Sinn und Zweck der Audiomontage in WL-Elements

Diskussionen rund um unsere aktuellen WaveLab Versionen.
Post Reply
Elias1957
Member
Posts: 264
Joined: Sat Feb 12, 2011 2:34 pm
Location: Hamburg
Contact:

Sinn und Zweck der Audiomontage in WL-Elements

Post by Elias1957 » Sat Jan 14, 2017 11:12 pm

Gut, eine etwas provokante Frage, aber ich verstehe hier etwas nicht.

Ich kann Audiodateien in eine Montage insertieren, Plugins zu den Clips hinzufügen, Pegel dieser anpassen etc. Zusätzlich habe ich den CD-Text angepasst. In den Quelldateien sind die Metadaten gepflegt.

Jetzt habe ich ein paar Möglichkeiten, die Dateien rauszurendern (hier jetzt mal MP3):

1. Auswahl Gesamte Montage. Mastereffekte und Clip-Effekte ziehen, jedoch keine Metadateninformation.
2. Auswahl Bereich. Gleiches Ergebnis wie unter 1.
3. Rendern der Quelldatei. Metadatenoinformationen vorhanden, keine Master- oder Chipeffekte. Hätte ich ehrlich gesagt, auch nicht erwartet, also nur der Vollständigkeit halber.
4. Batch-Export. Gleiches Ergebnis mit der gleichen Bemerkung wie unter 3.

Eigentlich erwarte ich, dass z.B. beim Rendern eines "Bestimmten Bereichs" die Metainformationen aus den Quelldateien gezogen, die Clip- und Mastereffekte berücksichtigt werden. Audiomontage und Metainformationen zusammen funktionieren nicht.

Sollte ich mich irren, dann Asche auf mein Haupt, aber so ist die Audiomontage in Elements nur ein Datenhalter, um Quelldateien bequem in den Editor zu holen. CDs brennen gehören doch eigentlich der Vergangenheit an, zumal es mir nicht gelungen ist, den CD-Text in irgendeiner Form sehen zu können (Snapper, iTunes, Mediaplayer unter Windows). Und was nützt mir eine Riesendatei mit allen Clips drin, die Clips sind bei mir Songs.
iMac 27 i7, 10.13.4, 16GB, C9.5.21 Pro,WL Pro.9.5 ... MacBookPro 2011 i7, 10.13.4, 8GB, RME UFX II

Post Reply

Return to “WaveLab 9 | WaveLab Elements 9”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest