Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Alles zu HALion 4, HALion 5, HALion Sonic und HALion Sonic 2.
Post Reply
Wolf359
New Member
Posts: 34
Joined: Tue Sep 02, 2014 11:47 am
Location: Steiermark / Ö
Contact:

Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by Wolf359 » Fri Nov 21, 2014 11:43 pm

Wenn ich eine Zone erstelle, dann kann man unter "Edit / Zone" rechts oben den Typ einstellen.
Als Auswahl gibt es da Synth, Sample, Grain, Organ. Damit kann man sich einen Synthi oder eine Orgel "zusammenbasteln".
Für was aber gibt es nun die zusätzlichen Instrumente wie Auron, Trium, Voltage, Model C ?

Auron ist doch nichts anderes als wenn ich eine Zone erstelle und dieser den Typ Grain zuweise.
Dann kann ich unter "Edit" auch alles machen was ich mit dem Auron machen kann, oder?
Trium ist doch gleich wie Zonentyp Synth.
Voltage ist auch gleich wie Synth.
Model C entspricht dem Zonentyp Organ.

Diese Instrumente haben in der Registerkarte Macro übersichtliche Regler.
Ist das der einzige Grund, dass es diese Instrumente gibt? Dass die Klangerzeugung als Macro übersichtlich dargestellt ist?
Oder kann man damit auch Dinge machen die man mit einer Zone, wenn man sie neu definiert nicht machen kann?

Ich verstehe momentan nicht ob es tatsächlich neue Klangerzeuger mit neuen Möglichkeiten sind (diese habe ich nicht erkannt) oder ob all das mit Halion sowieso auf Zonenebene selbst erstellt werden kann und diese Instrumente nichts neues darstellen, sondern nur deshalb da sind, weil sie in Form der Macros einfacher zu bedienen sind.

Uff....ich hoffe ich konnte mich verständlich machen. :-)

Wolfgang

The Sarge
Member
Posts: 253
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Contact:

Re: Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by The Sarge » Sat Nov 22, 2014 10:22 am

ich hab zwar "nur" Halion Sonic 2, aber Aurom usw. sind doch einzelne "kleine" Synths die man laden kann und aus deren Layern man sich halt via Keysplit oder überlappen neue Sounds basteln kann
oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden? :?
i7-3770k, Cubase 6.0.7 und Pro8.5, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, Nubert nuPro A-200,
NI KOMPLETE10U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy+Analog Collection inkl. MS-20Controller, Arturia V-Collection4, Absolute VST Sound Collection3, u-he Diva & Zebra & HiVE & Bazille & ACE & Repro1, Reveal Sound Spire, Synthmaster
how horny is that then ^^

Wolf359
New Member
Posts: 34
Joined: Tue Sep 02, 2014 11:47 am
Location: Steiermark / Ö
Contact:

Re: Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by Wolf359 » Sat Nov 22, 2014 7:23 pm

Ich glaube der Halion Sonic erlaubt nicht jene Möglichkeiten wie der Halion5, daher verstehst du mich vermutlich nicht.
Denn mit dem Halion5 kann ich Klänge basteln bzw. editieren was mit dem Sonic nur zum Teil möglich ist.

Ich arbeite gerade das Handbuch durch und zuerst waren die Möglichkeiten des Halion5 mit den Zonen und der Edit-Struktur beschrieben. (das hat der Sonic nicht)
Jetzt wundert es mich, dass es solche Instrumente gibt wie Auron, Trium, Voltage, etc.
Denn diese Instrumente bieten nichts Neues, was man nicht mit dem Halion5 ohnehin machen könnte.

Also wenn der Halion leer ist, kann ich einfach im ProgrammTree eine Zone einfügen und diese Zone als Typ: Synth definieren. Und dann kann ich alles machen, was Trium und Voltage auch können. Und wenn ich es brauche füge ich einfach eine weitere Zone ein. Also für was sind diese Instrumente?
Es ist eine reine Verständnisfrage, keine Kritik.
Ich vermute, die Instrumente sind nur deshalb da, weil sie in der Registerkarte "Makro" schöne bunte Regler haben, die übersichtlicher sind, als die Parameter in der Halion-Edit-Struktur. Die Instrumente bieten keine erweiterten Klangfunktionen die nicht in Halion5 selbst erstellt werden könnten, glaube ich.

Ist das so? Ich glaube ja. Was sagen andere dazu? Das hätte mich interessiert. (um den Halion besser zu verstehen)

Wolfgang

P A T
Member
Posts: 682
Joined: Sun Jan 02, 2011 8:02 pm
Contact:

Re: Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by P A T » Sun Nov 23, 2014 1:43 pm

Das sehe ich genauso, obwohl man ja bei den Makros von HALion im Gegensatz zu Kontakt 5 leider nicht unter die Haube schauen kann. Die speziellen Synths von HALion bringen aus meiner Sicht rein klanglich nichts Neues zu dem, was man nicht auch mit H5-Bordmitteln zu Fuß programmieren könnte.
Trotzdem ist die Zusammenfassung der wichtigsten Regler auf einer übersichtlichen, ansprechenden Oberfläche (und die ausgefuchste Kombination der internen Zuweisungen dahinter) und die damit intuitive Bedienbarkeit ein echter Mehrwert.
Ich könnte mir z.B. nicht vorstellen, dass ich mich auf der Suche nach einem passenden B3-Orgelsound für HALion entscheiden würde, wenn es nicht das passende Zugriegel-Makro gäbe.
Gruß
Andreas
Windows 7 / Cubase 9.5 pro / HALion 6 / Dorico / NI Komplete 11 Ultimate, Arturia V Collection 6, Korg Collection u.v.a. Software / CC121 / UR28M / CME UF-60 / Roland FP-7F / Roland BK-7m u.v.a. Hardware

The Sarge
Member
Posts: 253
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Contact:

Re: Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by The Sarge » Sun Nov 23, 2014 9:03 pm

klar habt ihr 2 recht bezgl. "das kann man mit Halion5 auch selbst basteln"
für Sonic2-Besitzer sind sie eine Bereicherung (zumindest für mich) und hätte Steinberg sie nicht in Halion5 integriert, würdet jetzt nicht ihr 2 posten, sondern andere, die diese "kleinen" Synths haben wollen
"wie man´s macht macht man´s falsch"
ich freue mich über die kleinen Dinger!
sind nicht nur für Skizzen zu gebrauchen, sondern kann man je nach Einsatzgebiet auch drin lassen

für richtige Veröffentlichungen mögen sie ja evtl. zu einfach sein bzw. nicht Eure Geschmäcker treffen, aber Steinberg kann nunmal nicht alle glücklich machen ;)
und für mich ist z.B. Kontakt5 mein richtiger Sampler
da aber Sonic2 bei der Absolute-Collection dabei war, sag ich natürlich nicht "nein Danke, hab besseres" sondern schau mir zumindest den Kram mal an

aber wenn Euch beide die Teile zu primitiv sind, schaut dochmal auf der Festplatte ob ihr sie nicht einfach löschen könnt, dann stören sie Euch auch nicht mehr ;)

regards,
The Sarge!

PS: wenn´s etwas sarkastisch rüberkommt, dann ist dies nicht beabsichtigt, sondern mein Ernst! ich kann diese ständige Nörgelei im Web über Features ja/nein/nervt/fehlt echt nicht mehr ab!
i7-3770k, Cubase 6.0.7 und Pro8.5, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, Nubert nuPro A-200,
NI KOMPLETE10U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy+Analog Collection inkl. MS-20Controller, Arturia V-Collection4, Absolute VST Sound Collection3, u-he Diva & Zebra & HiVE & Bazille & ACE & Repro1, Reveal Sound Spire, Synthmaster
how horny is that then ^^

P A T
Member
Posts: 682
Joined: Sun Jan 02, 2011 8:02 pm
Contact:

Re: Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by P A T » Sun Nov 23, 2014 11:53 pm

P A T wrote:Trotzdem ist die Zusammenfassung der wichtigsten Regler auf einer übersichtlichen, ansprechenden Oberfläche (und die ausgefuchste Kombination der internen Zuweisungen dahinter) und die damit intuitive Bedienbarkeit ein echter Mehrwert.
Ich könnte mir z.B. nicht vorstellen, dass ich mich auf der Suche nach einem passenden B3-Orgelsound für HALion entscheiden würde, wenn es nicht das passende Zugriegel-Makro gäbe.
@The Sarge: Da hast Du mich gründlichst missverstanden!
Ich nörgle mitnichten über die HALion-Familie samt den mitgelieferten Synth-Makros!
Lies bitte die Postings richtig.
Gruß
Andreas
Windows 7 / Cubase 9.5 pro / HALion 6 / Dorico / NI Komplete 11 Ultimate, Arturia V Collection 6, Korg Collection u.v.a. Software / CC121 / UR28M / CME UF-60 / Roland FP-7F / Roland BK-7m u.v.a. Hardware

Wolf359
New Member
Posts: 34
Joined: Tue Sep 02, 2014 11:47 am
Location: Steiermark / Ö
Contact:

Re: Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by Wolf359 » Mon Nov 24, 2014 12:33 am

@TheSarge: Ich habe oben geschrieben: "Es ist eine reine Verständnisfrage, keine Kritik."
Ich werde die makros gerne verwenden und wollte nur wissen ob ich den halion5 richtig verstehe oder etwas übbersehen habe.
Lg wolfgang

The Sarge
Member
Posts: 253
Joined: Wed Dec 28, 2011 7:35 pm
Contact:

Re: Halion5: Unterschied Auron Trium Voltage

Post by The Sarge » Mon Nov 24, 2014 10:38 am

mein hochgehen wurde durch folgende Zitate von Euch beiden ausgelöst:
Wolf359 schrieb:
"Jetzt wundert es mich, dass es solche Instrumente gibt wie Auron, Trium, Voltage, etc.
Denn diese Instrumente bieten nichts Neues, was man nicht mit dem Halion5 ohnehin machen könnte."
und "die Instrumente sind nur deshalb da, weil sie in der Registerkarte "Makro" schöne bunte Regler haben"
und "Die Instrumente bieten keine erweiterten Klangfunktionen die nicht in Halion5 selbst erstellt werden könnten"

P A T schrieb:
"Die speziellen Synths von HALion bringen aus meiner Sicht rein klanglich nichts Neues zu dem, was man nicht auch mit H5-Bordmitteln zu Fuß programmieren könnte"

und bei dem "Mehrwert" hab ich mcih einfach schlicht verlsen, nämlich "kein" statt "ein" :oops:

ich hab da nur rausgelesen, daß sie Euch "stören", weil sie klanglich nix Neues bieten, was man nicht mit Halion5 selbst könne. und es ist ja auch logisch, daß sie klanglisch nicht mehr können, denn sie sollen einfach nur zeigen was mit den Bordmitteln möglich ist und das finde ich wird eindrucksvoll gezeigt!
mit eigenen Samples usw. geht natürlich viel mehr, dies möchte aber Steinberg wohl dem User überlassen...

inwieweit ihr aus den Makros lernen könnt, kann ich nicht beurteilen, weil halt nur Sonic2-User

nochmal: aus den von mir fett markierten Stellen spricht halt Ablehnung... ich bin froh, daß die Teile dabei sind und ihr seid ja nicht gezwungen sie zu nutzen
und in Kontakt5 sind auch viel zu viele Samples in der Factory-Lib die ich nicht benutzen würde, aber sie waren "gratis" dabei, also überspringe ich die dann einfach und das könnt ihr doch auch einfach machen ;)
aber warum es Dich Wolfgang wundert, daß es sie gibt, kann ich nicht verstehen -> sie sind einfach BEISPIELE und/oder Presetschleudern als Dreingabe

der persönliche Angriff gegen Euch Zwei war nicht so gemeint, aber ihr habt halt so wie viele User (bei diversen Produkten) zur Zeit schreiben, SORRY

so, und nun peace,
The Sarge!
i7-3770k, Cubase 6.0.7 und Pro8.5, M-Audiophile2496, 2x Midisport2x4, E-MU Orbit + PlanetEarth + Orbit3 + Mo´Phatt + Proteus1-3, Roland M-VS1 + JV1010 inkl.Asia + MC303, Yamaha QS300 + RM1x, Nubert nuPro A-200,
NI KOMPLETE10U + MASCHINE Mk2, Korg Legacy+Analog Collection inkl. MS-20Controller, Arturia V-Collection4, Absolute VST Sound Collection3, u-he Diva & Zebra & HiVE & Bazille & ACE & Repro1, Reveal Sound Spire, Synthmaster
how horny is that then ^^

Post Reply

Return to “Halion 5 | Halion 4 | Halion Sonic | Halion Sonic 2”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests