Page 1 of 1

Welche kostenlosen VST-Instrumente/Effekte sind ein "Muss"?

Posted: Wed Feb 08, 2017 2:46 pm
by octopussy
Moin,

ungeachtet desssen, dass in aller Regel ein gutes Produkt sein Preis hat (und haben darf), gibt es bestimmt einige must-haves unter den gratis-VSTs.
Mich interessieren 64-bit Versionen für Windows, habt Ihr da gute Tipps?
[Sollte es dazu schon einen Sammelthread geben, habe ich ihn nicht gefunden, sry]


LG

Octopussy

Re: Welche kostenlosen VST-Instrumente/Effekte sind ein "Mus

Posted: Mon Feb 27, 2017 10:20 am
by The Sarge
für manch einen "Synth1" und "dexed" - beide für mich nicht ;)

Re: Welche kostenlosen VST-Instrumente/Effekte sind ein "Muss"?

Posted: Sat Jul 15, 2017 3:15 pm
by Eine Alte Oma
Meine Must-Haves sind...

TDR Nova:
- weil dieser EQ n ähnlich intuitives Layout wie Fabfilter Pro Q hat
- weil der 2 Bänder mehr als der Cubase-EQ hat
- weil man individuelle Kompressoren auf die einzelnen Bänder legen kann (wie bei nem Multibandkompressor)
- weil er verschiedene Shapes für die Low- und Hipass-Filter hat
- weil er sehr CPU-freundlich ist. Selbst wenn man den CPU-intensiveren Mode drin hat kaum Latenz
- bestimmt noch mehr Gründe aber genug davon

TAL Dub:
- weil es n netter Tape-Delay ist. Ich würd dir eig eher Bionic Delay empfehlen, aber du willst ja keine 32bit-Plugins empfohlen bekommen. Aber ohne Scheiß, JBridge lohnt sich!

SGA1566:
- chilliger Saturator. n bisschen sehr deftig manchmal, aber kann nice sein

Alles von MeldaProductions, was da free ist:
- vor Allem MWaveshaper, super tool um seine eigenen Distortion-Curves zu designen, wie in Serum, nur dass man sie auf alle Sounds beliebig anwenden kann

TAL Vocoder:
- weil es der einzige Free-Vocoder in 64bit ist
- ich würd auch Kerovee empfehlen, falls du doch noch mit 32bit Plugins arbeiten möchtest

IRDust:
- Impulse Response Reverb.. enough said

Synth1:
- beste pseudo-analog synth für lauschige retrosounds. sehr intuitive bedienung

Grace:
- guter Sampler