Steinberg UR12 Soundaussetzer

Alles zu Steinbergs USB-Audio-Interfaces der UR und UR-RT Reihe
zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Tue Feb 16, 2016 4:31 pm

Hallo,

ich habe mir letzte Woche ein Steinberg UR12 gekauft, da mein Kumpel ein UR22er hat und ich sehr angetan war von diesem Gerät, jedoch nur ein Mic-Input benötige, habe ich mich für die besagte Version entschieden.

Soweit sogut, bisher habe ich es augiebig nutzen und testen können. Toller Klang im Verhätlnis zur OnBoard-Soundkarte von Realtek. :roll:

Leider, gibt es dem öfteren Soundaussetzer - diese sind willkürlich ohne erkennbare Zeitabstände.

# Kurze Information bzgl. meines Systems:

Code: Select all

OS : Windows 8.1
CPU : AMD Phenom II 955 X4
Mainboard : GA-MA770T-UD3P
Ram : 12GB

Ich nutze das Steinberg UR12 Interface als Allzwecksoundkarte, sodass ich es zum Aufnehmen und Musik hören nutze, allerdings ist ersteres nicht möglich, da ich das Gefühl habe in der DAW treten die Aussetzer vermehrt auf.

# Folgendes habe ich bereits versucht:
  • - USB-Slot gewechselt
    - DPC Latency Checker ( war immer alles, wortwörtlich, im grünen bereich )
    - Sample-Rate geändert
Der Pegel im Soundmanager unter Windows schlägt trotz Aussetzer des Sounds weiterhin aus und es fühlt sich bzw. hört sich an, als wenn der Sound langsam wie ein "Fade-In" NACH dem Aussetzer versucht zu booten und braucht ca. 1 Sekunde um auf Touren zu kommen - also finde das alles sehr merkwürdig.

Während des Beitrages waren es gerade 2 kurze Aussetzer, ohne das oben beschriebene Phänomen, die aufgetreten sind.

Die Boxen (5.1 Anlage, via 6,5mm to 3,5mm Klinkensteckeradapter) sind im Kopfhörer-Port - Kabel der Boxen sind alle funktionstüchtig und neu, sowie der Klinkenadapter.

Habe zuerst eine erhöhte CPU-Auslastung vermutet, jedoch ist dies sehr selten der Fall (maximal 60-70%) und in solchen Momenten läuft alle rund, es ist halt irgendwie, wie bereits erwähnt, willkürlich und vorallem verstehe ich nicht, wieso die DBz-Pegel ausschlagen, obwohl kein Sound kommt.

Ich hoffe und bitte darum dass mir jemand hilft, werde noch wahnsinnig - habe mich sooo gefreut. :( :cry:

Eine Vermutung meinerseits, kann es an der Spannung liegen - dass halt vielleicht irgendwo Spannungseinbrüche entstehen, im Gerät oder sonst wo?

Naja, schießt los, ich warte gespannt - bei Defekt des Gerätes muss ich es diese Woche wegschicken, da ich nur knapp noch 10 Tage für den Umtausch habe.

MFG Zai

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Sat Feb 20, 2016 12:12 pm

Hat keiner eine Idee??? :shock:

User avatar
aaandima
Member
Posts: 729
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by aaandima » Sat Feb 20, 2016 11:16 pm

soviel mir bekannt, ist der Latency Checker nur bis Windows 7 zuverlässig. Der Latency Mon hingegen ist bis Windows 10 kompatibel.

Downloadlink:
http://www.resplendence.com/download/LatencyMon.exe

Versuche die Situation mit diesem Tool zu analysieren. Latenzen können sehr viele Ursachen haben, vielfach steckt ein zickiger Treiber dahinter, bei mir war es zum Beispiel der Treiber einer Netzwerkkarte die zu Latenzen führte. Ich musste sogar die Netzwerkkarte ausbauen, da es keinen guten Treiber für mein Windows 8.1 mehr dafür gibt.
Andere Ursache sind die Energieeinstellungen des Prozessors. Es gibt Prozessoren/Motherboards die darf man bei Audio-Anwendungen nur mit 100% Dauerbelastung fahren, weil beim Umschalten vom Energiesparzustand zur vollen Leistung Latenzen entstehen. Suche auf dem Internet nach Latenz und Prozessor Energiesparen etc., dann findest Du zum Bespiel diese durchaus brauchbare Anweisung:
https://www.native-instruments.com/de/s ... arbeitung/
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro, Dorico 1.1.10, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Sonar Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Sun Feb 21, 2016 1:00 pm

Hallo,

danke für die Hilfe und die Tipps.

Das Programm lade ich runter und werde dieses ab jetzt laufen und beobachte die Lage. ;)

Die CPU ist bei mir auf Konstant 100% ("HIGH-Perfomance"-Einstellung im Power-Management) eingestellt.

Die CPU sieht soweit auch im Task-Manager gut aus, ich habe mittlerweile auch das Gefühl, dass es etwas mit meinem Wlan-Stick und vllt. dessen Treiber zu tun haben kann oder / und mit meinr Festplatte - obwohl diese vllt 3-4 Jahre alt ist und soweit eigentlich auch vernünftig läuft, jedoch ist es manchmal so, dass bei "Zugriffen" und andere Ladezeiten z.Bsp. in Firefox (deswegen auch der Verdacht des Wlan-Sticks), diese "Aussetzer" eher auftreten als im "Ruhebetrieb", wo ich NUR Musik höre ... ist aber nur eine Vermutung.

Ich teste das Programm jetzt aus und les mir den Link durch, danke nochmal.

---------------------------------

Edit:

So, habe das Programm installiert und gestartet.

Im Anhang sind zwei Screenshots , einmal die Startansicht (roter peak???), sowie die Treiber-Ansicht.

Dort ist eine auffällig hohe Anzahl an counts in der USB Zeile... was hat das zu bedeuten?


---------------------------------

Edit 2:

Mir ist gerade etwas aufgefallen was vielleicht den Ursprung der Ursache einschränkt, unzwar setzt der Sound
zum Beispiel "kurz" aus, wenn ich ein Programm (in diesem Fall "Plane9" (Visualisierungsprogramm)) in den Vollbildschirm schicke und / oder zurück in den Fenstermodus.

Ist das jetzt von Vorteil bezogen auf die Analyse der Problematik???
Attachments
peak 2 update.png
peaks nach 5 minuten laufzeit
(39.42 KiB) Not downloaded yet
peak.png
(58 KiB) Not downloaded yet
drivers.png
(58.22 KiB) Not downloaded yet

User avatar
aaandima
Member
Posts: 729
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by aaandima » Sun Feb 21, 2016 11:17 pm

Das Programm Plane B scheint die Grafikkarte stark zu beschäftigen, was unter Umständen Latenzen bei Audio geben kann.

Was den Wlan Stick anbetrifft, den würde ich mal versuchsweise inklusive Treiber entfernen vom System. Die USB Geräte ergeben zu hohe Latenzen, vermutlich wegen diesem Stick und dessen Treiber.

Der unterste Balken ist bei mir auch meistens ziemlich lang und Rot, habe mehrere Festplatten am System. Da ich 16 GByte Ram habe spielt das meistens keine grosse Rolle.

Katastrophal sieht das nicht aus, vermutlich sind nur wenige Ursachen vorhanden die zu Latenzen bei USB führen.
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro, Dorico 1.1.10, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Sonar Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Mon Feb 22, 2016 8:05 am

Danke für die Antwort.

Also das Programm Plane habe ich erst gestern (zwischenzeitlich) installiert, sodass dies keine direkte Problematik darstellen konnte, ist inzwischen wieder runter, aber ich weiß was du meinst in Bezug auf den Vollbildschirmmodus - das leuchtet mir ein.

Den Stick + Treiber werde ich nach der Arbeit komplett entfernen und dann nochmal die Werte prüfen, sowie ausgiebige Hörproben vornehmen :)

Also katastrophal ist es in der Praxis so auch nicht, jedoch stört es ungemein wenn es aufeinmal zu Aussetzern kommt, die während einer Aufnahme stattfinden.

Ich finde es auch sehr merkwürdig, dass der Pegel im Soundmanager unter meinem Interface weiterhin ausschlägt, obwohl der Sound verstummt ist für eine Sekunde (manchmal , ist eher seltener geworden auch mal für 2-3 Sekunden)...

Ich melde mich wieder,

mfg

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Mon Feb 22, 2016 6:38 pm

Hat nichts gebracht. :(

Ich habe keine Ahnung woran es liegen kann.

Nach ca. 2h hören ohne Probleme, trat plötzlich (ohne manuelles ausführen von Programmen) ein "Effekt" auf, der einem "Disort." sehr ähnelt ... nur sehr qualvoll :roll:

User avatar
aaandima
Member
Posts: 729
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by aaandima » Tue Feb 23, 2016 11:07 am

Versuche nochmals bei den Energieeinstellungen durchzusehen, die ca. 2 Stunden klingt nach irgend einer Funktion die versucht die Leistung einer Hardware nach einer Weile automatisch zu reduzieren. Dabei ist es auch wichtig im Geräte-Manager die Stromsparfunktionen von USB/PCI Treibern abzuschalten (in den Eigenschaften der Treiber manchmal möglich).


Die Tipps von Steinberg wurden glaube ich auch geupdated:

https://www.steinberg.net/de/support/kn ... -daws.html

Interessant könnten u.U. die Anpassungen für den Prozessor direkt im Bios sein. (Wenn das nichts bringt würde ich die alten Einstellungen wieder zurückholen).
Last edited by aaandima on Sun Sep 18, 2016 7:18 am, edited 1 time in total.
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro, Dorico 1.1.10, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Sonar Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Tue Feb 23, 2016 2:45 pm

Hi,

danke, aber der PC ist im Modus "Höchstleistung" und alle USB-Stromspareinstellungen sind deaktiviert.

Also es tritt nicht exakt im Intervall von 2h ein, sondern einfach willkürlich - bin seit knapp 1 1/2h jetzt am PC und bisher gar nix ... und dann plötzlich kommt es doch irgendwann . :roll:

Meine USBport.sys und ataport.sys sind sehr hoch im DPC Latenzwert... gibt eine Menge Windows-Nutzer mit dem gleichen Problemen , aber eine Lösung hat keiner so recht :(

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Fri Mar 11, 2016 4:38 pm

Hallo,

ich nochmal.

Habe bisher keine Hilfe finden können oder etwas hilfreiches unternehmen können :roll:

Hat vielleicht jemand inzwischen einen Rat. :? ??

Funk Master
Junior Member
Posts: 112
Joined: Mon Dec 08, 2014 9:49 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Funk Master » Tue Mar 15, 2016 3:01 am

Ich glaube in den vorherigen Posts wurde etwas zu weit gegriffen. Sagt dir der Begriff Buffersize etwas?
Eine CPU AUslastung von 60 % im taskamanager kann schon ausreichen, dass Cubase am Ende ist. Ich habe sogar einzelene Projekte gehabt bei dem das Ende der Fahnenstange erreicht war bei 30 % im Taskamanager und die Asioauslastungsanzeige trotzdem voll war. Tritt das Problema auch in einem leeren Projekt , mit einer Audio Spur und ohne Plugins auf? Welche Buffer Size verwendest du? - unter Geräte und Einstellung glaube ich . unterster Menüpunkt unter Geräte

Falls ich dich jetzt doch unterschätzt habe , tut es mir Leid. Ich habe beim Überfliegen nur keine Info zur Buffersize gefunden. Probier mal zum Test den Asio Guard zu deaktiveren.
CuBase 9.5 Pro
Win 10
I7 6700k 4 x 4,4 GHz, 64 GB Ram, SSD
UR824, CMCs, Kensington Expert Mouse
www.mastering-engineer.de

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Tue Mar 22, 2016 4:28 pm

Danke für deine Antwort.

Es hat nichts mit FL Studio oder Cubase direkt zu tun, da dieses "Phänomen" auch beim normalen Musik hören unter WMP oder Youtube auftritt - also generell die Soundwiedergabe ist betroffen.

Die Buffersize ist bei meinem Yamaha Steinberg USB Driver standardmäßig auf Buffer Size: 512 eingestellt.

Weitere Informationen:

Input Latency : 16,440 msec
Output Latency : 19,433 msec
Sample Rate : 44,1 khz

Ich habe die Buffer Size, sowie Sample Rate individuell verändert und Tests durchgeführt, allerdings konnte keiner eine reibungslose Wiedergabe ermöglichen, geschweige denn eine signifikante Änderungen des Auftretens vom Aussetzer. Es ist und bleibt Rätsel. :roll:

Ich finde auch Interessant, dass der Sound aussetzt, aber nur die Wiedergabe, im Computer läuft Sie normal weiter, so als ob halt jemand einen Knopf drückt, der grad den Sound nur "Muted". ... :roll: :cry:

JtheB
New Member
Posts: 2
Joined: Thu Mar 24, 2016 6:25 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by JtheB » Thu Mar 24, 2016 6:33 pm

Hallo Zaisheng,

ich habe das selbe Problem mit meinem UR12...
Alle paar Minuten ist der Sound kurz weg und faded wieder rein, Windows bemerkt davon aber nichts.
Ich habe schon eine andere Spannungsquelle und verschiedene USB Eingänge ausprobiert aber irgendwie scheint nichts zu helfen. In letzter Zeit ist es sogar so schlimm, dass ich nach ein paar Minuten am PC (also nur ein wenig surfen ohne große Last) massig Aussetzer hab. So begeistert ich von der Soundqualität bin, so wahrscheinlich ist es nun, dass ich die kleine Box zurück geben muss.
Die Probleme sind bei mir aber erst vor einem Monat aufgetreten. Davor war es selten oder fast nie der Fall. Je länger es ging, desto höher ist die Frequenz der Ausfälle.

Hat vielleicht sonst noch jemand eine Idee?

Gruß Jens

Funk Master
Junior Member
Posts: 112
Joined: Mon Dec 08, 2014 9:49 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Funk Master » Mon Apr 04, 2016 11:01 am

hat einer von euch mit den Problemen zufällig einen USB-Hub der ein eigenes Netzteil hat? Probiert mal das Interface daran aus. klar am Hub ist nicht optimal aber es gibt ja verschiednen USB Anschluss Typen an einem PC. Das mit dem Hub nur um auszuschließen, dass es an der Stromversorgung liegt, die der USB-Port vll. nicht hergibt. Ein aktiver Hub mit Netzteil sollte auf jeden Fall die nötige Spannung liefern.
CuBase 9.5 Pro
Win 10
I7 6700k 4 x 4,4 GHz, 64 GB Ram, SSD
UR824, CMCs, Kensington Expert Mouse
www.mastering-engineer.de

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Wed Apr 06, 2016 5:57 pm

Hallo,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

Also, ich habe einen USB-Hub mit einer 5v Spannung - dort ist auch mein W-Lan Stick dran, der seit dem er am Hub ist um einiges Leistungsstärker ist, was das Empfangssignal an geht ( 2-3 Mbit/s ), jedoch war diese Perfomencesteigerung bei dem Steinberg UR12 nicht der Fall, im Gegenteil! - Es kommt gar kein Sound!!!

Ich habe, seit Heute wieder extreme Ausfälle, es ging die letzten Wochen relativ "gut" ... also ich habe die Ausfälle kaum wahrgenommen. ;)

Seit dem ich Kaspersky neuinstalliert habe (Testzeit abgelaufen), habe ich das Gefühl es hat wieder stark zu genommen, jedoch bringt es auch nichts das Programm (und alle Dienste von Kaspersky) auszuschalten, da die Ausfälle weiterhin (extrem) bestehen. :roll: :|

DAS ist ziemlich nervig - ich habe auch den neuen Treiber von März (1.98?) installiert, aber auch das hat nicht geholfen.

Im Task-Manager sind keinerlei CPU, Festplatten oder Netzwerk-Peaks zuerkennen, sodass die Hardware nur indirekt beteiligt sein kann mit den Aussetzern - IRGENDWAS muss die (aktive) Wiedergabe beeinflussen, weil der Soundmanager weiterhin ausschlägt, aber kein Signal durch die Boxen wiedergegeben wird - sehr sehr sehr mysteriös und vorallem um so mehr ÄRGERLICH: :x

Irgendjemand muss doch DIE Lösung haben :geek: :lol: !?!?

JtheB
New Member
Posts: 2
Joined: Thu Mar 24, 2016 6:25 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by JtheB » Wed Apr 27, 2016 6:41 pm

Funk Master wrote:hat einer von euch mit den Problemen zufällig einen USB-Hub der ein eigenes Netzteil hat? Probiert mal das Interface daran aus. klar am Hub ist nicht optimal aber es gibt ja verschiednen USB Anschluss Typen an einem PC. Das mit dem Hub nur um auszuschließen, dass es an der Stromversorgung liegt, die der USB-Port vll. nicht hergibt. Ein aktiver Hub mit Netzteil sollte auf jeden Fall die nötige Spannung liefern.
Ich hatte es sowohl mit einer externen Spannungsversorgung als auch ohne versucht. Temporär hatte es geholfen, nicht die Motherboardinternen USB Schnittstellen zu benutzen. Nach nun nem Monat mit wenig Beschwerden kommt andauernd die Windowstypische USB-Soundausgabe bei aus- und einstecken von Geräten in zufälligem Rhythmus und die Soundausgabe hakt wieder regelmäßig (2 bis 3 mal die Viertelstunde)
Kann es vielleicht sein, dass die Hardwareentwickler gepfuscht haben und das UR12 die Schnittstellen beschädigt durch hohen Stromverbrauch? Bei beiden USB Schnittstellen hatte ich vor dem UR12 keine Probleme... Jetzt brechen auch andere USB-Geräte an den Schnittstellen ein, wie z.B. meine Bluetoothmaus.

Ich werde das Gerät wohl dann doch zurück geben und empfehle bei dauerhaftem Anschließen die externe Spannungsversorgung über ein normales Ladegerät zu nutzen.

Gruß Jens

Herr Neumann
New Member
Posts: 1
Joined: Wed May 25, 2016 10:00 am
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Herr Neumann » Wed May 25, 2016 10:05 am

Moin!

Ich habe hier das gleiche Problem. Seit ich Windows 10 nutze. Kann das damit zusammenhängen?
Beim einfachen Musik hören setzt der Sound aus und es klingt, als würde die Karte wieder hochfahren, also der Sound fadet wieder ein. Sehr nervig.

Ich habe den Eindruck, dass das eine Treiber-Sache ist, wegen dem Systemwechsel von Win 8.1 auf Win 10.

Niemand eine Idee?

Für Tipps bin ich dankbar.

Grüße,
Herr Neumann

zaisheng
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Feb 16, 2016 4:17 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by zaisheng » Mon Jun 06, 2016 2:12 pm

@ JtheB :

Interessante Vermutung. Es könnte sein, auchwenn es unwahrscheinlich ist, aber momentan bzw. inzwischen betrachte ich (IMMERNOCH) alles als möglich.

@ Herr Neummann:

An den Betriebssystemen Windows 8 / 10 liegt es nicht.

Ich habe sowohl 8 / 8.1 als auch 10 verwendet und probiert, bei allen sind die Probleme bzw. Soundaussetzter mit einem , wie JtheB so schön sagte, "Fading"-Effekt begleitend, in unregelmässigen Abständen stetig vorhanden.

Mein Computer ist technisch nicht auf dem neusten Stand, aber von den Vorraussetzungen und Leistungsanforderung noch dem ein oder anderen Computerspiel von Heute trotzend und sollte somit auch den
Ansprüchen eines schlichten Interfaces standhalten, sodass ich auch vermute, dass es u.a. vielleicht schlechte Treiber sind bzw. die Kompatibilität zwischen Windows und Steinberg Ur12 allgemein eine gewisse Grundproblematik mit sich bringt.

Habe soweit jeden Ratschlag befolgt und keiner hat Hilfe herbeigebracht. :cry: :cry: :? :?

Hiiiiillllffeee.

Da bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende, was dieses Gerät angeht im Zusammenhang mit Wiedergabe und Aufnahme. :roll: Dabei bin ich technisch wirklich nicht auf den Kopf gefallen.

Leander
Member
Posts: 288
Joined: Thu Dec 16, 2010 2:47 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Leander » Sat Sep 17, 2016 4:06 pm

Hab auch diese gelegentlichen ca. 1sek langen Tonaussetzer auf meinem komplett neuen AudioRechner Win7. Echt ärgerlich, aber ich würde es erstmal nicht zwangsläufig auf das UR12 schieben.

Sind eigentlich am PC nicht immer diese Kopfhörer-Klinkenbuchsen dran ? Wenn man die mal mit Minikopfhörer zum Test verwendet, würde man doch das UR 12 umgehen. Und wenn dann auch Tonaussetzer sind, liegts doch nicht am UR 12 ?
Oder man müsste zum testen mal ein anderes Audio-USB-Interface anschließen, das nicht von Steinberg ist.
Basissystem Pro - Skylake // Prozessor (CPU) Intel Core i7 6700K 4x 4 GHz, Turbo 4,2 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 32 GB, 4 x 8192 MB, DDR4 // Grafikchip // Systemlaufwerk SSD Pro 2,5" | 1 TB // Festplatte 2 SSD Pro 2,5" | 1 TB // Optisches Laufwerk LG BH16NS40 BluRay Brenner, S-ATA // Win 7 Prof 64 Bit
Cubase Pro 9.5xx, Wavelab 9 Pro, Altiverb 7, Lexicon PCM Bundle, Phoenix Verb, VSS3 Native, Nimbus, Relab VSR S24, Fabfilter Pro Q2, NI Komplete, Panorama (Wave Arts) , izotope Stutter Edit, BreakTweaker, ReFx Nexus 2, div. Vengeance Software, Spectrasonics Trillian + Keyscape+Omnisphere, Valhalla, Avenger by Vengeance, Soundtoys 5 Bundle, Chromaphone 2, Ozone7 Advanced, iZotope Neutron 1 Std, Cableguys etc.

Thorgal
New Member
Posts: 31
Joined: Wed Sep 14, 2016 4:48 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Thorgal » Sat Sep 17, 2016 4:50 pm

Das ist nicht gesagt, denn die digitalisierten Audiodaten kommen per USB zum Rechner und wenn da was schief geht, bringt es nicht viel. Nur wenn intern im Gerät was nicht ok ist, könnte so ein Test was bringen.

Kopfhörer direkt an PC bringt dagegen nix, da diese Ausgänge nur zusammen mit dem Onboard Audio-Chip funktionieren. Da mit dem Interface aufgenommen wird, kommt da nichts. Zumindest nicht solange man die interne Audiohardware mit dem Interface irgendwie virtuell verbinden kann. Das dürfte aber kaum funktionieren.

Das ur12 hat doch hinten einen zusätzlichen MicroUSB für ein externes NT. Sofern sollte es eigentlich mit einem beliebigen Ladeadapter vom Smartphone/Tablet funktionieren. Ggf liefern die USB Ports am PC nicht genug Leistung.

Leander
Member
Posts: 288
Joined: Thu Dec 16, 2010 2:47 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Leander » Sat Sep 17, 2016 10:44 pm

@ Thorgal

Ich beziehe mich bei meinem vorrigen Posting lediglich auf das was audiotechnisch vom Rechner aus RAUSgeht.
Treten die TonAussetzer auch dann auf, wenn ein anderes USB-Audiointerface benutzt wird ?
Basissystem Pro - Skylake // Prozessor (CPU) Intel Core i7 6700K 4x 4 GHz, Turbo 4,2 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 32 GB, 4 x 8192 MB, DDR4 // Grafikchip // Systemlaufwerk SSD Pro 2,5" | 1 TB // Festplatte 2 SSD Pro 2,5" | 1 TB // Optisches Laufwerk LG BH16NS40 BluRay Brenner, S-ATA // Win 7 Prof 64 Bit
Cubase Pro 9.5xx, Wavelab 9 Pro, Altiverb 7, Lexicon PCM Bundle, Phoenix Verb, VSS3 Native, Nimbus, Relab VSR S24, Fabfilter Pro Q2, NI Komplete, Panorama (Wave Arts) , izotope Stutter Edit, BreakTweaker, ReFx Nexus 2, div. Vengeance Software, Spectrasonics Trillian + Keyscape+Omnisphere, Valhalla, Avenger by Vengeance, Soundtoys 5 Bundle, Chromaphone 2, Ozone7 Advanced, iZotope Neutron 1 Std, Cableguys etc.

Leander
Member
Posts: 288
Joined: Thu Dec 16, 2010 2:47 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Leander » Sat Sep 17, 2016 11:02 pm

... Außerdem wundert es mich warum es kein Tool gibt, das zuverlässig rausfindet, welcher Übeltäter auf dem Rechner die Tonausetzer "veranlasst"
Basissystem Pro - Skylake // Prozessor (CPU) Intel Core i7 6700K 4x 4 GHz, Turbo 4,2 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 32 GB, 4 x 8192 MB, DDR4 // Grafikchip // Systemlaufwerk SSD Pro 2,5" | 1 TB // Festplatte 2 SSD Pro 2,5" | 1 TB // Optisches Laufwerk LG BH16NS40 BluRay Brenner, S-ATA // Win 7 Prof 64 Bit
Cubase Pro 9.5xx, Wavelab 9 Pro, Altiverb 7, Lexicon PCM Bundle, Phoenix Verb, VSS3 Native, Nimbus, Relab VSR S24, Fabfilter Pro Q2, NI Komplete, Panorama (Wave Arts) , izotope Stutter Edit, BreakTweaker, ReFx Nexus 2, div. Vengeance Software, Spectrasonics Trillian + Keyscape+Omnisphere, Valhalla, Avenger by Vengeance, Soundtoys 5 Bundle, Chromaphone 2, Ozone7 Advanced, iZotope Neutron 1 Std, Cableguys etc.

Thorgal
New Member
Posts: 31
Joined: Wed Sep 14, 2016 4:48 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Thorgal » Sun Sep 18, 2016 1:05 am

Aber was hält davon ab erstmal alles auszuschliessen. Hetauszufinden ob das Interface ausreichend mit Strom versorgt wird, wäre das erste was ich überprüfen würde. Ansonsten alles an verbauter Hardware (intern sowie e tern abzuklemmen und nacheinander einzeln zu checken.

Leander
Member
Posts: 288
Joined: Thu Dec 16, 2010 2:47 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Leander » Sun Sep 18, 2016 4:17 pm

Ansonsten wäre auch noch interessant zu wissen, ob das Problem bei wirklich ALLEN UR12 Usern auftritt. Erstaunlich auch, dass nach all den Jahren immer noch keine Lösung gefunden wurde. Sehr ärgerlich !
Basissystem Pro - Skylake // Prozessor (CPU) Intel Core i7 6700K 4x 4 GHz, Turbo 4,2 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 32 GB, 4 x 8192 MB, DDR4 // Grafikchip // Systemlaufwerk SSD Pro 2,5" | 1 TB // Festplatte 2 SSD Pro 2,5" | 1 TB // Optisches Laufwerk LG BH16NS40 BluRay Brenner, S-ATA // Win 7 Prof 64 Bit
Cubase Pro 9.5xx, Wavelab 9 Pro, Altiverb 7, Lexicon PCM Bundle, Phoenix Verb, VSS3 Native, Nimbus, Relab VSR S24, Fabfilter Pro Q2, NI Komplete, Panorama (Wave Arts) , izotope Stutter Edit, BreakTweaker, ReFx Nexus 2, div. Vengeance Software, Spectrasonics Trillian + Keyscape+Omnisphere, Valhalla, Avenger by Vengeance, Soundtoys 5 Bundle, Chromaphone 2, Ozone7 Advanced, iZotope Neutron 1 Std, Cableguys etc.

Thorgal
New Member
Posts: 31
Joined: Wed Sep 14, 2016 4:48 pm
Contact:

Re: Steinberg UR12 Soundaussetzer

Post by Thorgal » Mon Sep 19, 2016 12:29 am

Tatsächlich bei allen ? Von diesem Problem hatte ich auch bezüglich der anderen UR-Interfaces gelesen. Aber ebenso den anderer Hersteller. Meisst lag es an der Konfuguration des PC oder weil es Probleme zwischen Treiber und dem USB 3.0 Port am Desktop/Notebook gab. Daher klemme ich, sofern vorhanden, immer vorzugsweise an USB 2.0 an. Wobei ich an meinen Geräten bisher weder mit dem Madiface noch dem UR242 ein Probkem mit USB 3.0 hatte (unter Win7/10 bzw OSX 10.9 getestet). Bei einigen Leuten lag es jedoch daran.

Ebenso kann es an der Stromversorgung über USB lieben, da hier ebenfalls nicht immer das ankommt, was die Norm sein sollte. Daher mache ich lieber einen Bogen um Interfaces, bei denen USB Powered steht. Ist aber aich nicht so als wäre Firewire problemlos, denn je nach Chipsatz kann es ebenfalls zu massiven Problemen kommen. Gerade bei IBM PCs, wo jeder Hardwarehersteller seine eigene Konfiguration verbaut. Und hier kommen wie dann auch schon zu der Wurzel der meissten Probleme.

Post Reply

Return to “Steinberg UR Series”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest