M- & S-Signal separat equalizen

Diskussionen rund um WaveLab 7 und WaveLab Elements 7
Post Reply
No1DaBeats
Senior Member
Posts: 1309
Joined: Sat Nov 26, 2011 4:22 pm
Contact:

M- & S-Signal separat equalizen

Post by No1DaBeats » Sat Aug 25, 2012 10:56 am

Hi.

Habe ja die wunderbare Möglichkeit von Haus aus mein Stereofile
in M/S und anschliessend wieder in L/R über die Summe zu wandeln.
Dazwischen würde ich gerne mit einem EQ bei dem man den Stereo-Link
ausschalten kann das M- & S-Signal unabhängig voneinander bearbeiten
und anschliessend wieder zu einem L/R-Signal wandeln um Bänder zu
dämpfen auf denen "viel los ist". Ich denke die meisten hier kennen die
Anwendung.

Nun ist mein Problem, dass ich nur die On-board-VSTs von Cubase und WaveLab
habe und hier keinen EQ finden kann mit dem das möglich ist.

Habe das damals mal mit der M/S-Matrix und dem Stereo-EQ
von Waves gemacht und es hat bestens funktioniert.
Die PlugIns habe ich allerdings an der Workstation nicht mehr zur
Verfügung.

Also hier die Frage:

a) Ist das überhaupt mit einem der On-Board-EQs möglich?
(das abspeichern des Files und anschliessende Importieren in Cubase
als Split Stereo sei mal außer Acht gelassen)?

b) Falls nicht mit On-Board-VSTs möglich, kennt jemand einen
guten Freeware-EQ, der das kann?

Beste Grüsse

Edit: der Triple EQ von Bluecats macht das. Allerdings sind drei
Bänder ein bißchen wenig. Kennt jmd. evtl. einen 30-bandigen grafischen
EQ, den man dafür nutzen kann?
Surface Book 2 (i7 16GB), Steinberg UR28M, Yamaha KX 49, Steinberg CMC CH, PD, TP & QC, Cubase Pro 9, WaveLab 8.0.2, Halion 6, Groove Agent 4

------

Life is too short for realtime-bouncing..

User avatar
marQs
Senior Member
Posts: 1821
Joined: Fri Dec 17, 2010 12:34 am
Contact:

Re: M- & S-Signal separat equalizen

Post by marQs » Fri Sep 07, 2012 5:13 pm

Für solche Anwendungen und wenn's nicht zu 'advanced' sein muss, hat Voxengo 'n Haufen Freeware im Programm:

http://www.voxengo.com/product/marvelgeq/
http://www.voxengo.com/product/overtonegeq/
http://www.voxengo.com/product/msed/

Die beiden EQs können M/S, lässt sich über den Routing-Button abrufen.

Wavelab hat oder hatte mal den 'Q' genannten EQ, der hatte auch die Fähigkeit L/R getrennt zu behandeln.

Meine M/S-Lieblinge sind der UAD Massive Passive bzw. der Precision EQ. Davor und dahinter ein Voxengo MSED (den ersten auf 'encode', den zweiten auf 'decode') und fertig ist die Nobelequalisation 8-)

Für einfachere Aufgaben (seitlich entrumpeln etc.) tut der Voxengo Overtone EQ einen sauguten Job. Im Gegensatz zum 'Marvel' (der mehr Bänder hat), hat man dafür M/S gleichzeitig sichtbar.
Cubase 9.5 | WL 9.5 | Fireface UFX | UAD2 Octo/Quad | Win10 Pro 64 | i7-7820 x | Asus Prime X299-A
http://www.secretsource.de

Post Reply

Return to “WaveLab 7 | WaveLab Elements 7”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest