLab Pro 9.5 zwei neue PlugIns für die Stapelbearbeitung zur Verfügung:

  • Der Audio Mixer Audio Mixer mischt eine Audiodatei, beispielsweise einen Piep-Sound oder ein Wasserzeichen in andere Audiodateien nach vorgegebenen Intervallen. Dies ist besonders nützlich wenn Sie Demo-Versionen Ihrer Audiodateien erstellen möchten bevor Sie diese veröffentlichen.
  • "Delay Next Process Activation" verzögert den Startpunkt der Bearbeitung für das nächste PlugIn in der Effektkette, um eine definierte Zeit, beispielsweise um die Bearbeitung und damit die Zerstörung der Transienten oder des Attacks von Drum-Samples während der Stapelbearbeitung zu vermeiden.

Pro

Weitere Verbesserungen

Live-Spektrogramm

Das Live-Spektrogramm bietet eine visuelle Repräsentation aller Änderungen des Frequenzspektrums in Echtzeit während der Wiedergabe.

Sollten Sie irgendeine Art von Live-PlugIn-Effekten geladen haben, zeigt Ihnen das Live-Spektrogramm wie sich diese PlugIns auf die spektralen Eigenschaften Ihres Audiomaterials auswirken – dynamisch während der Echtzeit-Berechnung. Das Ändern von Parametern während der Wiedergabe zeigt diese Änderungen auch in der Anzeige an. Dies ist eine sehr nützliche Ergänzung für den Meter-Bereich in WaveLab Pro und hilft Ihnen dabei, den gesamten Frequenzbereich im Auge zu behalten während Sie Echtzeit-Effektprozessoren verwenden.

Das Live-Spektrogramm ist auch sehr nützlich, um das Frequenzspektrum eines Audiosignals während der Aufnahme im Blick zu behalten.

Pro

Unterstützung hoher Bildschirmauflösungen

WaveLab 9.5 ist eine der ersten Steinberg Applikationen, die moderne, hochauflösende Displays in allen Programmbereichen unterstützt, mit Ausnahme des PlugIn Sets (zu diesem Zeitpunkt). Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in unserem Knowledge Base Artikel.

ProElements

Apple Touch Bar Unterstützung

WaveLab 9.5 ist kompatibel mit Apples Touch Bar der neuen MacBooks. Das kontextabhängige Default-Set mit User-Aktionen kann individuell angepasst werden, so dass Sie immer direkten Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Tools und Aktionen jedes Editors haben.

ProElements

Workflow-Optimierung

Wir hören auf die Wünsche unserer Kunden. Daher enthält WaveLab viele neue Features, die Ihren Workflow verbessern und Ihre Arbeit mit WaveLab noch angenehmer machen.

Verbesserungen

  • Die Anzeigen können an jeder Position der Effektkette in der Master-Sektion platziert werden.
  • Render-Einstellungen können jetzt als Preset gespeichert werden.
  • Clip-Verstärkung kann der Pre- oder Post-Effektkette zugeordnet werden. Diese Option verbessert die Verwendung von Dynamik- und Saturation-Effekten auf der Clip-Ebene.
  • • Der Meta Normalizer kann die Clip-Verstärkung vor oder nach der Clip-Effektkette analysieren. Dieses ermöglicht Ihnen die Nutzung der Loudness-Normalisierung vor Pegeländerungen durch einen Clip-Effekt.
  • “Bypass Master Section” umgeht jetzt nicht den Wiedergabe-Effektebereich. Dies ist besonders nützlich wenn Sie Room Correction PlugIns verwenden.
  • Der Import von Cue Sheets ist nicht mehr auf 44.1 kHz begrenzt sondern funktioniert mit jeder Sample Rate.
  • Die Offset-Zeit zwischen Maus- und Cursor-Positionen wird jetzt in der Statuszeile angezeigt.

ProElements (teilweise)

Ergänzungen

  • Neue Option “Automatisch Masterbereich-Preset speichern” in den Render-Optionen.
  • Neue Variablen für Ordner-Namen im “Speichern unter”-Menü und dem Bennenungsschema.
  • MP3 Gapless Option zum Rendern von MP3-Dateien, die der Länge der Original PCM-Datei entsprechen. Dies ist unter anderem sehr nützlich zum Produzieren von Audioloops im MP3-Format.
  • MP3 VBR Header Unterstützung inklusive Index Header
  • Zensurton-Generator, beispielsweise um Schimpfwörter in einem Interview zu ersetzen
  • Meta-Daten Import und Remapping - Unterstützung von iXML-Spurnamen
  • Neue Option in der Stapelbearbeitung liest Rohdateien ohne gültigen Header und interpretiert die Sample Rate Stamps neu - Neue Scripting-Funktionen - Verbesserungen im Dateivergleich
  • Neue Mac-Option zum Auslassen von Sonderzeichen in gerenderten Dateinamen
  • Neue Tastaturbefehle

ProElements (teilweise)

DDP-Player

Als Ergänzung für WaveLab Pro 9.5 User steht ein neuer DDP-Player von Steinberg als separater Installer bereit. Dieser DDP-Player ist eine lizenzfreie Applikation, die für den Import und die Wiedergabe von DDP-Images mit WaveLab entwickelt wurde. Wenn Sie als Mastering-Ingenieur tätig sind, ist dies ein sehr nützliches Tool, das Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen können. Ihre Kunden können so DDP-Images ihrer gemasterten CD prüfen bevor diese ins Presswerk geht.

Pro

Mehr Infos über WaveLab