Schutz von eigenen Samples

Alles zu HALion 6 und HALion Sonic 3
Post Reply
User avatar
aaandima
Member
Posts: 567
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Schutz von eigenen Samples

Post by aaandima » Tue Feb 07, 2017 1:00 pm

Mit Halion 6 werde ich versuchen einige meiner barocken Blasinstrumente zu samplen (Marke Eigenbau, ich war über 12 Jahre Musikinstrumentenbauer).

Nun stellt sich bei mir aber die Frage, falls mir das gut gelingen würde und ich dann vielleicht solche Halion 6 Libs verkaufen möchte, wie würde das üblicherweise gegen Raubkopierer geschützt, oder ist sowas bei Samples in Halion 6 gar nicht möglich?

Bei Kontakt gibt es glaube ich eine Verschlüsselungsmöglichkeit, das man ein Sample nur mit einer Vollversion von Kontakt öffnen kann. Habe dann allerdings vernommen das dieser Schutz bei Kontakt relativ leicht ausgehebelt werden könne.

Falls es keine solche Möglichkeit gibt, könnte ich sowas vielleicht selber entwickeln, denn ich war nach dieser Zeit als Musikinstrumentenbauer über weitere 10 Jahre zuerst Programmierer und danach Systemanalytiker. Aber ich möchte nicht gerne das Rad neu erfinden :roll:
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 9.0.30 Pro, Dorico 1.1.10, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 4 , Grand 3. WaveLab Elements 7
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Presonus Sonar Pro 3+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Objeq Delay, BreakTweaker. Mastering > Neutron Advanced

User avatar
MRedZac
Junior Member
Posts: 159
Joined: Thu Apr 28, 2011 9:12 pm
Contact:

Re: Schutz von eigenen Samples

Post by MRedZac » Tue Feb 07, 2017 5:03 pm

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Halion 6 dafür einen Schutzmechanismus vorgesehen hat... Wäre aber vielleicht machbar mit über den Steinberg Key, insofern Steinberg da etwas auflegen würde, wie z. B. einen User Sound Shop...
DAW 1: Commodore C64, 64 k, Windows Basic, Cinch out, Datasette and 1541 Floppy
DAW 2: Apple iMac 27 Retina 5k Late 2015, i7 4.0 GHz, 24 GB Ram, 3TB Fusion Drive, Cubase Pro 8.5, Focusrite RedNet PCIe
DAW 3: Intel i7-2600K, 16GB Ram, Win 8.1 Pro x64, Cubase Pro 8.5 x64, Focusrite RedNet PCIe
DAW 4 : Dell Precision M4600, i7, 16 GB Ram, Win 10 Ent x64, Cubase Pro 8.5 x64, Dante Virtual Soundcard
DAW 5: Apple MacBook Pro 13" Retina Late 2015, i5 2.7 GHz, 8 GB Ram, 256 GB SSD, Cubase Pro 8.5, Dante Virtual Soundcard
Anderes Zeug: Focusrite RedNet 3, 3x Steinberg MR816x, Cubase iC pro, 2x Behringer ADA8000, Frontier Tranzport, Native Instruments Kore 2, Yamaha LS9-32 mit 2x MY16-AUD Dante Cards, Yamaha 03d, 2x CME UF70, JBL L90, Tannoy 600 als 5.1 System, Sony D7, Sony R7, 2x Sony DVP55M, Lexicon LXP15, Yamaha MU100R, Korg i30, Korg x3, Korg i3, Korg Kronos, u.v.m. - http://www.mediacoustics.eu, http://www.steamshop24.eu

maggie
Member
Posts: 255
Joined: Fri Nov 01, 2013 1:08 pm
Contact:

Re: Schutz von eigenen Samples

Post by maggie » Tue Feb 07, 2017 7:15 pm

Vielleicht hat der Library-Maker ja jetzt eine Schutzfunktion eingebaut. Echten Schutz gibt es allerdings nicht. Es gibt immer Möglichkeiten Audio zu kopieren und wenn es über die Samplefunktion des HALion 6 ist. Ist zwar ein bisschen Arbeit aber es geht.
Cubase 9 pro, Halion 6, Groove Agent 4, Padshop Pro, Tone2 Electra 2, Tone2 Ultraspace, U-He Diva, U-He Presswerk, U-He Hive, Tubeohm Vintage, Virtual CZ, Arturia Solina V, Arturia Analog Lab, Waldorf Nave, Synapse Dune 2, UVI Falcon, UVI Grand Piano Type D, AiR Xpand!2, Steinberg UR22, Arturia Keylab 49 (Black Edition), Intel i7 2600, 16GB RAM, ASUS P8Z68-V/GEN 3, Windows 10 64bit

User avatar
Matthias Quellmann
Moderator
Posts: 685
Joined: Tue Mar 01, 2011 9:44 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: Schutz von eigenen Samples

Post by Matthias Quellmann » Wed Feb 08, 2017 12:08 pm

Hi,
aaandima wrote:Nun stellt sich bei mir aber die Frage, falls mir das gut gelingen würde und ich dann vielleicht solche Halion 6 Libs verkaufen möchte, wie würde das üblicherweise gegen Raubkopierer geschützt, oder ist sowas bei Samples in Halion 6 gar nicht möglich?
Ja und Nein.

Es gibt grundsätzlich die Möglichkeit VST Sound Archive mit einem eLicenser Aktivierungscode zu versehen. Aber diese Funktion ist kein End-User Feature, sondern nur kommerziellen Library Herstellern, die mit Steinberg einen Lizenzvertrag vereinbaren, vorbehalten.
Matthias Quellmann - Senior Marketing Manager
Steinberg Media Technologies GmbH
Hamburg, Germany
Checkout Steinberg on YouTube, Twitter and Facebook!

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 4895
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Schutz von eigenen Samples

Post by Centralmusic » Wed Feb 08, 2017 1:28 pm

Hi aandima,

ein Musikerkollege von einem Kumpel, welcher selber Samplelibs produzierte und selber vertrieb, tat dies bereits. Für Kontakt und Halion gleichermassen. Es ist möglich, eigene Verschlüsselungen zu integrieren.
Habe selber keinen Kontakt zu diesem Kerl.


C.
"They told us all they wanted... Was a sound that could kill someone from a distance..." (Kate Bush, Experiment IV)
"Kennst du schon das Handbuch?" ^^
"Wenn du anfängst, mit einem Programm wie Cubase zu arbeiten, dann solltest du mindestens einmal das Handbuch von Anfang bis Ende durchlesen -
du wirst dabei so viele Tipps und Tricks entdecken, die dir wirklich helfen, deinen Stil für die Arbeit mit dem Programm zu entwickeln. " (Junkie XL)

Post Reply

Return to “Halion 6 | Halion Sonic 3”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests