CC121,CMC - NEW CONTROLLER !?? - NUAGE

Alles zu Steinbergs CMC Controller
Post Reply
User avatar
istokblues
Junior Member
Posts: 63
Joined: Sat Jul 16, 2011 9:30 am
Contact:

CC121,CMC - NEW CONTROLLER !?? - NUAGE

Post by istokblues » Sun Dec 16, 2012 11:19 am

ICH WARTE IMMER NOCH !!!
Ich klaube dass gibt viele leute die immer noch warten auf eine "richtige" mittel-price controller losung von STEINBERG ( AVID ARTIST , MACKIE , SSL ... ) !!!
istok

TheNavigator
Member
Posts: 483
Joined: Tue May 28, 2013 6:39 pm

Re: CC121,CMC - NEW CONTROLLER !?? - NUAGE

Post by TheNavigator » Mon Oct 21, 2013 5:42 pm

Ja, allerdings.

Preisklasse EUR 2.400,- (Straßenpreis) für einen ORDENTLICHEN (!) 16 Kanal - Controller, der auch nicht auf die Cubase - EQs fixiert ist, sondern sehr flexibel mit allen möglichen Plugins umgehen kann. Automap, frei definierbarer Channel Strip (z.B.: Kompressor VSC-2, Noisegate und EQ von SSL Native Channel). DAS wärs.

Und BITTE keine Mackie Control - Schleuder sondern ein neues, richtig geiles Protokoll, das auch so Sachen wie "beliebige Kanäle zu Layout zusammenstellen" oder "Plugins nach Kategorien auswählen" unterstützt. Siehe EUCON...

Orientieren sollte man sich natürlich von der Funktionalität her an den Artist Series - Controllern, von der Qualität her an der SSL Nucleus, bei der Größe (Footprint) auch bitte eher bei Euphonix / Avid ein Beispiel nennen.

Momentan bedient Steinberg controllertechnisch leider nur die Spielzeugklasse (CMC / CC121... 1 Fader, was soll das, bitte? Ich hab 10 Finger, davon kann ich mit 8 problemlos Fader bedienen... und für viele Aufgaben beim Mix ist es auch nötig, zumindest 2 - 3 Fader gleichzeitig im Griff zu haben!) und das absolute High End (Nuage).

Da ist viel Platz dazwischen - und ein nur sehr schwach bearbeiteter Markt (Mackie will ich nicht, weil viel zu groß durch das verschwenderisch mit Platz umgehende Gehäuse, Artist Series ist mir zu gefährlich, wegen EUCON... wenn ich mir das kaufe und dann in 3 - 4 Jahren Steinberg und / oder Avid plötzlich "in Cubase 10 gibts kein EUCON mehr" sagt / sagen, dann wäre das sehr übel... sind da gleich mal EUR 3.000,- in den Sand gesetzt und man liefert sich auf Gedeih und Verderb gleich zwei Firmen aus, das kommt mir nicht in die Tüte... Umstieg auf Pro Tools ginge auch nicht, weil ich schon fett in VST investiert habe... nennt man übrigens "Vendor Lock In" und ist eine beliebte Strategie um Kunden zu zwingen, Kunden zu bleiben).

Momentan mische ich übrigens mit TouchDAW (Android - Applikation), weil mir, mangels vernünftiger Marktsegmentierung, nichts anderes übrigbleibt... es gibt KEINEN (!) Controller am Markt, der meine Mindestanforderungen erfüllt - in Klammer die Controller, die zumindest diesen Teilaspekt erfüllen würden.

1. Garantierte Kompatibilität mit Cubase auf lange, lange Zeit durch Steinberg - eigenes Protokoll (CC121)
2. Geringstmögliche Stellfläche (Artist Series)
3. Erweiterbarkeit / Skalierbarkeit (MCU, Artist Series)
4. Mindestens 8 Fader (MCU, SSL, Artist Series)
5. Keine (!) Fixierung auf Cubase EQ / Channel Strip (MCU, SSL, Artist Series)
6. Geile, zukunftsfähige Funktionen und High Tech - Feeling (Artist Series, mit Abstrichen auch CC121)
7. NICHT den Einschränkungen des Mackie Control - Protokolls unterworfen (Artist Series, CC121)
8. Sieht schmuck aus (Artist Series, SSL, CC121)
9. Sieht NICHT aus wie aus dem Schnittraum eines öffentlich - rechtlichen Radiosenders der 1970er - Jahre (Artist Series, SSL, CC121)

Man sieht: es gibt einfach nichts. Ehrlich, es gibt nichts. Der Markt gibt nichts her, was ich haben will.

Artist Series würde ich unbesehen kaufen, aber da habe ich zu große Sorgen bzgl. Geschäftspolitik gleich zweier Firmen. Eine Garantie, daß auch Cubase 10, 11 und 12 den EUCON - Adapter haben werden, die gibt es ja nicht. Und Pro Tools kann kein VST...

Post Reply

Return to “Steinberg CMC Series”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest