1. Automationsdatenbearbeitung, 2. Key-Editor

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.
Post Reply
User avatar
rumbero
New Member
Posts: 48
Joined: Sat Jul 26, 2014 1:14 pm
Contact:

1. Automationsdatenbearbeitung, 2. Key-Editor

Post by rumbero » Thu Mar 08, 2018 3:51 am

Cubase Pro 9.5: Behinderungen im Workflow bei der Bearbeitung von Automationsdaten und im Key-Editor


Liebe Freunde bei Steinberg,

folgende Behinderungen im Workflow bei der Bearbeitung von Automationsdaten fallen mir immer wieder negativ auf:

----------------------------------------------------------------------------------------

1. - Auswahl von Automationsdaten via Dragging von rechts nach links: wenn ich im Arrangement-Fenster Automationsdaten via Mousedragging von rechts nach links auswähle und der Bildschirm beim Draggen automatisch unter dem Mauszeiger weiter nach rechts verschoben wird während ich nach links dragge, und wenn ich dabei zu weit nach links gerate, funktioniert es leider nicht, daß, wenn ich ich den Mauszeiger zurück an den rechten Rand des Bildschirms bewege, dieser (der Bildschirm unter dem Mauszeiger) zurück nach links bewegt wird. Ich muß dann noch einmal ganz von vorne anfangen, die zu bearbeitenden Automationsdaten auszuwählen. Das nervt gewaltig und behindert den Workflow ungemein! Bitte um Abhilfe!

----------------------------------------------------------------------------------------

2. - Automation folgt Events - leider NICHT: wenn ich zu Zwecken der Sidechain-Kompression einen separaten Effektkanal verwende, folgt dessen Automation leider NICHT den via Sidechain mit diesem Effektkanal gekoppelten Events, wenn ich diese verschiebe oder verdoppele. Warum nicht? Bitte um Abhilfe!

----------------------------------------------------------------------------------------

3. - Copy & Paste von Automationsdaten umständlich: Auswahl und Verdoppeln von Automationsdaten via Auswahl, Copy und Paste funktioniert zwar - aber leider nur genau 1x, warum bleiben die verdoppelten Automationsdaten nicht selektiert wie es z. B. bei Parts und Notenevents der Fall ist? dann könnte man nämlich durch weiter-Festhalten von Strg-d die Auswahl immer weiter verdoppeln. So, wie es jetzt ist, zwingt mich Cubase dazu, immer aufs Neue die zu verdoppelnden Automationsevents auszuwählen um sie erst dann verdoppeln zu können. Das nervt und behindert den Workflow ganz ungemein! Bitte um Abhilfe!

----------------------------------------------------------------------------------------

Und nun noch einiges zum Key-Editor:

----------------------------------------------------------------------------------------

4. - Wenn ich einen Part im Key-Editor öffnen will, muß ich VORHER in der Piano-Roll den Cursor vor den Partanfang klicken. Wenn ich das (wie meistens) vergesse, muß ich umständlich im Key-Editor den geöffneten Part erst mithilfe des fummeligen Scrollbalkens weiter nach rechts bewegenen, damit ich dann den Cursor oben links vor den bzw. an den Anfang klicken kann. Denn dank der (dort störenden) Partnamens-Einblendung oben in der Taktleiste kann ich den Cursor leider nicht einfach dort an den Anfang klicken. Für die Einblendung des Partnamens im Key-Editor gibt es doch möglicherweise einen besser geeigneten Ort als eben diesen!
Vorschlag zur Behebung des Problems:
Beim Öffnen eines Parts im Key-Editor sollte dieser nicht linksbündig an der Pianotastatur beginnen, sondern (als wählbare Standardoption) ca. 1-2 cm rechts davon. So hätte man Platz, den Cursor links auf bzw. vor den Anfang des Parts zu setzen. Zudem sollte man trotz der dortigen Einblendung des Partnamens den Cursor oben links in die Taktleiste klicken können - auf den Partnamen dann eben (der dies natürlich zulassen und nicht blockieren sollte).

----------------------------------------------------------------------------------------

5. - Probehören von Tönen virtueller Instrumente durch Antriggern mit der virtuellen Piano-Tastatur - warum nur in voller Lautstärke? Wenn ich z. B. Spectrasonics' Trilian Baßmodul lade und auf der virtuellen Pianotastatur links im Key-Editor einige Töne antriggere, erklingt ein (unerwünschtes) Glissando, da Cubase per default beim Triggern via virtueller Pianotastatur den Velocity-Maximalwert von 127 verwendet und da Trilian bei Velocity-Werten von 126 und 127 diese Klangvariante einsetzt. Warum kann ich in Cubase nirgends einstellen, mit welcher Velocity Töne von der virtuellen Pianotastatur gespielt werden, so wie man es für das "Einzeichnen" von Tonevents im Keyeditor vorher einstellen kann?

----------------------------------------------------------------------------------------

6. - Zum Editieren von Velocity-Werten, Pitch-Bend-Werten etc. im Key-Editor vermisse ich Bézier-Kurven, so wie es diese im Arrangement-Fenster zur Bearbeitung von Automationsdaten bereits gibt.

----------------------------------------------------------------------------------------

7. - Öffnen des jeweiligen virtuellen Instruments direkt aus dem Editor heraus sollte auch bei maximiertem Editorfenster möglich sein: einfach durch Klick auf den entsprechenden Instrumentenbutton im Editor (den es zur Zeit dort leider noch nicht gibt).

----------------------------------------------------------------------------------------


Bitte um Abhilfe und Kommentare!

Beste Grüße
Windows 7 Ultimate, Cubase Pro versions 9.5.41 and 10.0.5, Steinberg UR22 mk2

User avatar
rumbero
New Member
Posts: 48
Joined: Sat Jul 26, 2014 1:14 pm
Contact:

Nachgelegt...

Post by rumbero » Thu Mar 08, 2018 11:33 pm

Nachgelegt: weitere Wünsche für die Zukunft von Cubase Pro:

- Nichtchromatische Klaviatur / Mensur (als zusätzlich wählbare Option) für nichtchromatische Musikinstrumente mit komplett fließendem Tonübergang
Anwendungsbeispiele: Fretlessbaß-Läufe wie z. B. in "Those Boots Are Made For Walking", Jazz

- Klaviatur / Mensur mit Vierteltonabstand (als zusätzlich wählbare Option)
Anwendungsbeispiele: Corneta China, orientalische Musik, Weltmusik
Windows 7 Ultimate, Cubase Pro versions 9.5.41 and 10.0.5, Steinberg UR22 mk2

Post Reply

Return to “Cubase Pro 9 | Cubase Artist 9 | Cubase Elements 9”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests