Page 1 of 1

UR-RT2

Posted: Wed Jun 27, 2018 10:24 am
by Rockpapst
Hallo,
da der telefonische Support nicht zu erreichen ist, hoffe ich das ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich bin ziemlich frustriert.
Ich habe mich auf den UR-RT2 gefreut, damit ich beim Einspielen die DSP Effekte “Latenzfrei“ nutzen kann.

Mein Problem ist, dass der externe Yamaha Mischer mit Cubase zusammen nicht funktioniert.
In Cubase im Mischpult kann man unter Hardware auf den DSP zugreifen, aber….., ich habe keine Möglichkeit gefunden den DSP zu hören und das Signal trocken aufzuzeichnen.
Gibt es da eine Möglichkeit die ich nicht sehe, oder wurde hier das Produkt nicht zu Ende gedacht?

Natürlich kann ich extern das Signal aufsplitten, was aber unnötig kompliziert ist.
Auch erscheint mir der interne DSP doch Latenzen zu haben, gerade bei Metal bzw. Wechselschlag erscheint mir die Ansprache recht träge.


Wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
Den Support erreiche ich seit Montag nicht, typisch Steinberg eben…

Re: UR-RT2

Posted: Wed Jun 27, 2018 1:04 pm
by Jochen Schmidt
Hallo Rockpalast,

der dspMixFx steht dir während dem Betrieb von Cubase nicht zur Verfügung, da dieser als "Hardware Panel" in Cubase integriert ist.
Mehr dazu im Operation Manual auf Seite 16:
http://download.steinberg.net/downloads ... ual_de.pdf

Viele Grüße
Jochen

Re: UR-RT2

Posted: Wed Jun 27, 2018 2:19 pm
by Rockpapst
Hallo,

bitte richtig lesen.;-)
Das ich den Mixer nicht benutzen kann, ist mir bewusst.
Es geht um das Routing innerhalb von Cubase.
Ich habe jetzt telefonisch einen sehr netten Mitarbeiter erreicht der meinte, ich muss beim VST-Audiosystem das direkte Mithören einschalten.
Das brachte aber nicht die Lösung.

Ich arbeite mit der Original Vorlage von Steinberg für das UR-RT System.
Dafür gibt es ein spezielles Routing, was aber leider nicht zu funktionieren scheint.
Ich möchte das Signal trocken aufnehmen, die Effekte aber beim einspielen latenzfrei (vom DSP) zu Verfügung haben.

Re: UR-RT2

Posted: Wed Jun 27, 2018 8:32 pm
by herbertg
Einfach im Cubase Mixer den Eingangskanal breit ziehen
dann sieht man wenn man das Rack Hardware öffnet,
die Einstellungen dort kann ich den Pegel des FX
fürs Monitoring einstellen. Natürlich muß unter Rocks anwählen auch
das Häkchen für Hardware gesetzt sein. Wie man da weiter vorgeht
ist eigentlich gut im Handbuch erklärt.

Mit Cubase Pro 9.5 und dem UR 824 habe ich damit keine Probleme,
müsste aber bei dem UR-RT ähnlich sein, nehme an da hat sich in der DAW
nichts geändert.

Schreib doch auch in dein Profil was du am Start hast ich glaube damit erhöht sich auch
die Bereitschaft der Forumsmitglieder zu helfen.

Gruß
Herbert

Re: UR-RT2

Posted: Thu Jun 28, 2018 8:27 am
by Rockpapst
Hey,

ich nehme alles zurück was ich über den Service gesagt habe.
Ich hatte das Glück, dass sich ein Mitarbeiter wirklich Zeit für mich genommen hat.
Vielen lieben Dank an Joaquin.
Ja, es war das Routing, bzw. muss man auch die Sends für die Hardware entsprechend belegen.
Die Vorlage hat dann aber geholfen (für die Wiedergabe nicht vergessen die Sends bzw. Inserts auch wieder auszumachen). ;-)

Vielen Dank an alle
Rockpapst

Re: UR-RT2

Posted: Tue Oct 29, 2019 8:34 am
by Hotkeyharry
Das gleiche Problem habe ich mit UR-RT4, kann einfach keinen vernünftigen Monitormix einstellen: wo finde ich denn diese ominöse Vorlage? Ist die für Cubase?