1.6 Treiber und Editor Bug

Alles zu Steinberg's Advanced Integration DSP Studio MR816 CSX und MR816 X.
Post Reply
M610
New Member
Posts: 46
Joined: Sun Jan 09, 2011 8:30 pm
Contact:

1.6 Treiber und Editor Bug

Post by M610 » Sun Jan 09, 2011 9:13 pm

hallööle

vielleicht kann das jemand nachvollziehen.

ich verwende seit neustem das MR816x interface. Windows7 64bit, i5 750 Quad

folgendes ist mir aufgefallen.

1. man startet windows 7 und öffnet den taskmanager. jetzt sollte im fenster leistung die cpu-last gleich 0 sein.
2. startet man jetzt eine audioanwendung wie z.B mediaplayer lässt irgendwas kurz abspielen und schliesst dann den mediaplayer wieder, so bleibt bei mir auf dem 4ten kern immer eine dauerlast von 20-50% cpu-leistung hängen.
3. schalte ich jetzt die soundkarte frontseitig aus geht die last der cpu sofort wieder auf 0% zurück und bleibt auch bei reaktivierung bei 0%.

Editorsoftware

löscht man nach der installation der Editorsoftware den inhalt vom temporären ordner von windows so erhält man nach jedem neustart des editors den hinweis das die datei "Steinberg MR Editor.msi" fehlt.

dies kann man dann nur durch eine neuinstallation beheben oder man kopiert diese datei vorher an einen anderen ort und weist dann den neuen pfad zu.



....ach und könnte man die editor software ein stück größer gestalten?? auf meinen 23" monitoren brauche ich fast ein fernglas um zu erkennen was ich da wo einstellen möchte. (brillenträger ;) )


grüüße
es gibt keine "beste Technik". es gibt nur eine optimale Kombination davon

M610
New Member
Posts: 46
Joined: Sun Jan 09, 2011 8:30 pm
Contact:

Re: 1.6 Treiber und Editor Bug

Post by M610 » Mon Jan 10, 2011 2:41 pm

evtl. noch ein bug im editor oder nicht zu ende gedachte verwaltung

bei mir schaltet der editor nicht automatisch auf das voreingestellt preset zurück wenn ich nuendo verlasse.

ich muss jedesmal das letzte abgespeicherte preset manuell laden.

das ist nervig....... wie ich finde


grüße
es gibt keine "beste Technik". es gibt nur eine optimale Kombination davon

M610
New Member
Posts: 46
Joined: Sun Jan 09, 2011 8:30 pm
Contact:

Re: 1.6 Treiber und Editor Bug

Post by M610 » Tue Jan 11, 2011 10:58 am

schon wieder ich...

der teiber schein auch ständig dropouts zu produzieren.

unter wavelab7 wie auch nuendo5 ist das bei mir recht sporadisch aber deutlich.

erhöhung der latenz hat darauf keinen einfluss.......

abgesehen von wavelab 7 hatte ich das phänomen mit diesen aussetzern vorher nicht. weder mit der "m-audio delta 1010" und zwischenzeitlich testweise mit einer "motu 828mk3".

unter wavelab 6 habe ich mit den beiden letzteren audiokarten nie aussetzer gehabt. was vielleicht an einer nicht ganz optimalen performance von wavelab 7 fetzumachen sein könnte.
es gibt keine "beste Technik". es gibt nur eine optimale Kombination davon

Chris Beuermann

Re: 1.6 Treiber und Editor Bug

Post by Chris Beuermann » Tue Jan 11, 2011 11:37 am

Hallo,

1. man startet windows 7 und öffnet den taskmanager. jetzt sollte im fenster leistung die cpu-last gleich 0 sein.
2. startet man jetzt eine audioanwendung wie z.B mediaplayer lässt irgendwas kurz abspielen und schliesst dann den mediaplayer wieder, so bleibt bei mir auf dem 4ten kern immer eine dauerlast von 20-50% cpu-leistung hängen.
3. schalte ich jetzt die soundkarte frontseitig aus geht die last der cpu sofort wieder auf 0% zurück und bleibt auch bei reaktivierung bei 0%.
Kann ich leider hier nicht bestätigen. Vielleicht jemand anders ?
evtl. noch ein bug im editor oder nicht zu ende gedachte verwaltung
bei mir schaltet der editor nicht automatisch auf das voreingestellt preset zurück wenn ich nuendo verlasse.
ich muss jedesmal das letzte abgespeicherte preset manuell laden.

