Page 1 of 1

Nuendo 6... oder "wenn das Leben ein Wunschkonzert wäre"

Posted: Wed Sep 04, 2013 3:36 pm
by studioratte
Hallo Forum, Hey Steinberg Team,

nachdem ich jahrelanger Verfechter von Protools HD war (und zugegebener Maßen von dem typischen "ProTools ist das einzig Wahre und sonst gibts nicht viel" Ton angesteckt war) muß ich mir nach dem Update auf Nuendo 6 und nun einem guten halben Jahr intensivem Einarbeiten selbst eingestehen.. holla.. auf was für einer Insel hab ich denn gelebt ?!? ;-)

So weit so gut, ich arbeite hauptsächlich im Bereich der Post-Production sowohl Stereo, als auch Surround.
Ich bin nun dabei mein Studio auf Nuendo als Main-DAW umzustellen und es gibt ein paar Features, die ich schon jetzt schmerzlich vermisse, bzw. vielleicht gibt´s ja einen guten Workaround:

1/2 Time Automationen schreiben !!!!
wer einmal das Feature in ProTools für sich entdeckt hat, einfach mit (shift - play) das gesamte Projekt auf Halftime abzuspielen (ja mit Pitchänderung, ist aber rein für Automationszwecke Wurscht) und surround Automationen so verlangsamt aufnehmen zu können, wird sich wundern wie smooth alle Bewegungen auf dem Bild "sitzen" und wieviel echter und natürlicher das klingt, als wenn man zeichnet...
Ich kann in Nuendo zwar das Projekt mit Halftime abspielen, kein Problem, auch die Lautstärke, Panorama, etc. des gewünschten Kanals kann ich währenddessen bearbeiten, aber er schreibt leider keine Automationen ???
Gibt´s da einen praktikablen Workaround? bzw. bitte Steinberg, implementiert dieses Feature, es werden sich viele Post-Mix Engineers darüber freuen :-)


Clip gain Kurven starten immer "on Top"
... wenn ich eine Lautstärkekurve in ein Event einzeichnen will startet diese immer "ganz oben" das heißt wenn einzelne Silben, etc. so herausgearbeitet werden sollen, muß mit der Linie abgeschwächt werden, um dann luft nach oben für die gewünschte Verstärkung zu haben, um dann in einem weiteren Schritt den ganzen Clip wieder um die verlorene dB Anzahl zu verstärken!?! Ist ein pures Anzeige-Problem... wenn die Linie in der Mitte des Events mit +/- 0dB Referenz starten würde und man hier die gewünschte Verstärkung einzeichnen könnte, erübrigt sich der weitere Arbeitsschritt der Anpassung mit Event-Lautstärke. zumal die Abschwächung durch die Kurve auch nicht als genauer Wert ausgegeben wird. (da wäre cool... stift Werkzeug - klick auf event -> die Kurve erscheint mit +/- 0dB in der Mitte, aber bitte nicht gleich ein Punkt, sonst kennt sich ja keiner mehr aus ;-) )

Multi-mono Inserts
Ich mag die Funktion des PlugIn Routing-Windows... aber manchmal wäre eine Multi-mono Insert Funktion wie bei ProTools schon fein. hier lassen sich zB bei einem 5.1 Kanal 6 mono-Instanzen eines PlugIns als EIN Insert laden, mit einer Umschalt/Link Funktion um zwischen den einzelnen Bus-Kanälen hin und her zu schalten. Auch eine Verlinkung über die reine Parameterverlinkung hinaus von zB L/R Ls/Rs ist hier möglich.. zB. Kompression

PlugIn Parameter in die Zwischenablage kopieren und in eingerechneter Version "einfügen"
Wenn ich ein PlugIn einrechnen will, es aber im Kanal mit allen inserts und Routings einstellen möchte (zB. Dialog Denoising) muß ich es als Preset abspeichern um dieses dann für die "eingerechnete" Version wieder zu laden copy/paste wäre auch hier toll ;-)

Automationen mit "Kicker" verschieben
es ist schon praktisch mit ein par shortcuts die geschriebene und selektierte Automation um ein paar Frames vor oder zurück zu verschieben.... mit dem Kicker geht´s leider nicht, gibts da nen Workaround?

Manchmal, eigentlich öfter wäre es schon praktisch zwei mono-Events auf eine Stereo Spur ziehen zu können (same mit Surround)

Und last but not least würde ich mich über eine g´scheite Nuendo Remote ipad App freuen (da gibt´s sicher auch Kollegen)
Cubase iCPro ist zwar ganz cool (ich liebe die frei definierbaren Key Commands für einzurechnende PlugIns) aber ich hätte lieber "lange Fader" als die Projekt-Übersicht..
ein dedicated Control Room Window wär cool
und ein Surround Panner Window !!!! das ist sooo praktisch :-) vor Allem in Verbindung mit Anymix... steinberg guys, thumbs up for this !!!!!
Wenn dann noch die Fader Ansicht mit dem im Projekt selektierten Kanal "mitspringt" bin ich sowas von Happy und auch bereit für so eine App Kohle zu zahlen !

Ich könnte jetzt noch einiges über die Praktikabilität von Warp-Bearbeitung im Arrangement Window schreiben (Stichwort Dialog Editing), laß es jetzt aber mal ;-)

Sodalla, ich weiß das Leben ist kein Wunschkonzert und wer bin ich schon, aber vielleicht konnte ich ja ein paar Denkanstöße geben.
Würde mich freuen das ein oder andere Feature wieder zu finden :-)

Alles Liebe, ein sehr zufriedener neuer Nuendo User