Page 1 of 1

Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Fri Apr 29, 2016 12:49 pm
by groover23
Leider ist in meinem Fall Windows 10 Pro + Cubase 8.5 Pro ein Martyrium.
Ich habe nun zum zweiten Mal Windows 10 Pro völlig neu aufgesetzt.
Dann alles Verfügbare an Updates dafür installiert und dann erst Cubase 8.5.15 Pro
installiert. Dann die MR 816x Tools 1.77 für das Audiointerface.
Alles wurde im *Als Administrator* Modus installiert.
Zuerst habe ich mehrere Starts benötigt, um überhaupt in das User Interface zu gelangen.
Cubase blieb zuerst bei der Initialisierung von Halion 4.5.4 hängen.
Ließ sich dann nur durch Einsatz des Taskmanager teilweise beenden.
Im unteren Teil des Taskmanagers blieb das Cubase Symbol hartnäckig bestehen.
Neu starten ließ es sich erst nach Neustart des Rechners.
Dabei hing es sich dann bei der Initialisierung von Padshop auf. Prozedur zum Beenden wie
bereits oben beschrieben.
Irgendwann kam ich dann in die Cubase Oberfläche.
Beim Versuch in den Verbindungen Kanäle umzulegen, hing es sich wieder auf.
Bei der ersten Neu Installation des Gesamten Systems, gab es fast dieselben Probleme.
Jedoch hatte ich da eine Cub 8.5 Produktion geladen. Die lief aber nicht sauber durch.
Stetiges Aussetzten beim Abspielen.
Auch hier allerdings hing sich dann Cubase wieder auf wenn ich versuchte die Kanäle
in den Verbindungen zu beeinflussen, oder Cues im Controllroom zu erzeugen.
Ich startete dann den Versuch, mit den zuvor unter Win 7 gesicherten
Contorllroom und Verbindungen Presets von Cubase 8.5 das Stück abzuspielen.
Null Chance.

Ich bin nun also seit ca. 3 Wochen ohne Erfolg zugange. An Musik machen ist nicht zu denken.
Ich befürchte, dass es an den MR 816x Tools in Verbindung mit WinX liegen könnte.
Da hab ich aber auch von 1.74 bis 1.77 alle getestet. Ändert sich nix.
Systemtreiber sowie Bios sind auch alle auf dem neuesten Stand.
Ich bin sozusagen mit meinem Latinum am Ende.
Ich werde nun eine Acronis Image von dem völlig neu aufgesetzten System machen, auf Eis
legen und dann mit Win7 neu aufsetzen. Vielleicht ergeben sich ja mit der Zeit Neuigkeiten.
Schade.

'n schönen Tag noch.
g23

UPDATE 01.05.2016
Weitere Zusätzliche Auffälligkeiten.

Nachdem sich Cubase beim Versuch den Controllroom einzuschalten,
bzw. Kanäle für die Ausgänge zuzuordnen aufhing, war nach einem
Neustart in der bereits oben beschrieben nicht anders möglichen Weise,
unter dem Menüpunkt Geräte der Eintrag Hardware
verschwunden.

Erst Durch die Neuinstalltion der MR816X Treiber und Tools war der wieder da.
Allerdings nur solange ich nicht versuchte in den Verbindungen etwas zu ändern.
Danach war er nach Aufhängen von Cubase wieder weg.

Steinberg Hub.
Seit der Installation von Cubase 7 bis Cubase 8.5, unter Win7 Ultimate,
bis zur Installation 8.5 unter WinX Pro ist die linke Seite des Steinberg Hub
in meinem Fall *tot*, es wird dort nichts angezeigt ausser diesem eigentlich animierten
Connection Symbol dass bei mir nicht animiert ist.

Als ich jedoch einmal nach einem Aufhängen con Cub8.5 unter WinX einen
Neustart des Systems erzwang, und Cubase starten wollte,
kam eine Licenser Meldung, dass eine Komponente des Sychrosoft Tools nicht lief.
Komischer Weise, wurde dann in den Hub gestartet, und plötzlich, gab es
auf der linken Seite reichlich Meldungen zu News, und Links zu Tutorials.
Allerdings war ein Start in die Cubase Oberfläche nicht möglich.

Da alles vollständig neu installiert wurde, vo WinX Pro bis Cubase 8.5 Pro,
kann ich mir das alles nicht erklären.
Das Einzige, was ich generell an der Hardware veränderte, war das Bios auf UEFI Mode
umzustellen. Das lief zuvor noch im alten Bios Mode
Es gibt auch keine kaputten Hardware- Systemkomponenten, da mein anderes System
auf weiterer HDD im Rechner problemfrei läuft, und keine Hardwarefehler zu erkennen sind.

g23

Re: Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Fri Apr 29, 2016 1:43 pm
by stefan-franz
Ich würde folgende Punkte machen:
1. Support von Steinberg anrufen
2. Win 10 laufen lassen - am Internet natürlich. Immer mal wieder fällt im am Anfang ein, dass er doch ein Update laden will. Ist zwar was anderes, aber ich hatte z. B. ein Problem mit einer W-LanKarte in meinem Rechner. Die wurde erste nicht erkannt, obwohl das hätte sein sollen. 3 Stunden später, also ich die schon als defekt zurück senden wollte, bemerkte ich, dass Win 10 ein Update herunter geladen hatte - und voila - nach Neustart ging die Karte.

Was ich damit sagen will: Lass mal die Kiste mit allem angestöpselt einfach 1-2 Tage durch laufen. Ich hab keine Ahnung, ob man das durch manuelles Updaten von Win10 beschleunigen kann, oder nicht. Ich weiß nur, dass sich manchmal sehr viel tut.

Aber auf jeden Fall den Support anrufen! (nicht mailen).

Re: Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Fri Apr 29, 2016 4:49 pm
by Plan9
Hmm, hast du vielleicht von Win 7 auf Win 10 upgedated? Ich komme auf die Frage weil du Win 7 installieren willst. Bei meinem Laptop würde ich das nicht riskieren. Alleine schon wegen den System Treibern. Ich habe da keine gefunden. Der Laptop ist Bald 4 Jahre alt.

Re: Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Fri Apr 29, 2016 7:55 pm
by groover23
Plan9 wrote:Hmm, hast du vielleicht von Win 7 auf Win 10 upgedated? Ich komme auf die Frage weil du Win 7 installieren willst. Bei meinem Laptop würde ich das nicht riskieren. Alleine schon wegen den System Treibern. Ich habe da keine gefunden. Der Laptop ist Bald 4 Jahre alt.
Nein nein. Ich schrieb ja explizit *völlig neu aufgesetzt*

@ stefan-franz:
Ich hab die WinX V1511 installiert, alle aktuellen Updates kommen lassen
und dann noch mal manuell Updates abgerufen bevor ich Cubase istallierte.


Danke fürs Helfen wollen :)
g23

Re: Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Sun May 01, 2016 12:22 pm
by groover23
Hallo CubCom,

ich habe oben in dem Startbeitrag ein
Berichts- Update geschrieben.
Das Verhalten des Systems ist echt sonderbar. :? :roll:

Ich schätze ich bin dann einer der wenigen Fälle,
wo es mit WinX nicht funktioniert.

Re: Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Sat May 07, 2016 3:08 pm
by Loop Breaker
tut mir leid das bei dir Win10 nicht funktioniert:(

Hast du schon versucht systematisch hardware auszuschließen? Vl. wird ein korrupter treiber automatisch installiert und der versaut dir das system oder sowas...

Würde alles was geht abstecken und im BIOS deaktivieren, und dann neu installieren und alles wieder an-machen bis es wieder passiert...

vl. kannst du mit den dpc latency checker was rauskriegen.


LG

Re: Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Sun May 08, 2016 12:16 pm
by groover23
Loop Breaker wrote:tut mir leid das bei dir Win10 nicht funktioniert:(

Hast du schon versucht systematisch hardware auszuschließen? Vl. wird ein korrupter treiber automatisch installiert und der versaut dir das system oder sowas...

Würde alles was geht abstecken und im BIOS deaktivieren, und dann neu installieren und alles wieder an-machen bis es wieder passiert...

vl. kannst du mit den dpc latency checker was rauskriegen.


LG
Hi Loop Breaker,

Danke für die Anteilnahme.

Also ausser der Gainward Gforce GTX 660
und einer Firewire Karte hab ich da nix zusätzliches drin.
Für die Firewire hatte ich auch schon den in WinX nicht mehr
existenten Legacy Treiber ausm Web gezogen, um das auszuschließen.
Ansonsten hab ich nur die Onboardhardware.
Da hab ich auch schon alles was ich eh nicht brauche abgeschaltet.
HT aus, BluePups usw..
Was ich nicht getestet hab ist der Onboard Realtek Soundchip.
An den hatte ich nicht gedacht :oops:, weil er unter WIn7 auch nie Probleme erzeugt hat.

Jetzt hab ich aber gerade ein Win7U neu aufgesetzt, weil ich keinen Bock mehr hatte
mich mit Systemproblemen rumzuschlagen bis mir die Klampfe einrostet.
Das läuft mal problemfrei sauber.

Das WinX System habe ich aber getrueimaged.
Wenn ich Zeit finde werde ich das mal wieder aufspielen,
diese Checks noch mal angehen und über Erfolge /Misserfolge berichten.

Thanks nochmals,

Gruß, g23

Re: Mein WinX Pro + Cubase 8.5 Pro Martyrium

Posted: Sat May 14, 2016 4:26 am
by JD-HUNTER
du hast deinen fehler wahrscheinlich selbst gefunden. wenn du den mr 816 benutzt, solltest du zwingend onboard audio ausschalten. das kommt dem 816 in die quere. muss nicht sein, klingt aber so, als ob es da sharing probleme gibt. 2. möglichkeit wäre noch die firewire karte, aber da du die früher wohl schon ohne probleme genutzt hast, kommt die eher nicht in frage. es gab aber zumindest mal einen chipsatz, der mit dem mr 816 nicht harmoniert hat. das hättest du aber früher schon gemerkt :-)

also mein heisser tipp: onboard audio im bios komplett deaktivieren, neuste mr treiber aufspielen, dann sollte es klappen mit win 10.