das ist nervig....... wie ich finde
Jaein,
Es stimmt dass wir dieses Feature am anfang hatten mit den MR. Viele Kunden fanden dass aber ein bisschen nervig, den die haben erwartet dass die Einstellungen die man in Cubase gemacht hat durch dass gerät übernommen werden.
der teiber schein auch ständig dropouts zu produzieren.
Kann ich nicht bestätigen. Alles OK hier. Hat sich bei dir am Rechner noch irgent etwas geändert ?

Gruß,

Chris

M610
New Member
Posts: 46
Joined: Sun Jan 09, 2011 8:30 pm
Contact:

Re: 1.6 Treiber und Editor Bug

Post by M610 » Tue Jan 11, 2011 1:20 pm

Jaein,
Es stimmt dass wir dieses Feature am anfang hatten mit den MR. Viele Kunden fanden dass aber ein bisschen nervig, den die haben erwartet dass die Einstellungen die man in Cubase gemacht hat durch dass gerät übernommen werden.
hmmm, mir erschliesst sich nicht ganz der sinn weshalb die einstellungen von cubase oder nuendo auf die grundkonfiguration des systems geschrieben werden sollen. zumal bei jedem neustart nuendo bzw cubase mit einem komplett leeren project anfängt und man eh alles neu zuweisen muss.
oder man erstellt in der DAW ein standardprojekt was vorkonfiguriert ist.

das heist ja ich muss jedesmal das normal "multimedia routing" neu erstellen oder eben von hand wieder einladen.

also so wie es jetzt der fall ist. hmmmm :?:


wegen der dropouts und des treiberhängers in der cpu:
ich habe nur die soundkarte gewechselt. sonst nix. also von der m-audio wegen dauerknacken bei der aufnahme über die instabil laufenden motu zur MR816x.jedoch habe ich abgesehen von wavelab 7 bisher in keiner anderen anwendung solche droputs gehabt.erst seit der mr816x. vielleicht entstehen ja diese "hänger" durch dieses auslasten der cpu bei mir.

energieverwaltung unter windows wie im bios sind komplett deaktiviert bei mir.


noch mal das treiber problem in bildern :|
http://www.premium-records.de/---=Premi ... e/task.zip

grüße
es gibt keine "beste Technik". es gibt nur eine optimale Kombination davon

M610
New Member
Posts: 46
Joined: Sun Jan 09, 2011 8:30 pm
Contact:

Re: 1.6 Treiber und Editor Bug

Post by M610 » Tue Jan 11, 2011 3:24 pm

sooo

ich hab gerade noch mal bissle rumprobiert....

mediaplayer dropouts (WDM), nuendo 5 32bit dropouts (Asio), nuendo 4 32bit dropouts (Asio),
wavelab 7 32bit dropouts (Asio & WDM), wavelab 6 keine dropouts (Asio & WDM)

aber bei allen anwendungen entsteht das problem das nach dem beenden der anwendung der 4 kern der cpu auf der hälfte festhängt. .......verstehe es nicht wirklich

noch mal das system: Windows7 64bit pro, Asus P7P55d board, Graka Asus 8500GT passiv, UAD2 quad, 2x2GB Corsair 1333, und halt die mr816x ......alles mit den neuesten treibern bestückt.

vielleicht hat ja noch jemand ne idee....evtl bios seitig was spezielles zum einstellen

eine sache ist mir an der MR816x auch noch extrem aufgefallen. der grundpegel ist an den aus und eingängen fast 20dB höher als an der M-audio bzw der motu 828mk3 :o :o ist das normal???


grüüße
es gibt keine "beste Technik". es gibt nur eine optimale Kombination davon

Post Reply

Return to “Steinberg MR816”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest