Cubase ruckelt obwohl nichts voll ausgelastet ist

Diskussionen rund um unsere Cubase 8 Versionen.
Post Reply
donleusl
New Member
Posts: 3
Joined: Sun Mar 08, 2015 3:20 pm
Contact:

Cubase ruckelt obwohl nichts voll ausgelastet ist

Post by donleusl » Fri Dec 25, 2015 10:43 pm

Hi zusammen,
ich habe mir ein neues Laptop zugelegt und nachdem ich alle meine Plugins, Samplelibraries und co darauf installiert habe dachte ich, dass eigentlich alles laufen müsste. Das tut es aber leider nicht, alle meine alten Projekte stottern extrem beim wiedergeben, als würde irgendetwas null hinterherkommen. Allerdings bin ich bei den ruckeligsten Passagen immer noch nicht höher als bei 50% CPU Auslastung und 5 von 16 GB verbrauchtem Arbeitsspeicher. Meinen ASIO-Buffer habe ich mittlerweile auf 1024 ms hochgesetzt, aber auch ohne Effekt. Hat jemand Ideen, was ich machen könnte, um meine alten Projekte besser wiedergeben zu können? Mein alter PC hatte halb so viel RAM (8 GB) und einen schlechteren Prozessor. Eigentlich dürften keine Projektmedien, keine Plugins und so weiter fehlen.

Meine Specs:
Cubase Pro 8.0.35
Intel i7-6500U 2,5 GHz
16 GB DDR3 RAM
Windows 10 Professional

Steinberg UR22

Vielen Dank im Voraus!
Luis
Last edited by donleusl on Sat Dec 26, 2015 1:23 am, edited 2 times in total.

primelinus
Senior Member
Posts: 1004
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Contact:

Re: Cubase ruckelt und stottert obwohl nicht voll ausgelaste

Post by primelinus » Fri Dec 25, 2015 11:00 pm

Was passiert, wenn du den ASIO-Guard ausschaltest oder die verschiedenen Stufen einstellst?
Mac Pro 2012 :: macOS 10.12.2 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 9.0.1 :: Neumann KH 120A :: iPad Mini 2 :: div. Hard- und Software-Instrumente

Soundcloud

Das Schöne am Leben ist, es geht vorbei. Ganz von alleine.

donleusl
New Member
Posts: 3
Joined: Sun Mar 08, 2015 3:20 pm
Contact:

Re: Cubase ruckelt obwohl nicht voll ausgelastet ist

Post by donleusl » Sat Dec 26, 2015 1:12 am

Hahaha, wenn ich ihn ausschaltepassiert nichts. Er war aus. Jetzt läuft alles, dankesehr!

cfortner
New Member
Posts: 5
Joined: Wed Sep 28, 2011 6:26 pm
Contact:

Re: Cubase ruckelt obwohl nichts voll ausgelastet ist

Post by cfortner » Mon Dec 04, 2017 6:04 pm

Hallo,

ich verfolge den Thread schon länger, da ich plötzlich auf meinem PC mit Cubase 9 Pro auch diese Aussetzer habe.

Konfiguration:

32 Kanäle über ADAT, RME 9652 + 9632, 6 Kanäle Out (Stereo und In-Ear-Monitoring), 48KHz, 32Bit floating point
Intel i7 9300 2,8 MHz, 30GB RAM, ASUS P6T WS Pro, 500GB SSD System, 30GB SSD Daten

Ich bin fast wahnsinnig geworden, da der PC bis August total problemlos lief.

Jetzt nutze ich ihn mit 22 Spuren Aufnahme im Übungsraum mit 2x RME Octamix II und 2 Behringer ADA8200 (klappt sehr gut zusammen, 32 Input, 16 Output).

Es fing damit an, dass die Aufnahme nach variablen Zeiten (sec bis min) abbrach mit der Fehlermeldung "Zu viele Audiospuren in Gebrauch" oder so ähnlich.

Dann kam es zu den Aussetzern beim Mix, ein bis mehrere Sekunden kein Sound, Cubase nicht bedienbar, dann kurzer Maximalausschlag im Perfomance-Messer (Taskmanager sagt: von Cubase!), danach spielt es weiter ab.

Als Erstes habe ich mich mit dem Mainboard beschäftigt, es ist ja schon etwas älter. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich 3x 8GB und 3x2GB in den DDR3-Slots hatte (das BIOS hat das erkannt und der PC ist gestartet!).
Lt. Manual kann das Mainboard aber nur 4GB-Riegel erkennen, maximal also 24GB.
Ich habe die 8er rausgenommen und fahre jetzt mit 6GB (ist auch nur zu knapp der Hälfte ausgelastet), es ist so schon besser geworden.

In den Geräte-Einstellungen habe ich den Boost-Modus von Steinberg eingestellt, es wurde noch etwas besser.

Dann habe ich mich erinnert, dass ich irgendwo gelesen habe, dass Cubase bei einem digitalen Overload versucht, die Daten zu speichern und so zu retten. Das scheint (lt. Taskmanager) 100% CPU-Last und ziemlichen Festplatten-Traffic zu machen.

Daraufhin habe ich in alle Kanäle den Cubase-eigenen Brickwall-Limiter eingeschleift - seitdem läuft das Project in der Loop seit Stunden ohne Stocken!

Ich habe das Aufnehmen noch nicht getestet, hoffe aber, dass der "Zu viele Spuren"-Fehler auch weg ist.

Es ist wohl doch kein Voodoo, sondern hängt mit digitalem Clipping und der Reaktion von Cubase darauf zusammen.

Ich könnte mir vorstellen, dass Reduktion auf 24Bit oder sogar 16Bit noch mehr Reserven bringt, auch das werde ich testen.
Ausserdem habe ich auf Ebay 24GB DDR3 1333 und einen Intel i7 980X gekauft, mal sehen, was das bringt.

32Bit-Betrieb scheint extreme Anforderungen an den Rechner zu stellen, besonders bei hoher Aussteuerung und Clipping-Gefahr.
Ausserdem kann es sein, dass RAM-Fehler oder -Fehlkonfigurationen erst bei hoher Auslastung des Speichers auffallen und so die Fehlersuche erschweren.

Vielleicht hilft das ja etwas.

In diesem Sinne

cfortner

Post Reply

Return to “Cubase Pro 8 | Cubase Artist 8 | Cubase Elements 8”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests