MR 816 iMac late 2013 Lösung

Alles zu Steinberg's Advanced Integration DSP Studio MR816 CSX und MR816 X.
Post Reply
morpheus013
New Member
Posts: 12
Joined: Fri Nov 08, 2013 7:59 pm
Contact:

MR 816 iMac late 2013 Lösung

Post by morpheus013 » Sat Jan 04, 2014 12:21 pm

Anscheinend ist das Problem mit den iMacs late 2013 Fusion Drive noch immer Thema und wie man aus diversen Foren sieht, betrifft es hunderte User dieser Hardware Konstellation. Ein Update von Seiten Apple ist noch nicht in Sicht.
Ich hab hier eine temporäre Lösung die ich selber schon ausprobiert habe und die funktioniert. Voraussetzung und sich jede Menge Installationsarbeiten zu ersparen - eine aktuelle Timemaschine Sicherung !!
Ich hab im Festplattendiestprogramm mein 1 TB Fusiondrive in 2 Teile Partitioniert. Wichtig ist - die 2. Partition muss groß genug sein um das Backup der Timemaschine draufzuspielen.
Mit Cmd + R hab ich nun beim Neustart das Backup auf das 2. Laufwerk draufgespielt. Mein Mac sieht jetzt so aus das ich 2 500 GB große Laufwerke habe mit identischen Systemen. Nur die 2. Festplatte ist durch das Teilen OHNE Fusion Drive. In den Systemeinstellungen ist die 2. Partition als Startvolume definiert.
Cubase und das MR 816 Interface funktionieren jetzt Einwandfrei ohne irgendwelche Knackser und Aussetzer.
Das ist wie gesagt nur eine Temporäre Lösung, da ich ja so auf mein schnelles Fusion Drive verzichten muss.
Sobald es eine Lösung von Apple gibt, werde ich eine Timemaschine Sicherung der 2. Partition machen. Die 2 Laufwerke wieder zusammenführen und mein Fusiondrive aus der Sicherung wieder herstellen.
iMac 27" i5 16 GB RAM, Steinberg MR 816, Focusrite Octopre, Art Voice Channel, Mackie HUI, Cubase 7, Nord Electro,....

Post Reply

Return to “Steinberg MR816”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest