Wünsche für Cubase 10!

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.
danlyx
New Member
Posts: 4
Joined: Sat Dec 16, 2017 9:15 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by danlyx » Sat Jun 09, 2018 1:56 pm

Ich wünsche mir ein Werkzeug womit man Noten mit nur einen Mausklick setzen kann und dieses Werkzeug sollte auch die Funktion haben, wenn man damit eine bereits gesetzte Note mit einer Bestimmten Länge anklickt, sich das Werkzeug die Note merkt und sie dann per einfachen Mausklick erneut setzen kann.

Zeemon
New Member
Posts: 1
Joined: Sun Jun 10, 2018 5:31 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Zeemon » Sun Jun 10, 2018 6:13 pm

Ich wäre stark für Bearbeitungsmöglichkeiten von Inserteffekten im Kanalrack. Dadurch hat man weniger kleine Fensterchen offen und die Mixeransicht wäre endlich einigermaßen vollständig. Momentan hat man eine handvoll Effekte, die man wählen kann, anstatt einer frei anpassbaren Oberfläche.

Rondozza
Junior Member
Posts: 88
Joined: Thu Feb 21, 2013 12:04 pm
Location: Nürnberg
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Rondozza » Tue Jun 12, 2018 6:27 pm

Hi,

eine verbesserung der template speicher funktion würde ich mir wünschen. evtl. gibts das schon und ich hab das noch nicht bemerkt. denke aber nicht. vielleicht kommt das den einen oder anderen auch entgegen:
wenn man bspw. ein mix projekt hat, sprich ne band mischt, und sich nach den ersten abgesegneten entwürfen fürs restliche album ein template erstellen möchte nimmt cubase den gesammten inhalt (audio pool) des songs mit ins erstellte template. das möchte man ja wahrscheinlich nicht haben. den ganzen kontent aus dem pool. man löscht das ja alles um eben nur die kanaleinstellung mit den inserts wieder zu benutzen. andererseits gibts situationen wo man das eben möchte. bspw. erstellte vorlage/template mit midi instrumenten und/oder den bestückten effektkanälen mit bspw. verschiedenen reverbs, delays etc. und noch ein paar audiospuren mit nem eq und nen compressor schon drin. lange rede:
beim erstellen einer vorlage könnte doch ein fensterchen aufgehen wo man gefragt wird, häkchen setzten, was man denn gespeichert haben möchte.
den gesammten inhalt des pools, nur das sichtbare im arranger, nur die kanaleinstellungen speichern und den pool eben nicht. midi spuren ja oder nein. etc.

-"Als Vorlage Speichern..." auswahlfenster was gespeichert werden soll.

Danke
[size=50] Cubase 9.5/Wavelab 9.5, Lynx Aurora(n) USB 16, Win7 2600K 32GB, Native I. Komplete11+Kontrol, Arturia, UAD [/size]

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5069
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Centralmusic » Wed Jun 13, 2018 9:28 am

Rondozza wrote:
Tue Jun 12, 2018 6:27 pm

... möchte. bspw. erstellte vorlage/template mit midi instrumenten und/oder den bestückten effektkanälen mit bspw. verschiedenen reverbs, delays etc. und noch ein paar audiospuren mit nem eq und nen compressor schon drin.
-"Als Vorlage Speichern..." auswahlfenster was gespeichert werden soll.
Hi Rondozza,
so etwas gibt es bereits, nennt sich Track Presets.
Schau dir diese Funktion mal genauer an, das ist das, was du suchst.
Hier werden alle jeweils ausgewählten Spuren und Kanäle mitsamt Plugins gespeichert,
mit einem Klick kannst du dieses Setup dann in anderen Projekten aufrufen und/oder hinzufügen.

LG C.
"They told us all they wanted... Was a sound that could kill someone from a distance..." (Kate Bush, Experiment IV)
"Kennst du schon das Handbuch?" ^^
"Wenn du anfängst, mit einem Programm wie Cubase zu arbeiten, dann solltest du mindestens einmal das Handbuch von Anfang bis Ende durchlesen -
du wirst dabei so viele Tipps und Tricks entdecken, die dir wirklich helfen, deinen Stil für die Arbeit mit dem Programm zu entwickeln. " (Junkie XL)

Rondozza
Junior Member
Posts: 88
Joined: Thu Feb 21, 2013 12:04 pm
Location: Nürnberg
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Rondozza » Wed Jun 13, 2018 3:57 pm

hi centralmusic,

ja, cool... tausend dank für den hinweis. i wusste schon dass man halt jede spur einzeln speichern kann. als preset. das brauche ich oft.
ebenso find ich den import von spuren aus anderen sessions ein killer feature. nur dass das speichern von kanaleinstellunge inkl. plugins eben in einem aufwasch geht wusste ich nicht. da werd ich mich mal einlesen. super sache.

cubase ist so ne tolle software und so umfangreich dass man selbst im/bei täglichem 10-14 stunden super stabilem betrieb/gebrauch nach jahren noch features findet welche einfach den workflow nochmals erweitern und verbessern. neulich entdeckt: wenn man eine bassdrum, oder irgend ein sample halt, als wav aus der mediabay ersetzen möchte, diese per drag&drop an die stelle auf die spur zieht, dabei die hochstelltaste (shift) gedrückt hält wird man gefragt ob diese auf der ganzen spur ersetzt werden soll... bingo bongo fertig. hammer. das feature war mir neu. blah... is gut mit schreibschwall... :)

danke central...you're the man :D
[size=50] Cubase 9.5/Wavelab 9.5, Lynx Aurora(n) USB 16, Win7 2600K 32GB, Native I. Komplete11+Kontrol, Arturia, UAD [/size]

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2347
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Loop Breaker » Mon Jun 18, 2018 7:14 am

Das die angezeigten Kanäle, auf einer MackieControl, mit der Mixconsole, mit umgeschaltet werden und umgekehrt.
Also, dass auf Controller und Bildschirm die gleichen Kanäle zu sehen sind, wenn man will.
Last edited by Loop Breaker on Sat Jun 23, 2018 12:01 pm, edited 2 times in total.

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2347
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Loop Breaker » Mon Jun 18, 2018 7:20 am

Spur Presets, unabhängig von Kanal Typ, anwenden können. (Instrumentenspur SpurPreset auf Audiospur anwenden)

Automationen automatisch, von einen Kanal auf den Anderen übertragen können:
Man hat eine Spur mit einen VSTi erstellt, mit vielen Plugins und Automationen,
will das VSTi gegen einen Hardware Synth tauschen, drum will man jetzt genau das Gleiche (Plugins und Automationen) von der InstrumentenSpur auf die AudioSpur kopieren.
Alternativ würde auch schon, das weiter vorne im Thread geforderte: "Automationen folgen Insert" e.t.c. extrem hilfreich sein.

Lg

Electricjuiz
Member
Posts: 329
Joined: Sun Feb 20, 2011 2:36 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Electricjuiz » Fri Jun 22, 2018 10:14 pm

Cubase interne Lösung a la Waves Soundgrid!

Einfach ältere Rechner an den Hauptrechner per Ethernet Kabel verlinken und die Plugins darauf berechnen lassen!
Hatte schon vor Jahren gehofft, das Steinberg das umsetzt...VST Link wäre jedenfalls keine vernünftige Lösung.

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5069
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Centralmusic » Sat Jun 23, 2018 7:08 am

hm. ich weiss ja nicht...
Warum sollte man alte, überholte Technik unterstützen? die Fehleranfälligkeit würde drastisch steigen.
Heutige Rechner sind zudem dermaßen leistungsfähig, hinzukommend, dass diese sehr günstig zu haben sind.
Da würde ich doch lieber mal nen neuen aktuellen Rechner kaufen oder aufrüsten für ein paar hunderter Euros.
Große Filmkomponisten haben eh schon ihre LAN-Systeme mit Vernetzungen. Das geht ja alles eh schon sehr fein.
Aber im Falle von Auslastungsspitzen rendert man sonst eben kurz die Spur, wenn die CPU ausflippt. Oder man Freezed halt.
Gut ist auch "Spur ausschalten" (!) Habe ich auf Shortcut liegen, nicht nur bei rechenintensiven VSTIs sehr praktisch.
Gibt ja etliche Lösungen.
"They told us all they wanted... Was a sound that could kill someone from a distance..." (Kate Bush, Experiment IV)
"Kennst du schon das Handbuch?" ^^
"Wenn du anfängst, mit einem Programm wie Cubase zu arbeiten, dann solltest du mindestens einmal das Handbuch von Anfang bis Ende durchlesen -
du wirst dabei so viele Tipps und Tricks entdecken, die dir wirklich helfen, deinen Stil für die Arbeit mit dem Programm zu entwickeln. " (Junkie XL)

mattat
New Member
Posts: 1
Joined: Tue Jul 04, 2017 11:37 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by mattat » Sat Jun 23, 2018 7:11 am

Vielleicht ist dieser Wunsch bereits geäußert worden, sei's drum:

Variaudio wäre noch brauchbarer, wenn sich ein Kammerton, z. B. a'=442Hz statt 440Hz einstellen ließe. Daneben wäre es hilfreich, wenn man so eine Einstellung für ein gesamtes Projekt machen könnte, so dass man nicht für jede einzelne Instrumentenspur z. B. a=442Hz einstellen müsste.

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2347
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Loop Breaker » Tue Jun 26, 2018 9:35 am

Einen ASIO-Treiber bei den man 1 Sample Puffer einstellen kann, damit VST2 Automationen samplegeanu sind.
b.z.w. einen Export Modus (Audio-Mixdown) der dies ermöglicht.

Plan9
Senior Member
Posts: 1936
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Plan9 » Fri Jun 29, 2018 7:22 am

In der Piano rol. Note setzen nochmal draufklicken not weg. Das finde ich in Ableton gut gelöst.
---------------------------------
Cubase 9.5 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

User avatar
aaandima
Member
Posts: 665
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by aaandima » Sat Jun 30, 2018 1:35 am

@Loop Breaker
Ich hätte gerne mit VST 3 eine weitere Möglichkeit um die Auflösung der Automationskurven analog zur gewählten Geschwindigkeit in BPM vornehmen zu können und Notenbezogen. Sofern MIDI Noten existieren möchte ich einen Automationspunkt bei jedem Notenwert der dann von einer KI bis zum nächsten Notenwert per Bezier Kurve interpoliert wird.

Dadurch würden wir eine Automationskurve erhalten die viel besser nachzubearbeiten wäre, weil sie nur die notwendigsten aber zentralen Automationspunkte bei den MIDI Noten setzen würde und dazwischen Bezier Interpoliert. Anstelle tausender von eher unnötigen Automationspunkten würden Punkte und Auflösung hier der musikalischen Logik der MIDI Noten und der gewählten musikalischen Geschwindigkeit entsprechen.

Derzeit haben wir in VST 3 folgende Möglichkeiten:
https://helpcenter.steinberg.de/hc/de/a ... und-Nuendo
"VST2-Plug-ins berechnen pro ASIO-Block (entspricht der Buffer-Größe in Samples) einen Automationswert. VST3-Plug-ins entscheiden hingegen selbst, ob sie ihre Automationsdaten blockweise, samplegenau oder mit einer selbstdefinierten Auflösung berechnen."
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 9.5.10 Pro, Dorico 1.1.10, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 4 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Presonus Sonar Pro 3+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Objeq Delay, BreakTweaker. Mastering > Neutron Advanced

tubesniffer
Junior Member
Posts: 65
Joined: Sun Aug 14, 2011 4:52 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by tubesniffer » Sat Jun 30, 2018 1:29 pm

ARA Support für Melodyne
Best regards
TS
Win7 Professional, Xeon E5-1650v3, Supermicro X10SRi-F, 32GB DDR4-2133 ECC, MSI GTX 980 4G Gaming (397.93)
Samsung 850 EVO 1TB, 830 256GB(Cub Proj), 850 512GB (Win10)
USB3 Sonnet Allegro Pro 4xFL1100, USB 3.1 PEXUSB312A2 ASM2142
Cubase Pro 9.5.30, RME UFX+, Octamix XTC (MADI), ADI-2 Pro, ADI-2 DAC, RayDAT, ARC USB, jBridge 1.75

User avatar
Wizzarts
Junior Member
Posts: 116
Joined: Thu May 09, 2013 12:01 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Wizzarts » Sat Jun 30, 2018 7:39 pm

Ich wünsche mir eigentlich nur ein paar Kleinigkeiten:

Im Logical Editor Und/Oder-Verknüpfungen im Aktionsfeld (Feld unten)

Bei "Polyphonie reduzieren" die Entscheidungsmöglichkeit, ob von oben oder von unten reduziert werden soll

Umstellmöglichkeit des "Grids" auf x pro Sekunde, gemessen am an dieser Stelle verwendeten Tempo.

Expressionmap Einträge via Logical Preset oder Shortcuts eintragen (Nachträglich, nicht bei Realtime Recording)

So, das wars schon.... :)
Master i7 5930 - 64Gb Ram, Win 7 64-bit Ultimate, Slave i7 5930 - 64Gb Ram + Angelbird Crest (4x 480Gb SSD als RAM gejumpert), Win 7 64-bit Ultimate, Cubase 9.5, Dorico Pro 2, Sibelius 7.0.3 bis 8.4, NI Komplete, VSL inkl. Ensemble Pro + Mir pro, EastWest CCC1 + CCC3, 8Dio, Embertone, div. andere.

External Gear: Avalon, Tascam, TC-Electronics, Manley, Midas F32 Desk (Firewire 32-ch)

User avatar
sidfrancis
Member
Posts: 635
Joined: Thu Apr 21, 2011 6:52 am
Contact:

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Post by sidfrancis » Sun Jul 01, 2018 7:34 am

EBM wrote:
Tue Dec 13, 2016 12:19 pm
Also ich habe mal einen richtig geilen Wunsch!
Cubase beenden, ohne das sich beim "ersten" schließen, das vorherige Projekt öffnet und fragt "speichern?"
-einfach eine optionale Funktion "alles schließen ohne zu speichern" oder "Cubase komplett beenden ohne speichern ?"!

Ich öffne immer wieder mal andere/ältere Projekte hintereinander, und dann nervt diese Frage doch erheblich, und dauert:-(
OMG JA!! Bei mir öffnet er nämlich das ältere Stück mit dem dazugehörigen Orchestertemplate.....von 19 GB : :evil:
Liebe ist das Zentrum der Musik. Ist keine Liebe darin handelt es sich um ein Geräusch

User avatar
Wizzarts
Junior Member
Posts: 116
Joined: Thu May 09, 2013 12:01 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Wizzarts » Sun Jul 01, 2018 1:37 pm

Mist, eins hab ich noch vergessen...

Ich möchte während der Installation entscheiden können, wo genau welche Componenten (Halion, Groove Agent etc.) gespeichert werden.

Gerade bei mehreren Versionen kann das schnell zu einem kleinen Alptraum werden, wenn man die ältesten deinstalliert.
Master i7 5930 - 64Gb Ram, Win 7 64-bit Ultimate, Slave i7 5930 - 64Gb Ram + Angelbird Crest (4x 480Gb SSD als RAM gejumpert), Win 7 64-bit Ultimate, Cubase 9.5, Dorico Pro 2, Sibelius 7.0.3 bis 8.4, NI Komplete, VSL inkl. Ensemble Pro + Mir pro, EastWest CCC1 + CCC3, 8Dio, Embertone, div. andere.

External Gear: Avalon, Tascam, TC-Electronics, Manley, Midas F32 Desk (Firewire 32-ch)

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5069
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Post by Centralmusic » Sun Jul 01, 2018 3:28 pm

sidfrancis wrote:
Sun Jul 01, 2018 7:34 am
EBM wrote:
Tue Dec 13, 2016 12:19 pm
Also ich habe mal einen richtig geilen Wunsch!
Cubase beenden, ohne das sich beim "ersten" schließen, das vorherige Projekt öffnet und fragt "speichern?"
-einfach eine optionale Funktion "alles schließen ohne zu speichern" oder "Cubase komplett beenden ohne speichern ?"!

Ich öffne immer wieder mal andere/ältere Projekte hintereinander, und dann nervt diese Frage doch erheblich, und dauert:-(
OMG JA!! Bei mir öffnet er nämlich das ältere Stück mit dem dazugehörigen Orchestertemplate.....von 19 GB : :evil:
Wißt ihr was?
Wir brauchen Projekt-Tabs!
d.h. mehrere Projekte parallel offen, per Tab aktivierbar/entfernbar/ladbar oder sowas.

C.
"They told us all they wanted... Was a sound that could kill someone from a distance..." (Kate Bush, Experiment IV)
"Kennst du schon das Handbuch?" ^^
"Wenn du anfängst, mit einem Programm wie Cubase zu arbeiten, dann solltest du mindestens einmal das Handbuch von Anfang bis Ende durchlesen -
du wirst dabei so viele Tipps und Tricks entdecken, die dir wirklich helfen, deinen Stil für die Arbeit mit dem Programm zu entwickeln. " (Junkie XL)

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5069
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Centralmusic » Sun Jul 01, 2018 3:33 pm

Wizzarts wrote:
Sun Jul 01, 2018 1:37 pm
Ich möchte während der Installation entscheiden können, wo genau welche Componenten (Halion, Groove Agent etc.) gespeichert werden.

Gerade bei mehreren Versionen kann das schnell zu einem kleinen Alptraum werden, wenn man die ältesten deinstalliert.
TOP Vorschlag! Hatte ich vor Zeiten mal hier separat gepostet - absolut!
installierbare Libraries sollte man frei nach eigenem Gusto platzieren können auf seinem System.


So aber auch andersrum beim Sichern:
Also auch die verwendeten IR´s für den Reverence, oder die betreffenden WAVs, welche man in den Samplern im Projekt verwendet -
alles per Abfrage in einem Ordner savebar machen.
"They told us all they wanted... Was a sound that could kill someone from a distance..." (Kate Bush, Experiment IV)
"Kennst du schon das Handbuch?" ^^
"Wenn du anfängst, mit einem Programm wie Cubase zu arbeiten, dann solltest du mindestens einmal das Handbuch von Anfang bis Ende durchlesen -
du wirst dabei so viele Tipps und Tricks entdecken, die dir wirklich helfen, deinen Stil für die Arbeit mit dem Programm zu entwickeln. " (Junkie XL)

User avatar
Wizzarts
Junior Member
Posts: 116
Joined: Thu May 09, 2013 12:01 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Wizzarts » Sun Jul 01, 2018 9:14 pm

Oja.... Ich habe dieses Wochenende alles von Hand in einen separaten "cubase_shared_content_and_settings" kopiert. Danach Version 5 - 8.5 deinstalliert und in 9 und 9.5 die Pfade suchen lassen..... Hat nicht wirklich Spaß gemacht :)

Aber jetzt sind alle user-settings für alle Effekte und Dynamics, Libraries, Generic Controller Settings, Templates usw. in einem Ordner.

Das könnte echt anders gehen. In Finale z.B. kann man für jeden Klecks einen eigenen Ordnerpfad zuweisen....

Im laufenden Progamm ist eine Abfrage für User-Presets usw sicher eine gute Lösung. Die Libraries während der Installation und schon wär das Leben etwas leichter.
Master i7 5930 - 64Gb Ram, Win 7 64-bit Ultimate, Slave i7 5930 - 64Gb Ram + Angelbird Crest (4x 480Gb SSD als RAM gejumpert), Win 7 64-bit Ultimate, Cubase 9.5, Dorico Pro 2, Sibelius 7.0.3 bis 8.4, NI Komplete, VSL inkl. Ensemble Pro + Mir pro, EastWest CCC1 + CCC3, 8Dio, Embertone, div. andere.

External Gear: Avalon, Tascam, TC-Electronics, Manley, Midas F32 Desk (Firewire 32-ch)

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2347
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Loop Breaker » Mon Jul 02, 2018 8:46 am

aaandima wrote:
Sat Jun 30, 2018 1:35 am
@Loop Breaker
Ich hätte gerne mit VST 3 eine weitere Möglichkeit um die Auflösung der Automationskurven analog zur gewählten Geschwindigkeit in BPM vornehmen zu können und Notenbezogen. Sofern MIDI Noten existieren möchte ich einen Automationspunkt bei jedem Notenwert der dann von einer KI bis zum nächsten Notenwert per Bezier Kurve interpoliert wird.

Dadurch würden wir eine Automationskurve erhalten die viel besser nachzubearbeiten wäre, weil sie nur die notwendigsten aber zentralen Automationspunkte bei den MIDI Noten setzen würde und dazwischen Bezier Interpoliert. Anstelle tausender von eher unnötigen Automationspunkten würden Punkte und Auflösung hier der musikalischen Logik der MIDI Noten und der gewählten musikalischen Geschwindigkeit entsprechen.

Derzeit haben wir in VST 3 folgende Möglichkeiten:
https://helpcenter.steinberg.de/hc/de/a ... und-Nuendo
"VST2-Plug-ins berechnen pro ASIO-Block (entspricht der Buffer-Größe in Samples) einen Automationswert. VST3-Plug-ins entscheiden hingegen selbst, ob sie ihre Automationsdaten blockweise, samplegenau oder mit einer selbstdefinierten Auflösung berechnen."
Finde ich eine gute Idee. Hab aber leider noch keine ordentliche Erfahrungen mit Bezier Kurven, da ich noch auf 8.5 unterwegs bin, und wohl nach warten werde bis die 10er draußen ist mit den Upgraden...

Hab aber jetzt mal versucht, mit verschiedenen Möglichkeiten, die Lautstärke zu automatisieren (Cubase Vol. Fader, Effektrix Vol. [VST2], und proQ und proL Vol. [VST3], und dann geschaut, wie sich das letztendlich auswirkt. Werde aber diese Woche noch einen ordentlichen Test machen, wo ich einfach Bypass automatisieren werde, weil man da ehere ablesen kann wie verzögert etwas passiert. Jetzt kann ich nur sagen: von sampleakuraten Automationen sind wir weit entfernt,
und Cubase lässt es gar nicht zu, unnötig schnelle Automationen zu machen, wenn man z.B. eine Automation über 32 Samples macht, und die kopiert, wird etwas anderes eingefügt, nämlich das, was Cubase, vermutlich, an's Plugin weitergibt, wenn man die "Automation über 32 Samples" abspielt. Noch dazu, werden die Automationen anscheinend geglättet, was wohl vom Plugin abhängig ist...

Hab dazu einen Thread auf Recording.de eröffnet: Vergleich der Genauigkeit von Automationen, bei verschiedenen DAWs.
Hier ein Auszug daraus, (wo man sieht was passiert wenn man zu kurze Automationen kopiert):
___________________________________________________
Wenn man von einer Automationsspur auf die Andere kopiert, macht Cubase folgendes daraus (Obere auf untere Automationlane kopiert).
Die "Vol Fader @ 32 Samples Audiospur" wird von der Lautstärke, mit der oberen Automationlane gesteuert:
Lineal Zeigt Sekunden an:
Image
Das Signal wo die Lautstärke automatisiert wird, ist ein durchgehendes DC-Offset...
___________________________________________________

Hab in den hier genannten Recording.de Thread auch erfahren, dass man in FL-Studio die Genauigkeit von Automationen in PPQ (Pulse per Quater) einstellen kann, was ich auch recht sinnvoll finde.


Was ich mir für VST wünschen würde, wären quasi eine DAW version von "Control Volatage" (um LFOs, ENVs, Note2CV... b.z.w. VST-Plugin-Spezifische Dinge) auf mehreren Plugins übergreifend zu patchen/"gegenseitig Modulieren"/e.t.c. zu können...
Attachments
5.PNG
(31.67 KiB) Not downloaded yet
Last edited by Loop Breaker on Mon Jul 02, 2018 6:18 pm, edited 1 time in total.

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5069
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Centralmusic » Mon Jul 02, 2018 10:23 am

Loopi, dein "Test" (?) gehört hier nicht rein.
Mach doch bitte mal nen separaten Thread auf, da kann man sich dann ausführlich und ausschweidend drüber unterhalten.

;)
"They told us all they wanted... Was a sound that could kill someone from a distance..." (Kate Bush, Experiment IV)
"Kennst du schon das Handbuch?" ^^
"Wenn du anfängst, mit einem Programm wie Cubase zu arbeiten, dann solltest du mindestens einmal das Handbuch von Anfang bis Ende durchlesen -
du wirst dabei so viele Tipps und Tricks entdecken, die dir wirklich helfen, deinen Stil für die Arbeit mit dem Programm zu entwickeln. " (Junkie XL)

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2347
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Loop Breaker » Mon Jul 02, 2018 11:22 am

sry wollte den Thread nicht zumüllen,
hab mir ja früher eigene Automationsspuren gewünscht, mit LFOs, ENVs, Note2Pitch als insert, und die Sends sind quasi wo man die Destinations anmounten kann,
nur bin ich durch meinen "Test" dahintergekommen, dass Automationen nicht das Wahre für sowas sind, und der Wunsch eigentlich relativ unnötig ist, da die Plugins eh nicht 1:1 das machen was auf der Automationsspur steht..., und daher Autoamtionsspuren, als "synthimäßige Modulatoren" zu nutzen mehr oder weniger unnötig ist, und ich mir daher (wie schon bereits einmal von "the navigator" gefordert), auch VoltageControl für Plugins Wünsche.
Dachte das wäre vl. f. weitere Automations-spezifische Wünsche interessant zu wissen...
Gute Idee hier auch einen Thread dazu aufzumachen... sry für OT

Elias1957
Member
Posts: 256
Joined: Sat Feb 12, 2011 2:34 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Elias1957 » Mon Jul 02, 2018 5:23 pm

Centralmusic wrote:
Sun Jul 01, 2018 3:33 pm
Wizzarts wrote:
Sun Jul 01, 2018 1:37 pm
Ich möchte während der Installation entscheiden können, wo genau welche Componenten (Halion, Groove Agent etc.) gespeichert werden.

Gerade bei mehreren Versionen kann das schnell zu einem kleinen Alptraum werden, wenn man die ältesten deinstalliert.
TOP Vorschlag! Hatte ich vor Zeiten mal hier separat gepostet - absolut!
installierbare Libraries sollte man frei nach eigenem Gusto platzieren können auf seinem System.


So aber auch andersrum beim Sichern:
Also auch die verwendeten IR´s für den Reverence, oder die betreffenden WAVs, welche man in den Samplern im Projekt verwendet -
alles per Abfrage in einem Ordner savebar machen.
+1!
Bete ich schon seit locker 10 Jahren runter, allerdings noch einen Schritt weiter.
iMac 27 i7, 10.13.4, 16GB, C9.5.21 Pro,WL Pro.9.5 ... MacBookPro 2011 i7, 10.13.4, 8GB

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2347
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 10!

Post by Loop Breaker » Thu Jul 05, 2018 11:43 pm

Channel-QuickControls auf Mackie Control
(mit selbst zuweisbaren KeyCommand auf der MackieControl, damit man wirklich jeden MackieControl sprechenden Controller verwenden kann, nicht nur das Original)

Feature Request Forum: viewtopic.php?f=252&t=140858

Post Reply

Return to “Cubase Pro 9 | Cubase Artist 9 | Cubase Elements 9”

Who is online

Users browsing this forum: Plan9 and 1 guest